Rwandair Flugzeug Copyright
16. September 2022 Markus 0 News

Plant RwandAir den Beitritt zur oneworld Alliance?

RwandAir, der Flag Carrier des kleinen, ostafrikanischen Landes Ruanda, wurde erst 2002 gegründet, ist jedoch eine aufstrebende Fluggesellschaft. Bislang ist man erst eine Kooperation mit einer anderen Fluglinie, namentlich Qatar Airways, eingegangen. Dies könnte sich in Zukunft ändern, denn anscheinend strebt RwandAir einen Beitritt zur oneworld Alliance an.

Qatar Airways könnte Unterstützer werden

Im Juli 2021 sind Qatar Airways und RwandAir eine strategische Partnerschaft eingegangen, die auch eine Zusammenarbeit der beiden Vielfliegerprogramme, Qatar Airways Privilege Club und RwandAir Dream Miles, beinhaltet. Qatar Airways könnte deshalb beim geplanten Beitritt von RwandAir in die oneworld Alliance eine wichtige Rolle als Unterstützer spielen. Denn ähnlich wie das baldige Neumitglied Oman Air, ist die ruandische Fluggesellschaft Akbar Al Baker zugekommen, der gleichzeitig CEO von Qatar Airways und Vorsitzende der oneworld Alliance ist. Die Golf-Airline kennt diese Rolle bereits. Auf der Aviation Africa Summit and Exhibition in Kigali sagte Al Baker:

“We will do everything within our ability to bring them to the standard to be ready to join as a full member or an associate member.”

Neben einer Vollmitgliedschaft steht also auch eine Mitgliedschaft als oneworld connect Partner im Raum. So oder so, RwandAir wäre neben Royal Air Maroc erst die zweite afrikanische Airline innerhalb der Allianz.

Beitritt eine Win-Win-Situation?

Hier könnte auch das Interesse von oneworld an RwandAir begründet sein. Zwar fliegen mehrere oneworld Mitglieder, wie Qatar Airways oder British Airways, die afrikanischen Metropolen an und Royal Air Maroc hat ihr Streckennetz über das westliche Afrika gespannt, doch im östlichen und südlichen Teil des Kontinents klafft eine Lücke, vor allem was die innerafrikanischen Verbindungen betrifft. Hier sind die Star Alliance mit Ethiopian Airlines, EgyptAir und teilweise South African Airways sowie das SkyTeam mit Kenya Airways besser aufgestellt.

Oneworld Verbindungen Karte
Das Streckennetz der Oneworld Alliance © oneworld

Die staatliche Airline Ruandas erhofft sich eine Verbesserung der Produkte und des Services durch eine Zusammenarbeit mit etablierten und führenden Fluggesellschaften, die in der Allianz zu finden sind. Das ließ zumindest Yvonne Makolo, CEO von Rwandair, bei “The News Times” verlauten.

Über RwandAir

RwandAir (WB) wurde im Dezember 2002 noch unter dem Namen Rwandair Express in Kigali gegründet. Seit März 2009 agiert sie unter dem Namen RwandAir. Wenig überraschend fungiert der Flughafen in der Hauptstadt Kigali (KGL) als Drehkreuz. Derzeit fliegt RwandAir fünf Ziele außerhalb Afrikas an: Brüssel, London, Mumbai, Dubai und Doha.

Rwandair Streckennetz September 2022 Flightconnections
Streckennetz von Rwandair © flightconnections.com

Insgesamt verfügt sie über eine Flotte von 12 Flugzeugen. Die Widebody-Flotte beschränkt sich auf einen Airbus A330-200 und einen Airbus A330-300. Der A330-300 kommt fast ausschließlich auf Routen von Kigali nach Europa zum Einsatz. Der A330-200 fliegt nach Dubai und nach Lagos. Die sechs Boeing 737 sind eher für den kontinentalen Verkehr und die zwei Bombardier CRJ-900 sowie zwei DHC-8-400 für Routen in die Nachbarländer vorgesehen.

Plant RwandAir den Beitritt zu oneworld? – Fazit

Eine offizielle Verlautbarung seitens der Fluglinie oder der Allianz gibt es noch nicht. Möglich, dass man sich erst ganz am Anfang der Verhandlungen bzw. des Beitrittsprozesses befindet. Es kann also noch Jahre dauern, bis RwandAir in die oneworld Alliance oder in einen anderen Verbund integriert ist.


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.