Virgin Australia Boeing 737 800
17. Dezember 2021 Markus 0 News

Partnertausch bei Virgin Australia: Delta geht und United kommt

Virgin Australia informierte die Mitglieder ihres Vielfliegerprogramms Velocity Frequent Flyer darüber, dass sie einen Partnertausch vornimmt. Die bestehende Kooperation mit Delta Air Lines wird beendet und hierfür United Airlines ins Boot geholt.

United Airlines wird neue Partnerairline von Virgin Australia

Mit Star Alliance-Mitglied United Airlines hat Virgin Australia eine langfristige Kooperation vereinbart, die gegenseitiges Codesharing und die Zusammenarbeit der jeweiligen Vielfliegerprogramme vorsieht. Mitglieder von Virgin Australia Velocity Frequent Flyer sind dann in der Lage, auf Flügen von United Airlines Punkte zu sammeln und einzulösen. Auch Statusvorteile der jeweiligen Programme sollen anerkannt werden. Ob Mitglieder von United MileagePlus ebenfalls Meilen auf Flügen mit Virgin Australia sammeln und einlösen können, kommuniziert die australische Fluglinie nicht. Sollte dies der Fall sein, käme für Meilensammler eine gute Möglichkeit zum Einlösen von United MileagePlus Meilen im Südpazifik hinzu. Zwar hat Virgin Australia, im Zuge der durch Corona ausgelösten Insolvenz in Eigenverwaltung, ihr Streckennetz deutlich verkleinert, jedoch ist jede Option zum Einlösen in dieser Region ein Gewinn. Mitglieder von Velocity Frequent Flyer profitieren wiederum vom Streckennetz der United Airlines. Denn keine US-amerikanische Fluggesellschaft bietet mehr Flüge zwischen den USA und Australien an. Weitere Informationen zur neuen Kooperation sollen bis April 2022 folgen. Denn dann wird der Partnertausch bei Virgin Australia durchgeführt.

Time to make this official. I mean, it’s cuffing season in the US after all, right @united? 😏 #NewPartner 🇺🇸🇦🇺 https://t.co/sFJGMpIBLf pic.twitter.com/HuvJS2nJS1

— Virgin Australia (@VirginAustralia) December 13, 2021

United Airlines wird dann, neben Air Canada, das zweite nordamerikanische Star Alliance-Mitglied sein, das eine Partnerschaft mit Virgin Australia eingegangen ist.

Kooperation mit Delta Air Lines wird beendet

In der gleichen Mitteilung gibt Virgin Australia bekannt, dass die Zusammenarbeit mit SkyTeam-Mitglied Delta Air Lines spätestens im April vorüber ist. Die Codeshare-Vereinbarung sowie die Kooperation der Vielfliegerprogramme werden dann beendet. Alle bisherigen Buchungen werden von den bestehenden Partnern anerkannt. Die Mitgliedervorteile werden bis zum Partnertausch gewährt. Auch hier sollen weitere Informationen Anfang 2022 folgen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • 40.000 Punkte oder 200€ Rekord-Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Platinum (75.000 Punkte), Miles & More Gold (25.000 Meilen), Payback Amex (5.000 Punkte) und Amex Platinum Österreich (75.000 Punkte) Kreditkarte gibt aktuell ebenfalls Rekord-Boni.