singapore airlines business class a350 900ulr sitz 2
20. Oktober 2020 Mark 3 News

Singapore Airlines nimmt längsten Flug der Welt wieder auf

Mitte Oktober 2018 flog Singapore Airlines nach mehreren Jahren Pause erstmals wieder ohne Zwischenlandung von Singapur nach New York und sicherte sich damit den Titel für den längsten Flug der Welt. Nach einer Corona-bedingten Pause hat Singapore Airlines nun angekündigt den Flug ab dem 09.11.2020 wieder aufnehmen zu wollen. Statt New York Newark steuert man zukünftig allerdings den New York John F. Kennedy Airport an.

Die vorherigen Direktflüge zwischen Singapur und New York Newark wurden unter den Flugnummern SQ21/22 durchgeführt. Die neue Direktverbindung nach JFK erhält die Kürzel SQ23/24. Der erste Flug von Singapur nach New York soll am 09.11.2020 abheben, der erste Rückflug aus dem Big Apple soll am 11.11.2020 erfolgen, wie die Airline in einer Mitteilung bekannt gab. Singapore Airlines plant 3 wöchentliche Verbindungen zwischen den beiden Metropolen.

  • SQ24: 02:25 Singapur – 07:30 New York John F. Kennedy
  • SQ23: 22:30 New York John F. Kennedy – 06:10 (+2 Tage) Singapur

Die Flugdauer ist mit 18 Stunden und 5 Minuten (SIN – JFK) bzw. 18 Stunden und 40 Minuten (JFK – SIN) veranschlagt.

“Operating these flights between Singapore and New York’s JFK International Airport represent an important step in the rebuilding of our global network. Non-stop ultra-long services are the bedrock of our services to the key U.S. market. We will continue to ramp up existing services and reinstate other points as the demand for both passenger and cargo services return.” [Mr. Lee Lik Hsin, Executive Vice President Commercial for Singapore Airlines]

New York John F. Kennedy ersetzt Newark

Bisher landete der längste Flug der Welt in New York Newark und damit im benachbarten Bundesstaat New Jersey. Ab November fliegt Singapore Airlines dagegen den etwas größeren JFK International Airport an. Die Airline erhofft sich davon eine bessere Steuerung von Fracht- und Passagierströmen.

“Operating to JFK International Airport would allow Singapore Airlines to better accommodate a mix of passenger and cargo traffic on its services to New York in the current operating climate. SIA’s non-stop services to New York would also be supported by the growing number of transfer passengers who can now transit via Singapore’s Changi Airport.”

Singapore Airlines erwartet insbesondere ein “signifikante Nachfrage nach Fracht” in der Region, welche man mit der ersten Direktverbindung zwischen dem Nordosten der USA und Singapur bedienen möchte.

“SIA also anticipates significant cargo demand from a range of industries based in the New York metro area, including pharmaceuticals, e-commerce and technology firms. The new service will provide the only non-stop air cargo link from the U.S. Northeast to Singapore, which serves as a regional distribution hub for many major U.S.-based companies.”

Airbus A350-900 statt A350ULR

Auf den ersten Blick überraschend wirkt Singapore Airlines Entscheidung die Strecke mit einem regulären Airbus A350-900 zu bedienen, wurde der längste Flug der Welt zuvor doch mit einem speziell umgerüsteten Airbus A350 ULR bedient. Während letzterer ausschließlich über eine Business Class und Premium Economy Class verfügt, verfügen die regulären A350-900 über eine 3-Klassen-Bestuhlung mit 42 Business Class, 24 Premium Economy Class und 187 Economy Class Sitzen.

singapore airlines business class a350 900ulr kabine hinten 1
Business Class Kabine im Singapore Airlines A350 ULR

Der Grund dürfte der Bedarf nach Kapazitäten für die Fracht-Beförderung sein. Im Gegenzug dürfte es Beschränkungen bei der Anzahl der beförderten Passagiere geben. Angesichts der vergleichsweise geringen Nachfrage dürfte dies aber wohl kein Problem darstellen.

Den längsten Flug der Welt mit Meilen buchen

Der längste Flug der Welt ist grundsätzlich auch mit Meilen buchbar. Ich selbst hatte das Vergnügen Ende 2018 kurz nach Aufnahme der Route (Review: Der längste Flug der Welt – Singapore Airlines Business Class von Newark nach Singapur). Ein Oneway-Flug in der Business Class würde 99.000 KrisFlyer Meilen erfordern. Der neue Direktflug von Singapur nach New York JFK ist bei KrisFlyer auch schon zu finden. Allerdings scheinen derzeit alle verfügbaren Plätze als “Waitlist” vermerkt zu sein.

Krisflyer Praemienflug Singapore Airlines Business Class Sin Jfk

Günstiger wäre der Flug übrigens bei Buchung über Miles & More. Dort werden nur 71.000 Meilen für einen Oneway-Flug in der Business Class gefordert. Hier sind derzeit keine Verfügbarkeiten vorhanden.

Das könnte dich auch interessieren: