Air India Boeing 787 Flugzeug
20. Januar 2023 Markus 0 News

Air India verbindet bald Indien mit London Gatwick

Air India baut das Angebot nach Europa weiter aus. So wird das Star Alliance-Mitglied die Zahl der Flüge nach London Heathrow erhöhen und vier Strecken nach London Gatwick verschieben. Damit verbindet Air India gleich zwei Londoner Flughäfen mit ihrem Heimatland. In diesem Artikel stellen wir euch nicht nur neue Strecken der Air India vor, sondern gehen auch auf das Streckennetz und die Flotte des Star Alliance-Mitglieds ein. Wir geben außerdem eine Übersicht über die First Class Routen von Air India.

Air India erweitert Angebot nach London

Ab dem 26.03.2023 wird Air India von London Gatwick nach Ahmedabad, Amritsar, Goa und Kochi fliegen. Die vier neuen Strecken werden dreimal pro Woche mit einer Boeing 787-8 durchgeführt. Gleichzeitig werden Ende März die Verbindungen zwischen diesen indischen Städten und London Heathrow eingestellt. Man geht davon aus, dass Air India mehr Slots für London Heathrow beantragt, diese jedoch nicht erhalten hat. Deshalb wechselt man mit diesen Routen nach Gatwick. Die Airline erwähnt dies in ihrer Pressemeldung jedoch nicht.

Air India Flugzeiten London Gatwick Copyright

Die Verbindungen zwischen London Heathrow und Delhi sowie Mumbai werden Ende März ausgebaut. Dann wird Air India 17-mal pro Woche nach Delhi und 14-mal pro Woche nach Mumbai fliegen.

Air India kehrt nach Wien zurück

Ab 18.02.2023 wird Air India dreimal pro Woche von Delhi nach Wien fliegen. Die Verbindung wurde während der Pandemie eingestellt. Zum Einsatz kommt, wie auf allen Europa-Routen, eine Boeing 787-8 mit 18 Business Class- und 238 Economy Class-Sitzen.

  • Wien – Delhi: AI0154, Abflug: 20:15 Uhr, Ankunft: 08:05 Uhr am Folgetag; So, Mi, Fr
  • Delhi – Wien: AI0153, Abflug: 14:35 Uhr, Ankunft: 18:45 Uhr; So, Mi, Fr

Das Streckennetz der Air India

Durch die Größe und die enorme Einwohnerzahl des Landes führt Air India sehr viele Inlandsflüge durch. Außerdem findet man viele Verbindungen an den Persischen Golf, da Millionen von Indern dort als Gastarbeiter leben. Allein Dubai fliegt Air India von neun indischen Städten an. In Europa werden sieben Städte bedient: Frankfurt, Wien, Paris, Mailand, Birmingham, London und Kopenhagen. Außerdem verbindet Air India ihr Heimatland mit den USA, Australien sowie weiteren Ländern in Asien. Der längste Nonstop-Flug im Streckennetz der Air India ist die Verbindung zwischen Delhi und San Francisco (ca. 7.700 Meilen und 15,5 Flugstunden).

Air India Streckennetz November 2022 Flightconnections
Streckennetz der Air India im November 2022 © flightconnections.com

Wer sich das aktuelle Streckennetz ansehen oder Flugrouten finden möchte, dem empfehlen wir das Tool Flightconnections.com. Dort stehen verschiedene Filteroptionen zur Verfügung. In der kostenfreien Version kann nach der Airline gefiltert werden. Mit der kostenpflichtigen Premiumversion kann man sogar nach Allianzen, Reiseklassen und Flugzeugtypen filtern. Eine Einführung zu diesem Tool findet ihr hier: Flugrouten finden mit Flightconnections.com

In letzter Zeit tut sich viel bei Air India. Nach der Übernahme durch die Tata Group, werden andere indische Fluglinien, an denen die Tata Group Anteile hält, übernommen und integriert. Kürzlich kommunizierte Air India, dass man 400 Millionen USD in ein Kabinenupdate von 27 Boeing 787-8 und 13 Boeing 777 investieren wird. Die Aktualisierung der Kabine sieht den Einbau von Sitzen und einem Inflight Entertainment System der neuesten Generation in allen Klassen vor.

Auf einigen Kurz- und Mittelstrecken bzw. in den “Single Aisle”-Flugzeugen (Flugzeuge mit nur einem Gang, Schmalrumpfflugzeuge) werden ein Business Class sowie ein Economy Class Produkt angeboten. Dabei handelt es sich hier um eine echte Business Class mit Sitzen, die sich von der Economy Class unterscheiden. Auf der Langstrecke werden in den Boeing 777 drei Reiseklassen (First Class, Business Class und Economy Class) und in den Boeing 787-8 zwei Reiseklassen (Business Class und Economy Class) angeboten. Nach Europa wird ausschließlich die Boeing 787-8 eingesetzt. In diesem Flugzeugtyp kommt die Business Class in einer 2 – 2 – 2 Konfiguration.

Einen Blick in die Kabine könnt ihr hier werfen: Review: Air India Business Class Boeing 787-8 Frankfurt nach Delhi.

First Class Routen der Air India

Die First Class von Air India ist eher unbekannt. Man findet sie nur in den drei Boeing 777-200 und 13 Boeing 777-300ER der Inder. Diese Flugzeuge sind wiederum ausschließlich auf Verbindungen zwischen Indien und Nordamerika unterwegs. Aktuell sind das folgende Routen:

  • Delhi – Vancouver
  • Delhi – Toronto
  • Delhi – San Francisco
  • Delhi – Chicago
  • Delhi – New York JFK
  • Delhi – New York Newark
  • Mumbai – New York Newark
  • Mumbai – New York JFK (ab März 2023)
  • Mumbai – San Francisco
  • Bengaluru – San Francisco

Die Flotte der Air India

Aktuell befinden sich 143 Flugzeuge in der Flotte von Air India, Air India Express und Air India Regional. Air India Regional verfügt über acht ATR 72 und Air India Express über 24 Boeing 737-800. Die Muttergesellschaft ist etwas breiter aufgestellt. Auf der Kurz- und Mittelstrecke vertraut man auf die Airbus A320-Familie:

  • 18 Airbus A319-100
  • 9 Airbus A320-200
  • 27 Airbus A320neo
  • 14 Airbus A321-200

Die Airbus A319 haben bereits ein Durchschnittsalter von 14 Jahren auf dem Buckel und die Airbus A312 sind im Durchschnitt über 13 Jahre alt. Die Langstreckenflotte der Air India besteht derzeit nur aus folgenden Boeing-Maschinen:

  • 5 Boeing 777-200
  • 13 Boeing 777-300ER
  • 27 Boeing 787-8
Air India Flugzeuge Delhi
Die Boeing 787-8 ist zusammen mit der Boeing 777 das Rückgrat der Langstreckenflotte bei Air India

Für eine umfassende Flottenmodernisierung verhandelt man mit Airbus über eine Großbestellung. Air India hat offenbar ein Auge auf den Airbus A350-900 und den Airbus A321neo geworfen. Kurzfristig hat man sich bereits mit 30 geleasten Flugzeugen verstärkt. Seit Dezember 2022 wurden fünf Langstrecken- und 25 Kurzstreckenmaschinen an Air India ausgeliefert. Dabei handelt es sich um fünf Boeing 777-200LR, 21 Airbus A320neo und vier Airbus A321neo. Die fünf Boeing 777-200LR werden auf Routen zwischen Indien und den USA eingesetzt. Die Flugzeuge der Airbus A320-Familie werden von Air India auf Inlandsflügen und kürzeren internationalen Routen eingesetzt, um Marktanteile zu gewinnen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.