10. Oktober 2019 Kai 4 News, Sweetspots

Singapore Airlines-Flüge nun über Alaska Airlines Mileage Plan buchbar – 10 Stunden SQ First/Suite für 35.000 Meilen!

Mileage Plan, das Vielfliegerprogramm von Alaska Airlines, ist berühmt für eine einzigartige Auswahl an Partner-Airlines und die damit verbundenen Buchungsmöglichkeiten. Nun wird die seit August 2017 bestehende Partnerschaft mit der 5-Sterne-Airline Singapore Airlines mit Leben erfüllt und es sind endlich Singapore Airlines Partnerflüge über Alaska Mileage Plan buchbar. Dabei entstanden ist ein neuer spektakulärer Sweetspot! Für nur 35.000 Meilen könnt ihr 10 Stunden in der Singapore Airlines First und Suite Class verbringen!

Hinweis: MileagePlan hat Anpassungen am Preis vorgenommen. Ein Update zum Sweetspot gibt es hier: Alaska Airlines MileagePlan korrigiert den Singapore Airlines First/Suite Sweetspot

Alaska Mileage Plan ist bekannt für die vergleichsweise geringen Meilenwerte, die für Prämienflüge aufgerufen werden. Dafür sind die Meilen bei Alaska Air etwas schwieriger zu generieren. Neben dem Sammeln von Prämienmeilen auf Flügen (z.B. auch mit den Partnern) und den üblichen Möglichkeiten mit Hotelaufenthalten und Mietwagen, sind es vor allem die regelmäßigen, hoch attraktiven Punkte-Sales von Alaska Airlines Mileage Plan. Eine Besonderheit des Vielfliegerprogramms bei Alaska Airlines ist zudem, dass Teilnehmer nicht vollen Zugriff auf das gesamte Streckennetz der Partnerairlines haben sondern lediglich auf eine Auswahl an Strecken. Da Alaska Airlines eine amerikanische Airline ist, sind die verfügbaren Flüge in der Regel mit USA-Bezug, also Flüge von Asien in die USA oder Flüge von Europa in die USA oder jeweils umgekehrt. Dagegen sind Flüge der attraktiven asiatischen Partner-Airlines Richtung Europa in der Regel nicht über Alaska Mileage Plan buchbar. Strecken, die nicht explizit im Awardchart genannt sind, sind auch nicht buchbar.

Mileage Plan erlaubt nun auch das Einlösen bei Singapore Airlines

Unter den Partnerairlines von Mileage Plan ist Singapore Airlines bereits seit August 2017 aufgeführt. Seitdem können Singapore Airlines Passagiere ihre Flüge wahlweise im Alaska Mileage Plan oder bei KrisFlyer (oder anderen Star Alliance Vielfliegerprogrammen) kreditieren lassen. Die Möglichkeit mit Mileage Plan Meilen Prämienflüge mit Singapore Airlines zu buchen war angekündigt, bisher aber noch nicht aktiv. Nun, nach immerhin über zwei Jahren ist es soweit. Die Airline-spezifischen Award Charts sind auf der Mileage Plan Webseite zu finden und entsprechende Flüge mit Singapore Airlines sind ab sofort buchbar.

Dem erfahrenen Alaska-Mileage-Plan-Nutzer fällt auf den ersten Blick auf, dass die Meilenpreise für Flüge mit Singapore Airlines eher am oberen Ende der Skala liegen und deshalb in vielen Fällen nur von durchschnittlicher Attraktivität sind. Flügen zwischen Singapur und den USA erfordern zum Beispiel 47.500/100.000/130.000 Meilen in der Economy/Business/First Class.

Alaska Mileage Plan Awardchart Singapore Airlines Asien nach USA
Alaska Mileage Plan Awardchart Singapore Airlines Asien nach USA

Flüge von Europa nach Singapur sind mit l 42.500/120.000/160.000 Meilen etwas teuer.

Alaska Mileage Plan Awardchart Singapore Airlines Europe To Asia
Alaska Mileage Plan Awardchart Singapore Airlines Europa nach Asien

10 Stunden Singapore First und Suite Class für 35.000 Meilen

Ein Mega-Sweetspot lässt sich aber auf innerasiatischen Strecken finden. Flüge innerhalb der Zone Südostasien erfordern nur 17.500/25.000/35.000 Meilen in der Economy/Business/First Class.

Alaska Mileage Plan Awardchart Singapore Airlines Asia To Asia
Alaska Mileage Plan Awardchart Singapore Airlines Asien nach Asien

Offensichtlich sind dabei Routing über dritte Zonen erlaubt. Peking nach Hongkong – eigentlich eine Kurzstrecke – wird über Singapur geroutet, so dass man insgesamt über 10 Stunden in der Singapore Airlines First Class verbringen kann und dabei schlappe 35.000 Meilen und 32 USD Zuzahlung investiert.

Alaska Airlines Mileage Plan Praemienflug Peking Hongkong

Der Clou dabei: Wenn man die Route geschickt wählt kann man das zweite Stück nach Hongkong sogar in der neuen Singapur First Suite erleben (Review: Singapore Airlines neue Suite Class A380 Singapur nach Hong Kong). Der Weiterflug nach Hongkong um 9:55 Uhr in dem oben abgebildeten Flug SQ856 wird im A380-800 mit der neues Suite durchgeführt.

Überraschend gut sind auch die Verfügbarkeiten. Während Singapore Airlines mit Business und First Class Prämienflügen bei anderen als dem eigenen Vielfliegerprogramm bisher immer recht knauserig war, gibt es auf innerasiatischen Strecken durchaus gute Verfügbarkeiten, sodass es recht einfach ist obige Routings zu finden.

Achtung: Es werden viele Mixed Cabin Itineraries (First + Business) angezeigt. Achtet also darauf, dass ihr tatsächlich First Class Kabinen bucht.

Leider klappt der Trick, einen zoneninternen Flug über eine andere Zone zu routen und dabei auch noch eine der besten First Class Kabinen zu erleben, bei keiner anderen Strecke auf der Singapore Airlines die First Class Suites einsetzt.

Der längste Flug der Welt für 100.000 Meilen?

Bei Singapore Airlines Flügen fällt einem zuallererst immer der längste Flug der Welt von Singapur nach Newark bei New York ein, für den bei Mileage Plan 100.000 Meilen in der Business Class oneway erforderlich sein sollten. Ob dieser Flug über Alaska Mileage Plan tatsächlich zu buchen ist, können wir derzeit noch nicht sagen. Finden konnten wir allerdings den für deutsche Vielflieger spannenden Singapore Airlines Flug von Singapur über Frankfurt nach New York. Da bei Alaska Airlines Mileage Plan ein Stopover selbst bei Oneway-Flügen erlaubt ist, kann man so in den Genuss zweier Flüge zum Meilenpreis von einem kommen. Ihr kommt aus dem Urlaub aus Südostasien mit Singapore Airlines zurück nach Deutschland und fliegt nach einem Stopover in Frankfurt dann weiter nach New York. Der Flug ist mit 100.000 Meilen plus 113 US Dollar Steuern und Gebühren sogar noch 10.000 Meilen billiger als wenn ihr nur von Singapur nach Frankfurt fliegen würdet.

Alaska Mileage Plan Prämienflug Singapore Airlines Business Class Singapur nach New York
Alaska Mileage Plan Prämienflug Singapore Airlines Business Class Singapur nach New York

Das macht so natürlich nicht unbedingt Sinn und es ist zu befürchten, dass es dieses Routing zu diesem Preis nicht sehr lange geben wird. Wer also die Singapore Airlines Business Class mal für eine Netto-Flugzeit von 22,5 Stunden kennenlernen möchte, der sollte schnell zuschlagen.

Flüge von Singapur an die Westküste der Vereinigten Staaten werden übrigens ganz konventionell über den Pazifik geroutet und kosten das Gleiche. Während Business Class-Verfügbarkeiten auf der Route über Frankfurt nach New York offenbar recht knapp bemessen sind, scheinen diese auf dem Fifth Freedom Flight von Singapur über Tokio nach Los Angeles großzügiger zu sein. Die Zuzahlungen für Steuern und Gebühren sind mit 82 US Dollar auch etwas niedriger.

Alaska Mileage Plan Prämienflug Singapore Airlines Business Class Singapur nach Los Angeles
Alaska Mileage Plan Prämienflug Singapore Airlines Business Class Singapur nach Los Angeles

Singapore Airlines im Alaska Mileage Plan buchen – Fazit

Im Großen und Ganzen sind die Prämienflüge mit Singapore Airlines im Alaska Mileage Plan eher hochpreisig. Ob die beiden Anomalien im Awardchart mit dem Flug von Singapur über Frankfurt nach New York, sowie das Routing beim innerchinesischen Flug von Peking nach Hongkong, das 10 Stunden First Class zum Preis einer Kurzstrecke beschert, lange Bestand haben werden, wird sich zeigen müssen. Wer einen dieser Flüge ausnutzen will, sollte sich also vermutlich ranhalten. Dazu passt, dass Alaska Airlines gerade wieder einen Meilen-Sale laufen hat, bei der es bis zu 40% Bonus auf die gekauften Meilen gibt. Die erforderlichen 35.000 Meilen kosten euch 800 USD bzw. ca. 725 Euro.

Danke TPG!

Das könnte euch auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Hyatt Privé – Jede Menge Vorteile in Hyatt Hotels auch ohne Status

Neu: Mit einer Buchung über Hyatt Privé genießt ihr kostenfreie Vorteile in den luxuriösesten Hotels von Hyatt – und das auch, wenn ihr keinen Status bei World of Hyatt innehabt! Wir ermöglichen euch ab sofort die Buchung dieser speziellen Raten. [Mehr Infos]