qatar airways business class b787 8 flugzeug
01. Februar 2019 Benedikt 0 News

Kein Austritt zum Jubiläum – Qatar Airways bleibt bei Oneworld

Bis zuletzt war man sich nicht sicher was die Mitgliedschaft von Qatar Airways bei Oneworld betrifft: Bleiben sie oder gehen sie? Auf der heutigen Pressekonferenz der Oneworld Allianz anlässlich des 20-jährigen Bestehens gab es nun vorläufig Entwarnung: Qatar Airways bleibt vorerst bei Oneworld…

Kein Austritt zum Jubiläum – Qatar Airways bleibt bei Oneworld

Hintergrund des potenziellen Austritts von Qatar Airways aus der Oneworld Allianz waren die Streitigkeiten mit American Airlines und Qantas. Im Westen hatte man mit den sogenannten US3, d.h. American Airlines, Delta Airlines und United Airlines, zu kämpfen, welche den drei Airlines aus dem Mittleren Osten, Emirates, Etihad Airways und Qatar Airways, unfaire Wettbewerbsvorteile in Form von Subventionen durch die jeweiligen Staaten hinter den Airlines vorwarfen. Das diese Anschuldigungen teilweise ins Absurde liefen half nicht gerade bei einer Lösung des Konflikts. Vor allem das Argument mit den “vielen tausend Arbeitsplätzen von vielen tausend großartigen Mitarbeitern” die durch diese Art von unfairem Wettbewerb verloren gingen, wurde gerne und häufig genannt. Dass man gleichzeitig Wartungsarbeiten und damit mehrere hundert Jobs ins Ausland verlegte ist natürlich in diesem Fall irrelevant, zumindest wenn es nach den CEOs der drei US-Airlines geht. American Airlines war wohlgemerkt dasjenige Mitglied, welches Qatar Airways in die Oneworld Allianz eingeladen hatte…

Aber auch im Pazifikraum hat Qatar Airways seit einiger Zeit einen Zwist mit Qantas. Qantas bedient zahlreiche Codeshare Verbindungen mit Emirates und unterstützt das Wachstum der Airline auf dem australischen Markt. Gleichzeitig versucht man aber das Wachstum von Qatar Airways, welche im Gegensatz zu Emirates ein Allianz Partner ist, zu verhindern.

Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, hat in Folge dessen in gewohnter Manier offen damit gedroht, die Allianz zu verlassen. Wir erinnern uns, das ist der gleiche Mann, der einen Tag vor dem Beitritt zur Oneworld Allianz noch ein Dementi gab, dass man einer Allianz beitreten werde. Dieses Mal sah es aber für viele nicht nur nach einer leeren Drohung aus, besonders nachdem Qantas CEO Alan Joyce Öl ins Feuer goss mit den Worten “Wenn sie gehen wollen, sollen sie doch”.

Anlässlich der heute stattgefundenen Pressekonferenz in London zum 20-jährigen Jubiläum der Oneworld Allianz gab der CEO von Qatar Airways aber zunächst Entwarnung: “Wir sind hier und wir sind hier als Team”. Solange man weiterhin miteinander spreche werde Qatar Airways in der Allianz verweilen, und erst wenn das nicht mehr geht werde man entscheiden was man macht.

Kein Austritt zum Jubiläum – Fazit

Für viele Oneworld Mitglieder mag das zwar nicht relevant erscheinen wer hier nun wem droht, aber die Konsequenzen würden wir wohl alle spüren, sollte Qatar Airways die Allianz verlassen. Bietet man doch sensationelle Möglichkeiten zum Einlösen von Avios ebenso wie für Tier Point Runs, gleichzeitig besitzt die Airline mit den Qsuites das derzeit wohl attraktivste Business Class Produkt auf dem Markt. Deshalb sind wir froh, dass Qatar Airways zunächst bei Oneworld verweilt.

Danke aerotelegraph!

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Hyatt Privé – Kostenfreie dritte Nacht in (fast) allen Hotels weltweit

Hyatt macht mit einer hochattraktiven Aktion auf sich aufmerksam. Gäste, die ihren Aufenthalt über das Hyatt Privé Programm buchen, profitieren zusätzlich zu den üblichen Hyatt Privé Vorteilen, darunter zum Beispiel 100 USD Hotelguthaben, Zimmerupgrade, kostenfreies Frühstück für 2, Early Check-In und Late Check-Out, von einer kostenfreien dritten Nacht. Effektiv ermöglicht euch die Hyatt Prive Aktion also einen Rabatt von bis zu 33% – und das für fast alle Hotels weltweit. Die Aktion gilt für Aufenthalte bis zum 30.03.2021. [Mehr Infos]