thai airways airbus a380 in osaka
16. November 2022 Markus 0 News

Airbus A380 auch bei Thai Airways vor Rückkehr?

Totgesagte leben länger. Dieses Sprichwort gilt offenbar besonders für das größte Passagierflugzeug der Welt: den Airbus A380. Denn während der Corona-Krise haben fast alle Betreiber den Superjumbo stillgelegt. Manche Fluglinien, u.a. Lufthansa und Thai Airways, verkündeten zudem, den Airbus A380 komplett auszumustern. Nun könnte Thai Airways, ähnlich wie Lufthansa und Qatar Airways, einen Rückzieher machen und der Airbus A380 – zumindest temporär – seine Rückkehr feiern.

Nachfrage erholt sich auch in Asien

Im Februar 2021 wurde bekannt, dass die finanziell angeschlagene Thai Airways ihre Flotte verkleinern und harmonieren wolle, da in den vergangenen Jahren keine stringente Strategie hinter der Flottenplanung stand. Die Pandemie und die damit einhergehenden Reiserestriktionen taten ihr übriges und so entschloss sich Thai Airways dazu, den Airbus A380 und die Boeing 747 auszumustern.

Ähnliche Maßnahmen traf bekanntlich auch Lufthansa, die eine Reihe von vierstrahligen Flugzeugtypen wie den A380 und den A340 stilllegte. Da die Erholung des Reiseverkehrs deutlich schneller eintrat als von vielen Fluggesellschaften angenommen, werden die ausgeflotteten Modelle teilweise wieder zurückgeholt. Auch Thai Airways denkt anscheinend über eine vorübergehende Rückkehr des A380 nach, da sich der Verkehr in Südostasien ebenfalls stark erholt. Man prüfe die Kosteneffizienz der Wiederinbetriebnahme, jedoch sei noch keine Entscheidung getroffen worden, sagte Korakot Chatasingha, seines Zeichens CCO von Thai Airways, während einer Veranstaltung in Bangkok. Die Rückkehr des A380 würde die Fluggesellschaft eine Menge Geld kosten, so Chatasingha weiter.

Thai Airways besitzt sechs Superjumbos

Insgesamt besitzt die staatliche Fluglinie des Königreichs sechs Airbus A380, von denen vier (HS-TUA, HS-TUB, HS-TUC und HS-TUD) am Flughafen Bangkok Suvarnabhumi und zwei (HS-TUE und HS-TUF) am Flughafen U-Tapao–Rayong–Pattaya in der Nähe des bekannten Badeortes Pattaya stehen. Für HS-TUE und HS-TUF hatte Thai Airways vergeblich Käufer gesucht.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke Aerotime Hub!


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.