Swiss First Class Airbus A330 Champagner
24. August 2022 Mark 0 Highlights, Meilen & Punkte einlösen, Sweetspots

Swiss First Class zwischen Sao Paulo und Buenos Aires mit United MileagePlus Meilen buchbar

Die Swiss First Class gehört ohne Zweifel zu den besten First Class Produkten weltweit und steht bei vielen Meilensammlern hoch auf der Wunschliste. Leider ist sind die Schweizer sehr restriktiv und ermöglichen nur Miles & More Teilnehmern mit Senator Status oder HON-Circle Status das Buchen von Swiss First Class Prämienflügen. Aktuell gibt es jedoch eine Abweichung von dieser Regel. Auf der 5th Freedom Strecke Sao Paulo – Buenos Aires lässt sich die Swiss First Class mit United MileagePlus Meilen buchen.

Normalerweise gilt, dass ausschließlich Miles & More Senator Status oder HON-Circle Statusinhaber die Swiss First Class ohne Einschränkungen mit Meilen buchen können. Miles & More Teilnehmer ohne Status oder mit einem Frequent Traveller Status bleiben außen vor. Einen Workaround für Miles & More Teilnehmer gibt es nur in Form von Upgrades aus der Business in die First Class (Lässt sich die Swiss First Class mit Meilen buchen?). Teilnehmern anderer Star Alliance Vielfliegerprogramme ist aber auch dieser Weg versperrt und es gibt regulär keine Möglichkeit die Swiss First Class mit Meilen zu buchen.

Swiss First Class auf Sao Paulo – Buenos Aires mit United Meilen buchbar

Ungewöhnlich ist daher, dass sich die Swiss First Class auf Flügen zwischen Sao Paulo und Buenos Aires aktuell mit United MileagePlus Meilen buchen lässt. Der ca. 3-stündige Flug zwischen den beiden südamerikanischen Metropolen ist Swiss’ einziger First Class 5th Freedom Flug und erfordert nur 38.750 United Meilen oneway. Hinzu kommen Steuern und Gebühren in Höhe von ca. 14 Euro für die Strecke Sao Paulo – Buenos Aires und 75 Euro für Buenos Aires – Sao Paulo. Die Verfügbarkeiten lassen sich dabei an zahlreichen Daten in 2022 und 2023 finden.

United Mileage Plus Praemienflug Swiss First Class Eze Gru

United Mileage Plus Praemienflug Swiss First Class Gru Eze

United MileagePlus scheint dabei das einzige Star Alliance Vielfliegerprogramm zu sein, dass Zugriff auf diese Verfügbarkeiten hat. Weder Singapore Airlines KrisFlyer, Turkish Airlines Miles&Smiles, Air Canada Aeroplan noch SAS EuroBonus zeigen diese an. Nicht einmal Miles & More bildet die Verfügbarkeiten online ab.

Info: Auf Flyertalk wird außerdem von Last Minute Verfügbarkeiten für die Swiss First Class zwischen Boston, New York Newark, Chicago und Zürich berichtet. Wir konnten diese Verfügbarkeiten jedoch nicht (mehr) finden.

Swiss First Class mit Meilen buchen – Fazit

Es ist nicht das erste Mal, dass die Swiss First Class über andere Star Alliance Vielfliegerprogramme buchbar ist. Vor einigen Jahren gab es einen IT-Fehler (Swiss First Class Prämienflüge ohne Status über Miles & More buchbar), der zu besseren Buchungsmöglichkeiten führte und mir selbst einen Flug in der Swiss First ermöglichte. Aktuell ist unklar, ob es sich bei den über United zu findenden Verfügbarkeiten um einen Fehler handelt oder nicht. Es kann gut sein, dass die Verfügbarkeiten zeitnah wieder verschwinden. Interessierte MileagePlus Meilensammler sollten daher lieber früher als später buchen.

Das könnte dich auch interessieren:

Danke Viewfromthewing & No Mas Coach!


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.