Emirates First Class A380 Suite
27. April 2019 Mark 0 Flugangebote

Emirates First Class Angebote ab Stockholm – Indien & Asien ab 2.880€

Ab Stockholm gibt es derzeit attraktive Emirates First Class Tarife. Gegenüber einem Direktflug ab Deutschland ergeben sich Ersparnisse in Höhe von zum Teil 1.000 bis 2.000 Euro. Verschiedenen Ziele in Indien & Asien lassen sich für teils unter 3.000 Euro erreichen. Nach aktuellem Stand ist weder der Buchungs- noch Reisezeitraum eingeschränkt…

Emirates First Class Angebote ab Stockholm – Eckdaten

  • Airline: Emirates
  • Buchungsklasse: First Class (A)
  • Ziele: weltweit
  • Abflug: Stockholm
  • Buchungszeitraum: n.a.
  • Reisezeitraum: n.a.
  • Mindestaufenthalt: 5 Tage
  • Maximalaufenthalt: 12 Monate

Zum Angebot (Emirates)Buchungsbeispiel (Expedia)

Flüge finden und buchen

Den Fare Rules der Tarife zufolge gibt es weder einen fest definierten Buchungs- noch Reisezeitraum. Die günstigsten Flüge sind damit prinzipiell über die gesamten nächsten 12 Monate buchbar. Es empfiehlt sich daher die passenden Daten über die Kalendersuchen von Google Flights (Kurzanleitung: Günstige Flüge finden mit Google Flights) oder ITA Matrix (Kurzanleitung: Günstige Flüge finden mit der ITA Matrix) zu suchen. Den günstigsten Preis findet ihr aber in der Regel wenn ihr über OTAs wie momondo.de oder kayak.de bucht. Dort ließen sich die folgenden Preise finden.

  • Delhi ab 2.880€
  • Bangkok ab 3.141€
  • Phuket ab 3.430€
  • Shanghai ab 3.615€
  • Singapur ab 3.607€
  • Hongkong ab 3.613€
  • Kuala Lumpur ab 3.683€
  • Peking ab 3.707€
  • Johannesburg ab 3.973€

Meilengutschrift

Die Emirates First Class Tarife buchen in die Buchungsklasse A. Für diese erhaltet ihr 350% der Entfernungsmeilen im Alaska Airlines MileagePlan Programm gutgeschrieben. Auf einem Flug von Stockholm über Dubai nach Delhi könnt ihr bei einer Flugdistanz von 2-mal 4.334 Meilen daher eine Gutschrift von insgesamt 30.338 Meilen erwarten. Sammelt ihr im Emirates-eigenen Vielfliegerprogramm Skywards errechnet sich die Meilengutschrift nach der Strecke. Auf dem Flug von Stockholm nach Dubai erhaltet ihr zum Beispiel 7.500 Skywards Prämien- und Statusmeilen je Richtung. Für andere Programme sei auf wheretocredit.com verwiesen.

Über die Emirates First Class

Auf den oben aufgeführten Strecken kommen derzeit A380 und Boeing 777 Maschinen mit der alten Emirates First Class an Bord zum Einsatz. Diese bietet 14 bzw. 8 private Suiten in einer 1-2-1 Anordnung. Im Falle des A380 dürft ihr euch zudem über eine Bar und Duschen an Bord freuen.

Die Emirates First Class und Service haben wir für euch ausführlich in dem folgenden Artikeln reviewed: Review: Emirates First Class A380 Tokio Narita nach Dubai

Weitere (Meilen-) Tipps für eure Reise

Fliegt ihr nicht gerade in der Premium Economy, Business oder First Class, ist die Meilenausbeute für Flüge mittlerweile in vielen Fällen recht enttäuschend. Doch Flüge sind bei Weitem nicht die einzige Sammelquelle. So bieten sich Mietwagen- und Hotelbuchungen ebenfalls für das optimierte Sammeln von Meilen an.

Tipp 1: Meilen für Hotelbuchungen sammeln

Falls ihr auf Reisen nicht unbedingt einer Hotelkette treu seid und keines der großen Hotelprogramme nutzt, empfiehlt es sich Hotelbuchungen für das Sammeln von Meilen zu nutzen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass ihr mit Hotelbuchungen über booking.com, hotels.com und expedia.de Meilen sammeln könnt? Mehr dazu in den folgenden Posts:

Tipp 2: Geld sparen beim Geld abheben

Ebenso wichtig ist es unnötige Kosten in Form von Bargeldabhebungs-Gebühren und Auslandseinsatz-Gebühren zu vermeiden. Mit Vielfliegerkreditkarten ist das leider nur selten möglich. Im Gegenteil: Wer zum Beispiel eine Miles & More Kreditkarte oder American Express Kreditkarte für das Geld Abheben im Ausland nutzt, zahlt mehrere Prozent Gebühren. Wer diese unnötigen Kosten vermeiden will, sollte also ein anderes Zahlungsmittel dabeihaben. Worauf ihr dabei achten solltet und welche Kreditkarten sich für Auslandseinsatz besonders eignen haben wir euch in den folgenden beiden Artikeln zusammengefasst:

Danke InsideFlyer!


meilenoptimieren empfiehlt
Hyatt Privé – Jede Menge Vorteile in Hyatt Hotels auch ohne Status

Neu: Mit einer Buchung über Hyatt Privé genießt ihr kostenfreie Vorteile in den luxuriösesten Hotels von Hyatt – und das auch, wenn ihr keinen Status bei World of Hyatt innehabt! Wir ermöglichen euch ab sofort die Buchung dieser speziellen Raten. [Mehr Infos]