Warum man die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarte nicht mit Meilen bezahlen sollte…

Die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarte Blue und Gold, sowie der Frequent Traveller Credit Card kann auch mit Miles & More Meilen beglichen werden. Statt zum Beispiel 110 Euro für die Miles and More Kreditkarte Gold zu zahlen, können auch 33.000 Miles & Meilen eingelöst werden. Warum ihr die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarte nicht mit Meilen bezahlen solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Miles and More Kreditkarte (nicht) mit Meilen bezahlen?
Miles and More Kreditkarte (nicht) mit Meilen bezahlen?

Wie kann man die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarten mit Meilen bezahlen?

Auf die Option die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarten mit Meilen begleichen zu können wird direkt auf der Übersichtsseite hingewiesen, wie ihr an obigem Screenshot seht. Wer zur Fußnote 1 herunter scrollt findet dann die folgende Formulierung:

„(1) Falls nicht genügend Prämienmeilen auf Ihrem Miles & More Konto vorhanden sind, wird die Jahresgebühr in Euro berechnet.“

Diese Formulierung führt oft zu Missverständnissen, da es scheint die Jahresgebühr würde automatisch in Meilen beglichen. Dies ist nicht der Fall. Wer die Option nutzen möchte, muss beim Ausfüllen des Antrags den entsprechenden Haken setzen. In allen anderen Fällen wird die Gebühr ganz regulär in Euro beglichen.

Die Jahresgebühr der goldenen Miles & More Kreditkarte kann mit 9,16€ oder 2.750 Miles & More Meilen monatlich beglichen werden
Die Jahresgebühr der goldenen Miles & More Kreditkarte kann mit 9,16€ oder 2.750 Miles & More Meilen monatlich beglichen werden

Miles and More hat zwischenzeitlich auf eine monatliche Abrechnung der Jahresgebühr umgestellt. Statt bisher 110 Euro im Jahr zahlt man nun 9,16 Euro monatlich. Bei der Zahlung mit Meilen sind es entsprechend 2.750 Meilen monatlich.

Warum man die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarte nicht mit Meilen bezahlen sollte!

Die Frage, ob ihr die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarte mit Meilen bezahlen solltet, lässt sich mit einem klaren Nein beantworten. Unabhängig davon um welche Miles and More Kreditkarte es sich handelt, ist der Gegenwert, den man für eine Meile erhält denkbar schlecht. Im Falle der Gold-Version der Kreditkarte können statt der 110 Euro Jahresgebühr auch 33.000 Miles & More Meilen gezahlt werden. Damit bekommt ihr für jede Meile nur einen Gegenwert von 0,33 Cent/Meile. Auch für die anderen Miles & More Kreditkarten ergibt sich dieser Wert:

Je nachdem, wie man die Miles and More Meilen einlöst, erzielt man aber einen deutlich höheren Gegenwert. Im Extremfall kann eine Miles and More Meile bis zu 10 Cent wert sein. Auch wer konservativ rechnet, kann mindestens 1 bis 2 Cent ansetzten.

Die Miles & More Gold Kreditkarte - Jede Menge Meilen und Schutz vor Meilenverfall

  • 20.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus bei Abschluss bis zum 28.02.2019
  • Kein Meilenverfall unabhängig vom Kreditkarten-Umsatz
  • Avis Gutschein Wochenendmiete + 1 Jahr Avis Preferred Plus Status
  • Versicherungsleistungen: Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
Zum AngebotMehr Infos

Miles and More Kreditkarte nicht mit Meilen bezahlen – Fazit

Von der Option die Jahresgebühr der Miles and More Kreditkarte mit Meilen zu begleichen profitiert letzten Endes nur Miles & More und nicht der Meilensammler. Wen Miles & More mit dieser Möglichkeit ansprechen möchte, erschließt sich mir außerdem auch nicht ganz. Schließlich ist das Meilen sammeln (statt ausgeben) wohl für die meisten Miles & More Kreditkarten Inhaber das entscheidende Argument eine Miles & More Kreditkarte zu beantragen und zu nutzen…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*