American Express Freundschaftswerbung – Mehr Punkte dank Empfehlung

Dank der American Express Freundschaftswerbung ist es im Rahmen von Aktionen immer wieder möglich mehr Punkte für den Abschluss einer American Express Kreditkarte zu erhalten. Wie ihr euch durch die Werbung bzw. Empfehlung einen höheren Bonus sichert und wie ihr die American Express Kreditkarten selbst weiterempfehlen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Singapore Airlines neue First Class A380 Sitz Ausgangsposition
Dank American Express Freundschaftswerbung schneller zum nächsten Prämienflug

American Express Freundschaftswerbung – Aktueller Bonus

Das Nutzen der American Express Freundschaftswerbung ist grundsätzlich jederzeit und dauerhaft möglich. Jeder Inhaber einer American Express Kreditkarte kann Neukunden eine Empfehlung für eine American Express Kreditkarten aussprechen. Nicht immer gibt es für den Geworbenen auf diesem Wege mehr Punkte als bei regulärem Onlineabschluss, es sind jedoch nie weniger. Erfahrungsgemäß mehrmals im Jahr gibt es aber Aktionen während derer Neukunden sogar deutlich mehr Punkte für den Abschluss erhalten können, wenn sie sich von einem bestehenden Karteninhaber empfehlen lassen.

Seid ihr selbst auf der Suche nach einer Werbung bzw. Empfehlung für die im folgenden aufgeführten American Express Kreditkarten, schickt einfach eine E-Mail an mark[at]meilenoptimieren[dot]com. Ich schicke euch dann möglichst zeitnah einen Link für die Beantragung zu.

Bis zu 20.000 Punkte (=16.000 Meilen) dank American Express Gold Empfehlung

Für den Abschluss der American Express Gold Kreditkarte gibt es bei regulärem Onlineabschluss eigentlich dauerhaft 15.000 Membership Rewards Punkte, welche sich in 12.000 Meilen bei ca. einem Dutzend Vielfliegerprogrammen umwandeln lassen. Im Rahmen der American Express Freundschaftswerbung sind immer wieder auch mal 20.000 Membership Rewards Punkte möglich. Leider wird bei diesen Aktionen nicht immer kommuniziert, wie lange diese Bestand haben werden. Die entsprechenden Landing-Page gibt die Anzahl zu erhaltener Punkte aber unmissverständlich an.

Die American Express Gold Kreditkarte - Maximale Flexibilität beim Meilen Sammeln

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus bei Abschluss (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte) (nur bis 07.04.2019)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr in den ersten 3 Monaten
Zum AngebotMehr Infos

Um euch für die American Express Gold Kreditkarte werben zu lassen, dürft ihr in den letzten 18 Monaten nicht Inhaber einer American Express Gold Kreditkarte gewesen sein. Das bisherige Halten einer anderen Amex Kreditkarte, wie bspw. der Amex Platinum oder Payback Amex, stellt dagegen keinen Hinderungsgrund dar und ihr erhaltet den Bonus trotzdem. So kann es aufgrund des Bonus Sinn machen eine Amex Green auf eine Amex Gold „upzugraden“. Wir setzen den Wert eines Membership Rewards Punktes mit mindestens 1 Cent/Punkt und im besten Fall ca. 5 Cent/Punkt an. Ein Bonus von 20.000 Punkten ist damit ohne Weiteres mehrere hundert Euro wert. Dass die Punkte so wertvoll sind liegt an der Möglichkeit diese zu etwa einem Dutzend Vielfliegerprogrammen transferieren zu können. Mehr dazu in den folgenden beiden Artikeln.

40.000 Punkte (=32.000 Meilen) dank American Express Platinum Empfehlung

Die Freundschaftswerbung für die American Express Platinum Kreditkarte funktioniert analog. Für den Abschluss der Kreditkarte gibt es bei regulärem Onlineabschluss eigentlich dauerhaft 30.000 Membership Rewards Punkte, welche sich in 24.000 Meilen umwandeln lassen. Im Rahmen der American Express Freundschaftswerbung sind immer wieder auch mal 40.000 Membership Rewards Punkte möglich.

Die American Express Platinum Kreditkarte - Maximaler Willkommensbonus + Vorteile ohne Ende

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (American Express, Lufthansa, Priority Pass)
  • Elitestatus bei zahlreichen Programmen
30.000 Punkte AngebotMehr Infos
Tipp: Für die Business Variante der Amex Platinum gibt es bis zum 31.03.2019 75.000 Membership Rewards Punkte.

Auch hier gilt: Einen Bonus erhaltet ihr nur, wenn ihr in den vergangen 18 Monaten nicht Inhaber einer American Express Platinum Kreditkarte wart. Andere Amex Kreditkarten sind dagegen kein Problem. Ihr könnt also problemlos von der Amex Gold auf die Amex Platinum „upgraden“ und trotzdem den Willkommensbonus einsammeln.

4.000 Payback Punkte (4.000 Miles & More Meilen) für die Payback Amex

Zu guter Letzt gibt es auch für die Payback American Express Kreditkarte immer mal wieder einen erhöhten Bonus durch die American Express Freundschaftswerbung. Eine Empfehlung könnt ihr dabei nur von einem bestehenden Payback Amex Inhaber erhalten. Inhaber einer regulären Amex Karte, wie der Amex Gold, können dagegen keine Empfehlung aussprechen. Welches Angebot gerade für die Payback Amex gilt, seht ihr im folgenden Artikel.

Payback American Express Kreditkarte: 4.000 Miles & More Meilen gratis

Was macht Membership Rewards Punkte so wertvoll?

Membership Rewards Punkte sind die wohl flexibelste Meilen-Währung, die es gibt. Bei American Express gesammelte Punkte könnt ihr nach Bedarf zum Vielfliegerprogramm eurer Wahl übertragen. Unter den Partnern sind beispielsweise der Executive Club von British Airways, Singapore Airlines KrisFlyer, Air France Flying Blue, aber auch Payback und damit indirekt Miles & More. So könnt ihr euch stets das beste Vielfliegerprogramm für euren Wunsch-Prämienflug heraussuchen. Dabei sind oft gar nicht so viele Punkte erforderlich, um einen Flug in der Business oder First Class zu ergattern. Einen Flug in der neuen Singapore Airlines Suite von Singapur nach Hongkong bucht ihr beispielsweise ab 35.000 KrisFlyer Meilen (=43.750 Membership Rewards Punkte). Einen Qatar Airways Qsuite Flug von Deutschland nach Doha kostet euch 30.000 Asia Miles (=37.500 Membership Rewards Punkte). Viele weitere Beispiele findet ihr im folgenden Artikel.

American Express Membership Rewards Punkte einlösen – Die Sweetspots in Economy, Business und First Class

Meilen sammeln mit American Express Empfehlungen

Seid ihr bereits Inhaber einer American Express Kreditkarte, könnt ihr die American Express Freundschaftswerbung dazu nutzen, selbst Punkte bzw. Meilen zu sammeln. Denn bei einer Empfehlung erhalten sowohl der Geworbene als auch der Werbende Punkte. In der Regel ist die Gutschrift für beide Parteien gleich hoch. Insbesondere im Fall der kostenlosen American Express Gold entsteht so eine lukrative Möglichkeit zum Meilen sammeln. Empfehlt ihr Karte zum Beispiel 2 Familienmitgliedern, erhaltet ihr selbst insgesamt 40.000 Punkte (je nach Aktion), während es bei zwei eurer Familienmitglieder jeweils 20.00 Punkte sind. In Summe sind das 80.000 Punkte. Habt ihr nette und nicht am Meilen sammeln interessierte Familie, könnt ihr die Meilen vielleicht sogar für die Buchung eurer eigenen Flüge verwenden. Dies setzt natürlich ein gewisses Maß an Absprache voraus, denn Membership Rewards Punkte können nicht übertragen werden, sodass die Punkte immer über das Konto des jeweiligen Kreditkarteninhabers eingelöst werden müssen. Zu meinen Studententagen hat mir diese Strategie einige schöne Prämienflüge ermöglicht. Da die Amex Gold im ersten Jahr kostenlos ist, fallen bei dieser Strategie nicht einmal Kosten an, solange die Kreditkarten vor Beginn des zweiten Beitragsjahres wieder gekündigt werden.

Habt ihr selbst eine der privaten American Express Kreditkarten (Welche American Express Kreditkarten gibt es und welche ist die beste? – Alle Karten im Vergleich), könnt ihr auch nur die privaten American Express Kreditkarten empfehlen. Dabei ist es egal, ob ihr nun die Amex Blue, Amex Green, Amex Gold oder Amex Platinum habt. Ihr könnt alle vier Karten weiterempfehlen. Wollt ihr dagegen eine Payback Amex weiterempfehlen, müsst ihr selbst Inhaber einer Payback Amex sein.

Die American Express Freundschaftswerbung ist mit allen privaten Kreditkarten möglich
Die American Express Freundschaftswerbung ist mit allen privaten Kreditkarten möglich

Als einer Business American Express Kreditkarte könnt ihr dagegen sowohl die privaten, als auch die Business-Versionen der American Express Kreditkarten empfehlen.

Voraussetzung für die Gutschrift der Prämie für den Geworbenen ist eine erfolgreiche Ausstellung der Kreditkarte, sowie ggf. das Erreichen eines bestimmten Mindestumsatzes. Für den Werber genügt dagegen die reine Ausstellung. In der Praxis ist es daher nicht ungewöhnlich, wenn der Werber seine Punkte bereits wenige Tage nach Ausstellung der Karte erhält. Offiziell kann dieser Prozess aber bis zu 3 Monate in Anspruch nehmen. Hier der Auszug aus den American Express Freundschaftswerbung Konditionen.

„Die Empfehlungs-Prämie wird dem Membership Rewards Konto bzw. dem Kartenkonto bzw. dem PAYBACK Konto des Werbers innerhalb von drei (3) Monaten nach Ausstellung der geworbenen Karte gutgeschrieben. Die Empfehlungs-Prämie wird dem Membership Rewards Konto bzw. dem Kartenkonto bzw. dem PAYBACK Konto des Geworbenen innerhalb von drei (3) Monaten nach Ausstellung der geworbenen Karte und Erfüllung ggf. weiterer Voraussetzungen (z.B. Mindestumsatz) gutgeschrieben. Es obliegt alleine American Express entsprechend unserer Richtlinien zu entscheiden, ob die beantragte Karte genehmigt wird. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Information zum Status des Antrags an den Werber geben können“

Mit American Express Empfehlungen könnt ihr pro Kalenderjahr maximal 300.000 Membership Rewards Punkte bzw. 50.000 Payback Punkte sammeln.

„Dem Werber werden für Freundschaftswerbung insgesamt maximal 300.000 Membership Rewards Punkte/50.000 PAYBACK Punkte bzw. 8 x Euro-Prämien pro Kalenderjahr gutgeschrieben. Ein Anspruch für darüber hinausgehende Membership Rewards Punkte Prämien bzw. Euro-Prämien aus Freundschaftswerbung besteht nicht.“

Amex Freundschaftswerbung – Fazit

Das Werben von American Express Kreditkarten ist ohne Einschränkungen, sowohl für den Werber als auch den Geworbenen von Vorteil. Der Geworbene erhält immer mindestens genauso viele Punkte, wie beim regulären Onlineabschluss, wenn nicht sogar mehr. Mit wenigen Ausnahmen führt ein Abschluss über die American Express Freundschaftswerbung damit zur höchsten Gutschrift, die überhaupt für eine bestimmte American Express Kreditkarte möglich ist. Im Gegensatz zum Empfehlungs-System der Miles & More Kreditkarten profitieren bei Amex am Ende also Alle.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*