cathay pacific business class a350 1000 zuerich gate
11. Dezember 2019 Mark 0 News

Asia Miles verfallen für aktive Programmteilnehmer nicht mehr

Teilnehmer von Asia Miles, dem Vielfliegerprogramm von Cathay Pacific, dürfen sich heute noch ein weiteres Mal freuen. Nicht nur ist der Transfer von American Express Membership Rewards zu Asia Miles wieder möglich, auch gibt es eine kleine positive Programmänderung. Ab dem 01.01.2020 wird der Verfall von Asia Miles für aktive Programmteilnehmer ausgesetzt. Wer mindestens alle 18 Monate Meilen einlöst oder sammelt kann die eigenen Meilen dauerhaft vor dem Verfall schützen.

Asia Miles verfallen nicht mehr – Die Details

Die Regeln zum Meilenverfall können sich von Vielfliegerprogramm zu Vielfliegerprogramm stark unterscheiden. Bei manch einem Programm, wie United MileagePlus (United MileagePlus Meilen sind von nun an unbegrenzt gültig) verfallen Meilen grundsätzlich nie, während bei anderen Programmen, wie Miles & More, deutlich striktere Vorgaben herrschen und Meilen nur in Sonderfällen nicht automatisch verfallen (Miles & More Meilen vor dem Verfall schützen). Irgendwo dazwischen liegen Vielfliegerprogramme, bei denen sich die Gültigkeit bereits gesammelter Meilen verlängert, wenn der Programmteilnehmer innerhalb einer gewissen Frist Meilen sammelt oder einlöst (Die Regelungen zum Meilenverfall für die wichtigsten Vielfliegerprogramme im Überblick).

Asia Miles fällt bisher in die zweite Kategorie. Meilen verfallen 36 Monate nach der Gutschrift. In einer Pressemitteilung kündigte das Programm nun an, dass gesammelte Asia Miles zukünftig nicht mehr verfallen, solange alle 18 Monate mindestens eine berechtigte Transaktion durchgeführt wird.

“From 1 January 2020, so long as Asia Miles members earn or use their Miles at least once every 18 months, their Miles will remain active. With the new arrangement, members will have more control of their Miles and enjoy the best choices, however, wherever and whenever they use them. Miles will no longer expire three years after being credited to their account.”

Im Gegensatz zum Vielfliegerprogramm Etihad Guest, welches vor kurzer Zeit eine ähnliche Regelung vorgestellt hat (Etihad Guest Meilen verfallen für aktive Programmteilnehmer nicht mehr), informiert Asia Miles auch direkt darüber welche Aktivitäten als Frist-verlängernd gelten. So könnt ihr beispielweise Meilen von einem Flug mit Cathay Pacific oder einer Partnerairline bei Asia Miles gutschreiben lassen. Ebenso wird es aber beispielsweise genügen gesammelte American Express Membership Rewards Punkte zu Asia Miles zu transferieren (American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln – So funktioniert’s).

Asia Miles verfallen nicht mehr – Fazit

Asia Miles ist im deutschsprachigen Raum eher unbekannt. Doch insbesondere Inhaber einer American Express Kreditkarte sollten das Programm nicht voreilig außer Acht lassen. Das Programm bietet ein paar sehr attraktive Einlösemöglichkeiten. Dass sich ein Verfall von zum Programm transferierten Meilen nun sehr einfach verhindern lässt, ist gerade in solchen Fällen eine willkommene Änderung.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte
  • 15.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (bis 29.02.2020)
  • 5.000 Meilen bei Abrechnung über das DKB Konto
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln
  • [Mehr Infos]
Payback American Express Kreditkarte mit 4.000 Punkten Willkommensbonus
  • Willkommens-Bonus: 4.000 Payback Punkte (=4.000 Meilen) [nur bis 09.02.2019]
  • Sammelrate: 1 Payback Punkt je 2 Euro Umsatz (Verdopplung möglich mit Payback MAX Turbo)
  • Jahresgebühr: 0€ (dauerhaft kostenlos)
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]