Hilton Frankfurt Airport Eingang
16. Januar 2021 Markus 7 Hotel Review

Review: Hilton Frankfurt Airport in Zeiten von Corona

Vor unserem Flug von Frankfurt über Doha nach Sansibar verbrachte wir eine Nacht im Hilton Frankfurt Airport, im Gebäude THE SQUAIRE direkt bei Terminal 1 gelegen. Wir zeigen euch, welche Änderungen die Corona-Zeit im Hotel mit sich bringt und ob ein Aufenthalt derzeit empfehlenswert ist.

Hilton Frankfurt Airport – Buchung & Punktegutschrift

Gebucht haben wir eine Nacht von Sonntag auf Montag, ursprünglich im Nachbarhotel Hilton Garden Inn Frankfurt Airport. Die Buchung erfolgte direkt über die Website von Hilton und dabei haben wir den Hilton EMEA Sale genutzt. Über das Bonusprogramm Hilton Honors lag der Preis in Punkten zum Zeitpunkt der Buchung bei 29.000 Punkten (Kategorie 10). Wenn man den Punktepreis den Preisen in Euro gegenüberstellt und gegenrechnet, erhält man keinen besonders guten Gegenwert (0,39 EUR-Cent) pro Punkt. Aus diesem Grund haben wir uns für die klassische Buchung entschieden und 111,75 Euro für den King Room gezahlt.

Durch unsere American Express Platinum Card haben wir automatisch den Hilton Honors Gold Status inne, der einige kostenfreie Vorteile mit sich bringt. So konnten wir uns zum Beispiel auf die folgenden Vorteile freuen:

  • Kostenfreies Frühstück (oder wahlweise stattdessen 1.000 Hilton Honors Bonuspunkte)
  • Upgrade auf ein bevorzugtes Zimmer je nach Verfügbarkeit
  • Sammeln von 18 (10 Punkte + 80% Bonus) Hilton Honors Bonuspunkten pro ausgegebenem USD für den Aufenthalt

Mit unserem Aufenthalt konnten wir insgesamt 4.297 Hilton Honors Bonuspunkte sammeln: 1.276 Basispunkte, 1.021 Bonuspunkte durch den Gold Status und noch einmal 2.000 Extra-Punkte, da wir uns erneut für die verlängerte Hilton Honors Points Unlimited Aktion registriert hatten. Einen Tag nach der Abreise konnte ich diese bereits in unserem Online-Konto sehen:

Punktegutschrift Übersicht Hilton Frankfurt Airport
Punktegutschrift für das Hilton Frankfurt Airport © hilton.com

Da wir den Wert eines Hilton Punktes mit etwas 0,5 Cent ansetzen ergab sich somit ein indirekter Rabatt von etwa 21 Euro.

Hilton Frankfurt Airport – Anreise & Lage

Am Frankfurter Flughafen gibt es gleich zwei Hotels der Hilton Gruppe: Das Hilton Garden Inn Frankfurt Airport und das Hilton Frankfurt Airport. Beide liegen direkt nebeneinander im bekannten THE SQUAIRE Gebäude, das durch eine Fußgängerbrücke mit dem Terminal 1 verbunden ist. Kommt ihr vom Terminal, so haltet euch am Ende der Fußgängerbrücke rechts. Ihr seht dann das Logo einer weltweit bekannten Kaffee-Kette. Unterhalb von THE SQUAIRE liegt der Fernbahnhof des Flughafens. Reist ihr mit dem Auto an, findet ihr im Umkreis ausreichend Parkhäuser.

Hilton Frankfurt Airport – Check-In

Als wir am Vortag der Anreise versuchten, über die Hilton Honors App mobil einzuchecken, erhielten wir die Nachricht, dass der digitale Room Key derzeit nicht erstellt werden konnte und wir uns bei Anreise an der Rezeption melden sollten. Vor den beiden Hilton Hotels im THE SQUAIRE angekommen, stellten wir fest, dass das Hilton Garden Inn Frankfurt Airport geschlossen war und ein Schild die Gäste anwies, stattdessen die Rezeption des Nachbarhotels Hilton Frankfurt Airport zu benutzen. Wir betraten die großräumige Lobby und reihten uns sofort in die Schlange vor der Rezeption ein.

Direkt gegenüber liegt das Restaurant, das jedoch geschlossen war. Dies war keine Überraschung, hat man uns doch schon bei der Buchung über die durch Covid19 eingeschränkten Services im Haus informiert. Während des Check-ins erklärte uns die Rezeptionistin schließlich, dass das Hilton Garden Inn derzeit geschlossen sei und alle Gäste automatisch ins Hilton Frankfurt Inn umgebucht werden – ein automatisches kostenfreies Upgrade, wenn man so will. Denn ein Zimmer im Hilton Frankfurt Airport ist im Schnitt etwa 20 – 30 Euro teurer, als im Garden Inn. Wie wir zuvor schon bei den Personen vor uns beobachtet hatten, stellte die Rezeptionistin jedem neu ankommenden Gast die Frage nach dem Grund für den Aufenthalt: Urlaub oder Geschäftsreise? Denn nach der aktuellen Corona-Regelung ist es Hotels nur gestattet, Geschäftsreisende zu beherbergen, keine Freizeitreisenden. Zum Nachweis muss man Firmenname und -adresse dann in das Check-in Formular eintragen. Eine weitere Überprüfung erfolgte unseres Wissens nach nicht.

Daraufhin bestätigte uns die Dame, dass unser Hilton Honors Gold Status in der Reservierung hinterlegt sei und wir dadurch zum Beispiel kostenfreies Frühstück genießen dürfen. Aus den offensichtlichen Gründen ist dieses aktuell nur auf dem Zimmer zu bekommen und die Dame stattete uns mit einem Bestellzettel aus, den wir bis Mitternacht vor unsere Zimmertür legen konnten. Die Rezeptionistin wies uns den Weg zum Aufzug, mit dem wir zu unserem Zimmer auf der 10. Etage fuhren.

Hilton Frankfurt Airport – Zimmer

Ursprünglich hatten wir im Hilton Garden Inn die Standardkategorie King Room gebucht. Im Hilton Frankfurt Airport nächtigten wir schließlich im King Executive Room, was nicht der Standardkategorie entspricht. Vergleicht man die Zimmerkategorien online, kann man davon ausgehen, dass wir ein Upgrade über zwei Kategorien erhalten haben.

Das Zimmer war nicht gerade großräumig, aber doch fand alles Platz, was es benötigt. Im Gegensatz dazu wirkte das Badezimmer, direkt links hinter dem Zimmereingang, überraschend groß und war mit einer ebenerdigen Dusche und einer separaten Badewanne ausgestattet. Hinter dem Badezimmer steht links das King Size Bed, eine Schrankwand dient als Teiler zwischen Bad und Schlafbereich. In diese Schrankwand ist auch die Minibar eingelassen. Zu unserer Überraschung war der Kühlschrank nicht ausgeräumt. Darüber befanden sich auf einer kleinen Kommode ein Wasserkocher sowie eine Kaffeemaschine und das dazugehörige Geschirr. Gegenüber des Betts hing an der Wand ein Flachbild-TV. Darunter stand ein Schreibtisch mit Stuhl und vor der Fensterfront fanden sich nochmal ein lederner Hocker, ein Sessel und ein kleiner Glastisch.

Die Einrichtung ist in hellen Naturtönen gehalten. Im Vergleich zum nahegelegenen Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, das vor mehr als 40 Jahren als erstes Flughafenhotel Europas eröffnet wurde, wirkt die Ausstattung und das Design des Hilton doch deutlich moderner. Kein Wunder, liegt die Eröffnung des Hilton und Hilton Garden Inn doch erst 10 Jahre zurück.

Hilton Frankfurt Airport – Restaurant & Service

Bereits bei unserer Buchung wurden wir darauf hingewiesen, dass das Frühstück und der Room Service nur eingeschränkt und das Fitness Center, die Executive Lounge sowie die Restaurants gar nicht verfügbar seien. Wir stellten uns daher auf ein ähnlich limitiertes kulinarisches Angebot wie im Hilton Mainz City im Juli 2020 ein, wo es nur Frühstück und kleine Snackpakete to go gab. Vor Ort waren wir dann positiv überrascht, dass es Frühstück doch nicht nur zum Mitnehmen gab, sondern auch die bequemere Variante des In-Room Dining verfügbar war. Dies nutzten wir natürlich und bestellten am Vorabend unsere Frühstückswünsche von der folgenden Karte:

Hilton Frankfurt Airport Fruehstueck Bestellen Corona
Bestellzettel für das Frühstück für Hilton Honors Gold Member

Pünktlich um 07:30 Uhr wurden uns am nächsten Morgen die bestellten Speisen aufs Zimmer gebracht: eine schöne Auswahl aus Brötchen, Croissant und süßen Teilchen, Wurst, Käse, Lachs, Müsli, Marmelade und natürlich Kaffee. Als Zusatz bestellten wir ein Gemüseomelette und einmal die herzhafte Eierspeise aus Spiegeleiern, Bacon, Pilzen und Würstchen. Es war ein solides Frühstück, bei dem es nichts auszusetzen gab.

In der Lobby war gegenüber der Rezeption eine kleine Snackbar mit Getränken, Schokolade, Gummibärchen und Sandwiches aufgebaut. Dort waren Preislisten angebracht, wir können uns aber gut vorstellen, dass sich Club Level Gäste hier derzeit kostenfrei bedienen dürfen, quasi als Ausgleich dafür, dass die Executive Lounge geschlossen ist.

Hilton Frankfurt Airport – Fazit

Unser Aufenthalt im Hilton Frankfurt Airport war mit einer Nacht nur kurz. Dennoch waren wir insgesamt positiv vom Hotel-Erlebnis überrascht. Die Umbuchung ins Hilton Frankfurt Airport war für uns erfreulich, die Mitarbeiter der Rezeption waren sehr bemüht und hilfsbereit und vor allem vom Frühstück auf dem Zimmer waren wir sehr angetan. Natürlich sind die Services derzeit eingeschränkt, aber darauf kann man sich ja vorab einstellen. Und wer aktuell reisen muss, der ist im Hilton Frankfurt Airport den Umständen entsprechend absolut gut aufgehoben.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten

Sichert euch für kurze Zeit 75.000 Punkte (=60.000 Meilen) statt regulär 30.000 Punkte. Solltet ihr die Punkte wider Erwarten nicht für Flüge nutzen können, lassen sich diese in 375 Euro Bargeld umwandeln.

  • 75.000 oder 375€ Willkommensbonus (nur bis 07.04.2021)
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Star Alliance Gold Status mit nur 3 Flügen Challenge
  • [Mehr Infos]

Tipp: Für die American Express Business Platinum Kreditkarte gibt es sogar 100.000 Membership Rewards Punkte als Bonus.