Lohnt sich das größte deutsche Punkteprogramm?

Seit dem Jahr 2000 existiert das größte deutsche Bonusprogramm bereits: Payback. Payback erlaubt das Sammeln von Payback Punkten bei zahlreichen Partnerunternehmen und Onlineshops. Da Payback Punkte 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandelbar sind, wird jede Payback Aktion auch zur Miles & More Aktion. Somit ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, das eigene Miles & More Konto zu füllen. In unserem Payback Tutorial wollen wir herausfinden, ob sich das größte deutsche Punkteprogramm auch lohnt…

Punkte sammeln und von Coupons profitieren, jede Payback Aktion wird auch zur Miles & More Aktion © payback.de
Punkte sammeln und von Coupons profitieren, jede Payback Aktion wird auch zur Miles & More Aktion © payback.de

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Payback Tutorials. Da Payback Punkte im Verhältnis 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandelbar sind, wird jede Payback Aktion zur Miles & More Aktion. Erfahrt, wie ihr das Programm nutzen solltet, um schnell und günstig zum nächsten Prämienflug zu gelangen.

Über Payback

Bevor wir zu den Payback Tipps in unserem Payback Tutorial kommen, fassen wir kurz ein paar Informationen über den Anbieter zusammen. Payback ist das größte deutsche Bonusprogramm und existiert seit März 2000.  Es ist kein unternehmensgebundenes Programm, sondern arbeitet mit einer Vielzahl an Partnerunternehmen zusammen. In Deutschland hat Payback über 20 Millionen aktive Kunden und die Payback App wurde ca. 5 Millionen mal heruntergeladen. Payback gibt es in den folgenden Ländern: Deutschland, Polen, Italien, Indien, Mexiko und seit Mai 2018 auch Österreich. Die PAYBACK GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Loyalty Partner GmbH. Diese wiederum wurde im Jahr 2011 Teil der American Express Gruppe.

Wie funktioniert Payback?

Nachdem man sich bei einem der Partner oder online auf payback.de registriert und eine Payback Karte erhalten hat, können Payback Punkte im Wesentlichen auf zwei Weisen gesammelt werden:

  • Einkauf vor Ort im Geschäft: Beim Bezahlen an der Kasse zeigt man die Payback Karte vor oder scannt die Karte selbst und die Punkte werden auf Basis der Höhe des getätigten Umsatzes auf dem Payback Konto gutgeschrieben. Wie viele Punkte dies genau sind, hängt vom jeweiligen Partner und eventuellen Bonusaktionen ab. Über 30 “vor-Ort” Partner arbeiten mit Payback zusammen. Für die Bonusaktionen wird es einen eigenen Teil im Payback Tutorial geben.
  • Einkauf bei Online Partnern: Möchte man bei den zahlreichen Online Partnern einkaufen, besucht man zunächst payback.de und lässt sich von dort zur jeweiligen Seite weiterleiten. Auch hier werden dann Bonuspunkte in Abhängigkeit des Umsatzes vergeben. Ebenso gibt es Sonderaktionen, bei denen Punkte zum Beispiel für diverse Neuvertragsabschlüsse gutgeschrieben werden (Handyvertrag, Versicherungsvertrag etc.).

Ergänzend zur physischen Payback Karte und payback.de verbindet die Payback App beide Formen des Einkaufens. So kann sie als virtuelle Payback Karte, aber auch als Online Shop fungieren. Außerdem hat man stets Zugriff auf die Bonusaktionen in Form von eCoupons und verpasst so keine Möglichkeit, Payback Punkte zu sammeln. Auf die verschiedenen Funktionen der Payback App werden wir später noch im Detail in unserem Payback Tutorial eingehen.

Payback Tutorial: So funktioniert Payback
So funktioniert Payback: Die drei wichtigsten Schritte zum Punkte Sammeln © payback.de

Des Weiteren gibt es das Payback Online Panel. Ausgewählte Teilnehmer werden von Payback zu Online-Befragungen eingeladen. Als Belohnung für die Teilnahme am Online Panel erhalten Mitglieder für jede beantwortete Umfrage Payback Punkte. Um am Payback Online Panel teilnehmen zu können, muss man allerdings von Payback eingeladen worden sein. Dies erfolgt laut Payback nach dem Zufallsprinzip.

Außerdem testet Payback gerade PaybackPLUS. Mit PaybackPLUS werden aktuell drei Abo-Formen für eine limitierte Anzahl an Kunden angeboten. Momentan ist die Aktion auf 5.000 Pakete limitiert. Diese Pakete bieten Vorteile für die Punktesammler wie Extra-Punkte, ausgesetzter Payback Punkte Verfall und individuelle Angebote für PaybackPLUS-Nutzer.

Bei welchen Payback Partnern kann man Punkte sammeln?

Wie oben bereits erwähnt, kann man bei über 30 Payback Partner vor Ort Payback Punkte sammeln. Es handelt sich hierbei um Partner der verschiedensten Branchen. Ihr könnt daher in Supermärkten, Tankstellen, Imbissketten, etc. Payback Punkte sammeln. Hier sind alle aktuellen “vor Ort” Partner in der Übersicht:

Payback Tutorial: Übersicht der Payback Partner, bei denen vor Ort Punkte gesammelt werden
Übersicht der Payback Partner, bei denen vor Ort Punkte gesammelt werden  © payback.de

Hinzu kommen noch die Online Partner. Zusammen sind das über 600 Online Shops, bei denen ihr Payback Punkte sammeln könnt, wie zum Beispiel:

  • Tchibo
  • adidas
  • Lieferheld
  • check24
  • Expedia
  • ebay
  • uvm.
Payback Tutorial: Die beliebtesten Online Payback Partner in der Übersicht
Die beliebtesten Online Payback Partner in der Übersicht © payback.de

Eine vollständige Übersicht aller Online Shops findet ihr auf payback.de.

Der Deutsche Post Leserservice ist kein klassischer Online Shop im eigentlichen Sinne, aber eine der beliebtesten und lukrativsten Möglichkeiten, um Payback Punkte zu sammeln. Er verdient besondere Aufmerksamkeit, denn auf kaum einem anderen Weg kann man so schnell eine große Anzahl an Payback Punkten und somit auch Miles & More Meilen anhäufen. Für mehrere tausend Zeitschriften bzw. Abos gibt es attraktive Abschlussprämien. Man kann somit Payback Punkte teils für unter 1 Cent pro Payback Punkt kaufen! Wir helfen euch dabei, wie im unteren Beispiel, die besten Abo-Angebote zu finden und so eure Payback Punkteausbeute zu optimieren. Mehr dazu hier: Mit Zeitschriften Meilen sammeln – Alle Abos in Deutschland.

Payback Punkte und damit Miles & More Meilen für teils unter 1 Cent pro Payback Punkt "kaufen" - der Deutsche Post Leserservice macht es möglich...
Payback Punkte und damit Miles & More Meilen für teils unter 1 Cent pro Payback Punkt “kaufen” – der Deutsche Post Leserservice macht es möglich…

Verfall von Payback Punkten?

Ähnlich wie Meilen, können auch Payback Punkte verfallen. Ab dem Zeitpunkt der Gutschrift der Payback Punkte sind diese noch 36 Monate gültig. Ist dieser Zeitraum abgelaufen, so verfallen die Payback Punkte zum 30.09. desselben Jahres. Sind eure Payback Punkte vom Verfall bedroht, so seht ihr das in eurem digitalen Punktekonto. Die bedrohten Punkte werden in der Sektion “Vom Verfall bedrohte Punkte” ein Jahr lang (jeweils bis zum 30.09.) angezeigt. Sofern ihr diese Sektion in eurem Payback Punktekonto nicht findet, sind auch keine eurer Payback Punkte vom Verfall bedroht.

American Express Payback Kreditkarte

  • 2.000 Payback Punkte (=2.000 M&M Meilen) Willkommensbonus (bis 15.09.2019)
  • 1 Payback Punkt je 1€ Umsatz mit Payback MAX Turbo
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose Zusatzkarte

Besitzt ihr jedoch eine Payback Visa Karte oder eine Payback American Express Karte, so seid ihr vom Punkteverfall ausgeschlossen. Werden über einen Zeitraum von drei Jahren allerdings keinerlei Payback Punkte mehr gesammelt, die vorhandenen dennoch verfallen. Über die verschiedenen Payback Kreditkarten werden wir euch noch ausreichend in unserem Payback Tutorial informieren.

Payback Gewinnspiele und Nachrichten

Payback bietet regelmäßig Gewinnspiele an, allerdings meist in der Payback App. So gibt es beispielsweise zur Fußball-Weltmeisterschaft eine Kombination aus einem Quiz und einem Tippspiel oder zu Ostern das Ostereierknacken. Die Gewinne können Sachpreise, aber auch Payback Punkte sein. Das ist eine Möglichkeit, Payback Punkte kostenlos zu erhalten. Um an den Gewinnspielen teilzunehmen, müsst ihr die speziellen Coupons aktivieren und eventuell zusätzlich Einkäufe tätigen oder Fragen beantworten.

Payback Tutorial: So funktionieren die Gewinnspiele
So kann man an den Payback Gewinnspielen teilnehmen © payback.de

Auf der Seite von Payback findet ihr auch Nachrichten in eurer persönlichen Mailbox. Dort erhaltet ihr regelmäßig Informationen zu neuen Partnern, Ankündigungen von Sonderprämien sowie exklusive Angebote und Coupons. Ihr findet die Nachrichten in der Rubrik “Mein Payback”.

Lohnt sich Payback – Fazit

Wer schnell und günstig Miles & More Meilen sammeln möchte, kommt an Payback nicht vorbei. Mit Payback lassen sich täglich nebenbei, aber auch gezielt, viele Miles & More Meilen sammeln, ohne ein Flugzeug zu besteigen. Was das Payback Programm im Detail zu bieten habt, erfahrt ihr in den kommenden Tagen und Wochen in unserem Payback Tutorial. Wir werden betrachten, wo man Payback Punkte sammeln und diese gleichzeitig maximieren kann. In den nächsten Teilen warten also noch einige Payback Punkte Tipps auf euch.

Das könnte dich auch interessieren:

23 Kommentare

  1. Ich habe eine Amex Gold auf Apple Pay. Kann ich die Payback Karte irgendwie dazwischen schalten beim einkaufen ??? Ich stelle mir das so vor: Einkauf im Geschäft mit Apple Pay ich zeige die Payback Karte vor und erhalte Rewards und Payback Punkte die ich dann in Meilen umwandeln kann. Haut sowas hin ? kann ich das automatisieren (ich möchte die payback karte nicht vorzeigen …

    • Hi Rene

      Es gibt zwar eine Payback App auf der du die Karte digital hast, aber wie du den Prozess abkürzen könntest, so dass bei Bezahlung automatisch die Payback-Karte und dann KK gescannt wird weiss ich nicht. Aber das macht doch auch nur 2-3 Sekunden aus?
      Es gibt zwar Payback Pay, aber hier kann man (derzeit) nur ein Bankkonto hinterlegen, das ist also auch nicht die Lösung…Hier müssen wir uns wohl noch gedulden

      Gruss Benedikt

  2. Hallo, mal eine Frage (wusste nicht, wo ich das sonst posten soll):

    Kann man Miles&More und Payback Aktionen eigentlich kombinieren? Ich stelle mir das so vor: Ich möchte bei Galeria Kaufhof einkaufen. Beim Miles&More Onlineshopping gibt es derzeit 5-Fach Punkte, wenn man über deren Portal auf die Kaufhof webseite geht und dort einkauft. Gleichzeitig habe ich aber einen 10-fach Payback coupon für Galeria Kaufhof in der Payback App aktiviert.

    Ich starte also auf der M&M Online Shopping Webseite, wähle den Link zu Galeria Kaufhof, kaufe dort für 100€ ein, gebe meine Payback Nummer ein, zahle mit meiner M&M KK und erhalte insgesamt
    – 500 Meilen wegen der 5x Aktion von Miles and more
    – 50 Meilen wegen der Zahlung mit M&M KK
    – 500 Payback Punkte wegen 10-Fach eCoupon von Payback…
    In Summe also 1.050 Meilen/Punkte…

    Funktioniert das, oder ist Kaufhof schlau genug, nur einen affiliate Partner anzuerkennen? Vielleicht hat ja jemand so etwas schon mal getestet…

    Danke schon mal…

    • Hallo Chris,

      ein Versuch ist es Wert. Ich habe es noch nie probiert. Auf jeden Fall hast du ja die Möglichkeit, deine Paybacknummer anzugeben. Versuche es doch mal und dann berichte uns. :-)

      • Konnte ich leider nicht testen, weil es den gewünschten Artikel online nicht mehr gab, nur noch in der Filiale… Konnte also “nur” die Payback Punkte mitnehmen…

        Beim nächsten mal vielleicht… :)

    • Hi Chris,
      ja geht.Sobald du deine Payback nummer hinterlegen kannst funktioniert es. Hier noch ein Tipp für Meilenfüchse: Ryanair Flug über Expedia buchen( Payback Partner). Vorher bei Shoop.de registrieren:Gibt cashback. diesen könnt ihr euch ab 5€ in Avios auszahlen lassen.5€= 500 avios BAEC Mitglied sollte man sein und dann alles mit M&M KK zahlen oder Amex.Leider dauert der Cashback ewig (einige Wochen) und ihr müsst aufpassen das Ihr bei Shoop.de den Link zum Affilate anklickt.Wenn aber alles geklappt hat sind die Avios innerhalb von 24h auf eurem Konto.Dasselbe Spiel auch bei Hotelbuchungen. Shoop.de kooperiert mit den gängisten Hotelbonus Programmen, also Hilton,IHG u.a. gibt in der Regel 6% Cashback vom Nettopreis der Buchung(ohne Steuern und Zuschläge). Die Bonuspunkte der Programme gibt es denn Ihr bucht auf deren jeweiliger Webseite direkt. Danach cashback und Umwandeln in Avios und zahlen mit KK M&M, Amex.Sparen und Meilen sammeln. Ich gebe zu etwas tricky und Zeitraubend aber funktioniert.

  3. Hallo und guten Tag,
    weiss jemand wo ich fürs werben eines Neukunden noch Punkte bekomme?
    Auf der Webseite ist dies nicht mehr möglich zur Zeit…
    DANKE

  4. Kann ich als Besitzer einer österreichischen Paybackkarte bei den deutschen Partnern einkaufen und Punkte sammeln? Oder bin ich auf die österreichischen Partner limitiert?

  5. Hi Mark,
    ist es absehbar, ob/wann payback Österreich Punkte auch in Miles&More-Meilen umgewandelt werden können? Dzt gibt es nur den Prämienshop.

  6. Angenommen die Payback Punkte sind kurz vor dem Verfall, ich Wechsel sie in Meilen ein, gilt dann immer noch die Payback Frist, oder neue 36 Monate von Miles anderen more ?

  7. Ich habe über Media Markt ein Smartphone, Geschirrspüler und eine Waschmaschine gekauft und explizit die Bestellungen über ein Smartphone gemacht. Dies an einen Montag (Pfingstmontag) (20fach punkten). Darüber hinaus noch ein Probeabo der Computerbild gekauft. So konnte ich 20000,00 Payback Punkte, nach einer Sperrfrist, auf mein Konto bei der Lufthansa überweisen. Bezahlt wurde mit meiner Amex Karte, hier gab es noch einmal 1.5 Punkte für jeden Euro. Die Amex Punkte wurden an die Air France (meine Airline) überwiesen. 7fach Punkten, wie bei Penny, beim Kauf von Schokolade, ist für mich uninteressant.

  8. Hallo – Danke fuer diesen Bericht !!

    Was mich mal interessieren wuerde. Wenn ich z.B. bei DM etwas einkaufe und an der Kasse vor dem Scannen meine normale Payback Karte vorlege und dann anschliessend mit einer gruenen/goldenen/platium AMEX Kreditkarte zahlen werde (nicht die AMEX Payback) – bekomme ich dann doppelte Meilen fuer meinen Einkauf ??

    1 Euro = 1 PaybackPunkt, entspricht 1 Miles-and-More Meile
    UND
    fuer den gleichen Euro = 1 MRP (entspricht 0,8 oder mit Meilenturbo 1,2 Avios)

    Vielen Dank fuer deine Antwort !!

    • Hallo Michaela,
      klar, das funktioniert! Deine Rechnung stimmt. Im Übrigen gilt das sogar, wenn du deine Payback American Express Kreditkarte einsetzt, auch hier gibt es nämlich Punkte für den Kreditkartenumsatz an sich (1 Payback Punkte je 2€ Umsatz) und Punkte für den Einkauf bei dm als Payback Partner. :)

  9. Ich finde es toll, dass jetzt auch Payback kommt. Da es ja besonders für M&M Sammler sehr wichtig ist.

    Gerade die eCoupons sorgen bei mir immer noch für Verwirrung. Z.B. Was passiert wenn ich zwei konkurrierende Coupons habe. Welcher wird dann eingelöst? Bringt es Sinn in der App immer alle Coupons zu aktivieren oder erst wenn ein Kauf kurz bevor steht? …

    • Hi Fabrice,
      das freut uns zu hören. Es sind auf jeden Fall einige spannende Artikel geplant. Auch die Coupons werden im Detail dran kommen :)
      Viele Grüße
      Mark

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*