United Airlines Flugzeug B787 Frankfurt
16. Dezember 2022 Markus 0 News

United Airlines baut mit Rekordbestellung weiter an der neuen Flotte

United Airlines hat einen erneuten Großauftrag beim US-amerikanischen Flugzeughersteller Boeing abgegeben, der Teil einer umfassenden Flottenmodernisierung innerhalb der nächsten 10 Jahre ist. Es handelt sich damit um die größte Bestellung von Langstreckenflugzeugen, die eine einzelne US-Airlines jemals getätigt hat.

Erneute Großbestellung bei Boeing

United Airlines bestellte 100 Boeing 787 Dreamliner und 100 Boeing 737 Max und sicherte sich eine Option für 100 weitere Boeing 787. Die US-amerikanische Fluglinie kann hierbei aus den drei Varianten des Dreamliners (787-8, 787-9 und 787-10) wählen. Die Auslieferung soll zwischen 2024 und 2032 erfolgen. Im Gegenzug werden ältere Boeing 777 und Boeing 767 in Rente geschickt. Bis 2030 sollen alle vorhandenen Boeing 767 die Flotte verlassen haben. Die Boeing 737 Max-Bestellung setzt sich aus einer Umwandlung einer Option für 44 Maschinen (Auslieferung zwischen 2024 und 2026) sowie aus einer Neubestellung von 56 Flugzeugen (Auslieferung 2027 und 2028) zusammen.

We’ve announced an order for up to 200 new @BoeingAirplanes 787 Dreamliners – the largest widebody aircraft order by a U.S. carrier in commercial aviation history – and an additional 100 737 MAX.

In 2023, we plan to welcome more than two new planes to our fleet every week. pic.twitter.com/znwW1FLocc

— United Airlines (@united) December 13, 2022

700 neue Flugzeuge bis 2032

Diese Order ist Teil der großangelegten Flottenmodernisierung, die ab dem kommenden Jahr so richtig ins Rollen kommt. Im Jahr 2023 wird United Airlines im Durchschnitt zwei neue Flugzeuge pro Woche erhalten und 2024 sogar drei neue Flugzeuge wöchentlich in der Flotte aufnehmen. Bis 2032 erwartet United Airlines rund 700 neue Flugzeuge. Zur Einordung: Die Flotte der kompletten Lufthansa Group bestand, laut eigenen Angaben, zum Jahresende 2021 aus 713 Maschinen. Was mit der vorhandenen Bestellung von 45 Airbus A350 geschieht, deren Auslieferung mehrmals verschoben wurde, erwähnte United Airlines in der Pressemeldung nicht. Nach den letzten Bestellungen ist es jedoch unwahrscheinlich, dass der A350 tatsächlich noch für United fliegen wird.

Gleichzeitig arbeitet die Fluggesellschaft an der Modernisierung der Kabinen. Mehr als 90 Prozent der Langstreckenflotte verfügt mittlerweile über den United Polaris Business Class Sitz. Bis Sommer 2023 soll das Kabinenupdate der Langstreckenflotte abgeschlossen sein. Außerdem werden alle vorhandenen Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge bis 2025 mit einer neuen Kabine ausgestattet. Mit einer verbesserten Kabine möchte man mehr zahlungskräftige Geschäftsreisekunden anlocken.

united airlines business class boeing 787 10 flugzeug 1
Eine Boeing 787-10 von United Airlines

Flotte von United Airlines

United Airlines gilt als eine der größten Fluggesellschaften der Welt und verfügt, zusammen mit United Express, über eine riesige Flotte von über 1.300 Flugzeugen. Während man bei den Single-Aisle-Maschinen auf Boeing und Airbus setzt, ist die Wide-Body-Flotte ausschließlich mit Boeing-Flugzeugen ausgestattet. Um die Übersicht einfacher zu halten, sind folgend nur die Flugzeuge von United Airlines selbst aufgelistet (Stand: Dezember 2022).

  • 81 Airbus A319-100
  • 99 Airbus A320-200
  • 40 Boeing 737-700
  • 141 Boeing 737-800
  • 12 Boeing 737-900
  • 136 Boeing 737-900ER
  • 27 Boeing 737 MAX 8
  • 43 Boeing 737 MAX 9
  • 40 Boeing 757-200
  • 21 Boeing 757-300
  • 37 Boeing 767-300
  • 16 Boeing 767-400
  • 74 Boeing 777-200
  • 22 Boeing 777-300ER
  • 12 Boeing 787-8 Dreamliner
  • 38 Boeing 787-9 Dreamliner
  • 16 Boeing 787-10 Dreamliner

Die Dreamliner sind auch mit Abstand die jüngsten Flugzeuge in der gesamten Flotte. Die ältesten Modelle sind die Boeing 757 und die Boeing 767, die rund 25 Jahre alt sind.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.