American Express Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln

American Express Kreditkarten Inhaber wissen die Möglichkeit zu schätzen, gesammelte Membership Rewards Punkte zu einem Dutzend Vielfliegerprogramme übertragen zu können. Was oft nicht direkt ersichtlich ist, dass American Express Membership Rewards Punkte auch im Verhältnis 2 zu 1 in Payback Punkte transferierbar sind. Payback Punkte wiederum sind 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandelbar. Indirekt lassen sich also American Express Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln. Mit einem kleinen Kniff sammelt man mit den American Express Kreditkarten sogar mehr Miles & More Meilen je Euro Umsatz sammeln als mit den Miles & More Kreditkarten…

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Miles & More Tutorials. Neben den Grundlagen und Besonderheiten des Programms erfahrt ihr wie man auf einfache Weise Miles & More Meilen sammelt und auf der anderen Seite möglichst gewinnbringend und effizient einlöst. So werdet ihr im Handumdrehen zum Miles & More Experten.

Wer sich mit dem Kartenportfolio von American Express etwas auskennt, weiß sicherlich, dass man mit der Payback American Express Kreditkarte direkt Payback Punkte sammeln kann. Um diese soll es in diesem Artikel aber nicht gehen. Denn die Payback Amex stellt mit dieser Funktion eine Ausnahme unter den American Express Kreditkarten dar. Alle anderen „normalen“ American Express Kreditkarten, wie die Amex Gold oder Amex Platinum, vergeben nicht Payback Punkte, sondern die sogenannten Membership Rewards Punkte. Das ist Amex‘ hauseigene Punktewährung. Im Detail könnt ihr das im folgenden Artikel nachlesen: Alle Infos zum American Express Membership Rewards Programm

Der große Vorteil dieser Punkte ist, dass man sie zu mehr als einem Dutzend Vielfliegerprogramme übertragen kann. Miles & More gehört jedoch nicht zu den direkten Transferpartnern. Deswegen sind wir auf einen anderen Transferpartner angewiesen: Payback.

American Express Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln – Anleitung

Für die Umwandlung von American Express Membership Rewards Punkten in Miles & More Meilen sind zwei Schritte notwendig.

Schritt 1: Membership Rewards Punkte in Payback Punkte umwandeln

Zunächst loggt ihr euch in euer American Express Kreditkartenkonto ein. Die Möglichkeit Membership Rewards Punkte in Payback Punkte umzuwandeln ist unter „Zahlen mit Punkten“ auf der American Express Webseite versteckt. Geht dazu im Menü auf „Rewards“ > „Punkte einlösen“ > „Reisen mit Punkten“ > „Reisen“ > „Punktetransfer“ > „Payback“ oder klickt diesen Direktlink…

American Express Membership Rewards Punkte in Payback Punkte umwandeln © membershiprewards.de
American Express Membership Rewards Punkte in Payback Punkte umwandeln © membershiprewards.de

Mit einem Klick auf die Option, solltet ihr dann folgende Übersicht erhalten:

American Express Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln - Über Payback wird es möglich © membershiprewards.de
American Express Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln – Über Payback wird es möglich © membershiprewards.de

Wenn ihr den Transfer erstmalig durchführt, müsst ihr zunächst noch euer Payback Konto mit dem Membership Rewards Konto verknüpfen. In der Vergangenheit gab es hier immer mal wieder technische Schwierigkeiten. Sollte die Einrichtung also nicht direkt klappen, wendet euch telefonisch an American Express. Die Mitarbeiter im Service-Center können die Verknüpfung für euch durchführen.

Wie ihr seht, wird aus 2 Membership Rewards Punkten ein Payback Punkt. Mindestens 1.000 Membership Rewards Punkte müssen übertragen werden. Nach 2 Werktagen sollte der Transfer von American Express zu Payback abgeschlossen sein.

Schritt 2: Payback Punkte in Miles & More Meilen umwandeln

Im zweiten Schritt wandelt ihr dann eure Payback Punkte in Miles & More Meilen um. Sobald ihr über 200 oder mehr Payback Punkte verfügt, könnt ihr diese 1 zu 1 in Miles and More Meilen umwandeln. Wer möchte kann sogar ein Meilenabo abschließen, sodass Payback Punkte zweimal im Jahr automatisch zu Miles & More übertragen werden. Geht dazu einfach auf payback.de > Informieren > Partner > Miles & More oder folgt diesem Direktlink.

Payback Punktetransfer zu Miles & More
Payback Punktetransfer zu Miles & More

Der Transfer ist im Regelfall recht schnell abgeschlossen. Spätestens am nächsten Tag sollten die Meilen bei Miles & More gutgeschrieben sein.

Müssen der Name des Payback und Miles & More Nutzers übereinstimmen?

Immer wieder wird die Frage gestellt, ob man von mehreren oder fremden Payback Konten auf das gleiche Miles & More Konto übertragen kann. Auf der Payback Seite findet man dazu zunächst folgende Info:

“Bitte beachten Sie, dass Sie nur Ihre persönliche, gültige und aktuelle Miles & More Kartennummer für die Umwandlung Ihrer PAYBACK Punkte angeben dürfen. Anderenfalls werden Ihre PAYBACK Punkte automatisch auf Ihr Punktekonto zurückgebucht.”

In der Theorie ist es also nicht erlaubt, auch wenn die Formulierung nicht ganz eindeutig ist. In der Praxis ist es so, dass jede Miles & More Nummer nur einmal bei Payback hinterlegt werden kann. Beim zweiten Versuch erfolgt im Regelfall eine Fehlermeldung. Eine einmal genutzte M&M Nummer muss also zunächst aus dem Payback Konto gelöscht werden (unter Mein Payback).

Es ist außerdem möglich über mehr als eine Miles & More Nummer zu verfügen. So bekommen ja beispielsweise Miles & More Kreditkarteninhaber eine zweite M&M Nummer zugewiesen, die intern mit der vorherigen M&M Nummer verknüpft ist. So kann man von zwei verschiedenen Payback Nummer zu zwei verschiedenen Miles & More Nummern transferieren und die Meilen landen dennoch auf dem gleichen Konto. In der Praxis scheint der Transfer außerdem nicht immer darauf überprüft zu werden, ob die oben aufgeführten Kriterien beim Transfer erfüllt werden.

Wie viele Miles & More Meilen sammelt man (indirekt) mit den American Express Kreditkarten?

Wer etwas rechnet, wird schnell feststellen, dass man mit den American Express Kreditkarten mehr Miles & More Meilen sammeln kann als mit den Miles & More Kreditkarten selbst. Regulär vergeben die American Express Kreditkarten zunächst 1 Membership Rewards Punkt je 1 Euro Umsatz. Dies entspricht 0,5 Payback Punkten und damit 0,5 Miles & More Meilen je 1 Euro Umsatz. Damit sind die Amex Karten bereits auf Augenhöhe mit den privaten Miles & More Kreditkarten, die ebenfalls 0,5 Miles & More Meilen je 1 Euro Umsatz vergeben.

Als American Express Inhaber hat man jedoch noch einen kleinen Bonus zur Hand. Registriert ihr euch für den American Express Membership Rewards Turbo, erhaltet ihr sogar 1,5 Membership Rewards Punkte pro 1 Euro Umsatz. Dies entspricht nach Umwandlung 0,75 Miles & More Meilen je 1€ Umsatz. Mit dieser Sammelrate vergeben die American Express Kreditkarten mehr Miles & More Meilen als die Miles & More Kreditkarten für Privatpersonen. Der Turbo wird zwar nicht öffentlich beworben, eine Registrierung ist aber unkompliziert über die Hotline von American Express möglich (eine Kündigung muss schriftlich erfolgen). Zu beachten ist allerdings, dass die Teilnahme 15 Euro pro Jahr kostet. Setzt man den Wert eines Membership Rewards Punktes konservativ mit 1 Cent an (bei entsprechender Einlösung sind auch 5 Cent/Punkt möglich), rechnet sich der Turbo damit ab einem Jahresumsatz von 3.000 Euro. Der Turbo gilt außerdem “nur” für Umsätze bis 40.000 Euro pro Jahr. Für alle Umsätze, die diese Summe übersteigen, gilt wieder die reguläre Rate von 1 Membership Rewards Punkt pro 1 Euro.

Mit welchen American Express Kreditkarten ist ein Transfer zu Payback möglich?

Wie bereits erwähnt, lassen sich Membership Rewards Punkte in Payback Punkte umwandeln. Diese Punkte sammelt man für Umsätze mit allen „traditionellen“ American Express Kreditkarten, wie zum Beispiel der American Express Gold Kreditkarte. Alle in der folgenden Tabelle enthalten Amex Kreditkarten (mit Ausnahme der Payback Karte) vergeben Membership Rewards Punkte, die sich dann in Payback Punkte umwandeln lassen. Dies gilt natürlich auch für den Willkommensbonus. Wer zum Beispiel die American Express Platinum abschließt, erhält dafür einen Willkommensbonus von 30.000 Membership Rewards Punkten; das entspricht 15.000 Payback Punkten und damit 15.000 Miles & More Meilen.

American Express Platinum Card

Gebühr: 50€/Monat

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

American Express Gold Card

Gebühr: 12€/Monat

  • 20.000 Membership Rewards Punkte (=16.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte) (bis 03.07.2019)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr in den ersten 3 Monaten

American Express Green Card

Gebühr: 5€/Monat oder 55€/Jahr

  • 5.000 Membership Rewards Punkte (=4.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr

American Express Blue Kreditkarte

Gebühr: 4€/Monat oder 35€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
  • Dauerhaft kostenlos ab 3.500€ Jahresumsatz

American Express BMW Card

Gebühr: 20€/Jahr

  • 20 Euro Startguthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • 1 Punkt (0,8 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz
  • Attraktiv nicht nur für BMW Fahrer

American Express Payback Kreditkarte

  • 2.000 Payback Punkte (=2.000 Miles & More Meilen) Willkommensbonus (bis 30.06.2019)
  • 1 Payback Punkt (=1 Miles & More Meile) je 2€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose Zusatzkarte

American Express Business Platinum Card

Gebühr: 700€/Jahr

  • 50.000 Membership Rewards Punkte (=40.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

American Express Business Gold Card

Gebühr: 140€/Jahr

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

American Express Business Card

Gebühr: 70€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln

Noch einfacher als der Transfer zu Miles & More über Payback ist der Transfer von Membership Rewards Punkte zu einem der zahlreichen direkt kooperierenden Vielfliegerprogramme (Miles & More gehört nicht dazu). Für die meisten Programme besteht ein Tauschverhältnis von 5 zu 4, d.h. im Durchschnitt werden aus einem Membership Rewards Punkt 0,8 Meilen. Alle Infos dazu gibt es hier: American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln – So funktioniert’s.

American Express Membership Rewards Punkte in Miles & More Meilen umwandeln – Fazit

Payback als direkter Transferpartner von American Express ist eine willkommene Bereicherung für alle American Express Kreditkarten-Inhaber. Zwar ist das Transferverhältnis nicht so gut, wie bei den direkten Transferpartnern, sodass es im Allgemeinen noch lohnenswerter ist die Punkte zu einem der anderen Vielfliegerprogramme zu transferieren, dennoch sind die American Express Kreditkarten eine gute Möglichkeit fehlende Meilen für einen Prämienflug zu organisieren. Mit einer Sammelrate von bis zu 0,75 Miles & More Meilen je 1 Euro Umsatz sind die American Express Kreditkarten schlussendlich sogar den (privaten) Miles & More Kreditkarten überlegen, welche 1 Miles & More Meile je 2 Euro Umsatz vergeben.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Artikel im Miles & More Tutorial...

16 Kommentare

  1. Hallo! Ich habe ein American Express Gold Karte. Ich habe gerade versucht mein AMEX Membership Rewards Punkte zu Payback Konto zu übertragen. Dafür braucht man eine Kontonummer von Payback, die ich nicht habe. Ich habe eine normale Payback Karte ohne American Express Kredit Karte. Ich habe AMEX angerufen. Sie meinten dass man die Kontonummer braucht. Danach habe ich Payback anrufen. Sie meinten dass es ohne AMEX Payback karte wird es nicht gehen. Weißt ihr vielleicht eine Möglichkeit doch diese AMEX Punkte zu Payback übertragen?
    Danke, Ati

    • Hallo Atilim,
      ich glaube du bzw. der Amex Mitarbeiter verwechselst Payback Kreditkartennummer und Payback Kontonummer (oder auch Kundenummer). Letztere hat jeder Payback Nutzer, da diese dich eindeutig bei Payback identifiziert. Die Nr. findest du auf deiner Payback Karte oder online in deinem Payback Konto.
      Viele Grüße
      Mark

    • Hi Atilim

      Noch eine Ergänzung hierzu: Möchte man den Tausch von MR zu Payback vollziehen und dabei eine Paybacknummer bzw. ein Konto hinzufügen, erscheint bei mir folgende Meldung:

      Die Mitgliedsnummer des Partners ist numerisch und 16-stellig. Diese setzt sich zusammen aus: 308342 + Ihre 10-stellige Payback Nummer welche Sie auf der Rückseite Ihrer Karte finden. Alle Angaben müssen mit den hinterlegten Daten beim Partner übereinstimmen.

      Steht das bei dir nicht auch da?

      Gruss Benedikt

      • Hallo Benedikt,

        Danke für den Hinweis. Ich habe wie da geschrieben 308342 + Ihre 10-stellige Payback Nummer eingegeben. Es hat funktioniert. Ich habe das einfach übersehen (wie auch der AMEX Mitarbeiter).

        Grüsse, Atilim

  2. Hallo! Habe gerade versucht AMEX auf SPG und weiter zu M&M zu tauschen.
    AMEX zu SPG 3:2 kein Thema aber SPG zu M&M
    3:1 und die 5000 Punkte Bonus nur noch bei 60000 Punkten Übertrag.
    Hat sich da etwas gravierend zum schlechteren entwickelt oder seh ich das falsch.
    Rudolf

    • Hallo Rudolf

      SPG wurde ja diesen August mit Marriott Rewards gemergt, so dass diese nun unter einem Programm mit zwei Namen fungieren. Die SPG Punkte wurden damals in einem Verhältnis von 1:3 zu Marriott Rewards transferiert, bei Amex steht aber leider nach wie vor SPG, was in meinen Augen irreführend ist. Denn letztendlich tauschst du hier nicht 3 MR Punkte zu 2 SPG Punkten sondern zu 2 Marriott Punkten, was eine deutliche Verschlechterung darstellt.
      Demnach braucht es nun auch statt 20.000 SPG Punkten für 25.000 Meilen 60.000 Marriott Rewards Punkte für die 25.000 Meilen, und zusammen mit dem schlechteren Tauschverhältnis leider auch deutlich mehr Membership Rewards Punkte.

      Gruss Benedikt

      • Ok dann is SPG aber für Meilentransfer zukünftig völlig uninteressant.
        Seht ihr bei SPG nochirgendwelche Vorteile die eine weitere Nutzung sinnvoll machen. Bzw welche Alternativen kennt ihr um AMEX Punkte zu M&M zu transferieeren. Payback klappt in Österreic nicht.
        Danke Rudolf

        • Hi Rudolf,
          ja, da hast du leider recht. Leider gibt es damit keine lohnenswerte Transfermöglichkeit mehr. Hotelprogramme bieten fast immer sehr schlechte Transferraten zu den Meilenprogrammen. SPG war da eine sehr lobenswerte Ausnahme. Ohne Payback ist deshalb ein Transfer von Amex zu M&M nur wenig sinnvoll. Besser ist es sich ein anderes Vielfliegerprogramm für den Transfer zu suchen. Wenn du die Amex Karten in AT nutzt, hast du in der Star Alliance immerhin noch SAS EuroBonus zur Auswahl. Ein Tutorial zum Programm haben wir (https://meilenoptimieren.com/sas-eurobonus-tutorial/)
          Viele Grüße
          Mark

  3. wie Ihr richtig beschrieben habt, kann man mit der Amex (durch den Turbo) bis zu 0,75 Meilen pro Euro Umsatz generieren. Wenn man allerdings beim Bezahlen die normale payback-Karte registriert (1€=1 Meile) und mit der Amex bezahlt, kommt man doch auf 1,75 Meilen pro Euro Umsatz. Oder ist das falsch gerechnet?

    • Hi Michael,
      klar, die ganz normalen Payback Punkte kommen natürlich noch dazu. Die Nutzung von Payback ist ja grundsätzlich unabhängig vom Einsatz einer Kreditkarte. Deshalb kann man hier doppelt sammeln :)
      Viele Grüße
      Mark

  4. Muss der American Express und der Miles and more Karteninhaber
    ein und dieselbe Person sein?
    Meine Frau hat Punkte bei American Express, welche ich brauche,
    um fuer uns beide bei milesandmore einen Buisiness Flug nach Rio
    zu buchen.
    Und kann man sich bei Starwood anmelden, nur mit dem Zweck, diesen
    Meilenuebertrag durchzufuehren?

    Danke vorab.

    • Ein Transfer zu einer anderen Person ist bei American Express und auch Payback eigentlich nicht vorgesehen, allerdings wird der Name erfahrungsgemäß nicht immer abgeglichen. Aber selbst wenn es klappt und es keine Probleme gibt, ist dann die Nummer dauerhaft hinterlegt und kann nicht ohne Weiteres geändert werden.

      Am saubersten wäre der Transfer zu SPG. Hier können innerhalb eines Haushalts Punkte kostenlos hin und her geschoben werden. Mehr dazu hier: https://meilenoptimieren.com/starwood-spg-starpoints-kaufen/ Das dürfte auch mit einem komplett neuen SPG Account funktionieren…

    • Hey Lars,
      danke! Guter Tipp. Leider ist dem Converter Membership Rewards Deutschland nicht bekannt. Aber ein gutes Tool um sich Ideen zu holen.
      Mark

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*