Park Hyatt Hamburg Eingang 1
01. Juni 2022 Markus 0 News

Park Hyatt Hamburg schließt zum 31.12.2022

Paukenschlag in der Hansestadt! Das Park Hyatt Hamburg, das einen direkten Zugang zur Mönckebergstraße besitzt, schließt zum 31.12.2022. Der Pachtvertrag mit dem einzigen Park Hyatt Hotel in Deutschland wird seitens der Eigentümer nicht mehr verlängert.

Neues Luxushotel wird entstehen

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, wurden die Mitarbeiter des Park Hyatt Hamburg gestern über diese Entscheidung informiert. Nach der Schließung am 31.12.2022 werden Renovierungsarbeiten beginnen und danach ein neues Luxushotel das Gebäude übernehmen. Im Park Hyatt wurden bislang 252 Zimmer und Suiten angeboten. Aufgrund der hervorragenden Lage wird es für die Eigentümer sehr einfach sein, einen neuen Pächter zu finden. Welche Hotelkette ins Levantehaus einziehen wird, wurde nicht kommuniziert, fest steht nur: Das Hotel wird nicht mehr von Hyatt betrieben. Tashi Takang, General Manager des Park Hyatt Hamburg, äußerte sich gegenüber der “Welt” wie folgt:

„Es ist für uns ein höchst emotionaler Tag und ich bedanke mich bei unseren Mitarbeitern für die großartige Arbeit in den vergangenen Jahren. Ebenso gilt unser Dank unseren Gästen und den Hamburgern, die unser Haus in den vergangenen Jahren zu einem ganz besonderen Ort voller Glamour, Wärme und Herzlichkeit im schönen Levantehaus gemacht haben.“

Hamburg mehrere Jahre ohne Hyatt-Hotel

Damit steht die zweitgrößte Stadt Deutschlands für ein paar Jahre ohne ein Hyatt-Hotel da. Zwar entsteht in der ehemaligen C&A-Filiale, ebenfalls an der berühmten Mönckebergstraße zwischen dem Hauptbahnhof und dem Rathaus, gerade das Hyatt Centric Altstadt Hamburg, allerdings ist die Eröffnung des Hotels erst für die zweite Jahreshälfte 2025 geplant. Deshalb ist ein Wechsel der rund 150 Mitarbeiter vom Park Hyatt ins Hyatt Centric Altstadt Hamburg nicht so einfach möglich. Zudem wird das zukünftige Hyatt Centric Altstadt Hamburg nicht von Hyatt selbst betrieben, sondern im Franchise von der SV Hotel AG. Womöglich werden die Mitarbeiter auch von der neuen Hotelkette übernommen. Abschließend das Statement auf der Website des Hotels:

“Das Park Hyatt Hamburg wird nach dem 31. Dezember 2022 nicht mehr als Hotel der Marke Hyatt geführt oder an Hyatt angeschlossen sein.
World of Hyatt-Mitglieder haben bis zu diesem Datum Anspruch auf sämtliche Vorteile des Programms bei Aufenthalten in diesem Hotel, einschließlich des Sammelns und Einlösens von Punkten und der Inanspruchnahme von Hotelvorteilen. Mitglieder mit Prämienreservierungen für zukünftige Aufenthalte in diesem Hotel können sich an das Global Care Center von Hyatt wenden.”

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.