Miles & More erlaubt Upgrade in die First Class aus allen Business Class Buchungsklassen

Upgrades in die Business oder First Class können eine der lohnenswertesten Möglichkeiten darstellen Meilen einzulösen. Gleichzeitig sind sie für Teilnehmer der Vielfliegerprogramme, die diese Möglichkeit anbieten, meist unnötig frustrierend. Denn oft verstecken sich im Kleingedruckten Buchungsklassen, die für Upgrades ausgeschlossen sind. Miles & More geht hier einen Schritt in die richtige Richtung und erlaubt zukünftig ein Lufthansa First Class Upgrade aus allen Business Class Buchungsklassen. Auch günstige Angebotstarife in den Buchungsklassen P und Z sind nun upgradebar…

Lufthansa First Class Kabine Boeing 747
Lufthansa First Class Upgrade – ab jetzt ist dies auch aus den günstigsten Buchungsklassen möglich

Lufthansa First Class Upgrade – Jetzt aus allen Business Class Buchungsklassen

Der Miles & More Upgradechart (Link PDF) wurde dahingehend angepasst. In der neuesten Version vom 20.04.2018, findet sich nun im Kleingedruckten der folgende Hinweis zu First Class Upgrades:

„Bei LX und LH sind Upgrades aus den Buchungsklassen P und Z gegen einen Aufschlag von 20.000 Prämienmeilen möglich.“

Ein Upgrade aus diesen günstigsten Buchungsklassen kostet euch daher zukünftig zwischen 55.000 und 95.000 Miles & More Meilen. Folgend die Aufschlüsselung nach Region (alle Angaben beziehen sich auf einen Oneway-Flug ab Europa)

  • Nordamerika, südl. Afrika, Indien: 50.000 Miles & More Meilen (70.000 aus Buchungsklasse P und Z)
  • Mittelamerika & Karibik, Südamerika: 55.000 Miles & More Meilen (75.000 aus Buchungsklasse P und Z)
  • Nahost, Kaukasien, Nord- & Zentralafrika: 35.000 Miles & More Meilen (55.000 aus Buchungsklasse P und Z)
  • Südostasien, Zentralasien, Fernost: 65.000 Miles & More Meilen (85.000 aus Buchungsklasse P und Z)
  • Neuseeland: 75.000 Miles & More Meilen (95.000 aus Buchungsklasse P und Z)

Zum Vergleich: Die Buchung eines First Class Prämienfluges kostet euch abhängig von der Zielregion 62.000 bis 145.000 Miles & More Meilen (oneway). Wollt ihr zum Beispiel in der First Class von Frankfurt nach Peking und zurück fliegen, kostet euch der Prämienflug 210.000 Miles & More Meilen und ca. 500 Euro Steuern und Gebühren. Die andere Möglichkeit wäre die Buchung eines günstigen Business Class Fluges und dem anschließenden Upgrade für 170.000 (2x 85.000) Meilen. Da wir günstige Business Class Flüge nach Asien immer wieder für ca. 1.500 Euro sehen, zahlt ihr ca. 1.000 Euro mehr als beim Prämienflug, spart im Gegenzug aber auch 40.000 Meilen.

  • Prämienflug: 210.000 Miles & More Meilen + 500 Euro
  • Upgrade: 170.000 Miles & More Meilen + 1.500 Euro

Damit wäre aus meiner Sicht die Buchung eines regulären Prämienfluges weiterhin attraktiver. Schließlich kann man die 40.000 Miles & More Meilen für ca. 400 Euro „akquirieren“ – zum Beispiel über Zeitschriftenabos. Ein ähnliche Rechnung lässt sich für Flüge in die anderen Regionen aufstellen.

Anmerkung: Im Gegensatz zu Prämienticket-Flügen, mit denen ihr keinen neuen Meilen sammelt, erhaltet ihr im Falle eines Upgrades Prämien- und Statusmeilen basierend auf dem ursprünglich gebuchten Ticket. Aufgrund der umsatzbasierten Vergabe von Prämienmeilen, erhaltet ihr das- 4-fache (Statusinhaber: 6-fach) des Nettoticketpreises, was bei einem Flugpreis von 1.500 Euro nach Abzug von Steuern und Gebühren nicht viel mehr als 4.000 Miles & More Prämienmeilen entsprechen dürfte (Statusinhaber: ca. 6.000 Meilen). Entscheidender sind aber gesammelte Statusmeilen, die ihr bei einem upgegradeten Flug ebenfalls immer noch erhaltet. Möglicherweise gibt dies den Ausschlag doch das Upgrade zu bevorzugen.

Lufthansa First Class Upgrade aus P und Z – Fazit

Auch wenn die Rechnung für ein Lufthansa First Class Upgrade aus den Buchungsklassen P und Z nicht immer ganz aufgeht, ist diese neue zusätzliche Möglichkeit eine willkommene Änderung bei Miles & More. Insbesondere für Vielflieger, die das Ziel haben einen Status bei Miles & More zu erfliegen, könnte es sich zukünftig lohnen nach günstigen Lufthansa Business Class Angeboten Ausschau zu halten um dann dank Upgrade trotzdem in der First Class zu fliegen.

Danke an YHBU!

Zum weiterlesen:

5 Kommentare

  1. thx for Feedback … werde es mal versuchen und Euch berichten. Family freut sich bestimmt, weil Prämienverfügbarkeit in First für 4pax ansonsten de facto unmöglich.

  2. Hallo Mark,
    ich habe einen Prämienflug Business (Buchungsklasse I) und die Möglichkeit ein Gebot auf First abzugeben (vermutlich die günstigste Möglichkeit mit der Familie 4pax ganz vorne zu sitzen). In welche Klasse wird dann upgegraded: A oder O? Gibt es dann auch Status- und/oder Prämienmeilen bzw. falls ja wieviele?
    LG
    Maximilan

    • Hi Maximilian

      Die Frage kann ich dir auch nicht beantworten, denn offenbar ist das ein Fehler der hin und wieder zwar passiert, aber nicht vorkommen sollte. Prämienflüge sind normalerweise nicht upgradefähig, weder durch Meilen noch durch Cash. Von daher kann ich dir auch nicht sagen, in welche BK es bucht. Im Zweifelsfall würde ich von O ausgehen und nicht mit den Meilen rechnen.

      Gruss Benedikt

  3. Hallo Liebe Community,

    hört sich nett an, wie seht ihr es denn, ich habe Flüge im Januar gebucht für FRA-NYC für November in diesem Jahr, dürfte ich mich dann denn upgraden aus Buchungsklasse P ? Vom Gefühl bin ich bei einem eher ja.. würd aber gern sicher gehen, Danke und Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*