Review: Cathay Pacific Business Class Lounge London Heathrow Terminal 3

Nach meinem Besuch im American Airlines Admirals Club und der British Airways Galleries Club Lounge am Flughafen London Heathrow (Terminal 3), sollte die Cathay Pacific Business Class Lounge London mein nächster Halt sein. Wie sich die Cathay Pacific Business Class Lounge von den anderen beiden Lounges unterscheidet erfahrt ihr in diesem Review…

In der Cathay Pacific Business Class Lounge London gibt es guten Champagner...
In der Cathay Pacific Business Class Lounge London gibt es guten Champagner…

Cathay Pacific Business Class Lounge London Heathrow – Lage und Zugang

Wie bereits im ersten Post zu den Lounge Reviews am Flughafen London Heathrow erwähnt, hatte ich mit knapp 6 Stunden viel Zeit am Flughafen zu überbrücken. Da ich bereits viel Positives über die Cathay Pacific Business Class Lounge und auch die Qantas Lounge gehört habe, war ich natürlich gespannt was die Cathay Pacific Business Class Lounge zu bieten hat. Die Cathay Pacific Lounge hat die Bezeichnung C und befindet sich bei den Gates 1 – 11 des Terminal 3. Die Lounge wird offiziell ebenfalls von Finnair genutzt. Somit gibt es nur Flugaufrufe für Flüge mit Finnair oder Cathay Pacific. Die Cathay Pacific Lounge befindet sich, wie die anderen oneworld Lounges auch, auf dem langen Gang direkt hinter der Sicherheitskontrolle von Terminal 3. Zugang zu Terminal 3 habt ihr mit einem gültigen Abflugticket mit einer Airline ab Terminal 3. Solltet ihr nicht im Besitz eines Tickets mit Abflug ab Terminal 3 sein, dann habt ihr auch keine Chance eine der oneworld Lounge zu nutzen und müsst euch mit denen in Terminal 5, British Airways Lounges oder an Terminal 4 mit der Qatar Airways Lounge begnügen. Die Cathay Pacific Lounge, die sich in der 1. Etage befindet, erreicht ihr über einen der zwei Fahrstühle in Zone C. Auf dieser Etage befinden sich sowohl die Business Class Lounge, als auch die First Class Lounge von Cathay Pacific. Beide Lounges sind räumlich voneinander getrennt. Die Cathay Pacific Business Class Lounge wurde erst 2016 renoviert und ist somit relativ neu.

Die Cathay Pacific Lounge ist von Montag bis Samstag von 05:30 bis 22:30 Uhr geöffnet. Am Sonntag öffnet die Lounge erst um 7:30 Uhr. Täglich starten 5 Flüge von Cathay Pacific Richtung Hong Kong. Der Zugang zur Lounge wird euch unter den folgenden Voraussetzungen gestattet:

  • Cathay Pacific Fluggäste, die in der First Class oder Business Class fliegen
  • Marco Polo Silver Status Inhaber, die mit Cathay Pacific fliegen
  • Marco Polo Gold (+1 Gast) und Diamond (+2 Gäste) Statusinhaber
  • oneworld Emerald (+1 Gast) oder Sapphire Statusinhaber (+1 Gast), wenn sie mit Cathay Pacific oder einem oneworld Partner fliegen

Cathay Pacific Business Class Lounge London Heathrow – Ausstattung

Auf der 1. Etage angekommen wurde ich am Empfang von einer netten Dame begrüßt, die mein Ticket kontrolliert und mir kurz die Ausstattung der Lounge erklärt hat. Die Cathay Pacific Lounge ist eigentlich getrennt in eine Business und First Class Lounge. Allerdings kann der Bereich der Duschen von Gästen der Business und First Class Lounge genutzt werden. Diese machten einen sehr sauberen Eindruck, da sich gleich zwei Angestellte um diesen Bereich gekümmert haben. Mein erster Eindruck der Lounge war wirklich super und nicht zu vergleichen mit dem American Airlines Admirals Club oder der British Airways Galleries Club Lounge. Beim Betreten kommt ihr zuerst in den Restaurant-Bereich mit zahlreichen Esstischen und einer Live Cooking Station. Zu meinem Zeitpunkt war die Lounge überschaubar gefüllt und es befanden sich zwei Köche in der Lounge, die sich um die Speisen der Gäste gekümmert haben. Im hinteren Teil der Lounge genießt ihr dann einen super Ausblick auf das Rollfeld des London Heathrow Airports. Es gibt zahlreiche Sitzmöglichkeiten und einen getrennten Arbeitsbereich mit 3 Plätzen, sowie Drucker und Rechner. Ebenfalls befand sich im hinteren Teil noch eine Bar, wo der Barkeeper jeden Getränkewunsch erfüllt. Der Lounge war deutlich anzumerken, dass die letzte Renovierung erst zwei Jahre zurück liegt. Alles machte einen neuen und sauberen Eindruck. Durch die große Fensterfront wirkte die Lounge sehr einladend und bot eine entspannte Atmosphäre.

 

Cathay Pacific Business Class Lounge London Heathrow – Essen und Getränke

Was natürlich heraussticht bei der Qualität der Speisen und Getränke ist die Live Cooking Area und die Bar. Weder eine Bar, noch frisch zubereitetes Essen wurde in eine der anderen Lounges bisher serviert. Bei der Live Cooking Station hatte man die Wahl zwischen unterschiedlichen Nudelgerichten, vegetarischen Menüs und Dim Sum. Ich hatte mich für die Hong Kong Style Wonton Noodles entschieden. Die haben mich nicht wirklich überzeugt, daher würde ich beim nächsten Mal das Dim Sum wählen. Zum Nachtisch gab es auch noch ein bisschen Eis. Neben der Live Cooking Station gibt es aber noch weitere Speisen. Ihr habt die Auswahl zwischen Wraps und Sandwiches, Brot mit frischem Käse oder Schinken. Außerdem werden noch weitere warme asiatische Speisen angeboten, wie z.B. Malaysian Chicken oder Reis mit Gemüse. Die Bar macht in dem großen hinteren Teil natürlich einen super Eindruck. In der Cathay Pacific Lounge wird mit Moet echter Champagner ausgeschenkt. Lediglich die Servicekräfte waren etwas langsam was das Abräumen der leeren Gläser oder Teller betraf, dafür dass sich so wenige Gäste zu dem Zeitpunkt in der Lounge aufhielten.

Cathay Pacific Business Class Lounge London Heathrow – Fazit

Die Cathay Pacific Business Class Lounge hat mir von den drei besuchten Lounges (die anderen beiden waren der American Airlines Admirals Club und die British Airways Galleries Club Lounge) bisher am besten gefallen. Die Sessel im hinteren Teil der Lounge mit Blick auf das Rollfeld bieten einem echte Erholung und Ruhe vom Trubel an den Sicherheitskontrollen oder in den Geschäften. Die Cathay Pacific Lounge machte auch nie einen überfüllten Eindruck wie die beiden anderen Lounges. Die Auswahl an Getränken und Speisen war natürlich hervorragend für eine Business Class Lounge. Das hatte ich bisher noch in keiner anderen Business Class Lounge erlebt. Gerade Champagner wird in der Regel nur in First Class Lounges ausgeschenkt. Lediglich die Angestellten in der Lounge wirkten etwas kalt und zurückhaltend. Ob die Qantas Lounge nebenan mir noch besser gefallen hat, erfahrt ihr dann in meinem nächsten Review…

Zum weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*