British Airways Club Suite 4 3
18. März 2019 Mark 6 News

British Airways enthüllt die neue Business Class – BA Club Suite

Vor fast 20 Jahren hat British Airways den ersten Fully Flat Business Class Sitz eingeführt und damit die Branche revolutioniert. Doch soweit das damalige Produkt der Konkurrenz voraus war, so weit liegt man heute zurück. Die 2-4-2 Anordnung ist im Vergleich mit dem Branchenstandard 1-2-1 und direktem Gangzugang nicht mehr zeitgemäß. Umso sehnsüchtiger wird seit Jahren die neue British Airways Business Class erwartet. Und heute war es so weit: British Airways hat den neuen Business Class Sitz – die British Airways Club Suite – enthüllt…

Über die bisherige British Airways Business Class

Für viele Vielflieger gilt die bisherige British Airways Business Class als ein veraltetes Produkt. Entgegen aller Trends hat man seit 2006 am “Yin und Yang” Design, bei dem sich jeweils zwei Passagiere gegenüber sitzen, festgehalten. Diese Verschachtelung der Sitze ermöglichte eine dichte 2-4-2 Kabinen-Konfiguration, führte aber unter anderem dazu, dass nicht jeder Passagier direkten Zugang zum Gang hat. Auch die Tatsache, dass sich gegenüber sitzende Passagiere bei nicht hochgefahrener Trennwand direkt anschauen, war nicht unbedingt beliebt. Als Branchenstandard hat sich dagegen zwischenzeitlich eine 1-2-1 Anordnung etabliert, welche nicht nur jedem Passagier direkten Zugang zum Gang ermöglicht, sondern in der Regel auch für eine bessere Privatsphäre sorgt.

Bereits Ende letzten Jahres hatte BA in ihrer Capital Markets Day Präsentation (Link zu Präsentation) ein paar Details der neuen British Airways Business Class verkündet. Versprochen wurden ein größerer Sitz, direkter Zugang zum Gang, Gate-to-Gate Entertainment, sowie eine verbesserte Privatsphäre.

Die neue British Airways Club Suite

Nach langem Warten hat British Airways heute das neue Produkt enthüllt (Link zur Pressemitteilung). Und das neue Business Class Produkt hält was es verspricht. Besser sogar: BA übertrifft mit dem neuen Sitz alle Erwartungen. Die neue Business Class nennt sich Club Suite und wird ab Juli 2019 Einzug in den ersten Airbus A350 halten. Wie anhand des Namens unschwer zu erkennen, handelt es sich um eine Business Class Suite, welche jedem Passagier eine mit einer Tür verschließbare Kabine bietet.

British Airways Club Suite

British Airways ist damit die erste Airline, welche einen Reverse Herringbone Seat mit einer Suite/Tür versieht. Die Qatar Airways Qsuite und Delta One Suite sind dagegen gerade nach vorne ausgerichtet.

Wie von British Airways angekündigt verfügt zukünftig jeder Passagier über direkten Zugang zum Gang, da die Sitze in einer 1-2-1 Konfiguration angeordnet sind. Zudem spricht man bei BA von 40% mehr Stauraum, Wifi an Bord und einem 18,5-Zoll Bildschirm, sowie Strom- und USB-Anschlüssen an jedem Platz.

Der erste A350 mit der neuen British Airways Club Suite soll zunächst auf Flügen zwischen London und Madrid zum Einsatz kommen und der Crew die Möglichkeit geben sich mit dem neuen Produkt vertraut zu machen. Erst ab dem Oktober 2019 wird die neue Club Suite dann auf die Langstrecke geschickt. Um welche Strecken es sich dabei handelt ist noch nicht bekannt. Ab diesem Zeitpunkt sollen dann bereits zwei 777 umgerüstet sein und drei weitere A350 startklar sein. Ab 2020 soll das neue Produkt dann an Bord von mehr und mehr Flugzeugen zu finden sein. Die Umrüstung der gesamten Flotte wird aber wohl Jahre in Anspruch nehmen.

“At British Airways we have one of Europe’s largest long-haul fleets and most far-reaching global networks, so it will take some time to make the cabin available to everybody. We hope that as more customers have the chance to experience it, they’ll enjoy travelling in it as much as we’ve enjoyed designing it.”

British Airways stellte neue Business Class vor – Fazit

Die neue British Airways Club Suite sieht auf den ersten Blick wirklich sehr gut aus und dürfte die Erwartungen vieler Vielflieger weit übertroffen haben. Mit der Club Suite zieht man sicherlich am Business Class Produkt vieler Konkurrenten vorbei, auch wenn der Marktführer auch weiterhin die Qatar Airways Qsuite bleiben dürfte.

Was haltet ihr von der neuen British Airways Business Class?

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten

Rekordbonus für die American Express Platinum Kreditkarte: Sichert euch für kurze Zeit 75.000 Punkte (=60.000 Meilen) statt regulär 30.000 Punkte. Solltet ihr die Punkte wider Erwarten nicht für Flüge nutzen können, lassen sich diese in 375 Euro Bargeld umwandeln.

  • 75.000 oder 375€ Willkommensbonus (nur bis 07.10.2020)
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Business Platinum Kreditkarte gibt es sogar 100.000 Membership Rewards Punkte als Bonus.

Miles & More Gold Kreditkarte mit 20.000 Meilen
  • 20.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (bis 31.10.2020)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln
  • [Mehr Infos]