Eingansbereich Euroairport Skyview Lounge
26. Juni 2022 Sebastian 2 Lounge Review

Review: EuroAirport Skyview Lounge Basel

Der Flughafen Basel Mulhouse Freiburg verfügt mit der EuroAirport Skyview Lounge Basel by Aspire lediglich über eine Lounge, die von einem Großteil der Passagiere, egal welcher Airline, genutzt werden kann. Welchen Eindruck die EuroAirport Skyview Lounge bei mir hinterlassen hat und ob diese wieder unter voller Auslastung operiert, erfahrt ihr im folgenden Review.

EuroAirport Skyview Lounge Basel – Lage und Zugang

Der EuroAirport in Basel ist der einzige Flughafen weltweit, welcher von zwei Staaten operiert wird, der Schweiz und Frankreich. Der Flughafen befindet sich auf französischem Staatsgebiet und lässt sich von der Schweiz aus über eine zollfreie Straße erreichen. Eine Passkontrolle ist in dem Fall nicht notwendig. Vom Bahnhof Basel lässt sich der Flughafen sehr gut mit dem Bus erreichen, welcher regelmäßig zwischen Stadt und Flughafen verkehrt.

Am Flughafen angekommen, betritt man Terminal Y und begibt sich Richtung Check-In. Nach dem Check-In geht es Richtung Sicherheitskontrolle, die sich auf Ebene 4 befindet. Nach der Sicherheits- und Grenzkontrolle folgt man den Schildern Richtung Gate 34 – 42. Bevor das Terminal einen kleinen Knick nach links macht befindet sich der Eingang zur EuroAirport Skyview Lounge direkt vor einem.

Der Zugang zur EuroAirport Skyview Lounge wird Passagieren unter den Folgen Voraussetzungen gestattet:

  • Passagiere der Business und First Class der drei großen Allianzen (Star Alliance, Oneworld, Skytrax)
  • Passagiere im Besitz eines Priority Pass oder Lounge Pass
  • Passagiere mit einer Bordkarte am selben Tag können gegen eine Gebühr von 38 CHF/EUR den Zutrifft erwerben

Die Öffnungszeiten der Skyview Lounge sind von 05:30 Uhr bis 20:30 Uhr. Lediglich am Samstag schließt die Lounge bereits um 19:30 Uhr.

EuroAirport Skyview Lounge Basel – Ausstattung

Von der Ausstattung und Größe konnte die EuroAirport Skyview Lounge Basel mich wirklich überzeugen. Nicht umsonst hat die Lounge bereits viermal die Auszeichnung zur „Besten Priority Pass Lounge in Europa“ gewonnen.

Insgesamt verteilen sich 200 Plätze auf 1.700m² auf drei Ebenen. Der Eingangsbereich ist großzügig gestaltet. Nach dem Eingangsbereich steht man auf der untersten Ebene der Lounge unter einer großen Glaskuppe. Die große Glaskuppe lässt sehr viel Licht in die Lounge, was der kleinen künstlich erschaffenen Oase in der Mitte der unteren Ebene ein schönes Ambiente verleiht. Man hat einen künstlichen Teich angelegt, über den eine kleine Holzbrücke führt und ein paar Palmen dazu gepflanzt.

Zwischen den Palmen befinden sich ein paar Tische mit Stühlen, an denen man seine Speisen und Getränke verzehren kann. Ebenfalls auf der unteren Ebene befinden sich eine Self Service Bar und eine Piazza Bar, wo normalerwiese Getränke ausgeschenkt werden. Beide Bars auf der unteren Ebene waren aufgrund der Corona Nachwirkungen noch geschlossen und das eigentliche Loungeerlebnis erhielt man auf der ersten Ebene. Im Erdgeschoss befinden sich ebenfalls die WCs und zwei Duschen. Auf einem großen Fernseher werden die Gäste darüber informiert, dass Zeitungen und Zeitschriften digital zur Verfügung stehen.

Der schönste Teil der Lounge ist für mich der obere Bereich, wo einem eine Rundumsicht über den ganzen Flughafen geboten wird. Ausgestattet ist der obere Bereich mit Loungesesseln, Loungeliegen, Sofas, Telefonkabinen und Arbeitsplätzen mit und ohne PC. In der Mitte der oberen Ebene befindet sich eine weitere Self Service Bar sowie eine zweite, höher gelegen Ebene mit weiteren Sitzmöglichkeiten. Diese war allerdings während unseres Besuches geschlossen.

Steckdosen sind in der Lounge eher Mangelware und einige wenige findet man im Bereich der Loungesessel. USB-Anschlüsse konnte ich in der Lounge nicht ausfindig machen. Bei gutem Wetter bietet sich den Gästen die Möglichkeit die Besucherterrasse zu nutzen und ein paar Fotos von den startenden und landenden Flugzeugen zu machen. Rauchern ist es gestattet diese Terrasse ebenfalls für eine Zigarette an der frischen Luft zu nutzen.

Folgend eine kurze Auflistung was die EuroAirport Skyview Lounge zu bieten hat:

  • Business Center
  • Faxgerät und Kopierer
  • Relaxing Zones
  • Duschen
  • TV Zone
  • VIP Corner
  • Skybar
  • Internet Corner

Wann die Lounge wieder unter voller Auslastung laufen wird konnte uns die Dame am Empfang leider nicht sagen. Eventuell war einer unserer Leser kürzlich dort und kann bestätigen, dass die Piazza Bar und der Self Service Bereich auf der unteren Ebene wieder geöffnet haben.

EuroAirport Skyview Lounge Basel – Essen und Getränke

Wenn ich einen Kritikpunkt an der Lounge habe, dann ist es die Auswahl der Speisen. Wir waren zur Frühstückszeit in der Lounge und das Angebot hielt sich stark in Grenzen. Wenn ich dafür 38 Euro bzw. Franken gezahlt hätte, wäre ich wohl sehr enttäuscht gewesen. Es gab lediglich ein bisschen Aufschnitt, Brot, Kekse, Obst und zwei Sorten Cornflakes. Ich vermute das wird immer noch mit den Auswirkungen von Corona begründet. Wenn man aber sieht, wie voll die Airports aktuell wieder sind, dann kann man eigentlich erwarten, dass auch in den Lounges wieder alles so aufgefahren wird wie vor der Pandemie. Neben der mickrigen Auswahl an Essen gab es eine Auswahl an Softgetränken, mehrere Weine, zwei Kaffeeautomaten, Tee und Bier. Hochprozentige alkoholische Getränke habe ich am frühen Morgen nicht gesehen.

Essen darf nicht auf die Terrasse mitgenommen werden, um keine Vögel anzulocken. Getränke sind auf der Terrasse jedoch gestattet.

EuroAirport Skyview Lounge Basel – Fazit

Insgesamt war ich positiv überrascht von der EuroAirport Skyview Lounge Basel. Ich würde sogar behaupten, dass es bisher die beste Priority Pass Lounge war, in der ich gewesen bin. Der untere Bereich mit der Oase ist sehr schön gestaltet und auch der obere Bereich mit der Außenterrasse, sowie der Rundumsicht ist für Aviation Fans ein großes Plus. Etwas enttäuscht war ich von der Essensauswahl. Da erwarte ich für eine der „besten Priority Pass“ Lounges Europas doch etwas mehr. Im September habe ich die Möglichkeit mir erneut ein Bild von der Lounge zu machen, dann eventuell mit den Standards von vor der Pandemie.

Was ist eure Meinung zu der EuroAirport Skyview Lounge? Was ist eure favorisierte Priority Pass Lounge?

Das könnte dich auch interessieren:

meilenoptimieren Bewertung:

meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 55.000 Punkten
  • 55.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 275€ Willkommensbonus (bis 05.10.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die Miles & More Gold Kreditkarte (20.000 Meilen + 2 Lounge Gutscheine), American Express Business Platinum (75.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.