Opera Business Class Sitz Stelia Copyright
06. Oktober 2020 Markus 0 News

STELIA Aerospace stellt Business Class Sitz mit Tür für Single-Aisle vor

Der Flugzeugsitzhersteller STELIA Aerospace hat einen neuen Business Class Sitz für sogenannte Single-Aisle- oder Narrow-Body-Flugzeuge wie den Airbus A321-LR vorgestellt. Das neue Produkt für Single-Aisle nennt sich OPERA und soll den gleichen Komfort bieten, wie ein moderner Business Class Sitz in Wide-Body-Flugzeugen.

Zwar gibt es schon Single-Aisle-Flugzeuge, die mit Lie-Flat-Beds ausgestattet sind, aber der neue Business Class Sitz von STELIA Aerospace ist wie eine kleine Suite aufgebaut. Jeder Sitz verfügt neben direktem Zugang zum Gang über eine eigene Tür, die geschlossen werden kann. Zudem soll OPERA der breiteste Lie-Flat-Sitz für Single-Aisle-Flugzeuge sein. Der Monitor hat eine Bildschirmdiagonale von 20 Zoll. Dem Werbevideo zu urteilen ist der neue Sitz auch mit einigen Verstaumöglichkeiten, einem großen Tisch und einem Spiegel ausgestattet. Deshalb führt STELIA Aerospace ihren neuen Sitz auch unter der Kategorie Premium Business Class.

Da STELIA Aerospace eine Tochtergesellschaft des europäischen Flugzeugbauers Airbus ist, kann man annehmen, dass der Sitz seht gut für den Airbus A321-LR (LR steht für Longe Range) und vor allem für dessen Weiterentwicklung, den Airbus A31-XLR (Extra Long Range), geeignet ist.

Der Airbus A321-XLR soll eine maximale Reichweite von bis zu 8.700 km erhalten. Mit dieser Reichweite lassen sich dann Ziele wie Vancouver, Windhuk, Peking oder Chengdu ab Mitteleuropa anfliegen. Die Flugzeit zu diesen Zielen beträgt zwischen neun und zehn Stunden. Bei diesen Strecken kann ein Business Class Sitz auch in einem Narrow-Body Sinn machen. Bereits jetzt wird der Airbus A321 von einigen Fluggesellschaften wie TAP Portugal für Transatlantikflüge oder zukünftig von der indischen Vistara zwischen Indien und Europa genutzt. Beide Airlines bieten schon Lie-Flat-Beds in diesem Flugzeugtyp an, aber eben keine eigene kleine Suite.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Amex Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 (statt regulär 30.000) Punkte oder 375€ Willkommensbonus (bis 27.07.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Info: Für die American Express Gold (40.000 Punkte), Amex Business Gold (50.000 Punkte) und Amex Platinum [Österreich] (50.000 Punkte) gibt aktuell ebenfalls deutlich erhöhte bzw. Rekord-Boni.