Singapore Airlines Airbus A340 500 Copyright
10. Februar 2021 Markus 0 News

Singapore Airlines veröffentlicht Ergebnis für Q3 2020: 142 Millionen SGD Verlust

Wenige Fluggesellschaften wurden von den internationalen Reisebeschränkungen so getroffen wie die Singapore Airlines. Es war ein ganz bitteres Jahr für die preisgekrönte Airline aus dem asiatischen Stadtstaat. Das Ergebnis der Singapore Airlines für Q3 in 2020 spiegelt dies wider.

Kurz zur Info: Quartale und Geschäftsjahre können international anders eingeteilt werden. Das hier betrachtete Quartal 3 lief vom 01. Oktober 2020 bis 31. Dezember 2020.

Ergebnis für Q3 2020 der Singapore Airlines veröffentlicht

Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal konnte Singapore Airlines die Anzahl der Passagiere immerhin steigern. Das liegt auch am stetigen Wiederaufbau des Streckennetzes. Ende des Jahres verbanden die Airlines der SIA Group 54 Ziele, 11 mehr als zum Ende des zweiten Quartals. Im Januar kommen weitere Destinationen wie München, Dubai und Moskau hinzu. Trotz des steigenden Passagieraufkommens bleibt ein deutlicher operativer Verlust am Ende des Quartals. Um die Liquidität sicherzustellten, hatte Singapore Airlines im November Anleihen in Höhe von 500 Millionen SGD (rund 313 Millionen EUR) ausgegeben. Die Laufzeit dieser Anleihen beträgt 10 Jahre und der Zinssatz liegt bei 3,5 Prozent. Hier die Quartalszahlen für Q3 2021 der Singapore Airlines im Überblick:

  • Umsatz: 1,07 Milliarden SGD (ca. 664 Millionen EUR)
  • Vergleich zum Vorjahreszeitraum: (- 76,1%)
  • Nettogewinn: -142 Millionen SGD (ca. 88 Millionen EUR)
  • Anzahl Passagiere: 195.000
  • Vergleich zum Vorjahreszeitraum: – 98,1%
  • Sitzladefaktor: 14,3%
  • Vergleich zum Vorjahreszeitraum: – 71,3 Prozentpunkte

Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres erzielte die SIA Group noch einen Nettogewinn von 315 Millionen SGD.

singapore airlines flugzeug
Mehr als die Hälfte der Singapore Airlines Flotte ist noch stillgelegt

Nur ein kleiner Teil der Flotte im Einsatz

Wie auch bei anderen großen Netzwerkairlines, kann auch Singapore Airlines zumindest mit dem Frachtgeschäft etwas Geld verdienen. Die sieben Frachtmaschinen sind voll ausgelastet und rund 24 Passagiermaschinen wurden in Frachtflugzeuge umgebaut, um die Nachfrage bedienen zu können. Der Passagierverkehr wird momentan von ca. 64 Flugzeugen abgewickelt. Mehr als die Hälfte der Flotte ist dauerhaft am Boden.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit 15.000 Meilen
  • 15.000 statt 4.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (nur bis 30.06.2021)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln