Flughafen Frankfurt Anzeigetafel
31. Januar 2022 Markus 0 News

Miles & More und Fraport verkünden strategische Partnerschaft

Deutschlands bekanntestes Vielfliegerprogramm, Miles & More, und der Betreiber des größten deutschen Flughafens, die Fraport AG, haben den Beginn einer strategischen Partnerschaft bekanntgegeben. Miles & More Mitglieder sollen zukünftig flächendeckend Meilen am Flughafen Frankfurt sammeln können.

Vielfliegerprogramm und Flughafenbetreiber geben gemeinsame Servicekarte heraus

Wie das Vielfliegerprogramm in einer Pressemitteilung informiert, wird die Fraport AG der erste vollintegrierte Partner von Miles & More. Das bedeutet, dass es zukünftig eine Co-Brand Servicekarte geben wird, die gemeinsam von Miles & More und dem Flughafen Frankfurt herausgegeben wird. Dann wird es für Reisende möglich sein am Flughafen Frankfurt flächendeckend Meilen zu sammeln und einzulösen. In den nächsten Jahren sollen schrittweise die Händler und Dienstleister in das Programm eingebunden werden.

Miles & More and Fraport sign strategic partnership. The airport operator becomes the first fully integrated partner of the loyalty programme at FRA. The merger forms the basis for the joint strategic expansion of the retail segment there. Read more at: https://t.co/d0vjgYk1A2 pic.twitter.com/6YccR8b7Un

— Frankfurt Airport (@Airport_FRA) January 31, 2022

Als größter Flughafen Deutschlands und Hauptdrehkreuz der Lufthansa ist der Flughafen Frankfurt für Miles & More Mitglieder von besonderer Bedeutung aber auch umgekehrt. Das Vielfliegerprogramm erhofft sich durch die Partnerschaft mit der Fraport AG ein verbessertes Reiseerlebnis seiner Kunden am Flughafen Frankfurt und dadurch gesteigerte Loyalität zu diesem Drehkreuz. Dr. Oliver Schmitt, Managing Director der Miles & More GmbH und Senior Vice President Loyalty & Ancillary Services der Lufthansa Group, lässt sich wie folgt zitieren:

„Durch die Partnerschaft mit Fraport optimieren wir die Customer Journey am Airport deutlich und machen damit unser Programm noch attraktiver“

Fraport zielt auf den Ausbau des Retail-Segments am Standort Frankfurt ab. Anke Giesen, Vorstand Retail und Real Estate der Fraport AG, sagt dazu:

„Der Zusammenschluss steigert die Attraktivität unseres Airports als Retail-Standort, auch weil wir aktiv Miles & More Teilnehmende werben und so einen eigenen Kundenstamm aufbauen können. Das erweitert langfristig unser Retail-Segment.“

Miles & More und Fraport schließen Partnerschaft – Fazit

Im Großen und Ganzen wurde in der Mitteilung nur der Start einer Partnerschaft angekündigt. Konkrete Informationen wurden nicht kommuniziert. Wir werden also in den kommenden Wochen und Monaten aufmerksam verfolgen, was die beiden Unternehmen zusammen auf die Beine stellen wollen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Miles & More Gold Kreditkarte (15.000/20.000 Meilen), Amex Business Gold (50.000 Punkte), Amex Gold [Österreich] (25.000 Punkte) und Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Classic [Schweiz] (30.000 Meilen) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.