Lufthansa Allegris First Class Sitz 4zu3 Copyright 1
03. Dezember 2022 Markus 0 News

SWISS soll 2025 neue First Class und neue Business Class erhalten

Nachdem Lufthansa ihre neue Langstreckenkabine vorgestellt hat, gibt es auch erste Informationen zur neuen Hardware der Tochtergesellschaft SWISS. Die nationale Fluggesellschaft der Schweiz soll 2025 eine neue First Class und eine neue Business Class erhalten, die sich zwar optisch von der „Allegris“-Kabine der Lufthansa unterscheidet, aber im Kern mit dieser identisch ist.

SWISS erhält Business Class und First Class der “Allegris”-Kabine

Die neue Business Class wurde von Lufthansa schon vor Jahren angekündigt, ihr Launch aber immer wieder verschoben. Zudem gab es Spekulationen über ein neues First Class Produkt. Mitte Oktober 2022 ließ Lufthansa dann die Bombe platzen und stellte im Rahmen der Produktoffensive „Allegris“ eine neue Langstreckenkabine vor, die ab 2023 in die Flotte eingebaut werden soll. In der damaligen Pressemeldung teilte der Kranich zudem folgendes mit:

„Mit dem „Allegris“ Angebot werden künftig über 100 neue Flugzeuge der Lufthansa Group wie Boeing 787-9, Airbus A350 und Boeing 777-9 Ziele in der ganzen Welt anfliegen.“

Nicht nur wir stellten uns die Frage: Werden andere Airlines der Lufthansa Group, allen voran SWISS und Austrian Airlines, die gleiche Hardware erhalten wie Lufthansa?

Ein Artikel von Executive Traveller deutet nun darauf hin. Das Portal führte ein Gespräch mit Dr. Björn Becker, Head of Project for the Future Intercontinental Experience der Lufthansa Group, und dieser bestätigte, dass SWISS die gleichen Business Class Sitze und First Class Suiten bekommen soll wie Lufthansa. Die neue First Class und die neue Business Class von SWISS sollen im Jahr 2025 eingeführt werden und sich am Markenauftritt der Schweizer orientieren. Die Farben der Sitze und die verwendeten Materialien bei der Gestaltung der Kabine werden sich von der „Allegris“-Kabine der Lufthansa unterscheiden. Die neuen Bordprodukte sollen zusammen mit neuen Langstreckenfliegern eingeführt werden, die die in die Jahre gekommenen Airbus A340-300 ersetzen sollen. Um welchen Flugzeugtyp es sich bei den neuen Langstreckenmaschinen handelt, steht noch nicht fest. Der Airbus A350 wird jedoch als Favorit gehandelt. Mehr Information, wie zum Beispiel die Anzahl der First Class Suiten an Bord von SWISS, ließ sich Dr. Becker nicht entlocken. Aerotelegraph konnte immerhin noch bei der Lufthansa Group in Erfahrung bringen, dass es sich bei „Allegris“ um eine Lufthansa-Marke handelt. Die Kabine wird bei den Schweizer also unter einem anderen Namen vermarktet. Zudem sollen in den nächsten Monaten weitere Informationen folgen.

Flugzeug Swiss Airlines Airbus A340
Der Airbus A340 wird bei SWISS ausrangiert

Neue First Class Suite der Lufthansa Group

Bei der neuen First Class der Lufthansa Group wird es sich um Suiten handeln, die über fast deckenhohe Wände und eine Tür verfügen. Alle Sitze (fast einen Meter breit) und Betten sind in Flugrichtung positioniert. Zudem sind die Plätze mit einer eigenen Garderobe und einem Esstisch ausgestattet, an dem auch eine zweite Person Platz finden kann. Der Bildschirm des Inflight-Entertainment-Systems wird sich über die ganze Breite der Suite erstrecken. Die Bildschirme verfügen über eine Bluetooth-Verbindung für kabellose Kopfhörer.

Neue Business Class der Lufthansa Group

Seit längerem ist bekannt, dass alle Sitze der neuen Kabine über einen direkten Zugang zum Gang verfügen werden. In der ersten Reihe der Business Class wird es zudem Suiten mit einer eigenen Schiebetür, die als Business Plus vermarktet werden, geben. Wie die First Class Suite, werden auch die Business Class Suiten mit eigener Garderobe und mit einem 27-Zoll-Monitor ausgestattet. Die “normalen” Business Class Sitze dahinter erhalten einen Bildschirm mit einer Diagonale von 17 Zoll. Die Sitzwände der Business Class sind mindestens 114 cm hoch. Zudem lassen sich die Sitze in ein zwei Meter langes Bett umwandeln. Wireless Charging, Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung und die Möglichkeit, die eigenen Geräte wie PC, Tablet, Smartphone oder Kopfhörer via Bluetooth mit dem Entertainmentsystem zu verbinden, gehören ebenfalls zur Ausstattung der neuen Business Class.

First Class und neue Business Class von SWISS – Fazit

Die Swiss First Class gehört ohne Zweifel zu den besten First Class Produkten weltweit und unterscheidet sich derzeit vom First Class Produkt der Lufthansa. Zudem wird die Business Class der Schweizer, im Vergleich zum Produkt der Lufthansa, deutlich besser eingeschätzt. Zukünftig sollen SWISS und Lufthansa also die gleiche Hardware an Bord erhalten. Ist diese auf einem hohen Niveau, ist nichts dagegen einzuwenden. Auf jeden Fall warten wir sehr gespannt auf die nächsten Informationen und auf die ersten Bilder.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten
  • Rekord: 40.000 (statt regulär 20.000) Punkte oder 200€ Willkommensbonus (bis 19.04.2023)
  • +3.000 Punkte für den Abschluss der kostenlosen Zusatzkarte
  • Bei 12 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]

Tipp: Es ist ein guter Jahresanfang für Meilensammler auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte. Neben der Amex Gold gibt es auch für die Miles & More Gold (30.000/40.000 Meilen), Amex Business Platinum (75.000 Punkte), Payback Amex (4.000 Punkte/Meilen) und Amex Platinum Österreich (50.000 Punkte) deutlich erhöhte oder Rekord-Boni.