Die Regelungen zum Meilenverfall für die wichtigsten Vielfliegerprogramme im Überblick

Wann verfallen Meilen? Eine Frage, die sich früher oder später jeder Meilensammler stellt. Abhängig vom Vielfliegerprogramm kann die Antwort sehr unterschiedlich ausfallen. Bei manch einem Programm verfallen Meilen nach kurzer Zeit, während sie bei anderen unter gewissen Voraussetzungen dauerhaft vor dem Verfall geschützt sein können. Dieser Artikel soll als Übersicht für die Regelungen zum Meilenverfall der wichtigsten Star Alliance, Oneworld und SkyTeam Programme dienen…

Wer die Verfallsregelungen verschiedener Vielfliegerprogramme vergleicht, wird feststellen, dass es im Wesentlichen zwei grundlegende Strategien gibt. Bei einigen Programmen verfallen Meilen nach einer fest definierten Gültigkeitsdauer, während bei anderen Programmen das Sammeln oder Einlösen von Meilen die Verfallsfrist für alle bereits gesammelten Meilen verlängert. Wir bezeichnen diese Regelungen im Folgenden als harten und weichen Meilenverfall. Erstere führt in einigen Fällen dazu, dass sich nicht einmal Extrem-Vielflieger vor dem Meilenverfall schützen können. Gleichzeitig bieten zahlreiche Programme kostenpflichtige Optionen für den Meilenschutz an. Mehr dazu in den folgenden Abschnitten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wann verfallen Miles & More Meilen?
  2. Wann verfallen Eurowings Boomerang Club Meilen?
  3. Wann verfallen Avios im British Airways Executive Club?
  4. Wann verfallen Avios bei Iberia Plus?
  5. Wann verfallen Air France/KLM Flying Blue Meilen?
  6. Wann verfallen SAS EuroBonus Punkte?
  7. Wann verfallen Aegean Miles+Bonus Meilen?
  8. Wann verfallen Turkish Airlines Miles&Smiles Meilen?
  9. Wann verfallen Singapore Airlines KrisFlyer Meilen?
  10. Wann verfallen Asiana Club Meilen?
  11. Wann verfallen Emirates Skywards Meilen?
  12. Wann verfallen Etihad Guest Meilen?
  13. Wann verfallen Qatar Airways Privilege Club Meilen?
  14. Wann verfallen Avianca LifeMiles Meilen?
  15. Wann verfallen American Airlines AAdvantage Meilen?
  16. Wann verfallen United Mileage Plus Meilen?
  17. Wann verfallen Alaska Airlines Mileage Plan Meilen?
  18. Wann verfallen Delta Airlines SkyMiles Meilen?

Wann verfallen Miles & More Meilen?

Miles & More Prämienmeilen verfallen in der Regel nach 36 Monaten. Genau genommen verfallen sie erst zum ersten Quartalsende nach Ablauf dieser 36 Monate. Sammelt ihr zum Beispiel am 10. Oktober 2019 Meilen, dann sind diese gültig bis zum 31. Dezember 2022. Miles & More verfügt dabei über eine harte Verfallsregelung. Jede einzelne Meile verfällt abhängig davon, wann sie gesammelt wurde. Die Gültigkeit bereits vorhandener Meilen wird durch erneute Sammelaktivitäten nicht verlängert. Damit ist es fast unmöglich selbst den Überblick zu behalten wann welche Miles & More Meilen verfallen. Das Problem hierbei: Zwar wird auf das Datum und den Umfang eines Meilenverfalls im Miles & More Konto hingewiesen, jedoch erst ein oder zwei Quartale vor dem jeweiligen Verfallsdatum und nicht von Anfang an. Wer nicht regelmäßig überprüft wann die Meilen verfallen, wird schnell unliebsam überrascht.

Wer Miles & More Meilen vor dem Verfall schützen will, hat zwei Optionen. Sowohl ein Miles & More Vielfliegerstatus als auch die Miles & More Gold Kreditkarte schützen uneingeschränkt vor dem Meilenverfall. Mehr dazu in: Miles & More Meilen vor dem Verfall schützen.

Eine Sonderregelung gilt für Miles & More Jetfriends, das Kinder- und Jugend-Vielfliegerprogramm von Lufthansa für die jüngsten Fluggäste zwischen 2 und 17 Jahren. Hier verfallen Meilen grundsätzlich nicht. Erst mit dem Erreichen des 18. Lebensjahres gehen die Meilen in das reguläre Miles & More Programm über und sind ab diesem Zeitpunkt nur noch 36 weitere Monate gültig.

Wann verfallen Eurowings Boomerang Club Meilen?

Eurowings Vielflieger können ihre Flüge sowohl bei Miles & More als auch im deutlich kleineren Boomerang Club Vielfliegerprogramm gutschreiben lassen. Beide Programme verfügen natürlich über unterschiedliche Regelungen zum Meilenverfall. Eurowings Boomerang Club Meilen verfallen 24 Monate nach dem Sammelereignis zum jeweiligen Monatsende. Auf das Verfallsdatum wird im Boomerang Club Konto hingewiesen.

Wer Boomerang Club Meilen vor dem Verfall schützen möchte, hat die Möglichkeit die Eurowings Classic Kreditkarten oder Eurowings Gold Kreditkarten abzuschließen. Beide schützen uneingeschränkt vor dem Verfall. Solltet ihr die Kreditkarte kündigen setzt der reguläre Meilenverfall wieder ein. Allerdings gilt eine “Schonfrist” von 12 Monaten.

Wann verfallen Avios im British Airways Executive Club?

Deutlich kundenfreundlicher sind die Regelungen zum Meilenverfall im British Airways Executive Club. Gesammelte Avios verfallen grundsätzlich nach 36 Monaten, allerdings als Ganzes und nicht in Einzelposten. Der Grund hierfür ist, dass die Gültigkeit aller bereits vorhandenen Avios wieder auf 36 Monate erneuert wird, wenn neue Avios gesammelt werden. Und nicht nur das: Auch das Einlösen, Kaufen oder Teilen von Avios führt zu einer Verlängerung der Punktegültigkeit. Selbst der Transfer von American Express Membership Rewards Punkten zum Executive Club verlängert die Gültigkeit.

In der Praxis ist es also sehr einfach Avios im British Airways Executive Club vor dem Verfall zu schützen. Selbst Teilnehmer, welche das Programm nur sporadisch nutzen, müssen sich in der Regel keine Sorgen über den Verfall ihrer Avios machen.

Wann verfallen Avios bei Iberia Plus?

Iberia Plus ist das Schwesterprogramm des Executive Clubs. British Airways und Iberia gehören zur gleichen Muttergesellschaft, IAG, sodass die beiden Vielfliegerprogramme eng miteinander verknüpft sind. Beide nutzen Avios als Währung und erlauben sogar den Transfer der Avios von einem Programm zum anderen (Avios zu Iberia Plus transferieren und Steuern und Gebühren sparen). So ist es nicht überraschend, dass auch die Verfallsregelungen für gesammelte Avios identisch sind. Iberia Plus verfallen nach 36 Monaten, wenn in diesem Zeitraum keine Kontoaktivität (sammeln oder einlösen) vorliegt. Der Transfer von Avios von oder zum Executive Club stellt übrigens keine Aktivität dar, welche die Gültigkeit der Punkte verlängert.

Wann verfallen Air France/KLM Flying Blue Meilen?

Flying Blue ist das Vielfliegerprogramm von KLM und Air France. Flying Blue Meilen verfallen grundsätzlich nach 24 Monaten Inaktivität. Die Gültigkeit der Meilen verlängert sich mit jedem Air France, KLM, Joon, HOP! oder SkyTeam Partnerairline Flug. Andere Sammel- oder Einlöseoptionen schützen dagegen nicht uneingeschränkt vor dem Verfall. Flying Blue macht hier eine recht umständliche Unterscheidung zwischen “gesamtverlängernden Aktivitäten” und “teilverlängernden Aktivitäten”. Wer zum Beispiel mit einer Mietwagenbuchung Meilen sammelt, verlängert mit dieser Aktivität nur die bereits auf diesem Weg gesammelten Meilen. Nur Flüge mit den oben genannten Airlines schützen alle Meilen im Account.

Alternativ schützt ein Flying Blue Silver-, Gold- oder Platinum-Status vor dem Meilenverfall. Auch Flying Blue Kreditkarten können vor dem Verfall schützen, allerdings gibt es diese nur in wenigen Ländern. Deutschland gehört nicht dazu. Zwar ist es mit den deutschen American Express Kreditkarten möglich indirekt Flying Blue Meilen zu sammeln (Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks), doch auch die sich darüber ergebende Transfermöglichkeit hält den Meilenverfall bei Flying Blue nicht auf.

Wer Flying Blue Meilen vor dem Verfall schützen möchte, sollte bzw. muss regelmäßig mit Air France, KLM, Joon, HOP! oder einer SkyTeam Airline fliegen. Schlussendlich genügt ein Flug alle zwei Jahre, um die gesammelten Meilen dauerhaft gültig zu halten.

Wann verfallen SAS EuroBonus Punkte?

SAS EuroBonus Punkte verfallen vier Jahre nach dem Ende der Qualifikationsperiode in der sie gesammelt wurden. EuroBonus knüpft den Zeitpunkt des Verfalls von Prämienmeilen also an den Zeitraum, in dem ein Status erflogen werden kann. Dieser wiederum ist an das Anmeldedatum bei EuroBonus geknüpft und daher für jedes Mitglied unterschiedlich. Euren persönlichen Qualifikationszeitraum könnt ihr in eurem EuroBonus Profil einsehen. Seid ihr beispielsweise im Februar 2019 beigetreten, endet eure Qualifikationsperiode immer am 31.01. jeden Jahres. Alle bis zum 31.01.2020 gesammelten Meilen verfallen in diesem Fall zum 31.01.2024. Meilen, die im August 2020 gesammelt werden, verfallen dagegen zum 31.01.2025, usw.

Der EuroBonus Diamond Status schützt uneingeschränkt vor dem Meilenverfall. Da dies der höchste Status im Programm ist, sicherlich kein einfaches Unterfangen. Der Diamond Status bei EuroBonus bietet aber noch einen weiteren einzigartigen Vorteil. Ihr erhaltet den Star Alliance Gold Status und könnt diesen außerdem noch einer zweiten Person schenken. Mehr dazu in: Star Alliance Gold mit SAS EuroBonus – Gold Status für Zwei.

Wer SAS EuroBonus Punkte dauerhaft vor dem Verfall schützen möchte, muss früher oder später einen Diamond Status im Programm erfliegen. Alle anderen müssen ihre gesammelten Punkte innerhalb der 4-Jahres-Frist einlösen. Im Vergleich mit anderen Programmen ist das ein recht größzügiges Fenster, allerdings kann die Gültigkeit von EuroBonus im Gegenzug nicht verlängert werden.

Wann verfallen Aegean Miles+Bonus Meilen?

Aegean Miles+Bonus Meilen verfallen grundsätzlich erst nach 60 Monaten. Findet innerhalb dieser 60 Monate auch nur eine Flugaktivität statt, erneuert sich diese Frist. Selbst wer die 60-Monats-Frist einmal verpasst, hat noch 12 Monate Zeit den ursprünglichen Meilenstand durch einen erneuten Flug zu reaktivieren.

In der Praxis ist es also sehr einfach Aegean Miles+Bonus Meilen vor dem Verfall zu schützen. Aufgrund der weichen Verfallsregelung ist es zum Beispiel auch möglich jedes Jahr mit wenig Aufwand den Star Alliance Gold Status mit Aegean Miles+Bonus zu erfliegen (Star Alliance Gold mit Aegean Miles+Bonus – Der einfachste Star Alliance Gold Status?) und nebenbei über einen längeren Zeitraum genügend Prämienmeilen für einen attraktiven Prämienflug zu sammeln (Aegean Miles+Bonus Meilen einlösen – Die Sweetspots).

Wann verfallen Turkish Airlines Miles&Smiles Meilen?

Turkish Airlines Miles&Smiles Meilen verfallen drei Jahre nach dem Sammelereignis. Dabei handelt es sich wie bei Miles & More um eine harte Verfallsregelung. Das Sammeln neuer Meilen verlängert die Verfallsfrist bereits vorhandener Meilen nicht. Auch ein Status bei Miles&Smiles schützt nicht vor Meilenverfall. Ob Classic, Classic Plus, Elite oder Elite Plus Status – Meilen bei Turkish Airlines verfallen immer nach drei Jahren.

Miles&Smiles bietet im Gegenzug die Möglichkeit die Verfallsfrist gesammelter Meilen gegen eine Gebühr von 10 USD je 1.000 Meilen um 3 Jahre zu verlängern – eine kostenintensive Option, die man nach Möglichkeit natürlich vermeiden sollte. Ebenso können bereits verfallene Meilen bis zu 1 Jahr nach dem Verfall reaktiviert werden.

Wann verfallen Singapore Airlines KrisFlyer Meilen?

Singapore Airlines KrisFlyer Meilen verfallen 36 Monate nachdem sie gesammelt wurden. Genauer gesagt verfallen die Meilen jeweils zum nächsten Monatsende nach Ablauf dieser Frist. Meilen, die beispielsweise am 14. Juni 2019 gesammelt wurden, verfallen am 30.06.2022. Im KrisFlyer Mitgliedern monatlich per E-Mail zugesendeten Account-Statement ist einsehbar, ob Meilen an einem der kommenden sechs Monatsenden verfallen.

Die harte Verfallsregelung von KrisFlyer Meilen ist auch mit einem Status nicht zu umgehen. Allerdings besteht die Möglichkeit die Gültigkeit von KrisFlyer Meilen gegen eine Gebühr zu verlängern. KrisFlyer Mitglieder ohne Status kostet dies 12 USD (oder 1.200 Meilen) je 10.000 KrisFlyer Meilen. Im Schnitt kostet die Verlängerung also 0,12 USD-Cent pro Meile. Das ist vergleichsweise günstig, verzögert den Verfall aber nur um 6 Monate. KrisFlyer Mitglieder mit Silver oder Gold Status erhalten zum gleichen Preis einer Verlängerung um 12 Monate. Achtung: Die Gültigkeit von KrisFlyer Meilen kann nur einmal verlängert werden.

Wer sich eine Verlängerung um 3 Jahre indirekt erkaufen will, hat dank des Transferpartners Velocity Points die Möglichkeit dazu. Velocity ist das Vielfliegerprogramm von Virgin Australia und ist zusammen mit KrisFlyer eines der wenigen Programme, das den Transfer von Meilen von oder zu einem anderen Vielfliegerprogramm ermöglicht. Dabei gilt in beide Richtungen ein Transferverhältnis von 1,35 zu 1. Aus bspw. 10.000 KrisFlyer Meilen werden also 7.407 Velocity Points. Wer die Punkte dann zurück transferiert, erhält 5.486 KrisFlyer Meilen. Dieser doppelte Transfer erneuert die Verfallsfrist bei KrisFlyer auf 3 Jahre, führt im Gegenzug aber auch zu einem Verlust von ca. 45% der ursprünglich vorhandenen Meilen.

Singapore Airlines KrisFlyer Meilen lassen sich also nicht dauerhaft vor dem Verfall schützen. Wer dort Meilen sammelt, sollte spätestens alle drei Jahre ein Prämie buchen können und wollen. Fehlen euch noch Meilen zur Wunschprämie, könnt ihr American Express Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5 zu 4 zu KrisFlyer transferieren (American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln).

Wann verfallen Asiana Club Meilen?

Asiana Club Meilen verfallen erst nach 10 bis 12 Jahren! Von der 12-Jahres-Frist profitieren Diamond, Diamond Plus und Platinum Statusinhaber. Für alle anderen gilt die Frist von 10 Jahren. Die Meilen verfallen dann jeweils gesammelt am 31.12. eines jeden Jahres. Solltet ihr bereits sehr lang Mitglied im Asiana Club sein und eure Meilen vor dem 01.10.2008 gesammelt (und bisher nicht eingelöst) haben, sind die Meilen sogar für immer vor dem Verfall geschützt.

In der Praxis spielen die Regelungen zum Meilenverfall im Asiana Club also kaum eine Rolle. Vielmehr sollte man die Meilen vor Ablauf der Frist einlösen, da in der Zwischenzeit das Risiko der Abwertung eines Awardcharts oder sogar einer Insolvenz des Programms bzw. der Airline besteht. Asiana hat hier zuletzt nicht die besten Schlagzeilen gemacht.

Abgesehen davon ist der Asiana Club weiterhin eines der besten Programme, um mit vergleichsweise wenig Aufwand einen Star Alliance Gold Status zu erfliegen (Star Alliance Gold mit Asiana Club – 4 Jahre Status auf einen Schlag). Dank der großzügigen Verfallsfristen muss man sich zunächst keine Gedanken über den Verfall der ebenfalls gesammelten Prämienmeilen machen und kann diese nach einigen Jahren für luxuriöse Prämienflüge einlösen. Die Lufthansa First Class ist bei Buchung über den Asiana Club bspw. besonders günstig (Asiana Club Meilen einlösen – Die Sweetspots).

Wann verfallen Emirates Skywards Meilen?

Über eine besonders einfallsreiche Verfallsregelung verfügt das Emirates Skywards Programm. Wann Skywards Meilen verfallen hängt von eurem Geburtstag ab. Emirates Skywards Meilen sind grundsätzlich 3 Jahre gültig und verfallen dann am Ende des Monats in dem ihr Geburtstag habt. Habt ihr beispielsweise am 05.02.2019 Meilen gesammelt und habt am 10.04.2019 Geburtstag verfallen die Meilen zum 30.04.2022. Auch Skywards verfügt über eine harte Verfallsregelung. Sammelaktivitäten verlängern die Verfallsfrist bereits vorhandener Meilen nicht. Die einzige Möglichkeit den Verfall von Skywards Meilen auszusetzen ist ein Skywards Platinum Status.

Die Gültigkeit von vom Verfall bedrohten Skywards Meilen kann außerdem gegen eine Gebühr von 20 USD je 1.000 Meilen um 12 Monate verlängert werden. Dies ist nur wenig günstiger als der Direktkauf von Emirates Meilen (Emirates Skywards Meilen kaufen – Alle Infos) und daher nicht empfehlenswert. Zudem ist eine Verlängerung nur für maximal 50.000 Meilen pro Jahr möglich. Alternativ können Skywards Meilen zum gleichen Preis reaktiviert werden, wenn sie in den vergangenen 6 Monaten verfallen sind.

Wer Skywards Meilen sammelt, sollte diese regelmäßig einlösen. Sollten noch Meilen für die Wunschprämie fehlen können unter anderem American Express Membership Rewards Punkte zu Emirates Skywards transferiert werden. Weitere Möglichkeiten zum schnellen und günstigen Sammeln von Emirates Skywards Meilen findet ihr in Emirates Skywards Meilen sammeln –  Alle Möglichkeiten.

Wann verfallen Etihad Guest Meilen?

Guest Meilen verfallen abhängig vom Status nach 2 bis 3 Jahren. Teilnehmer ohne Status können ihre Meilen 2 Jahre nutzen, bevor diese dann zum jeweils nächsten Monatsende verfallen. Für Etihad Guest Silver Statusinhaber erhöht sich die Dauer der Gültigkeit auf 2,5 Jahre. Für Etihad Guest Gold und Platinum Statusinhaber sind es drei Jahre. Etihad Guest verfügt dabei über eine harte Verfallsregelung. Neue Sammelaktivitäten verlängern die Verfallsfrist nicht.

Möglichkeiten Etihad Guest Meilen vor dem Verfall zu schützen gibt es keine. Gesammelte Meilen sollten daher vor dem Verfall eingelöst werden. Sollten Meilen für einen Prämienflug fehlen, sind auch hier Membership Rewards Punkte von American Express eine gute Alternative. Die Punkte können im Verhältnis 5 zu 4 zu Etihad Guest transferiert werden (American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln).

Wann verfallen Qatar Airways Privilege Club Meilen?

Qatar Airways Privilege Club Qmiles sind für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren gültig und verfallen dann nach Ablauf des entsprechenden Halbjahreszeitraums, in dem sie zuvor gesammelt wurden. Im März 2019 gesammelte Meilen verfallen zum Beispiel am 30.06.2022, während im Juli 2019 gesammelte Meilen am 31.12.2022 verfallen. Sammelaktivitäten verlängern die Verfallsfrist nicht.

Dauerhaft vor dem Verfall schützen kann nur ein Privilege Club Platinum Status. Alternativ kann die Gültigkeit von Qmiles gegen eine Gebühr von 1,5 USD-Cent je Meile verlängert werden. Zum gleichen Preis können sie nach bereits erfolgtem Verfall reaktiviert werden. Allerdings beträgt die Firstverlängerung auch hier nur 12 Monate ab Verfallsdatum, sodass man maximal 1 Jahr Zeit hat, verlorene Meilen zu reaktivieren.

Wann verfallen Avianca LifeMiles Meilen?

LifeMiles, das Vielfliegerprogramm der kolumbianischen Avianca, hat die Regelungen zum Meilenverfall zuletzt im April 2018 überarbeitet. Seitdem verfallen LifeMiles Meilen 12 Monate nach dem Sammelereignis, was Avianca Meilen zu den am schnellsten verfallenden Meilen der in diesem Artikel betrachteten Vielfliegerprogramme macht. Glücklicherweise erneuert aber jede neue Sammelaktivität diese Frist. Keinen Einfluss auf den Zeitpunkt des Verfalls hat dagegen das Einlösen von Meilen – eine Möglichkeit, die bis April 2018 bestand. Wer bei LifeMiles Meilen sammelt, sollte also regelmäßig Meilengutschriften vorweisen können oder gesammelte Meilen zeitnah einlösen. Der Kauf von LifeMiles (Avianca LifeMiles kaufen – Alle Infos) zählt als fristverlängernde Aktivität.

Wann verfallen American Airlines AAdvantage Meilen?

American Airlines AAdvantage Meilen verfallen grundsätzlich nach 18 Monaten. Dabei handelt es sich um eine weiche Verfallsregelung. Jede Aktivität, sei es das Sammeln oder Einlösen von Meilen, erneuert die Verfallsfrist auf 18 Monate. In der Praxis ist es daher sehr einfach AAdvantage Meilen vor dem Verfall zu schützen. Wer nicht regelmäßig fliegt, kann zum Beispiel Meilen kaufen (American Airlines AAdvantage Meilen kaufen – Alle Infos), einen Prämienflug buchen oder aber einfach ein paar Meilen spenden.

Wann verfallen United Mileage Plus Meilen?

Die Verfallsregeln für United Mileage Plus Meilen sind identisch zu denen von American Airlines. Mileage Plus Meilen verfallen grundsätzlich nach 18 Monaten. Allerdings verlängert jede Aktivität, sei es das Sammeln oder Einlösen von Meilen, die Verfallsfrist auf 18 Monate. United Mileage Plus Meilen vor dem Verfall zu schützen ist daher recht unkompliziert. Wer nicht regelmäßig sammelt oder einlöst, kann einfach ein paar Meilen kaufen (United Meilen kaufen – Alle Infos) um die Frist zu erneuern.

Wann verfallen Alaska Airlines Mileage Plan Meilen?

Die Verfallsregelungen des beliebten Alaska Airlines Mileage Plan Programms sind weitgehend identisch zu den bereits genannten amerikanischen Konkurrenten. Allerdings verfallen Alaska Airlines Mileage Plan Meilen erst nach 2 Jahren Inaktivität. Das Sammeln oder Einlösen einer einzigen Meile wird als Aktivität gewertet (Alaska Airlines Meilen kaufen – Alle Infos).

Wann verfallen Delta Airlines SkyMiles Meilen?

Über die wohl kundenfreundlichste Regelung zum Meilenverfall verfügt Delta Airlines. Gemäß der Programmbestimmungen verfallen gesammelte Prämienmeilen grundsätzlich nicht. Diese Regelung besteht seit 2011.

Wann verfallen Meilen? – Fazit

Die Bestimmungen zum Meilenverfall können sich von Programm zu Programm stark unterscheiden. Besonders kundenfreundlich sind insbesondere die amerikanischen Vielfliegerprogramme. Miles & More verfügt dagegen über eine der striktesten Regelungen, die sich aber mit der Miles & More Kreditkarte für alle Mitglieder umgehen lässt.

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Was passiert eigentlich mit Meilen bei M&M, die bislang durch die Miles & More Gold Kreditkarte “geschützt” waren, wenn man die Kreditkarte kündigt. Gelten ab dem Zeitpunkt die 36 Monate oder nur noch das “bis Ende des Quartals” ?

    • Hi Norman

      In diesem Fall setzt die reguläre Laufzeit wieder ein. Wenn du also bei Kartenantrag Meilen hattest, die kurz vor dem Verfall standen, dann setzt dieser wieder ein.
      Hast du die Meilen jedoch alle während der Laufzeit der Kreditkarte gesammelt, so setzt erst bei Kündigung die 36-Monats Frist ein.
      Die Kreditkarte friert sozusagen den Verfall ein.

      Gruss Benedikt

  2. Sehr informativer Artikel, sehr gut!

    Es gibt auch momentan eine Aktion für bestehende Mitglieder bei Avianca LifeMiles!
    Nur für 3 Tage (bis zum 21.06.19) gibt es beim Kauf von LifeMiles 145% obendrauf.
    Sprich, wenn man 40000 LifeMiles ordert bekommt man 98000 auf sein Konto!

    LG
    Jens

    • Hi Jens

      Hast du einen Link zu der Aktion? Ich habe zwar auch eine Mail bekommen, allerdings sind es bei mir nur 125%.

      Danke und Gruss
      Benedikt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*