New York und Frankfurt als nächste Ziele für die neue ANA Business- und First Class

Anfang Juli hat ANA ohne großes Aufsehen eine neue Business- und First Class Kabine für ihre Boeing 777-300ER vorgestellt, und sie nur wenig später auch auf der Strecke zwischen Tokio Haneda und London Heathrow eingeführt, und das ohne einen jahrelangen Hype oder für eine bessere Skytrax-Bewertung (ja, ich meine Lufthansa). Nach knapp 3 Wochen des Fliegens gab man heute bei ANA zwei weitere Ziele für das neue Kabinenprodukt bekannt: Im Laufe der nächsten Monate werden New York und Frankfurt ebenfalls damit angeflogen.

Die neue ANA First Class "THE Suite" an Bord der 777-300ER © ANA
Die neue ANA First Class “THE Suite” an Bord der 777-300ER © ANA

Nächste Ziele für die neue ANA Business- und First Class – Details

Wir haben bereits vor einigen Wochen von den neuen Business- und First Class Kabinen von ANA auf ihren Boeing 777-300ER berichtet. Seit dem 2. August sind die “THE Room” und “THE Suite” genannten Produkte auf der Route zwischen Tokio Haneda und London Heathrow unterwegs, und bereits seit der Ankündigung wartet man gespannt auf Neuigkeiten über weitere Strecken, auf denen das Flagship Produkt eingesetzt werden soll.

Dies hat man nun, wiederum ohne großen Trommelwirbel, zusammen mit dem überarbeiteten Flugplan für das zweite Fiskaljahr 2019 in einem kurzen Zweizeiler mitgeteilt.

  • Im Winter 2019 wird das neue Produkt zunächst auf der Strecke Tokio Haneda/Narita und New York JFK eingesetzt
  • Eine unbekannte Zeit später folgt dann die Route Tokio Haneda – Frankfurt

Ob mit Winter 2019 tatsächlich noch dieses Jahr gemeint ist oder aber der Winterflugplan 2019 bleibt vorerst abzuwarten. Ebenfalls, ob beide Routen zwischen Tokio Haneda/Narita jeweils durchgehend damit bedient werden oder nur jeweils ein Hin- und Rückflug, denn das eingehende Flugzeug von Tokio Haneda führt den Rückflug nach Tokio Narita durch und umgekehrt.

Die neue ANA Business Class "THE Room" an Bord der 777-300ER © ANA
Die neue ANA Business Class “THE Room” an Bord der 777-300ER © ANA

Wann genau dann Frankfurt folgen wird ist auch noch unbekannt, lediglich die Tatsache, dass diese beiden Ziele als nächstes angeflogen werden ist derzeit klar. Leider hilft auch expertflyer nicht in dieser Hinsicht, denn die neuen Sitzpläne sind bis jetzt auf keiner der beiden Strecken zu finden (die neue Business Class geht nur bis Reihe 20).

Nächste Ziele für die neue ANA Business- und First Class – Die Kabine

Die neuen Kabinen unterscheiden sich teilweise massiv von den Bestehenden. Während die neue First Class eine überarbeitete Version der aktuellen darstellt, vor allem Hinblick auf Design und den Sichtschutz, so wird die neue Business Class als Konkurrent der QSuite gehandelt, welche bisher den Ruf als bestes Business Class Produkt der Welt innehatte.

THE Suite – Die neue ANA First Class

Zunächst hat man das nicht unbedingt allen Geschmäckern entsprechende Geld gegen ein neues und Zeitloses Braun/Schwarz getauscht, was schon einmal viel hergibt in Puncto Design und Modernität. Zusätzlich hat man die bisher unsinnigen Seitenverschalungen in Richtung Fenster und Mitreisendem ersetzt, so dass man nun auch ohne Turnübung aus dem Fenster schauen bzw. sich mit seinem Sitznachbar unterhalten kann. Wer keine Konversation treiben möchte nutzt einfach den Privacy Shield.

Die neue ANA First Class "THE Suite" an Bord der 777-300ER © ANA
Die neue ANA First Class “THE Suite” an Bord der 777-300ER © ANA

THE Room – Die neue ANA Business Class

Bei der Business Class kann man hingegen zurecht von einer Revolution sprechen. Überdurchschnittlich breite Sitze, die schon fast auf First Class Niveau sind, versprechen viel Platz, und die schließbaren Türen versprechen viel Privatsphäre in der eigenen Suite.

Die neue ANA Business Class "THE Room" an Bord der 777-300ER &copy ANA
Die neue ANA Business Class “THE Room” an Bord der 777-300ER &copy ANA

Für mehr Details zu der neuen Kabine sei euch Marks Artikel (ANA stellt neue Business und First Class Sitze für die Boeing 777-300ER vor) empfohlen.

Nächste Ziele für die neue ANA Business- und First Class – Fazit

Es mag etwas verwundern, dass es einen Bericht wert ist, über neues Equipment auf bestehenden Routen zu schreiben, wenn noch nicht einmal das genaue Datum bekannt ist. Allerdings wird das Produkt demnächst nach Deutschland kommen, und einige von euch, die auf diesem Flug gebucht sind, haben womöglich völlig unverhofft bereits schon Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres das Vergnügen, die neue Business- oder First Class ab/nach Frankfurt oder New York zu fliegen. Dafür drücken wir euch natürlich die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

Danke OMAAT!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*