lufthansa a320neo flugzeug frankfurt flughafen
15. Februar 2023 Markus 0 News

Lufthansa CityLine erhält drei Airbus A320neo

Lufthansa CityLine erhält demnächst Verstärkung für ihre Flotte. Die Lufthansa Group stattet ihre Tochtergesellschaft mit drei neuen Airbus A320neo aus. Dies ist Teil der Umstrukturierung der CityLine-Flotte, die in den kommenden Jahren Fahrt aufnehmen wird.

Drei Airbus A320neo für Lufthansa CityLine

Wie das Portal „CH Aviation“ meldet, erhält die Regionaltochter gleich drei neue Airbus A320neo mit den Kennzeichen D-AIJH, D-AIJI und D-AIJJ. Der A320neo ist, abgesehen von den beiden Airbus A321-Cargo, der größte Flugzeugtyp in der Flotte der Airline. Die neuen Flugzeuge sollen noch im ersten Quartal 2023 ihren Dienst für Lufthansa CityLine in München antreten. Derzeit sind sie für Verbindungen zwischen München und Alicante, Bukarest, Dublin, London Heathrow sowie Manchester eingeplant.

Lufthansa Cityline Berlin
Ein Airbus A319 der Lufthansa CityLine in Berlin

Die aktuelle Flotte der Lufthansa CityLine

Die Flotte von Lufthansa CityLine besteht nur aus Flugzeugen für die Kurz- und Mittelstrecke, nachdem das Projekt „Jump“ 2020 eingestellt wurde, in dessen Rahmen die LH Group die Lufthansa CityLine mit Airbus A340-300 auf die Langstrecke schickte. Seitdem konzentriert sich Lufthansa CityLine wieder darauf, für Lufthansa nationale und internationale Zubringerflüge an die Drehkreuze durchzuführen. Folgend die Passagierflotte der Lufthansa-Tochter in der Übersicht, die aus rund 50 Flugzeugen besteht:

  • 12 Airbus A319-100
  • 3 Airbus A320neo
  • 28 Bombardier CRJ-900
  • 7 Embraer ERJ-190

Die Flottenstruktur der Lufthansa CityLine wandelt sich gerade. So erhält die Fluglinie vom Konzern größere Schmalrumpfflugzeuge und gibt kleinere Modelle ab. Die letzten verbliebenen Embraer E195 hat man bereits an die Konzernschwester Air Dolomiti weitergegeben und das Gleiche hat man mit den Embraer E190 vor. Für die Bombardier CRJ-900 sucht man derzeit einen Ersatz – hier sind der Airbus A220 und die Embraer E2 die Kandidaten – und hatte während der Pandemie schon mehrere Maschinen dieses Typs abgegeben.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • NEU: 150 Euro Restaurant-Guthaben (jährlich)
  • NEU: 120 Euro Entertainment-Guthaben (jährlich)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Platinum gibt es auch für die Amex Gold (40.000 Punkte), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Eurowings Premium (5.000 Meilen), Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Gold (30.000 Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.