S7 Airlines A320
22. April 2022 Markus 0 News

S7 Airlines von oneworld Alliance ausgeschlossen

Der Krieg in der Ukraine hat verschiedene Auswirkungen auf den weltweiten Luftverkehr. So wurden Lufträume gesperrt, russische Airlines erhalten keine Ersatzteile für Flugzeuge und sind zudem auf der Schwarzen Liste der Europäischen Union gelandet. Nun hat die oneworld Alliance ihr russisches Mitglied, die S7 Airlines, vorübergehend aus dem Zusammenschluss ausgeschlossen.

Meilen können nur noch eingeschränkt gesammelt und eingelöst werden

Die Entscheidung wurde in Abstimmung mit der Fluggesellschaft getroffen und trat zum 19.04.2022 in Kraft. Folgendes Statement ist auf der Website von S7 Airlines zu lesen:

“Because of the restrictions on international flights, business cooperation between S7 Airlines and the oneworld alliance became limited. In these circumstances, S7 Airlines and one have decided to suspend their agreement, starting from 19 Apr 2022. The passengers can still enjoy bilateral agreements between S7 Airlines and the partner airlines. However, oneworld benefits will not be available. Acquirement and spending of miles is as usual, with some exceptions described below.”

So können auf Flügen mit American Airlines, British Airways, Alaska Airlines und Iberia weder Meilen gesammelt noch eingelöst werden. Auf Flügen mit Qatar Airways können zwar noch Meilen gesammelt, aber nicht mehr eingelöst werden. Auf der Website der Luftfahrtallianz wird die russische Fluglinie bereits nicht mehr unter den Mitgliedern aufgeführt:

Oneworld Mitglieder Ohne S7 Airlines
Die aktuellen Mitglieder der oneworld Alliance ohne S7 Airlines © oneworld

Die S7 Airlines, ehemals Siberia Airlines, war vor dem Krieg zwar Russlands größte regionale Fluggesellschaft, aber eher ein unbekanntes Mitglied der oneworld Alliance. Die Drehkreuze der Fluglinie sind Moskaus zweitgrößter Flughafen Domodedowo (DME) sowie Nowosibirsk (OVB). Von dort flog man nach Frankfurt, Hannover, Düsseldorf, Köln/Bonn, München und Wien.

S7 Airlines von oneworld Alliance ausgeschlossen – Fazit

Für die meisten europäischen Vielflieger wird diese Entscheidung kaum Auswirkungen haben. Seit Monaten ist der europäische Luftraum für S7 Airlines gesperrt und somit kann man im Grunde keine Flüge von S7 Airlines buchen. Zudem werden die wenigsten Reisenden außerhalb Russlands das Vielfliegerprogramm der Russen nutzen.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke Simple Flying!


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • [Mehr Infos]

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Miles & More Gold Kreditkarte (15.000/20.000 Meilen), Amex Business Gold (50.000 Punkte), Amex Gold [Österreich] (25.000 Punkte) und Cornèrcard Miles & More Kombi-Angebot Classic [Schweiz] (30.000 Meilen) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.