eurowings airbus unsplash
16. Januar 2023 Markus 0 News

Sommer 2023: Eurowings mit rund 400 Flügen pro Woche zwischen Deutschland und Mallorca

Mallorca ist bekanntlich das beliebteste Reiseziel der Deutschen und das weiß auch Eurowings, die Lufthansa-Tochtergesellschaft von Lufthansa. Deshalb wird Eurowings in diesem Sommer bis zu 400 Flüge pro Woche zwischen Deutschland und Mallorca anbieten. Die Airline nennt dieses Angebot “Eurowings-Mallorca-Shuttle”.  In diesem Artikel stellen wir euch nicht nur neue Strecken der Eurowings vor, sondern gehen auch auf das Streckennetz und die Flotte der Lufthansa-Tochter ein.

Eurowings von über 20 deutschen Städten nach Mallorca

Im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz erklärte Eurowings-CEO Jens Bischof, wie wichtig Mallorca für Eurowings sei. Deshalb wird im Sommer auch der neue Airbus A321neo als Eurowings-Mallorca-Shuttle eingesetzt, der bis zu 230 Passagiere befördern kann, und somit die Kapazität auf den Routen erweitert. Gleichzeitig wird die Zahl der Flüge zwischen Deutschland und Mallorca auf rund 400 Flüge pro Woche erhöht.

Eurowings Destinationen Ab Mallorca Flightconnections
Eurowings Strecken nach Mallorca (Stand Januar 2023) © Flightconnections.com

Die Eurowings-Kunden werden in diesem Jahr für ihre Tickets tiefer in die Tasche greifen müssen. Aufgrund gestiegener Kosten, wird die Lufthansa-Tochter die Ticketpreise im Durchschnitt um 10 bis 20 Prozent erhöhen.

Das Streckennetz der Eurowings

Nachdem die Lufthansa Group die neue Fluglinie Eurowings Discover (4Y) gegründet hat, hat sich die “alte” Eurowings (EW) von der Langstrecke zurückgezogen. Sie ist nun für den dezentralen Verkehr abseits der Drehkreuze der Lufthansa Group zuständig und verfolgt eher das Konzept des Low-Cost-Carriers. Deshalb findet man auch kein echtes Drehkreuz der Lufthansa-Tochter vor. Die wichtigsten Flughäfen der Eurowings in Deutschland mit den meisten Verbindungen sind Düsseldorf, Köln/Bonn, Hamburg und Stuttgart. Zudem findet man Eurowings-Basen im europäischen Ausland, die sich in Palma de Mallorca, Prag, Pristina, Salzburg, Graz und Stockholm befinden.

Eurowings Streckennetz Januar 2023 Flightconnections
Das Streckennetz der Eurowings im Januar 2023 © Flightconnections.com

Die Zielgruppen der Eurowings sind in allererster Linie Urlauber und Heimat- bzw. Familienbesucher. So kommt es, dass Eurowings nicht nur eine Vielzahl an Badedestinationen und Metropolen für Städtetrips anfliegt, sondern auch regelmäßig auf den Balkan, in den Libanon und in den Kaukasus fliegt. Im Sommer 2023 fliegt Eurowings mehr als 140 Destinationen an.

Wie zuvor bereits erwähnt, folgt Eurowings eher dem Konzept eines Low-Cost-Carriers, wobei man sich in manchen Punkten von anderen Billigfliegern absetzt. So bietet Eurowings den Passagieren zwei Reiseklassen (Economy Class und Business Class) und verschiedene Tarife in diesen Reiseklassen an. Dadurch profitieren Business Class Passagiere von einem Priority-Check-In und -Boarding, erhalten mehr Hand- und Aufgabegepäck und haben Zugang zu Lounges der Lufthansa Group.

Wer sich das aktuelle Streckennetz ansehen oder Flugrouten finden möchte, dem empfehlen wir das Tool Flightconnections.com. Dort stehen verschiedene Filteroptionen zur Verfügung. In der kostenfreien Version kann nach der Airline gefiltert werden. Mit der kostenpflichtigen Premiumversion kann man sogar nach Allianzen, Reiseklassen und Flugzeugtypen filtern. Eine Einführung zu diesem Tool findet ihr hier: Flugrouten finden mit Flightconnections.com

Die Flotte von Eurowings

Die Flotte von Eurowings verfügt ausschließlich über Schmalrumpfflugzeuge, die auf folgende Maschinen je Flugzeugtypen aufgeteilt sind (Stand: Januar 2023):

  • 31 Airbus A319-100
  • 40 Airbus A320-200
  • 6 Airbus A320neo

Zudem verkehren Boeing 737-800 der TuiFly, A220-300 der airBaltic sowie A320 von Avion Express Malta im Wet-Lease für Eurowings. Auf die Zahlen sollte man sich in den kommenden Monaten und Jahren nicht versteifen, denn Eurowings wird ihre Flotte modernisieren und deshalb weitere fabrikneue Airbus A320neo und A321neo erhalten. Der erste Airbus A320neo wurde im April 2022 ausgeliefert. Alle Maschinen verfügen über eine Economy Class Bestuhlung, einzig der Mittelsitz der Dreierreihe bleibt in der Business Class frei.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.