Flugzeug Lufthansa A319 100 Frankfurt
20. August 2022 Mark 5 Tipps & Tools für Vielflieger

Lufthansa Buchungsklassen anzeigen lassen – Wo findet man sie auf der LH Webseite?

Ihr wollt die Buchungsklasse eures Lufthansa Fluges vor der Buchung prüfen? Zwar lassen sich Buchungsklassen auf der Lufthansa Webseite anzeigen, doch ist die entsprechende Option leicht zu übersehen. Denn diese muss bereits bei der Tarifauswahl angeklickt werden. In der Buchungsübersicht werden die Buchungsklassen nicht mehr angezeigt…

Lufthansa Buchungsklassen anzeigen lassen – Lufthansa Webseite

Lange Zeit war die Buchungsklasse von über die Lufthansa Webseite gebuchten Flügen in der Buchungsübersicht klar ersichtlich. Mittlerweile muss man etwas genauer hinschauen, um die Buchungsklasse zu finden. Wer die Buchungsklasse bei Lufthansa vor der Buchung prüfen möchte, muss bereits bei der Tarifauswahl darauf achten.

Lufthansa Buchungsklassen Anzeigen Lufthansa Webseite

Mit einem Klick auf “Buchungsklassen anzeigen” unter den Tarifen öffnet sich die folgende Tabelle, welche jedem Tarif eine Buchungsklasse zuordnet.

Lufthansa Buchungsklassen Anzeigen Lufthansa Webseite 2

Im obigen Beispiel buchen alle Business Class Tarife (Business Basic, Business Basic Plus, Business Flex) in die gleiche Buchungsklasse Z. Prinzipiell kann es hier natürlich auch zu unterschiedlichen Buchungsklassen kommen.

Welche Lufthansa Buchungsklassen gibt es?

Die physischen Reiseklassen (First, Business, Premium Economy und Economy) werden in den Verkaufssystemen der Airlines in mehrere virtuelle Klassen, die Buchungsklassen, unterteilt. Dabei ist jede Buchungsklasse durch einen Buchstaben gekennzeichnet. Airlines nutzen diese virtuellen Klassen für ihr Preis- und Kapazitätsmanagement. Eine detaillierte Erklärung der einzelnen Funktionen von Buchungsklassen findet ihr in unserer umfassenden Einführung: Alles über Buchungsklassen.

Jeder Meilensammler kommt früher oder später mit Buchungsklassen in Kontakt, denn sie legen zum Beispiel fest, wie viele Meilen ihr mit einem Flug sammelt oder zu welchen Konditionen man einen Flug upgraden kann (Lufthansa Upgrade mit Miles & More Meilen – Lohnt sich das?). Ebenso stehen für Prämienflüge spezielle Buchungsklassen der Star Alliance Airlines bereit, die vom öffentlichen Verkauf ausgeschlossen sind. Im Falle von Lufthansa gibt es die folgenden ca. zwei Dutzend Buchungsklassen.

First Class

  • F, A
  • O – Award und Upgrade

Business Class

  • C, J, D
  • Z
  • P
  • I – Award und Upgrade

Premium Economy Class

  • E, G, N
  • R – Award und Upgrade

Economy Class

  • Y, B
  • M, U, H
  • Q, V, W, S
  • T, L, K
  • X – Award

Jeder Buchungsklasse ist ein Tarif zugeordnet. Dabei müsst ihr der obigen Reihenfolge entsprechend mit höheren Preisen für die höheren Buchungsklassen rechnen. So buchen die teuersten Economy Tarife in die Buchungsklasse Y, die günstigsten Economy Tarife in Buchungsklasse K.

Beachtet, dass Lufthansa ihre Buchungsklassen außerdem noch weiter in Tarife unterteilt, die sich beim Preis, Zusatzleistungen und Flexibilität stark unterscheiden können. So haben wir im obigen Beispiel bereits gesehen, dass ein Business Class Basic, Basic Plus und Flex Tarif in die gleiche Buchungsklasse buchen.

Wie viele Meilen sammelt man mit einem Lufthansa Flug?

Mit Ausnahme der für Prämienflüge reservierten Buchungsklassen X, R, I und O sind alle oben aufgeführten Buchungsklassen für das Sammeln von Prämien- und Statusmeilen bei Miles & More berechtigt. Wie hoch die Meilengutschrift ausfällt, hängt jedoch nur noch bei Statusmeilen von Buchungsklasse ab; Prämienmeilen werden basierend auf dem Flugpreis vergeben (Miles & More wird zu einem umsatzbasierten Vielfliegerprogramm).

Wie viele Statusmeilen ihr für einen Flug erhaltet, ist bei Miles & More in den meisten Fällen direkt von der Flugdistanz abhängig. Diese wird mit einem Faktor von 0% bis 300% multipliziert. 300% erhält man dabei in der Regel nur für First Class Flüge. Die folgenden Werte gelten für internationale Flüge von Lufthansa von/zu nicht-europäischen Orten.

  • First Class (A, F): 300%
  • Business Class (C, D, J): 200%
  • Business Class (Z): 150%
  • Business Class (P): 100%
  • Premium Economy Class (N): 100%
  • Economy Class (B, Y): 150%
  • Economy Class (H, M, U): 100%
  • Economy Class (Q, S, V, W): 50%
  • Economy Class (K, L, T): 25%

Auf Kurz- und Mittelstrecken nutzt Miles & More dagegen einen vereinfachten Ansatz, bei dem Meilen fix nach Strecke vergeben werden. Für einen innerdeutschen Flug mit Lufthansa in Buchungsklasse K gibt es zum Beispiel immer 125 Statusmeilen. Ein Flug von Berlin nach München gibt also genau so viele Meilen wie ein Flug von Berlin nach Frankfurt. Die tatsächliche Flugdistanz ist in diesem Fall irrelevant. Die folgenden Werte gelten für innerdeutsche Flüge.

  • Business Class (C, D, J): 1.500 Meilen
  • Business Class (Z): 1.000 Meilen
  • Business Class (P):500 Meilen
  • Economy Class (B, Y): 1.000 Meilen
  • Economy Class (H, M, U): 500 Meilen
  • Economy Class (Q, S, V, W): 250 Meilen
  • Economy Class (K, L, T): 125 Meilen

Welches System wann zum Tragen kommt, wird von Miles & More für jede Airline separat festgelegt. Dementsprechend findet ihr für jede Airline eine sogenannte Meilentabelle auf der Miles & More Webseite. Die Lufthansa Tabelle findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Miles & More Gold Kreditkarte mit 20.000 Meilen
  • 20.000 statt 4.000 Miles & More Meilen Willkommensbonus (bis 31.10.2022)
  • NEU: 2 Lufthansa Business Lounge Gutscheine (bis 31.10.2022)
  • 1 Meile je 2€ Umsatz sammeln
  • Schutz vor Meilenverfall
  • Avis Gutschein für Wochenendmiete
  • Reise- und Mietwagenversicherungen
  • Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln

Info: Für die American Express Business Platinum (75.000 Punkte), American Express Platinum Österreich (50.000 Punkte), Payback American Express (3.000 Punkte) und Revolut (10 Euro Startguthaben) gibt es aktuell ebenfalls deutlich erhöhte Boni.