Flugzeug Etihad 787 9 Choose Japan Zurich Airport
18. Juni 2022 Markus 0 News

Neue Informationen zur Etihad Airways Business Class in den neuen Boeing 787-9

Etihad Airways soll im kommenden Jahr 11 Boeing 787-9 Dreamliner erhalten. Diese ausgelieferten Boeing 787-9 von Etihad Airways werden eine neue Business Class erhalten, die aus Suiten besteht. Es handelt sich hierbei um eine verbesserte Version der Business Class, die im Airbus A350 zu finden ist.

Erst im März 2022 wurde die neue Business Class im Airbus A350-1000 vorgestellt. Zwar war dieser Flugzeugtyp bereits für Etihad Airways produziert, musste aber rund zwei Jahre auf die Auslieferung warten, weil die staatliche Fluglinie der VAE keine Verwendung für ihn hatte. Denn die Boeing 787 bildet jetzt und in Zukunft das Rückgrat der Langstreckenflotte von Etihad.

Die neue Business Class Suite der Etihad Airways im Boeing 787-9 wird eine Elements Suite von Collins Aerospace sein. Dies bestätigte ein Sprecher der Airline gegenüber dem Portal „Executive Traveller“. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bekannten Super Diamond NG-Sitzes des Herstellers. Dabei haben die Entwickler darauf geachtet, noch mehr Privatsphäre und gleichzeitig mehr Platz zu kreieren. Das Bett liegt nun etwas tiefer und der ausklappbare Tisch ist etwas höher angebracht. So lässt sich der Platz optimaler nutzen und die Passagiere haben in der Schlafposition mehr Freiraum. In die Suiten können Monitore mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 21 Zoll verbaut werden. Der Fußraum unterhalb des Monitors konnte ebenfalls vergrößert werden.

Die neue Business Class Suite in der Boeing 787-9 soll das Vorzeigeprodukt von Etihad Airways werden und den Passagieren zeigen, für was die Fluggesellschaft steht. Tony Douglas, CEO von Etihad Airways, nannte dieses Bordprodukt in der Vergangenheit „business plus“. Bisher gibt es aber noch keine offiziellen Meldungen oder Informationen über das neue Bordprodukt seitens der Fluglinie.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.