miles and more kreditkarten gold blue
31. Juli 2019 Mark 4 Kreditkarten

Lohnen sich die Zusatzpakete für die Miles and More Kreditkarten?

Seit Juni 2019 gibt es drei neue Zusatzpakete für die Miles & More Kreditkarten. Diese versprechen zusätzliche Leistungen in Form von höherer Meilengutschrift für Umsätze und umfangreicherer Reise-, sowie Shopping-Versicherungen. Abgeschlossen werden können die Zusatzpakete sowohl von Neu- als auch Bestandskunden. Sie sind außerdem direkt in den Bestellprozess der Kreditkarte integriert, sodass man bei einem Abschluss der Kreditkarte kaum an diesen vorbeikommt. Da ein Abschluss aufgrund des aktuell angebotenen Bonus für die Miles and More Kreditkarte Gold besonders viel Sinn macht, haben wir uns angeschaut, ob dies für die Zusatzpakete ebenso gilt…

Bis 30. April: Zusatzpakete für die Miles & More Kreditkarte mit erhöhtem Bonus

Bis zum 30. April 2020 erhalten Karteninhaber einen erhöhten Begrüßungsbonus von bis zu 2.000 Meilen für jedes neu gebuchte Zusatzpaket. Der Bonus gilt bei einer Mindestvertragsdauer von 12 Monaten für das beantragte Paket. Bei einer Kündigung des Kartenproduktes und/oder des Pakets in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit wird der Willkommensbonus dem Miles & More Meilenkonto wieder abgezogen. Die Meilengutschrift erfolgt spätestens 4 Wochen nach Aktionsende.

Zu den Paketen

Alle Zusatzpakete für die Miles & More Kreditkarten können sowohl von bestehenden Miles & More Kreditkarteninhabern als auch von Neukunden abgeschlossen werden. Entweder geschieht dies direkt bei Abschluss der Kreditkarte oder im Anschluss über das Online-Kartenkonto. Eine Einschränkung auf einen bestimmten Kartentyp gibt es nicht. Inhaber der Miles & More Blue Kreditkarte und Miles & More Gold Kreditkarte können das Angebot genauso nutzen, wie Inhaber einer Status-Kreditkarte. Dabei ist es unerheblich ob es sich um die private oder Business Version der Kreditkarte handelt.

Miles and More Kreditkarte Zusatzpakete

Miles Plus Zusatzpakete – Zusätzliche Meilen sammeln

Das auf den ersten Blick spannendste Zusatzpaket sind die Miles Plus Zusatzpakete, welche sich als “Meilenturbo” für die Miles & More Kreditkarten bezeichnen lassen. Sie versprechen Inhabern der Miles & More Kreditkarte 1 Miles & More Meile je 1 Euro Umsatz zusätzlich. Zur Auswahl stehen insgesamt 4 Pakete, deren einziger Unterschied in der maximalen Umsatzhöhe, bis zu welcher die erhöhte Sammelrate gültig ist, besteht. Alle weiteren Konditionen sind identisch. Inhaber der privaten Miles & More Kreditkarten sammeln also insgesamt 1,5 statt 0,5 Meilen je 1 Euro Umsatz, während Inhaber der Business Kreditkarten sich über 2 statt 1 Meilen je 1 Euro Umsatz freuen können. Zur Begrüßung gibt es außerdem einmalig 100 Miles & More Meilen.

Miles and More Kreditkarte Zusatzpaket Miles Plus

Die 4 Miles Plus Pakete werden monatlich abgerechnet und der Kreditkarte belastet. Gleichzeitig gilt eine Laufzeit von einem Jahr, eine vorzeitige Kündigung ist nicht möglich. Auf Jahressicht gesehen ergeben sich damit die folgenden Preise.

  • Miles Plus Paket mit 6.000 Meilen Limit: 106,80€/Jahr (8,90€/Monat)
  • Miles Plus Paket mit 12.000 Meilen Limit: 190,80€/Jahr (15,90€/Monat)
  • Miles Plus Paket mit 30.000 Meilen Limit: 394,80€/Jahr (32,90€/Monat)
  • Miles Plus Paket mit 60.000 Meilen Limit: 718,80€/Jahr (59,90€/Monat)

Wer zum Beispiel das kleinste Paket abschließt und 6.000 Euro (oder mehr) in einem Jahr umsetzt, erhält 6.000 Miles & More Meilen zusätzlich. Im Gegenzug fallen Kosten von 106,80 Euro an, sodass die zusätzlichen Meilen effektiv 1,78 Cent/Meile kosten. Wie zu erwarten verbessert sich der Durchschnittspreis für die größeren Pakete.

  • Miles Plus Paket mit 6.000 Meilen Limit: 1,78 Cent/Meile
  • Miles Plus Paket mit 12.000 Meilen Limit: 1,59 Cent/Meile
  • Miles Plus Paket mit 30.000 Meilen Limit: 1,32 Cent/Meile
  • Miles Plus Paket mit 60.000 Meilen Limit: 1,20 Cent/Meile

Auf den ersten Blick scheint besonders das letzte Paket sehr attraktiv zu sein. Schließlich gibt es hier bis zu 60.000 Meilen für 718,80€, was einem Durchschnittspreis von nur 1,2 Cent/Meile entspricht. Da der Wert einer Miles & More Meile deutlich höher ausfallen kann, ist das durchaus ein attraktives Angebot und guter “Einkaufspreis” für Miles and More Meilen. Allerdings sollte man sich der Konditionen bewusst sein. Die 60.000 Meilen erhält nur, wer auch tatsächlich mindestens 60.000 Euro innerhalb eines Jahres umsetzt. Beträgt der Jahresumsatz dagegen bspw. nur 35.000 Euro, wird dennoch der volle Paketpreis in Höhe von 718,80 Euro fällig, es gibt aber nur 35.000 Meilen zusätzlich.

Fazit: Die kleineren Miles Plus Pakete sind definitiv keinen Abschluss wert. Eine vergleichbar hohe Anzahl an Meilen kommt man auf anderem Wege günstiger. Hier sei insbesondere auf Zeitschriftenabos mit Meilenprämie verwiesen. Das größte Paket bietet dagegen auf den ersten Blick durchaus attraktive Konditionen. 60.000 Meilen für 719 Euro sind auch grundsätzlich ein guter Deal. Allerdings sollte man sich der Einschränkungen der Pakete bewusst sein. Die 60.000 Meilen gibt es nur, wenn der Umsatz von 60.000 Euro auch tatsächlich erreicht wird. Zudem sollte man beachten, dass es die 60.000 Meilen natürlich nicht auf einen Schlag gibt. Stattdessen trudeln die Meilen mit jedem getätigten Umsatz nach und nach ein.

Travel Zusatzpakete – Zusätzliche Reiseversicherungen

Die Travel Zusatzpakete der Miles and More Kreditkarten versprechen Nutzern ein Reiseversicherungspaket, das aus Gepäcksverlust-, Gepäcksbeschädigungsversicherung, Reiseunannehmlichkeitsversicherung und Reiseunfallversicherung besteht. Mit dem Travel Security Plus Paket kommen zusätzlich noch doppelte Meilen auf Lufthansa Umsätze und zwei Lufthansa Business Lounge Zugänge pro Jahr hinzu. Es ergeben sich Gesamtkosten von 34,80 Euro für das Travel Security Paket und Gesamtkosten von 142,80 Euro für das Travel Security Plus.

Miles and More Kreditkarte Zusatzpaket Travel

Im ersten Moment klingen auch diese Pakete recht attraktiv. Insbesondere die Zusatzleistung “doppelte Meilen auf Lufthansa Umsätze” klingt vielversprechend. Doch ein Blick ins Kleingedruckte befördert einige wichtige Einschränkungen zu Tage. So gelten die folgenden Beschränkungen für Versicherungssummen und Anzahl der Schadensfälle, wobei diese im Vergleich mit anderen Versicherungsanbietern nicht besonders positiv oder negativ auffallen.

  • Gepäcksverlust- und beschädigungsversicherung (2.000€ Versicherungssumme pro Schadensfall, drei Fälle pro Kalenderjahr)
  • Reiseunannehmlichkeitsversicherung (500€ Versicherungssumme pro Schadensfall, drei Fälle pro Kalenderjahr)
  • Reiseunfallversicherung (Versicherungssumme: 100.000€ bei Todesfall, 200.000€ bei Invalidität)

Die Einschränkungen beim Travel Security Plus Paket fallen dagegen stärker ins Gewicht. Doppelte Meilen für Lufthansa Umsätze gibt es nur bis zu einem Jahresumsatz in Höhe von 2.400 Euro. Das heißt es können auf diesem Wege maximal 2.400 Miles & More Meilen zusätzlich gesammelt werden. Die zwei Business Lounge Voucher berechtigen jeweils zum einmaligen Zugang zu einer Lufthansa Business Lounge in Deutschland. Genutzt werden können diese nur in Kombination mit einem Ticket von Austrian Airlines, Lufthansa, Swiss Airlines oder Lufthansa Regional. Die Voucher sind nicht übertragbar, nach Zustellung 12 Monate gültig und verfallen danach ersatzlos.

Fazit: Ein Abschluss des Travel Security Paketes kann bei Bedarf nach diesen Versicherungsleistungen durchaus Sinn machen. Die Zahlung zusätzlicher 108 Euro für das Travel Security Plus Paket erscheint dagegen weniger sinnvoll. Den bis zu 2.400 zusätzlichen Meilen würden wir einen Gegenwert von 24 bis 48 Euro zuordnen (Was sind Miles & More Meilen wert?). Die beiden Lounge-Zugänge kosten also effektiv 60 bis 84 Euro. Hier lohnt es sich eher das Geld in einen Priority Pass zu investieren, der zwar je nach Variante deutlich teurer sein kann, aber im besten Fall unbegrenzten Lounge-Zugang bietet.

Shopping Zusatzpakete – Absicherung beim Einkauf

Das dritte Zusatzpaket für die Miles and More Kreditkarten verspricht schließlich eine Shopping Guarantee in Form von Elektronikversicherung und Preis-Garantie. In der Grundausführung kostet es 2,90 Euro pro Monat und damit 34,80 Euro pro Jahr. Das Shopping Guarantee Plus Paket verspricht dann noch 10 Meilen für jeden Kreditkartenumsatz zusätzlich. Mit Kosten von 6,90€ im Monat bzw. 82,80 Euro im Jahr erhaltet ihr diesen Vorteil zu einem Aufpreis von 48 Euro.

Miles and More Kreditkarte Zusatzpaket Shopping

Über den Sinn oder Unsinn von Shopping Garantien kann man sich sicher streiten, aber auch hier fällt das Basis Paket weder besonders positiv noch negativ auf. Die Elektronikversicherung beinhaltet eine Garantieverlängerung gegen Herstellungsfehler und Materialfehler für Elektrogeräte bis zu einem Alter von maximal 5 Jahren (Ausnahmen gelten zum Beispiel für Laptops mit 3 Jahren). Versichert sind Geräte, die als Neugeräte gekauft wurden und deren Anschaffungspreis zwischen 150 Euro und 5.000 Euro lag. Geleistet wird die Wiederinstandsetzung oder Erneuerung des Gerätes (Leistung bis zum Restwert), ohne Selbstbeteiligung. Die Elektronikversicherung greift unabhängig davon, ob der Einkauf mit Miles & More Kreditkarte bezahlt wurde. Die Preis-Garantie greift, wenn ein identischer, neuer Artikel innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf bei einem anderen Anbieter mindestens 30 Euro günstiger angeboten wird. Die Preis-Garantie erstattet dann den Differenzbetrag. Die Versicherungssumme beträgt bis zu 1.000 Euro pro Fall und wird für bis zu drei Fälle pro Kalenderjahr gezahlt.

Der auf den ersten Blick spannendste Vorteil – die Gutschrift von 10 zusätzlichen Meilen für jede Kreditkartentransaktion – stellt sich bei genauerem Hinsehen als wenig interessant heraus. Es können maximal 2.400 Meilen auf diesem Wege gesammelt werden. Ab der 241. Transaktion gibt es also keine Zusatzmeilen mehr. Wiederum kann diese ein ungefährer Gegenwert von 24 bis 48 Euro zugeordnet werden. Im besten Fall wird der Aufpreis für das Plus Paket von 48 Euro also genau ausgeglichen.

Fazit: Der Abschluss des kleinen Shopping Guarantee Pakets mag sich für den ein oder anderen lohnen. Der Abschluss des Shopping Guarantee Pakes macht dagegen nie Sinn. Investiert die zusätzlichen 48 Euro lieber in ein Zeitschriftenabo mit Meilenprämie. Auf diesem Wege erhaltet ihr mindestens 4.000 Miles & More Meilen, während es mit dem Paket maximal 2.400 Meilen sind.

Lohnen sich die Zusatzpakete für die Miles and More Kreditkarten? – Fazit

Kaum eine Änderung an der Miles & More Kreditkarte in den letzten Jahren wurde so negativ aufgenommen wie die Zusatzpakete. In der meilenoptimieren Facebook Gruppe gab es jede Menge Hohn und Spott für Miles & More und DKB. Und leider lässt sich auch wenig Positives zu den Zusatzpaketen sagen. Einzig das größte Miles Plus Paket kann einen Abschluss wert sein, dies aber auch nur, wenn man absolut sicher ist die erforderlichen 60.000 Euro Jahresumsatz auf jeden Fall erzielen zu können. Weiterhin lohnenswert bleibt aber ein Abschluss der Miles & More Gold Kreditkarte ohne Zusatzpakete. Wer die Karte während einer Aktion mit erhöhtem Willkommensbonus abschließt, macht weiterhin einen sehr guten Deal.

Das könnte dich auch interessieren: