Lufthansa Allegris First Class Sitz 4zu3 Copyright 1
28. Februar 2023 Markus 4 Highlights, News

Produktgeneration “Allegris” – die neue Langstreckenkabine der Lufthansa

Lufthansa wird im Rahmen der Produktoffensive „Allegris“ eine neue Langstreckenkabine einführen, von der alle vier Reiseklassen profitieren. So wird bspw. die neue First Class der Lufthansa aus Suiten bestehen und die neue Business Class insgesamt sieben verschiedene Sitzoptionen bieten. Wir geben euch hier einen Überblick über die neue Langstreckenkabine.

Die Lufthansa Group investiert bis 2025 insgesamt 2,5 Milliarden Euro in die Verbesserung von Produkten und Service. Neben den neuen Sitzen, hat man auch in ein modernes Inflight Entertainment System und in eine neue Kabinenbeleuchtung investiert. Das Human Centric Lighting soll dabei helfen, den Jetlag der Fluggäste zu reduzieren. Rund 27.000 neue Sitze lässt die Lufthansa Group – laut Factsheet – einbauen.

Wo findet man die neue Allegris-Kabine der Lufthansa?

Mit der Allegris-Kabine werden rund 80 neue Langstreckenmaschinen der Lufthansa Group ausgestattet. Es handelt sich hierbei um die Flugzeugtypen Boeing 787-9, Airbus A350 und die Boeing 777-9. Zusätzlich werden auch die vorhandenen Boeing 747-8 umgerüstet. Der Airbus A380 erhält kein Allegris Kabinenupdate. Ebenfalls vom Kabinenupdate ausgenommen sind die fünf Boeing 787-9 und vier Airbus A350, die Lufthansa kurzfristig von Hainan Airlines bzw. von Philippine Airlines übernommen hat.

Da noch kein Starttermin der Auslieferung der Boeing 777-9 bekannt ist, existieren derzeit nur Sitzplatzkonfigurationen für die Boeing 787-9 und den Airbus A350-900. In der Boeing 787-9 findet man in Summe 287 Plätze in einer Drei-Klassen-Konfiguration vor. Davon befinden sich 28 Plätze inklusive vier Suiten in der Business Class, 28 Sitze in der Premium Economy Class und 231 Plätze inklusive 34 Sitzen mit größerer Beinfreiheit in der Economy Class. Der Airbus A350 bietet eine Kapazität für 267 Passagiere, die aus vier Reiseklassen wählen können. Die First Class  verfügt über drei Suiten mit bis zu vier Plätzen (durch die mittlere Doppelsuite), die Business Class über 38 Sitze (davon acht Suiten), die Premium Economy Class über 24 Plätze und die Economy Class über 201 Sitzplätze (22 davon mit mehr Beinfreiheit).

Wann wird die Allegris-Kabine eingeführt?

Die Einführung der Allegris-Kabine ist noch in 2023, mit der Auslieferung einer neuen Boeing 787-9, geplant. Es ist zu vermuten, dass die Bestandsflotte erst umgerüstet wird, sobald die ersten neuen Maschinen eingetroffen sind, um die Kapazität für den laufenden Flugbetrieb nicht zu gefährden. Der Umbau eines Langstreckenflugzeugs dauert zwischen vier und sechs Wochen.

Neue First Class Suite der Lufthansa

Bei der neuen First Class der Lufthansa wird es sich um drei Suiten handeln, die über fast deckenhohe Wände (1,8 Meter) und eine Tür verfügen und in einer 1-1-1 Anordnung eingebaut werden. Die Besonderheit: Die Suite in der Mitte ist eine Doppelsuite mit größerer Grundfläche (3,7 Quadratmeter), die von zwei Reisenden gemeinsam genutzt werden kann und auf Wunsch ein Doppelbett über den Wolken bietet. Lufthansa nennt die Doppelsuite First Class Suite Plus. Die Doppelsuite wird vermutlich auch an Alleinreisende vergeben, worauf die von Lufthansa gewählte Formulierung “3 Suiten, bis zu 4 Plätze” schließen lässt.

Die Suiten sind mit einer eigenen Garderobe, einer persönlichen Minibar und einem Esstisch ausgestattet, an dem auch eine zweite Person Platz findet. Der Bildschirm des Inflight Entertainment Systems wird sich über die ganze Breite der Suite erstrecken. Die Bildschirme verfügen zudem über eine Bluetooth-Verbindung für kabellose Kopfhörer. Das Essen serviert die Crew zu der von den Gästen gewünschten Zeit. Einen detaillierten Bericht über die neue Lufthansa First Class findet ihr hier: Was wir bisher über die neue Lufthansa First Class wissen – First Class Suite Plus mit Doppelbett.

Neue Business Class auf der Langstrecke

Die neue Business Class Kabine wird insgesamt sieben verschiedene Sitzoptionen bieten. Das Highlight sind vier Business Class Suiten in der ersten Reihe, die über eine persönliche Garderobe und eine kleine Minibar verfügen. Diese messen je nach Flugzeugmuster 2,2 – 2,5 Quadratmeter. Viel Platz versprechen auch die “Extra-Space-Sitze” in der Mitte. Auch Doppelsitze, die über eine Liegefläche für zwei Personen verfügen, wird es geben. Alle Sitze erhalten einen Bildschirm mit einer Diagonale von mindestens 17 Zoll, eine Sitzheizung bzw. -kühlung, eine große Steuereinheit für Sitz, Licht und Bildschirm, große Esstische, Wireless Charging-Optionen und Noise-Cancelling-Kopfhörer mit Bluetooth-Verbindung. Zudem lassen sich die Sitze in ein zwei Meter langes Bett umwandeln und die Sitzwände sind mindestens 114 cm hoch.

Die verschiedenen Sitzoptionen und weiterführende Informationen zur neuen Business Class der Lufthansa findet ihr hier: Was wir bisher über die neue Lufthansa Business Class wissen – 7 verschiedene Sitzoptionen.

Neue Premium Economy Class

Die neue Premium Economy Class wurde bereits 2022 von der Lufthansa-Tochtergesellschaft SWISS eingeführt. Es handelt sich hierbei um Hartschalensitze mit einer Breite zwischen 46 und 48 cm. Der Sitzabstand beträgt 99 cm (2,5 cm mehr als beim aktuellen Modell). Passagiere profitieren von einer ausklappbaren Beinstütze, kabelloses Laden von mobilen Geräten in der persönlichen Mittelarmlehne und geräuschunterdrückenden Kopfhörern.

Einen detaillierten Einblick in die neue Premium Economy Class der Lufthansa Group erhaltet ihr hier: Review: Swiss Premium Economy Class Boeing 777-300ER Zürich – Miami 

Neue Economy Class auf der Langstrecke

Auch in der Economy Class der Allegris-Kabine wird es mehrere Sitzoptionen geben. So bieten die ersten Reihen mehr Beinfreiheit (Sitzabstand: 86 cm) im Vergleich zum Standardsitz (79 cm). Neben einem persönlichen Monitor für das Inflight Entertainment System, verfügt der Economy Class Sitze auch über Tablethalter und USB-Anschlüsse, um das eigene Endgerät gut nutzen zu können. Wer möchte, kann einen freien Nachbarsitz hinzubuchen.

In der vergangenen Pressemeldung erwähnte die Airline außerdem, dass im Rahmen von Allegris die Schlafcouch aufgewertet wird und somit die “Sleeper’s Row 2.0” entsteht. Da die ersten Sitzreihen einen größeren Sitzabstand haben, lassen sich diese besser in ein Bett umwandeln, indem die Beinauflage hochgeklappt wird. Dadurch vergrößert sich die Liegefläche um 40 Prozent im Vergleich zur ursprünglichen Schlafcouch.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • NEU: 150 Euro Restaurant-Guthaben (jährlich)
  • NEU: 120 Euro Entertainment-Guthaben (jährlich)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Platinum gibt es auch für die Amex Gold (40.000 Punkte), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Eurowings Premium (5.000 Meilen), Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Gold (30.000 Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.