lufthansa senator lounge frankfurt c16 rolltreppe
19. April 2021 Markus 0 News

Star Alliance ändert Loungezugang für Begleitpersonen ab Mai 2021 [Update]

Im Dezember haben wir davon berichtet, dass Lufthansa ab Mai 2021 die Zugangsregeln zur Mitnahme einer Begleitperson in eine Lounge der Lufthansa, Austrian Airlines, SWISS sowie der Star Alliance ändern wird. Damals kam die Frage auf, ob dies ein Alleingang der Lufthansa ist oder ob die Star Alliance den Loungezugang für Begleitpersonen ebenfalls anpassen wird.

Update vom 19.04.2021: Mittlerweile wissen wir, dass es eine allianzweite Entscheidung ist und diese neuen Zugangsregeln zur Mitnahme einer Begleitperson auch für First Class Passagiere gelten.

Airlines mit Kommunikation im Dezember

Lufthansa gab in einer kurzen Newsmeldung bekannt, dass ab dem 03. Mai 2021 die Begleitperson eines HON Circle Member, Senator oder Star Alliance Gold Members auf demselben Flug gebucht sein muss, um die Lounge als Gast betreten zu dürfen. Diese Änderung gilt für alle Lounges der Lufthansa, Austrian Airlines und SWISS sowie für alle Lounges der Star Alliance Airlines weltweit.

Das griechische Star Alliance Mitglied Aegean hat nun ebenfalls die Zugangsregeln zur Mitnahme einer Begleitperson geändert. Begleitpersonen eines Gold Member von Miles+Bonus müssen ab dem 03. Mai 2021 auf dem gleichen Flug gebucht sein, wie sich der Aegean Webseite entnehmen lässt.

“We would like to inform our Gold members that they can visit Star Alliance Lounges with a guest of theirs, only if they travel on the same flight, as of 03.05.2021. Until that date, the access is allowed even if Gold members and their partners travel with different flights of Star Alliance.”

Star Alliance bestätigte allianzweite Änderung im Januar

Zwar gibt es bisher keine offizielle Ankündigung seitens der Star Alliance, doch eine entsprechende Anfrage von LoyaltyLobby wurde seitens der Star Alliance bestätigt. Sämtliche Star Alliance Airlines ändern die Zugangsregeln zur Mitnahme einer Begleitperson allianzweit zum 03. Mai 2021. Die anderen 24 Star Alliance Mitglieder werden es demnach Lufthansa und Aegean gleichtun und ähnliche Kommunikationen veröffentlichen. Hier die Antwort der Star Alliance auf die Nachfrage von LoyaltyLobby:

“An alliance-wide Guest Entitlement policy change is indeed taking effect on 03MAY, and the website will be updated accordingly on that date.

Up to this date, Star Alliance Gold members could invite a guest holding a boarding pass valid on any Star Alliance member airline departing the same day. From the date of policy change, the guest must be on the same flight as the Gold status member.

It is our understanding that member airlines of the Alliance were to have notified their FFP members by this date, so the communications your refer to from Aegean and Lufthansa is correct.“

Neue Regelung ab 03. Mai 2021 betrifft auch First Class Passagiere

Mittlerweile hat die Star Alliance die Zugangsbestimmungen für Lounges auf ihrer Website aktualisiert. Aus denen geht hervor, dass auch First Class Passagiere ab dem 03. Mai 2021 nur noch Gäste in eine Lounge mitnehmen können, sofern der Gast auf demselben Flug reist.

“As an International First Class Customer, you have access to International First Class and any Star Alliance member carrier’s own lounges at the airport where your flight departs (not including ultra-premium exclusive lounges*) if the following conditions are met:

  • You present a boarding pass in International First Class on a Star Alliance member airline operated flight
  • Your flight departs on the same day of your visit or latest by 05.00 AM next morning.
  • The lounge shows the Star Alliance Logo at the entrance.

You are entitled to bring one guest travelling on any Star Alliance flight departing from the same airport on the same day. As of May 3, 2021, the guest must be traveling on the same flight.

Star Alliance ändert Loungezugang für Begleitpersonen

Für die breite Masse der Passagiere wird diese Änderung keine großen Schwierigkeiten mit sich bringen. Doch für andere ist es ein Gebot der Höflichkeit, Kolleginnen oder Mitreisende in die Lounge einzuladen, auch wenn man getrennte Anschlussflüge hat. Dafür hat man ja auch ein Statuslevel erreicht oder die First Class gebucht, um gewisse Privilegien zu erhalten. Eventuell wurde das “Mitnehmen” in die Lounge in der Vergangenheit übertrieben und die Flughafenlounges gerieten an ihre Kapazitätsgrenze.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke LoyaltyLobby!


meilenoptimieren empfiehlt
Payback American Express Kreditkarte mit 3.000 Punkten Bonus
  • 3.000 statt 1.000 Payback Punkte (=3.000 Miles & More Meilen) [nur bis 25.04.2021]
  • Kostenlos Miles & More Meilen sammeln
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]