Boeing 737 Max Familie Copyright Boeing
06. Januar 2022 Markus 0 News

Boeing sichert sich Bestellung von Allegiant Air über 50 Boeing 737 MAX

Nachdem in den vergangenen Wochen mehrere Stammkunden von Boeing zu Airbus wechselten, kann nun der US-amerikanische Flugzeughersteller einen Erfolg verbuchen, indem er nun der Konkurrenz einen Kunden abwerben konnte. Die US-amerikanische Fluggesellschaft Allegiant Air (G4) wird eine Bestellung von 50 Boeing 737 MAX vornehmen. Zudem besteht eine Option über 50 weitere Jets.

Die Entscheidung von Allegiant Air für Boeing und gegen Airbus kommt durchaus überraschend, denn der Ultra-Low-Cost-Carrier besitzt aktuell eine reine Airbus-Flotte, die aus rund 120 Maschinen der Typen A319 und A320 besteht. Zudem hat sich Allegiant Air in der Vergangenheit nur selten neue Flugzeuge direkt beim Hersteller besorgt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sollen die 50 bestellten Boeing 737 MAX (30 373 MAX 7 und 20 737 MAX 8-200) zum einen ältere Flugzeuge in der Flotte ersetzen und zum anderen die Kapazität erhöhen, da die Airline von einer steigenden Nachfrage innerhalb der USA nach der Pandemie ausgeht. Allegiant Air fliegt nur Ziele innerhalb der USA an, spannt dafür ihr Streckennetz aber über das komplette Land.

Der europäische Flugzeughersteller Airbus schickte den Airbus A220 ins Rennen, der zog jedoch den Kürzeren gegenüber der Boeing 737 MAX. Nimmt man den Listenpreis als Grundlage, so umfasst die Bestellung von Allegiant Air bei Boeing ein Volumen von fünf Milliarden USD. Jedoch ist es sehr wahrscheinlich, dass die Fluglinie einen deutlich besseren Preis aushandeln konnte. Ein hoher Preisnachlass könnte nämlich dazu geführt haben, dass sich Allegiant Air von einer einheitlichen Flotte verabschiedet und einen weiteren Flugzeugtyp in die Flotte aufnimmt. Diese Vorgehensweise ist sehr untypisch für Ultra-Low-Cost-Carrier. Die Boeing 737 MAX 7 kann eine Passagierkapazität von bis zu 172 Passagieren vorweisen. Sie ist das aktuell kleinste Modell der Reihe.

Für Airbus ist es nach zwei gewonnenen Ausschreibungen ein Rückschlag. Im Spätjahr 2021 konnte der Flugzeugbauer große Bestellungen von Air France-KLM sowie die eigentlichen Boeing-Kunden Qantas und LOT Polish Airlines vermelden.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • 40.000 Punkte oder 200€ Rekord-Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp:  Für die American Express Platinum (75.000 Punkte), Miles & More Gold (25.000 Meilen), Payback Amex (5.000 Punkte) und Amex Platinum Österreich (75.000 Punkte) Kreditkarte gibt aktuell ebenfalls Rekord-Boni.