austrian 767 flughafen wien abflug copyright
14. Januar 2023 Markus 0 News

Austrian Airlines bringt wohl die fliegenden Köche zurück

Manche Fluggesellschaften bieten ihren Passagieren in den Premiumklassen einen besonderen kulinarischen Service an. So werden die Speisen von Köchen zu- und vorbereitet, die zudem Informationen zu den Menüs vermitteln und eine Getränkeempfehlung geben können. In der Vergangenheit gehörte auch Austrian Airlines dazu, stellte diesen Service während der Pandemie wieder ein. Anscheinend möchte Austrian Airlines die fliegenden Köche wieder zurückholen.

Stellenausschreibungen geben klare Hinweis auf Rückkehr

Bereits Mitte 2022 erklärte die Airline-Chefin Annette Mann in einem Interview mit aeroTELEGRAPH, dass Austrian Airlines die fliegenden Köche zurückbringen möchte. Wie das Portal nun herausfand, scheint die Lufthansa-Tochter den nächsten Schritt in diesem Prozess zu gehen. Zumindest sind Stellenausschreibungen auf verschieden Portalen aufgetaucht, die darauf schließen lassen. In der Ausschreibung werden Stellen als „Flying Chef / Koch (m/w/d)“, am Standort Wien, angeboten. Das Unternehmen Do & Co, dass Catering für Airlines anbietet, hat diese Stellen auf der eigenen Website direkt ausgeschrieben. Als Flying Chef sollen die Interessenten dann auf Langstreckenflügen nach Nordamerika und Asien für die Zubereitung und Präsentation der Business Class-Menüs verantwortlich sein. Diese Kombination aus Standort, Langstrecken- und Reiseklassenangebot passt nur zu Austrian Airlines. Ein weiterer deutlicher Hinweis, dass die Flying Chefs zurückkommen sollen, ist die Tatsache, dass eben Do & Co in der Vergangenheit die fliegenden Köche für Austrian Airlines gestellt hat.

Austrian Airlines Pilzfleckerl Copyright
Wird das Essen der Business Class auf der Langstrecke bald wieder von Köchen vorbereitet?

 

Das Kabinenpersonal und dessen Arbeitnehmervertretung könnten die Rückkehr der Flying Chefs kritisch sehen. Von den Gewerkschaften wurde das Modell der fliegenden Köche kritisiert bzw. der Service als nicht notwendig betrachtet. Auch Flugbegleiter können, mit entsprechender Weiterbildung, die Fluggäste ausführlich beraten und haben nebenbei natürlich eine Ausbildung, die sie zu allen anderen flugbezogenen Fragen an Bord zum richtigen Ansprechpartner macht. Wichtig sei, so die Arbeitnehmervertreter, dass für die Rückkehr der fliegenden Köche auf der Langstrecke keine Stellen in der Kabine gekürzt werden. Wann die fliegenden Köche tatsächlich wieder in die Kabine der Austrian Airlines zurückkehren bleibt noch unklar.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.