American Express Kreditkarten: Lohnt sich das Zahlen mit Punkten?

Über euer American Express Onlinekonto und zum Teil während des Bezahlvorgangs ist es möglich eine Zahlung mit Membership Rewards Punkten statt in Euro zu begleichen. Die Funktion wird als American Express Zahlen mit Punkten bezeichnet. Wie ihr mit eurer American Express Kreditkarte mit Punkten bezahlen könnt und ob es sich lohnt, erfahrt ihr in diesem Artikel…

American Express Zahlen mit Punkten – Was ist das?

Vielleicht wurde euch nach der Eingabe eurer American Express Kreditkartendaten beim Einkauf im Internet schon einmal die Option angeboten die Rechnung mit Punkten zu bezahlen. In diesem Fall wird nicht eure Kreditkarte selbst belastet, sondern die Abbuchung erfolgt von eurem Membership Rewards Konto (Alle Infos zum American Express Membership Rewards Programm).

Diese Option nennt sich American Express Zahlen mit Punkten und steht nicht nur während des Bezahlvorgangs, sondern auch im Nachhinein über euer American Express Onlinekonto oder die American Express App zur Verfügung. Das heißt ihr könnt eine bereits getätigte Ausgabe nachträglich direkt mit Punkten ausgleichen. Eine Belastung in Euro erfolgt dann nicht mehr. Öffnet hierzu einfach die American Express App (oder loggt euch unter www.membershiprewards.de/zahlenmitpunkten ein) und navigiert zur Umsatzübersicht. Nch einem Klick auf den gewünschten Rechnungsposten sollte die Option “mit Punkten bezahlen” erscheinen. Dabei ist es irrelevant, wie hoch die Zahlung war.

Im Folgenden seht ihr zwei Beispiele aus meiner Abrechnung, so kann ich sowohl eine Zahlung von 9,31 Euro mit 2.328 Punkten, als euch eine Zahlung über 1.203,99 Euro mit 300.998 begleichen. In beiden Fällen gilt dabei ein Umrechnungskurs von 250 Punkte = 1 Euro.

Die „Zahlen mit Punkten“ Funktion kann nur für Transaktionen genutzt werden, die mit einer deutschen, privaten American Express Karte und bei aktiver Membership Rewards Mitgliedschaft getätigt wurden. Die gewählte Transaktion darf dabei nicht mehr als 60 Tage zurückliegen. Zudem dürft ihr je 60-Tage Fenster nicht mehr als 150 Transaktionen mit Punkten bezahlen. Auch muss eure Kreditkarte einen offenen Saldo aufweisen. Die Bezahlung mit Punkten darf nicht zu einem Guthaben auf dem Kartenkonto führen. Beachtet außerdem, dass das Zahlen mit Punkten nicht wieder rückgängig gemacht werden kann.

American Express Jahresgebühr mit Punkten Zahlen

Nicht nur reguläre Umsätze, auch die American Express Jahresgebühr kann mit Punkten bezahlt werden. Allerdings gilt hier ein leicht anderer Umrechnungskurs. 200 Punkte entsprechen 1 Euro. So kann man beispielsweise die American Express Gold Jahresgebühr mit 28.000 Punkten zahlen (statt 140 Euro).

American Express Jahresgebühr mit Punkten Zahlen
American Express Jahresgebühr mit Punkten Zahlen

American Express mit Punkten bezahlen – Lohnt es sich?

Aufgrund des festen Wechselkurses lässt sich die Frage, ob das Zahlen mit Punkten bei American Express sich lohnt schnell beantworten. Für jeden eingelösten Punkt erhaltet ihr einen Gegenwert von genau 0,4 Cent. Zahlt ihr die Jahresgebühr eurer American Express Kreditkarte mit Punkten ist der Gegenwert mit 0,5 Cent nur unwesentlich höher. In beiden Fällen liegt der erzielte Gegenwert deutlich unter dem potenziellen Wert von Membership Rewards Punkten, welcher bis zu 5 Cent betragen kann. Den höchsten Gegenwert erzielt ihr nämlich, wenn ihr Membership Rewards Punkte zu einem von insgesamt 13 Vielfliegerprogrammen transferiert und dann für Prämienflüge in der First Class einlöst.

Statt einen Rechnungsposten von 1.203,99 Euro, wie im obigen Beispiel, mit 300.998 Membership Rewards Punkten zu begleichen, könnte man die Punkte für gleich mehrere First Class Flüge einlösen, deren Wert 1.203,99 Euro deutlich übersteigt. So reichen 300.000 Punkte für bis zu 60 Prämienflüge mit British Airways oder Qantas auf der Kurstrecke oder für fast 10 Lufthansa oder Swiss Flüge in der Business Class von Europa in den Nahen Osten. Viele weitere Beispiele gibt der folgende Artikel.

American Express Membership Rewards Punkte einlösen – Die Sweetspots in Economy, Business und First Class

Weitere Infos findet ihr auch in den folgenden beiden Artikeln:

American Express Zahlen mit Punkten – Fazit

Das Zahlen mit Punkten bei American Express lohnt sich in erster Linie für American Express, aber nicht für euch. Die mit Abstand beste Möglichkeit Membership Rewards Punkte einzulösen bleibt der Transfer zu einem der 13 Vielfliegerprogrammen und der anschließenden Einlösung für Prämienflüge in der Economy, Business und First Class.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*