Alle Miles & More Partnerairlines | Miles & More Tutorial Teil 7

Miles & More hat mehr Partnerairlines als man zunächst denken mag. Das Miles & More Programm erlaubt das Meilen sammeln und Meilen einlösen auf allen Flügen mit den direkten Miles & More Airlines, den Miles & More Partnerairlines aus der Star Alliance, sowie weiteren allianzfremden Airlines. Doch welche Miles & More Partnerairlines gibt es genau und wie lassen sich Flüge mit diesen Airlines buchen…

Swiss und Lufthansa sind nur zwei der vielen Miles & More Partnerairlines
Swiss und Lufthansa sind nur zwei der vielen Miles & More Partnerairlines

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Miles & More Tutorials. Neben den Grundlagen und Besonderheiten des Programms erfahrt ihr wie man auf einfache Weise Miles & More Meilen sammelt und auf der anderen Seite möglichst gewinnbringend und effizient einlöst. So werdet ihr im Handumdrehen zum Miles & More Experten.

Bei welchen Airlines kann man Miles & More Meilen sammeln?

Die Miles & More Website führt derzeit 38 Partnerairlines auf, bei denen sich Miles & More Meilen sammeln lassen. Zu diesen Airlines gehören neben Lufthansa selbst auch noch die direkten Miles & More Airlines (Airlines, die Miles & More als ihr eigenes Vielfliegerprogramm nutzen), alle Star Alliance Airlines, sowie ein Hand voll unabhängige oder allianzfremde Partnerairlines.

1. Die direkten Miles & More Airlines

Miles & More wird den meisten als das Vielfliegerprogramm von Lufthansa bekannt sein – und in der Tat ist die Miles & More International GmbH eine 100%ige Tochter der Lufthansa AG. Das heißt aber nicht, dass Miles & More das alleinige Vielfliegerprogramm der Lufthansa ist. Da Lufthansa über mehrere Tochtergesellschaften (Austrian Airlines, SWISS und Edelweiss, Brussels Airlines, Air Dolomiti und Eurowings) verfügt, gehören auch diese Airlines direkt Miles & More an. Weitere Mitglieder der Miles & More Familie sind die Lufthansa-unabhängigen Airlines LOT, Adria Airways, Luxair und Croatia Airlines. Auch diese nutzen also Miles & More als ihr Vielfliegerprogramm. Miles & More ist damit das Vielfliegerprogramm von 11 Airlines und entsprechend kann man bei all diesen Airlines Miles & More Meilen sammeln und einlösen.

Logo der Miles & More Airlines
Die direkten Miles & More Airlines

Ein Sonderfall ist Edelweiss Air. Die schweizer Airline ist eine Tochtergesellschaft von SWISS, aber keine direkte Miles & More Partnerairline und natürlich auch keine Star Alliance Airline. Allerdings kann man auf Edelweiss Flügen, die im Codeshare-Abkommen mit SWISS bedient werden, Miles & More Meilen sammeln und einlösen. Dazu gehören alle Edelweiss Flüge mit den Flugnummern LX8000 bis LX8499:

„Sie erhalten auf ausgewählten LX-Codeshare Flügen in der folgenden Range LX8000-LX8499 (Edelweiss Flüge) Ihre Prämienmeilen sowie Statusmeilen, HON Circle Meilen und Executive Bonus. Auf den LX-Codeshare Flügen in den folgenden Ranges LX4220-LX4239, LX4270-LX4279, LX4600-LX4639 erhalten sie wie gewohnt Prämienmeilen, jedoch keine Statusmeilen, HON Circle Meilen und Executive Bonus. [Quelle: Miles & More„]

2. Star Alliance Airlines

Darüberhinaus kann man natürlich auf allen Flügen mit Airlines der Star Alliance Miles & More Meilen sammeln. Zu den bereits aufgezählten Airlines hinzu kommen also noch 22 zusätzliche Airlines: Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, All Nippon Airways, Asiana Airlines, Avianca, Copa Airlines, Egypt Air, Ethiopian Airlines, EVA Air, SAS, Shenzhen Airlines, South African Airways, TAP Portugal, Thai Airways, Turkish Airlines und United Airlines.

3. Unabhängige Miles & More Partnerairlines

Zu den Miles & More Partnerairlines gehören außerdem die folgenden allianzfremden oder allianzunabhängigen Airlines:

  • Cathay Pacific (oneworld)
  • Air Astana (unabhängig)
  • Condor (unabhängig)
  • Air Malta (unabhängig)
  • LATAM Airlines (oneworld, nur mit LA Flugnummer)
  • Olympic Air

Die Kooperation mit Cathay Pacific, welche der oneworld Alliance angehört, beschränkt sich aufgrund eines Codeshare-Abkommens nur auf Flüge zwischen Hongkong und Australien/Neuseeland.

Ähnliches gilt für Air Astana. Hier sind nur Flüge zwischen Astana und ausgewählten europäischen Städten anrechnungsfähig.

Condor wiederum ist Partner von Miles & More, kooperiert aber ebenso mit Alaska Airlines und dem zugehörigen Vielfliegerprogramm Mileage Plan. Wer mit Condor fliegt, kann also wahlweise bei einem der beiden Programme Meilen sammeln.

Wer mit Air Malta fliegt, sammelt auf allen Linienflügen der Airline Miles & More Prämienmeilen.

LATAM gehört eigentlich zur Oneworld Allianz. Beachtet, dass sich die Zusammenarbeit auf LATAM Linhas Aéreas Flüge (zu erkennen an einer LA Flugnummer) beschränkt und nur für diese Flüge Miles & More Meilen gesammelt werden können. Flüge mit LATAM Airlines Brasil (ehemals TAM, Flugnummer JJ) können dagegen nicht bei Miles & More gutgeschrieben werden. Interessanterweise gibt es für Flüge mit LATAM sogar den Executive Bonus in Höhe von 25%.

Zu guter Letzt könnt ihr noch bei Olympic Air Miles and More Meilen sammeln. Die Airlines ist eine griechische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Athen und ist eine Tochtergesellschaft der Aegean Airlines, welche wiederum zur Star Alliance gehört.

Welche Arten von Meilen können gesammelt werden?

Beim Sammeln von Miles & More Meilen mit den Miles & More Partnerairlines zu beachten ist, dass nicht auf allen Airlines in gleicher Form Prämienmeilen, Statusmeilen und HON Circle Meilen und der sogenannte Executive Bonus gesammelt werden können. Während Prämienmeilen auf Flügen mit allen Partnerairlines gesammelt werden können, beschränkt sich das Sammeln von Statusmeilen auf die direkten Miles & More Airlines und die Star Alliance Airlines. HON Circle Meilen wiederum sammelt man nur auf Flügen mit den direkten Miles & More Airlines. Der Executive Bonus wird an Miles & More Statusinhaber, d.h. Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member vergeben. Dieser beträgt für Statusmeilen immer 25%, für Prämienmeilen kann dieser 25% oder 50% betragen. Ein Bonus von 50% für Prämienmeilen kommt immer dann zum Tragen, wenn Prämienmeilen nach einem umsatzbasierten System vergeben werden. Reguläre Mitglieder erhalten 4 Meilen je Euro, Statusinhaber 6 Meilen je Euro.

Das „volle Programm“ aus Prämienmeilen, Statusmeilen, HON Circle Meilen und Executive Bonus bieten also nur die direkten Miles & More Partnerairlines. Die folgende Tabelle fasst nocheinmal alles zusammen. Ein Klick auf die entsprechende Airline bringt euch übrigens zu den detaillierten Informationen für alle Miles & More Airlines auf der Miles & More Webseite. Dort erfahrt ihr dann auch, wieviele Meilen euch in Abhängigkeit von der Buchungsklasse und Entfernung eures Fluges gutgeschrieben werden.

AirlinePrämienmeilen sammelnStatusmeilen sammelnHON Circle Meilen sammelnExecutive Bonus
Adria AirwaysJAJAJA25%
Aegean AirlinesJAJA--
Air AstanaJA---
Air CanadaJAJA-25% / 50%
Air ChinaJAJA--
Air DolomitiJAJAJA25% / 50%
Air IndiaJAJA--
Air MaltaJA---
Air New ZealandJAJA--
ANAJAJA--
Asiana AirlinesJAJA--
Austrian AirlinesJAJAJA25% / 50%
AviancaJAJA--
Avianca BrasilJAJA--
Brussels AirlinesJAJAJA25%
Cathay PacificJA---
CondorJA---
Copa AirlinesJAJA--
Croatia AirlinesJAJAJA25% / 50%
EgyptAirJAJA--
Ethiopian AirlinesJAJA--
EurowingsJAJAJA25%
EVA AirJAJA--
LATAMJA---
LOT Polish AirlinesJAJAJA25% / 50%
LufthansaJAJAJA25% / 50%
Lufthansa Private JetJAJAJA25%
LuxairJAJAJA25%
Olympic AirJA---
SASJAJA--
Shenzhen AirlinesJAJA--
Singapore AirlinesJAJA--
South African AirwaysJAJA--
SWISSJAJAJA25% / 50%
TAP PortugalJAJA--
Thai AirwaysJAJA--
Turkish AirlinesJAJA--
UnitedJAJA-25% / 50%

Die stets aktuelle Liste an Miles & More Partnerairlines findet ihr hier: Miles & More – Meilen sammeln mit Flügen…

Die Miles & More Gold Kreditkarte - Jede Menge Meilen und Schutz vor Meilenverfall

  • Aktion: 15.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus bei Abschluss bis zum 31.10.2018
  • Kein Meilenverfall unabhängig vom Kreditkarten-Umsatz
  • Avis Gutschein Wochenendmiete + 1 Jahr Avis Preferred Plus Status
  • Versicherungsleistungen: Reise-Rücktrittskosten-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
Zum AngebotMehr Infos

Bei welchen Miles & More Partnerairlines kann man Miles & More Meilen einlösen?

Prinzipiell lassen sich bei jeder Airline, bei der Miles & More Meilen gesammelt werden können, auch Miles & More Meilen einlösen. Zu den Sonderfällen gehören auch hier wieder Cathay Pacific und Air Astana. Cathay Pacific gehört zur oneworld Allianz, ein Einlösen von Miles & More Meilen für Cathay Pacific Flüge ist nur auf den Codeshare Flügen zwischen Hongkong und Australien/Neuseeland möglich. Auch bei Air Astana ist man auf ausgewählte Strecken eingeschränkt. Für Edelweiss Flüge gilt die gleiche Ausnahme, wie schon beim Sammeln. Wer Edelweiss Flüge mit Miles & More Meilen buchen möchte, kann dies nur für die Codeshare Flüge mit SWISS tun (Flugnummern LX8000 – LX8499). Eine Buchung ist nur telefonisch möglich.

Außerdem sollte man beachten, dass sich nicht alle Prämienflüge in gleicher Weise buchen lassen. Einer der Nachteile von Miles & More war lange Zeit die beschränkte Auswahl an Partnerairlines, für die sich Prämienflüge online buchen ließen. Im Wesentlichen waren es nur die Flüge der direkten Miles & More Partnerairlines. Im Laufe des Jahres 2017 hat Miles & More aber viele weitere Airlines in die Onlinesuche integriert. Mittlerweile sind fast alle Partnerairlines online buchbar. Mit Stand 01.10.2018 sind dies die folgenden Airlines:

Miles & More Partnerairlines, die sich online über die Miles & More Webseite buchen lassen
Miles & More Partnerairlines, die sich online über die Miles & More Webseite buchen lassen

Prämienflüge auf allen anderen Partnerairlines müssen telefonisch über das Miles & More Servicecenter gebucht werden. Dies betrifft derzeit die folgenden Airlines:

Airlines für die eine Telefon-Buchung von Prämienflügen erforderlich ist (Quelle: miles-and-more.com)
Airlines für die eine Telefon-Buchung von Prämienflügen erforderlich ist (Quelle: miles-and-more.com).

Darüberhinaus gesellt sich Edelweiss unter die Airlines, die nur telefonisch buchbar sind. Das Miles & More Service Team in Deutschland ist unter 069 – 209 777 777 von Montag bis Samstag jeweils von 7 bis 22 Uhr erreichbar.

Bei welchen Miles & More Partner-Airlines gilt mein Status?

Wie bereits oben geschrieben können nur auf Flügen mit den direkten Miles & More Airlines und den Airlines der Star Alliance Statusmeilen bei Miles & More gesammelt werden. Auf Flügen mit den unabhängigen Partnern, Air Malta, Air Astana, Olympic Air, Cathay Pacific, LATAM und Condor, sammelt man dagegen keine Statusmeilen. Wer einen HON Circle Status bei Miles & More Status anstrebt, kann die erforderlichen HON Circle Meilen nur auf Flügen mit den direkten Miles & More Airlines sammeln.

Verfügt ihr bereits über einen Status bei Miles & More (Frequent Traveller, Senator, HON Circle Member), dann genießt ihr die umfangreichsten Privilegien auf Flügen mit den direkten Miles & More Airlines. Unter anderem erhaltet ihr hier als Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member den Executive Status Bonus in Höhe von 25% für Statusmeilen und 25% bzw. 50% für Prämienmeilen. Beim 50% Executive Bonus für Prämienmeilen gibt es dabei nur für ausgewählte Airlines, bei denen die Vergabe von Prämienmeilen nach dem umsatzbasierten System erfolgt. Neben den direkten Miles & More Airlines gibt es den Executive Bonus nur noch bei Flügen mit Air Canada und United, aber nicht bei den restlichen Star Alliance Airlines. Die Miles & More Executive Bonus Airlines sind also die folgenden:

  • Adria Airways
  • Air Canada
  • Air Dolomiti
  • Austrian Airlines Group
  • Brussels Airlines
  • Croatia Airlines
  • Eurowings/Germanwings
  • Lufthansa/LH Regional/LH PrivatJet
  • LOT Polish Airlines
  • Luxair
  • SWISS
  • United Airlines

Auf den Miles & More Unterseiten für die Partnerairlines wird mittlerweile auch bei allen weiteren Airlines ein Executive Bonus erwähnt. Ich gehe aber davon aus, dass es diesen nur dann gibt, wenn ein Flug mit der entsprechenden Airline über einen Buchungskanal einer Lufthansa Group Airline (Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Eurowings und Brussels Airlines) gebucht wurde. Denn in diesem Fall gilt wieder das umsatzbasierte System und es gibt 4 (kein Status) bzw. 5 (mit Status) Prämienmeilen je Euro Ticketpreis.

Als Miles & More Statusinhaber habt ihr natürlich außerdem Anspruch auf die Star Alliance Silver oder Star Alliance Gold Privilegien. Als Frequent Traveller profitiert ihr vom Star Alliance Silver Status, als Senator oder HON vom Star Alliance Gold Status. Damit werden euch dann Privilegien auf allen Flügen mit den Star Alliance Airlines gewährt.

Keine Vorteile bietet euch ein Miles & More Status dagegen bei den unabhängigen Miles & More Partnerairlines Air Malta, Air Astana, Condor, Cathay Pacific und LATAM…

Die Miles & More Partnerairlines – Fazit

Die Miles & More Partnerairlines sind zahlreicher als man zunächst vermuten mag. Nicht nur gibt es neben Lufthansa noch 10 weitere Airlines, die Miles & More als ihr Vielfliegerprogramm nutzen, auch alle Star Alliance Airlines und sogar eine Hand voll allianzfremde bzw. unabhängige Airline gesellt sich zu den Miles and More Partnerairlines. Dabei sollte man nicht vergessen, dass nicht bei jeder Airline in gleicher Form Miles & More Meilen eingelöst und gesammelt werden können.

Für welche Miles & More Partnerairlines löst ihr eure Meilen bevorzugt ein?

Zum weiterlesen:

Alle Artikel im Miles & More Tutorial...

Meilenaktion des Monats:

Erhalte 15.000 Miles & More Meilen für den Abschluss der Miles & More Gold Kreditkarte bis zum 31.10.2018! Alle Infos hier.

30 Kommentare

  1. Hallo Mark,
    Wir wollen im Nov.2019 nach Johannesburg in der Business Class. Wann kann ich den Flug buchen-bei M&M bekommt man immer verschiedene Antworten.Und kann ich auch direkt bei SAA einen Meilenflug buchen.?

  2. Servus Mark,

    erstens Vielen Dank für die ganze Info, ich lande immer auf diese Seite wenn ums Sammeln geht. Aus diesem Grund wende ich mich an dich mit diesem Anliegen und zwar: meine Zielflüge sind grundsätzlich (bis jetzt) Europa/Skandinavien/Südamerika. Ich bin seit einer Weile bei M&M aber meine Frage ist: Würde es sich auch lohnen, z.B bei Eurobonus und LifeMiles Teilnehmer zu werden? Welche wäre da eine gute Entscheidung für diesem Fall?

    Vielen Dank im Voraus!!

    Liebe Grüße.

    • Hi Miguel,
      danke, das freut mich zu hören :)
      Hast du noch ein paar mehr Infos? Was ist dein primäres Ziel? Meilen sammeln? Ein Status? Wie oft fliegst du? In welchen Klassen bist zu unterwegs? Pauschal lässt sich das nur schwer beantworten…
      Viele Grüße
      Mark

  3. Hallo,

    ich habe noch kein Vielfliegerprogramm (außer Boomerang von Eurowings) und möchte mich gerne anmelden, da ich demnächst einen Flug von Deutschland in die USA als Businessclass mit SAS fliegen werde.
    Kürzlich bin ich auch von Deutschland nach Kanada geflogen mit Air Canada (und Zubringer operated by Lufthansa und Eurowings).

    Meine Frage: Bei welchem Programm melde ich mich am besten an? Habe gehört, dass Lufthansa Miles & More leider nun das Modell geändert hat. Statt Meilen werden nun die Ticketpreise zugrunde gelegt, was ein Nachteil sein soll.
    Lohnt es sich also, dass ich Member bei Air Canada oder SAS werde?

    Danke!

    • Hi Spoogy

      Gute Frage, die sich so spontan schwer beantworten lässt. Air Canada würde ich vorerst einmal meiden, die befinden sich mit ihrem FFP gerade im Umbruch und werden ab 2020 ein neues und wieder zu AC gehörendes Programm haben.

      Bei der Wahl zwischen SAS Eurobonus und LH M&M lässt es sich nicht pauschal sagen, hier kommt es generell auf dein Flugprofil an, also wie oft fliegst du pro Jahr? Wieviel davon ist Langstrecke/Kurzstrecke? Wieviel ist in First/Business/PremiumEco/Eco? Geht es dir um den Status oder um die Prämienmeilen? Welchen Status? Senator/FTL oder einfach Star Alliance Gold?
      Diese fragen müssen erst beantwortet werden bevor man sich für ein Programm entscheidet.
      Geht es dir hauptsächlich um Prämienmeilen so ist sicherlich Eurobonus keine schlechte Wahl, beim Status kommt es auf obige Fragen wieder an, da sie unterschiedlich schwer zu erreichen sind.

      Gruss Benedikt

  4. Hallo Zusammen,

    ich bin in einen neuen Job reingerutscht und darf jetzt 4-5x im Jahr nach China bzw. Mexiko reisen.
    Das sind jedes mal 20.000km pro hin & retour.
    Jetzt würde ich natürlich sehr gerne Anfangen Meilen zu sammeln.
    Jedoch schaut meine Firma immer auf das günstigste Angebot.
    Bin heuer schon 2x china (1x Lufthansa & 1x FinAir) und 1x Mexiko (KLM & Air France) geflogen.
    Kann ich irgendwo Meilen für diese Airlines sammeln?
    Miles&More / OneWorld / Star Alliance oder wie die alle heißen.
    Was ist das beste für mich?
    Auf was muss ich achten?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

    LG Rene

    • Hallo Rene,
      wenn du keine Wahlfreiheit bezüglich der Airline hast, solltest du dich für insgesamt drei Vielfliegerprogramme anmelden, eines für jede Allianz (Star Alliance, oneworld, Skyteam). Das könnten zum Beispiel Miles & More (Star Alliance), British Airways Executive Club (oneworld) und Flying Blue (Skyteam) sein. Deine Lufthansa Flüge und Flüge mit anderen Star Alliance Airlines, wie United oder Thai Airways etc., kannst du dann bei Miles & More gutschreiben lassen. Finnair würdest du im Executive Club gutschreiben lassen, da es sich um eine oneworld Airline handelt usw. Ich hoffe das macht Sinn. Ist am Anfang oft etwas verwirrend :)

  5. Erhalte ich auf den Flug Zürich – Malediven und retour mit Edelweiss Flugmeilen?
    Wenn ja, wie kann ich diese beantragen?
    Bitte um kurze Rückmeldung.
    Danke im Voraus
    Freundliche Grüsse
    Arthur Büchel

    • Hi Arthur,

      Miles & More Meilen sammeln für Edelweiss Flüge kannst du nur wenn diese als Codeshare mit SWISS betrieben werden. Dies ist bei dem Flug von Zürich nach Male der Fall. Am besten buchst du einfach über die SWISS Webseite. Diese zeigt die Codeshare Flüge mit Edelweiss natürlich an.

      Hier der entsprechende Auszug von der Miles & More Webseite: (https://www.miles-and-more.com/online/portal/mam/de/earn/flight/offer?nodeid=2493134&l=de&cid=18002)

      „* Sie erhalten auf ausgewählten LX-Codeshare Flügen in der folgenden Range LX8000-LX8499 (Edelweiss Flüge) Ihre Prämienmeilen sowie Statusmeilen, HON Circle Meilen und Executive Bonus. Auf den LX-Codeshare Flügen in den folgenden Ranges LX4220-LX4239, LX4270-LX4279, LX4600-LX4639 erhalten sie wie gewohnt Prämienmeilen, jedoch keine Statusmeilen, HON Circle Meilen und Executive Bonus.“

  6. Werden Fluege der Star Alliance Partner (z.B. Avianca oder United) als Segmente fuer den Frequent Traveller Status anerkannt?

    • Hi Robert, für die 30 Segmente bist du auf die folgenden Airlines eingeschränkt:

      “…Linienflüge durchgeführt von Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, Germanwings, LOT Polish Airlines, Luxair, Lufthansa, Lufthansa Private Jet, SWISS und den Star Alliance Partner wenn Buchungsklassen und Tarife genutzt werden, die zum Meilensammeln berechtigen.”

      Das heißt, es kommen zwar so ziemlich alle Airlines in Frage es gibt aber durchaus Buchungsklassen, die aufgrund einer Meilengutschrift von 0% auch nicht als Segment in Frage kommen. Alle Infos dazu hier: https://meilenoptimieren.com/miles-and-more-frequent-traveller-status-ftl-alle-infos/

  7. Hallo!

    Habe auf der Star Alliance und M&M Seite leider keine genaue Antwort gefunden und fahr mir ich check mal hier ob jemand weiter weiss.

    Kann man mit LH M&M Meile auf internationalen Strecken (in meinem Fall ORD-HKG) von Eco/Cl auf Business class abgraden auch mit anderen Buchungklassen außer B oder Y ?

    Das Star Alliance Upgrade Award Chart Zeit an das es 2 Kategorie gibt um von eco auf Buisness up zugraden

    Mit Eco B und Y für 40.000 oder mit „other Eco Booking classes“ für 55.000 Meilen

    Sprach mit M&M hotline hier in HKG die wissen keine Antwort und laut denen geht so gar nur B (was ja keine voll kompetente Antwort ist)

    Danke für jeden Input in diesem Verwirrenden Thema.

    Chris

  8. Hallo,

    da ich das bisher nicht rausfinden konnte, weiss einer von Euch ungefähr wieviele Miles & More Meilen und welchen Betrag an Steuern ich berappen müsste für einen Award Flug in C mit Singapore Airlines von FRA nach SIN als return? Wie gesagt, ich würde gerne meine M&M Meilen dafür einlösen.

    Danke Euch, Patrick

    • Hi Patrick,
      den Meilenbetrag herauszufinden ist ganz einfach. Laut Miles & More Awardchart erfodert ein Returnflug von Europa nach Südostasien in der Business Class 135.000 Miles & More Meilen. Den Awardchart findest du hier: http://www.miles-and-more.com/mediapool/pdf/20/media_1037653120.pdf
      Bei den Steuern und Gebühren wird es etwas komplizierter, da Prämienflüge mit Star Alliance Partnerairlines nicht über die Miles & More Webseite such- und buchbar sind. Wenn du dich nicht telefonisch erkundigen möchtest wie hoch die Zuzahlungen sind, kannst du die Zuzahlungen selbst errechnen. Denn die Zuzahlungen entsprechen denen eines regulär gekauften Tickets. Mit Googles ITA Matrix kannst du nach einem regulären Kaufticket mit SIngapore Airlines suchen und dir Steuern und Gebühren übersichtlich auflisten lassen.(https://meilenoptimieren.com/ita-matrix-anleitung-grundlagen/). Auf einem willkürlich ausgewählten Business Class Flug mit SIA im Februar 2017 wären laut Matrix zum Beispiel die folgenden Zuzahlungen fällig:

      Germany Airport Security Charge (DE): €9.56
      Germany Passenger Service Charge International Departure (RA): €33.61
      SQ YQ surcharge (YQ): €311.06
      SQ YQ surcharge (YQ): €9.44
      Germany Air Transport Tax (OY): €41.99
      Singapore Passenger Service And Security Charge (SG): €13.43
      Singapore Passenger Security Service Charge Pssc (OO): €5.40
      Singapore Aviation Levy (OP): €4.12

      In Summe macht das 428,61€. Diese Summe wird dir auch Miles & More in Rechnung stellen. D.h. dein Prämienticket würde 135.00 Miles & More Meilen + 428,61€ kosten. Wie du siehst ist der größte Preistreiber der Posten YQ – gern auch als Treibstoffzuschlag bezeichnet. Wenn du mehr zum Thema Steuern und Gebühren im Allgemeinen erfahren möchtest, hilft viellecht auch dieser Artikel noch: https://meilenoptimieren.com/wie-setzen-sich-steuern-und-gebuehren-auf-flugticket-zusammen/
      Mark

  9. Hallo zusammen,

    ich fliege bald mit Singapore Airlines in der Premium Economy Class (Buchungsklasse P) von ZRH nach Singapur. Kann mir jemand sagen wie viele Meilen ich dafür bei Miles&More bekomme?

  10. Hi Mark!

    Im Juni fliege ich mit TAM nach Brasilien. Da sich TAM ja kürzlich mit LAN zusammengeschlossen hat (LAN ist ja oneworld),bin ich mir nicht sicher, ob und wie ich für meine Flüge überhaupt Meilen bekomme.
    Weißt Du da zufällig Bescheid oder hast Du einen Tipp für mich?
    Miles&More habe ich übrigens auch schon angeschrieben – kam bisher noch nichts zurück.

    Vielen Dank im Voraus

    Marian

    • Hi Marian,
      meines Wissens nach bzw. laut M&M Homepage gibt es nur noch Prämien- aber keine Statusmeilen für TAM Flüge. Muss es denn Star Alliance sein? Du könntest ja auch in einem oneworld Programm sammeln… Ich persönlich find den Executive Club von British Airways sehr praktisch. Da wirst du auch ein paar gute Prämienflüge finden, wenn am Ende nicht so viele Meilen bei deinen LATAM Flügen zusammen kommen sollten. Schau mal oben im Menü unter Executive Club Tutorial (insbesondere Artikel 10, vll ist das ja was..). Ansonsten in jedem Fall die Flugtickets aufheben und gegebenenfalls nach dem Urlaub beim gewünschten Vielfliegerprogramm nachreichen.
      Mark

      • Hi Mark!

        Vielen Dank für deine Antwort.
        Habe mich mittlerweile bei Topbonus von AB angemeldet, da Neukunden einen kostenlosen Lounge-Voucher bekommen – das hat mich gekriegt! :)
        Was denkst Du über Topbonus? Sollte ich mich lediber doch bei einem anderen oneworld Programm anmelden?

        Liebe Grüße,

        Marian

        • Hi Marian,
          das ist pauschal schwer zu beantworten und hängt vorallem davon ab, was du mit den Meilen anstellen möchtest. Ich sammle in beiden Programmen, finde aber den Executive Club persönlich interessanter.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*