payback punkte vervielfachen
31. Januar 2021 Markus 7 Meilen & Punkte sammeln, Payback Tutorial

Payback Punkte vervielfachen – Alle Möglichkeiten

Einfaches Payback Punkte sammeln reicht euch nicht? Wir zeigen euch alle Möglichkeiten, die ihr habt, um eure Payback Punkte zu maximieren. Wenn ihr verschiedene Funktionen und Aktionen kombiniert, dann könnt ihr schnell und einfach eure Payback Punkte pro Kauf vervielfachen.

Payback Punkte vervielfachen #1 – Payback Coupons

Mit Payback Coupons könnt ihr ganz einfach eure Payback Punkte vervielfachen. Denn wenn ihr Payback Coupons einsetzt, erhaltet ihr die regulären Payback Punkte gemäß eurem Umsatz und zusätzlich ein variables Vielfaches (z.B. das 5-fache) oder eine pauschale Anzahl (z.B. 111 Extra-Punkte) der regulären Payback Punkte gratis dazu.

zwei Payback vor Ort eCoupons Beispiel
Beispiel zweier „vor Ort“ Payback Coupons im Coupon Center © payback.de

Wie funktionieren Payback Coupons?

Beim Einkaufen in Filialen von Payback Partnern nutzt ihr die sogenannten „Vor Ort“ Coupons, bei denen man zwischen Papier-Coupons und eCoupons unterscheidet. Papier-Coupons legt ihr zusammen mit eurer Payback Karte beim Bezahlen an der Kasse vor. eCoupons hingegen müssen vor dem Kauf in der Partnerfiliale auf der Website oder per App aktiviert werden. Vor Ort beim Einkaufen legt ihr dann nur noch eure Payback Karte an der Kasse vor. Bei beiden Arten des „Vor Ort“ Coupons werden euch die regulären Payback Punkte sowie die zusätzlichen Payback Punkte dann automatisch gutgeschrieben. Neben den „Vor Ort“ Coupons gibt es noch die Kategorie der „Online“ Coupons, die ihr beim Online Shopping über payback.de nutzen könnt.

Payback Coupons sind eines der wichtigsten Instrumente, um eure Payback Punkte zu maximieren. Jedoch verfügen alle Payback Coupons über Einschränkungen, die man unbedingt vorab prüfen sollte. Außerdem ist die Berechnung der Extra-Punkte v.a. Payback-Anfängern nicht sofort verständlich. Deshalb haben wir dem Thema “Payback Coupons nutzen zum Payback Punkte vervielfachen” einen eigenen Beitrag gewidmet.

Payback Punkte vervielfachen #2 – Zahlen mit der Payback App

Die Payback App verfügt über eine Zahlfunktion, PAYBACK PAY, mit der sich bequem Payback Punkte vervielfachen lassen. Ihr zahlt dann eure stationären Einkäufe bei teilnehmenden Partnern mit dem Smartphone und erhaltet zu den regulären Punkte noch weitere Payback Punkte gratis dazu. Die Nutzung der Payback App sowie der Bezahlfunktion sind übrigens kostenlos.

Wie funktioniert das Zahlen mit der Payback App?

Um PAYBACK PAY zu nutzen und noch mehr Payback Punkte zu sammeln, müsst ihr euch vorab registrieren. Dafür hinterlegt ihr eure Bankverbindung in der Payback App. Das Hinterlegen einer Kreditkarte oder PayPal als Zahlungsmittel sind leider nicht möglich. Im zweiten Schritt legt ihr zur Freigabe der Zahlung eure persönliche PIN fest oder ihr nutzt euren Fingerabdruck. Beim Einkauf selbst öffnet ihr dann eure App und wählt im unteren Bereich des Displays den Button “Bezahlen und Punkten” aus. Nach der Freigabe mit eurer PIN oder eurem Fingerabdruck wird nur noch der QR-Code gescannt und die Zahlung wird durchgeführt. Wenn ihr ein Android Gerät besitzt, könnt ihr bei Aral, REWE und PENNY sogar per NFC zahlen. Das bedeutet, das Smartphone wird nur kurz an ein entsprechendes Lesegerät gehalten.

Wo kann man mit Payback App zahlen?

Aktuell könnt ihr bei insgesamt neun Partnern mit der Payback App bezahlen. Teilnehmende PAYBACK PAY Partner sind:

  • ARAL
  • dm
  • real
  • REWE
  • nahkauf
  • ALNATURA
  • TEEGeschwendner
  • Thalia.de
  • PENNY

Payback bietet regelmäßig Coupons an, bei denen ihr noch weitere Payback Punkte kostenlos sammelt, sobald ihr mit der Payback App bezahlt. Hier geht es zur letzten Payback Pay Aktion.

Payback Punkte vervielfachen #3 – Payback GO

Neben PAYBACK PAY bietet die Payback App weitere nützliche Funktionen, wie Payback GO an. Payback-Kunden können mit Payback GO bei teilnehmenden Partnern „einchecken“. Nach dem Check-In ändert sich das Layout und es wird in der App – auf einer Art Dashboard – alle wichtigen Informationen, Coupons, Angebote und Aktionen von diesem speziellen und teilnehmenden Partner angezeigt. Zudem können App-Nutzer ihren genauen Standort freigeben und Push-Benachrichtigungen erlauben. Dadurch werden die verfügbaren Payback Partner in der Nähe angezeigt und sobald man sich diesen nähert, können die Payback Partner zusätzliche Coupons vor Ort via Push Mitteilung freischalten und so zum Kauf anregen.

Payback Go Partner Einchecken

Payback GO in der Payback App aktivieren

Um Payback GO auf dem Smartphone zu aktivieren, öffnet man die Payback App und scrollt nach unten, bis man die grüne Infofläche mit dem Payback GO Logo erreicht. Wählt man die grüne Fläche aus, erscheint ein Fenster, in dem man den genauen Standort freigeben kann. Ein anderer Weg ist, auf der Startseite der Payback App rechts auf den Menüpunkt „Services“ zu klicken. Im anschließenden Fenster wird Payback GO als einer von neun Services angegeben. Die Aktivierung der Standorterkennung erfolgt wie oben beschrieben. Ob der Standort freigegeben wurde, erkennt man daran, dass beim Öffnen der Payback App nun alle Partner in der Nähe auf der Startseite angezeigt werden. Teilnehmende PAYBACK GO Partner sind:

Alnatura, Apollo Optik, Aral, Burger King, Dänisches Bettenlager, deine Apotheke, dm, Fressnapf, Getränke Hoffmann, Penny, Real, Rewe, rtk, SIXT, SunExpress, Telekom, Thalia und WMF

Payback Punkte vervielfachen #4 – Payback Internet Assistent (PIA)

Payback bietet auch für euren Internetbrowser eine kostenfreie Erweiterung an. Es handelt sich hierbei um den Payback Internet Assistent, kurz PIA. Die Aufgabe von PIA ist es, euch an Coupons, Aktionen und teilnehmende Online Partner zu erinnern, während ihr im Internet surft bzw. online einkaufen wollt. Dadurch verpasst ihr keine Möglichkeit mehr, Payback Punkte zu sammeln.

Browser Erweiterung: Payback Internet Assistent (PIA)
Der Payback Internet Assistent hilft euch keine Punkte mehr zu verpassen © payback.de

Wie funktioniert PIA?

Um PIA beim Online Shopping nutzen zu können, erfolgt vorab eine Installation. Diese startet auf der PIA-Homepage , indem ihr den Button “JETZT STARTEN” anklickt. Anschließend öffnet sich in eurem Browser ein Fenster, in dem ihr “Erweiterung hinzufügen” auswählt. Nach der abgeschlossenen Installation erscheint ein Pop-Up und man wird zur erneuten Anmeldung aufgefordert. Der neue Anmeldebereich ist mit “PIA Anmeldung” gekennzeichnet. Nach der Anmeldung seht ihr im oberen Teil eures Browsers, neben der URL-Leiste, das Payback Symbol. Klickt ihr darauf, öffnet ihr den Payback Internet Assistent.

Sobald ihr nun beim Online Shoppen direkt einen Partner Shop ansteuert, so wird euch PIA den “Punkte-Sammel-Alarm” anzeigen. Das passiert durch eine Pop-Up-Meldung in eurem Browser. Der Punkte-Alarm meldet, wie viele Punkte ihr sammeln könntet. Klickt ihr auf den Punkte-Alarm, so werdet ihr sofort auf die Payback-Webseite weitergeleitet, um dort den geplanten Kauf durchzuführen. Aktuell werden allerdings noch nicht alle Payback Online Partner von PIA abgedeckt.

payback pia alarm
PIA sendet den Punkte-Sammel-Alarm, sobald ein Online Shop direkt ausgewählt wird

Darüber hinaus informiert euch PIA auch in ausgewählten Online Shops, die nicht bei PIA teilnehmen, über sonstige Aktionen sowie die Möglichkeit, bei Payback Partnern nach Produkten zu suchen. PIA ist demnach ein Tool, bei dem es nicht um die gezielte Payback Punkte Vervielfachung geht. PIA ist eine Ergänzung, um keine Sammelmöglichkeit mehr zu verpassen – denn wer kann sich schon alle 600 Online Partner merken?

Payback Punkte vervielfachen #5 – Einkaufsplanung optimieren

Während die vorangegangen Möglichkeiten v.a. Tools sind, die Payback euch zur Verfügung stellt, so liegt der folgende Punkt an euch. Hier geht es darum, euer Einkaufsverhalten und eure Einkaufsplanung zu optimieren. Grundsätzlich solltet ihr regelmäßig alle Payback Coupons im Coupon Center aktivieren, die für euch in irgendeiner Form in Frage kommen könnten. In Kombination mit PIA oder Payback GO solltet ihr so keine Möglichkeit verpassen, eure Punkte zu multiplizieren. Der weitere Punkte verlangt etwas Disziplin und Voraussicht. Denn es ist wichtig, dass ihr euer Einkaufsverhalten etwas anpasst. Allerdings geht es nicht darum, überflüssige Dinge zu kaufen, die ihr gar nicht braucht oder zwanghaft hochpreisige Produkte zu kaufen. Es geht viel mehr darum, die Dinge dir ihr braucht, an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit zu kaufen. Wer von euch sich neu oder erst seit kurzem mit Payback beschäftigt, dem können wir sagen: Für jeden Partner – sei es vor Ort oder Online – gibt es regelmäßig eine Promotion in Form von Coupons. Wartet also bei größeren, unregelmäßigen oder nicht-alltäglichen Einkäufen auf den richtigen Zeitpunkt. Sei es ein Smartphone, ein Mobilfunkvertrag, Versicherungen, Kleidung und Schuhe, Fahrräder, Möbel und Einrichtung, etc, die Liste ist unendlich. Bei bei über 600 Partner gibt es für jedes Produkt mindestens einen Shop und für jeden Partner auch regelmäßig eine Aktion in Form von Payback Coupons.

Zusätzlich zu den Coupons gibt es auch wöchentlich eine Auswahl an Online Partnern, bei denen es besonders viele Punkte für den Einkauf gibt. In unserer Beispielwoche lassen sich mehrere Besorgungen erledigen, die für manche von uns jedes Jahr anstehen und auch wichtig sind. Nämlich das Pay-TV für die Bundesliga, Herrenhemden für das Büro, Sportklamotten zum Training und Druckerpatronen. Zwei Wochen zuvor gab es ähnliche Angebote bei snipes und Olymp, falls euch die Schuh- und Hemdenhersteller in der unteren Abbildung nicht so zusagen.

payback online shop shop des monats 06 08
Mit einer klugen Einkaufsplanung lassen sich viele Extra-Punkte sammeln © payback.de

Nicht nur bei Online Partnern lohnt sich das Planen von dieser Art Einkäufen. Aktuell könnt ihr euren Vorrat an Tierfutter aufstocken, denn bei Fressnapf gibt es 15-fach Punkte auf euren Einkauf. Das Auto muss mal wieder durch die Waschanlage? ARAL bietet euch 10-fach Punkte auf eine Autowäsche. Der heiße Sommer bringt euch ins Schwitzen und ihr braucht wieder eure Ration an Hygieneartikeln? dm gibt euch 5-fach Punkte auf euren Einkauf.

Aber auch mit etwas Planung bei Einkäufen des täglichen Bedarfs lassen sich einfach Payback Punkte vervielfachen. Jede Woche gibt es eine Aktion von REWE, in der es bis zu 50-fache Payback Punkte gibt. Manchmal gibt es die Zusatzpunkte auf Produkte einer bestimmten Marke oder auf eine komplette Warengruppe. Sei es Milch, Fisch, Bier, Katzenfutter, Waschmittel, Zahnpasta, Tiefkühlpizzen oder Pampers, jede Warengruppe ist früher oder später vertreten. Wir haben euch in der unteren Abbildung vier Aktionen aus der Vergangenheit zusammengefasst.

Auswahl vergangener Payback REWE Punkte Highlights
Übersicht verschiedener REWE Punkte Highlights in der Vergangenheit

Ihr müsst also nicht unnötig Geld ausgeben, sondern eure Einkäufe gezielter tätigen. Vor allem der Kauf von Produkten wie Tiefkühlpizzen, Bier und Waschmittel lässt sich (meistens) gut im Voraus planen. Ist euer Bedarf also nicht dringend, dann lohnt es sich womöglich noch bis zum nächsten Montag abzuwarten und zu sehen, was die nächste Woche für euch dabei ist.

Payback Punkte vervielfachen #6 – PaybackPLUS (Beta Version)

Die letzte Möglichkeit, die wir euch vorstellen, befindet sich noch in der Testphase. Die Rede ist von PaybackPLUS. Doch was ist PaybackPLUS? Mit PaybackPLUS wird aktuell ein Monats-Abo für eine limitierte Anzahl an Kunden angeboten. Momentan ist die Aktion auf 5.000 Pakete limitiert. Diese Pakete bieten Vorteile für die Punktesammler wie Extra-Punkte, ausgesetzter Payback Punkte Verfall und individuelle Angebote für PaybackPLUS-Nutzer. Drei verschiedene Pakete standen während der Testphase zur Auswahl:

  • +ONLINE: Man bekommt 100 Extra-Punkte auf jeden Online-Kauf ab 10 Euro. Kauft ihr monatlich mindestens 5-mal für 10 Euro online ein, so erhaltet ihr 6.000 Payback Punkte pro Jahr als Prämie. Außerdem erhaltet ihr 10% Erstattung auf eingelöste Punkte im Prämienshop. Kosten: 0,99 Euro/Monat
  • +BASIC: Hier punktet ihr bei jedem Kaufen (Online, Offline und Mobil) zusätzlich 3-fach Punkte. Außerdem erhaltet ihr 10% Erstattung auf eingelöste Punkte im Prämienshop. Kosten: 3,99 Euro/Monat
  • +TURBO: Hier punktet ihr bei jedem Kaufen (Online, Offline und Mobil) zusätzlich 5-fach. Außerdem erhaltet ihr 10% Erstattung auf eingelöste Punkte im Prämienshop. Kosten: 7,99 Euro/Monat

Alle drei Pakete haben eine Mindestlaufzeit von einem Monat und sind auch monatlich kündbar. Bei den Paketen +TURBO und +BASIC sind die Zusatzpunkte auf 3.000 Payback Punkte beschränkt. Hier geht es zur PaybackPLUS-Seite. Aktuell (Stand: Januar 2020) können leider keine neuen Abos abgeschlossen werden. Wie gesagt, das Programm befindet sich in der Testphase.

Sehr interessant: Die oben genannten Boni und Vorteile lassen sich mit weiteren Angeboten bzw. Payback Coupons kombinieren. Warten wir es ab, wie sich die Testphase entwickelt und ob PaybackPLUS flächendeckend eingeführt wird.

Banner der Paybackplus Testphase
PaybackPLUS ist eine Ergänzung zum normalen Programm, das sich in der Testphase befindet © payback.de

Payback Punkte vervielfachen – Fazit

Wie ihr seht, lassen sich Payback Punkte recht einfach und kostengünstig maximieren. Hierfür stehen euch gleich mehrere Tools gleichzeitig zur Verfügung. Die stärkste Wirkung auf eure Punkteausbeute haben dabei der Einsatz von Coupons sowie die Optimierung eures Einkaufsverhaltens. Mit etwas Planung und Erfahrung könnt ihr mit den wöchentlichen Angeboten wie den Punkte Highlghts der Woche von REWE mächtig kostenlos punkten. Im nächsten Artikel lernt ihr alles über die Coupons und ihre Einschränkungen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Payback American Express Kreditkarte mit 3.000 Punkten Bonus
  • 3.000 statt 1.000 Payback Punkte (=3.000 Miles & More Meilen) [nur bis 25.04.2021]
  • Kostenlos Miles & More Meilen sammeln
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]