American Express Blue Kreditkarte Beitragsbild
11. Mai 2019 Mark 5 Kreditkarten & Konten, Meilen & Punkte sammeln

Die neue American Express Blue Kreditkarte – 25€ + 5.000 Punkte für den Abschluss

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer mal wieder kleine Änderungen am Kreditkartenportfolio von American Express. Seit kurzer Zeit gibt es nun auch eine “neue” American Express Blue Kreditkarte. Die bisherige Jahresgebühr in Höhe von 48 Euro wurde aufgehoben und die Karte wird nun als dauerhaft kostenlos vermarktet. Wer mit der Amex Blue Karte Punkte bzw. Meilen sammeln möchte, muss allerdings nun zusätzlich 30 Euro für die Teilnahme am Membership Rewards Programm zahlen. Im Gegenzug gibt es aber 5.000 Membership Rewards Punkte für den Abschluss – auch das ist neu. Wollt ihr bei 13 Vielfliegerprogrammen gleichzeitig Meilen sammeln und legt Wert auf niedrige jährliche Kosten ist die Amex Blue nun möglicherweise das perfekte Kartenprodukt. Konkurrenz gibt es nur in Form der recht ähnlichen American Express BMW Kreditkarte…

American Express Blue Kreditkarte – Das aktuelle Angebot

  • Willkommensbonus bei Onlineabschluss: 5.000 Membership Rewards Punkte (=4.000 Meilen)
  • Sammelrate: 1 MR Punkt/Euro (1,5 MR Punkte/Euro im Turboprogramm)
  • Jahresgebühr: Dauerhaft kostenlos
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm: 30€ pro Jahr
  • 1 Zusatzkarte inklusive

Zum Angebot

Anmerkung: Die American Express Blue Kreditkarte könnt ihr auch dann abschließen, wenn ihr bereits Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte, wie zum Beispiel der American Express Payback Kreditkarte oder der American Express Gold seid.

American Express Blue Kreditkarte – Punkte/Meilen sammeln

Wie auch die anderen regulären American Express Kreditkarten (Green, Gold, Platinum) bietet auch die American Express Blue Kreditkarte allen Vielfliegern und Meilensammlern die Möglichkeit Membership Rewards Punkte zu sammeln. Die zugehörige Teilnahme am Membership Rewards Programm ist bei der American Express Blue Kreditkarte allerdings nicht mehr automatisch im Leistungspaket inkludiert und kann optional im Antragsprozess ausgewählt werden. Dabei wird eine Jahresgebühr von 30 Euro fällig. Im Gegenzug gibt es für den Abschluss der Amex Blue Kreditkarte nun aber auch einen Willkommensbonus in Form von Membership Rewards Punkten in Höhe von 5.000 Membership Rewards Punkten.

Zusätzlich sammelt ihr mit jedem umgesetzten Euro natürlich einen Membership Rewards Punkt. Registriert ihr euch für den sogenannten Membership Rewards Turbo, erhaltet ihr sogar 1,5 Membership Rewards Punkte pro 1€ Umsatz. Der Turbo wird zwar nicht öffentlich beworben, eine Registrierung ist aber unkompliziert über die Telefon-Hotline von American Express möglich (eine Kündigung muss schriftlich erfolgen). Zu beachten ist allerdings, dass die Teilnahme 15 Euro pro Jahr kostet. Setzt man den Wert eines MR Punkts konservativ mit 1 Cent an, rechnet sich der Turbo damit erst ab einem Jahresumsatz von 3.000€. Der Turbo gilt außerdem “nur” für Umsätze bis 40.000€ pro Jahr. Für alle Umsätze, die diese Summe übersteigen, gilt wieder die reguläre Rate von 1 MR Punkt / 1€.

In den allermeisten Fällen erfolgt eine Umwandlung von Membership Rewards Punkten in Meilen im Verhältnis 5 zu 4. Das heißt aus 1,5 Membership Rewards Punkten pro 1€ Umsatz werden nach Umwandlung 1,2 Meilen pro 1€ Umsatz. Mehr dazu hier: American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln – So funktioniert’s. Der Willkommensbonus für Neukunden in Höhe von 5.000 Membership Rewards entspricht damit entweder:

Seit Juli 2016 lassen sich Membership Rewards Punkte auch in Payback Punkte umwandeln – und zwar im Verhältnis 2 zu 1. Payback Punkte wiederum lassen sich im Verhältnis 1 zu 1 in Miles & More Meilen umwandeln. So werden aus 1 Membership Rewards Punkt im Schnitt 0,5 Miles & More Meilen. Spannend ist auch die effektive Miles & More Sammelrate, die sich so ergibt. Aus 1€ Umsatz werden 1,5 Membership Rewards Punkte (mit dem Turbo). Dies ergibt 0,75 Payback Punkte und damit 0,75 Miles & More Meilen je 1€ Umsatz. Das heißt man kann mit der American Express Blue Card mehr Miles & More Meilen als mit den Miles & More Kreditkarten für Privatpersonen sammeln. Mehr dazu hier: American Express Membership Rewards Punkte in Payback Punkte bzw. Miles & More Meilen umwandeln…

American Express Blue Kreditkarte Vorteile – Nur das Nötigste

Angesichts der sehr niedrigen Jahresgebühr bietet die American Express Blue Card natürlich deutlich weniger Vorteile als die restlichen Kreditkarten im American Express Portfolio. Die Karte richtet sich also – wie die American Express BMW Card auch – in erster Linie an Meilensammler, die eine günstige Jahresgebühr umfangreichen Zusatzleistungen vorziehen.

Dauerhaft kostenlos*

Bisher kostete die Amex Blue Kreditkarte 48 Euro im Jahr. Seit kurzer Zeit wird die Karte nun aber als dauerhaft kostenlose Alternative zu den restlichen American Express Kreditkarten vermarktet. Die nächstgünstigste American Express Kreditkarte ist die American Express BMW Card, welche eine Jahresgebühr von 20 Euro aufweist.

Für Meilen- bzw. Punktesammler sollten allerdings beachten, dass für die Teilnahme am Membership Rewards Programm eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 30 Euro pro Jahr anfällt. Bei allen anderen Karten ist diese Gebühr bereits inkludiert. Effektiv ist die Amex Blue also die zweitgünstigste American Express Kreditkarte im Portfolio. Die BMW Card ist mit 20 Euro Jahresgebühr noch etwas günstiger und ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro sogar vollständig beitragsfrei.

Anmerkung: Zwar gibt es mit der American Express Payback Kreditkarte auch ein Produkt von American Express, das ohne Einschränkungen dauerhaft beitragsfrei ist, doch lassen sich mit der Payback Amex eben nur Payback Punkte (und damit indirekt Miles & More Meilen) aber keine Membership Rewards Punkte sammeln.

25€ Startguthaben und 5.000 Membership Rewards Punkte für den Abschluss

Neukunden erhalten für den Abschluss der Amex Blue 25 Euro Startguthaben. Allerdings müssen für deren Erhalt die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden.

“Nach erfolgreicher Kartenaktivierung über Web, App oder Telefon musst du deine Amex Blue innerhalb deines Online-Kartenkontos oder der Amex App für das Angebot registrieren. Das Angebot ist dort jeweils ca. 7 Tage nach Kartenerhalt im Amex Offers Bereich zu finden. Deine einmalige Gutschrift über 25 Euro wird dir nach erfolgtem Kartenumsatz von mindestens 1 Euro (nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern) auf dein Kartenkonto gutgeschrieben. Die Kartenaktivierung, die Registrierung für das Angebot und der Kartenumsatz müssen innerhalb von 4 Wochen nach Kartenerhalt erfolgen, um dich für die Gutschrift zu qualifizieren. Im Angebotszeitraum kannst du die Gutschrift in der Regel innerhalb von 5 Werktagen nach Erfüllung der Angebotsvoraussetzungen in deinem Online-Kartenkonto sehen. Stornierungen oder Rückerstattungen von Transaktionen, die die Höhe der Ausgaben reduzieren bzw. keine Ausgaben bedeuten, können zum Verlust der Gutschrift führen.”

Entscheidet ihr euch außerdem für eine Teilnahme am Membership Rewards Programm, erhaltet ihr dafür zusätzlich 5.000 Membership Rewards Punkte.

“Optional für 30 Euro im Jahr Membership Reward® Punkte sammeln und flexibel einlösen. Zum Start erhalten Sie 5.000 MR Punkte, mit denen Sie u.a. Ihre Kartenabrechnung begleichen oder wertvolle Prämien auswählen können.”

Wer den Wert eines Membership Rewards Punktes konservativ mit 1 bis 2 Cent/Punkt ansetzt, erhält also einen Gegenwert von ca. 50 bis 100 Euro. Der 5.000 Punkte Bonus ist damit der Hauptgrund die Amex Blue der Amex BMW Card vorzuziehen, denn letztere bietet nur 20 Euro Startguthaben.

Zusatzkarte inklusive

Eine gute Möglichkeit die Vorteile einer Kreditkarte stärker auszunutzen sind Zusatzkarten. Denn der Inhaber der zusätzlichen Karte profitiert dann von den gleichen Leistungen und Versicherungen wie der Hauptkarteninhaber. Im Falle der American Express Blue Kreditkarte ist eine Zusatzkarte kostenfrei und kann unkompliziert über das Online-Kartenkonto beantragt werden. Weiterer Vorteil: Alle über die Zusatzkarte gesammelten Punkte werden dem Konto des Hauptkarteninhabers gutgeschrieben. Der Hauptkarteninhaber ist natürlich auch für die Zahlung der Belastungen aller Zusatzkarten verantwortlich. Nichtsdestotrotz können Zusatzkarten nur für Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren ausgestellt werden. Der Antrag für die American Express Blue Zusatzkarte ist unter diesem Link zu finden.

Grundlegende Versicherungsleistungen

Das Versicherungspaket der American Express Blue Kreditkarte beschränkt sich auf eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung (Unfall- und Entführungsversicherung), welche euch für den Fall, dass ihr einen Unfall während der Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels erleidet, schützt. Als öffentliche Verkehrsmittel gelten zum Beispiel Eisenbahn, Straßenbahn, U-Bahn, Hoch-
bahn, Omnibus, Taxi, Schiff oder zum zivilen Luftverkehr zugelassene Flugzeuge. Ausgeschlossen sind dagegen Mietfahrzeuge, Busse und Luftfahrzeuge für Rundfahrten, sowie Kreuzfahrtschiffe, Wohnmobile, Wohnwagen und Hausboote. Versicherungsschutz für Unfälle besteht vom Einsteigen bis zum Verlassen eines öffentlichen Verkehrsmittels, sowie auf dem direkten Weg zum und vom Flughafen, Hafen oder Bahnhof, unabhängig davon, in welchem Verkehrsmittel die An- bzw. Abreise erfolgt.

Sollten umfangreiche Versicherungen ein Entscheidungskriterium sein, ist die blaue Amex wohl nicht die richtige Wahl. Deutlich mehr und umfangreichere Versicherungsleistungen bieten die Amex Gold und Amex Platinum. Die Versicherungsleistungen aller American Express Kreditkarten haben wir hier verglichen: Die American Express Versicherungen analysiert.

American Express Blue Kreditkarte – Nachteile und Gebühren

Wie bei allen American Express Kreditkarten fallen auch bei der American Express Blue Kreditkarte Fremdwährungs- und Auslandsabhebungsgebühren an.

2% Fremdwährungsgebühr

Wie bei den meisten Kreditkarten für Vielflieger und Meilensammler üblich, fällt auch bei der American Express Blue Kreditkarte ein Entgelt in Höhe von 2% für Fremdwährungsumsätze an. Setzt ihr eure Kreditkarte also häufig im Ausland ein, solltet ihr euch nach einer kostenlosen Alternative umschauen. Diese haben wir im folgenden Artikel für euch zusammengefasst: Mit der Kreditkarte kostenlos bezahlen im Ausland? – Diese Karten haben keine Auslandseinsatzgebühr.

Gebühren beim Geld Abheben im Ausland

Auch das Abheben von Geld am Automaten macht mit der American Express Blue Card wenig Sinn. Nicht nur ist hierfür eine separate Anmeldung samt Bonitätsprüfung notwendig, auch die Kosten sind mit 4% bzw. mindestens 5 Euro Gebühr pro Abhebung sehr hoch. Hebt ihr in einer Fremdwährung Geld ab, kommen außerdem noch einmal 2% Fremdwährungsgebühr hinzu. Auch hier solltet ihr eine andere Kreditkarte als Alternative im Portmonee haben. Die besten Optionen findet ihr im folgenden Artikel: Mit welchen Kreditkarten kann man kostenlos Geld abheben im Ausland?

American Express Kreditkarten – Weiterführende Infos

Solltet ihr noch Detailfragen zu den American Express Kreditkarten haben, besteht eine gute Chance, dass wir diese in den folgenden Artikeln aufgegriffen haben.

American Express Blue Card – Wer kann die Karte abschließen?

Der Abschluss einer American Express Blue Kreditkarte setzt ein Mindestalter von 18 Jahren und einen Wohnsitz in Deutschland voraus. Darüber hinaus kommuniziert American Express keine weiteren offiziellen Kriterien, wie ein Mindesteinkommen oder Ähnliches. Für jeden Kunden wird im Einzelfall entschieden.

Da es bei American Express möglich ist mehr als eine Kreditkarte abzuschließen bzw. dauerhaft zu halten, könnt ihr die American Express Blue Kreditkarte auch dann abschließen, wenn ihr beispielsweise bereits Inhaber einer Amex Gold oder Amex Platinum seid.

American Express Blue Kreditkarte kündigen?

Sollte euch die Karte nach einiger Zeit nicht mehr zusagen, könnt ihr sie jederzeit wieder kündigen. Hier seht ihr den entsprechenden Ausschnitt aus dem Informationsbogen für die American Express Blue Card von American Express (Link PDF):

“Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit, es besteht keine Mindestlaufzeit, und er kann vom Kunden jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat gekündigt werden. American Express hat das Recht, unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist zu kündigen. Siehe hierzu auch Teil 2, Ziffer 22 der Mitgliedschaftsbedingungen.”

Anmerkung: Habt ihr mit der Kreditkarte Membership Rewards Punkten gesammelt, könnt ihr die Punkte trotz Kündigung behalten, wenn ihr sie vor der Kündigung zu einem Vielfliegerprogramm eurer Wahl transferiert. Zudem bleiben euch die Punkte erhalten, wenn ihr Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte seid.

Welche American Express Kreditkarten gibt es noch?

Die Auswahl an American Express Kreditkarten ist überschaubar: Für Privatkunden gibt es 4 Standard-Versionen: die Blue Card, Green Card (oder auch einfach als American Express Card bezeichnet, da dies ist die Standardvariante der Kreditkarte ist), Gold Card und Platinum Card. Die umfangreichsten Leistungen bietet die Platinum Card. Diese weist allerdings auch die höchste Jahresgebühr auf.

Die Green-, Gold- und Platinum-Variante gibt es zusätzlich als Business Version, die sich an Selbstständige und mittelständische Unternehmen, aber nicht an Privatpersonen, richten. Auch hier bietet die Business Gold Card wieder bessere Leistungen als die Business Green Card, kostet allerdings auch etwas mehr. Die Business Platinum Card wiederum bietet mehr Leistungen als die Business Gold Card.

Neben den Grundversionen (Blue, Green, Gold und Platinum) der American Express Kreditkarten gibt es außerdem noch Sonder-Versionen, in der Payback-, dm-, BMW-, Sixt- und Mini-Ausführung. Die Payback Variante ist für alle Miles & More Sammler interessant. Zwar erhält man auch hier nur 1 Payback Punkt (1 Miles & More Meile) pro 2€ Umsatz, allerdings ist die Karte dauerhaft kostenlos und weist keine Jahresgebühr auf.

Einen Überblick über die American Express Kreditkarten gibt euch die folgende Tabelle, die neben der Information welcher Willkommensbonus gerade angeboten wird, auch Links zur American Express Webseite mit dem entsprechenden Angebot, sowie den Link zum entsprechenden meilenoptimieren.com Artikel enthält.

Gebühr: 55€/Monat

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Gebühr: 12€/Monat

  • 15.000 Membership Rewards Punkte (=16.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr in den ersten 3 Monaten

Gebühr: 5€/Monat oder 55€/Jahr

  • 5.000 Membership Rewards Punkte (=4.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz

Gebühr: 0€

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos

Gebühr: 20€/Jahr

  • 20 Euro Startguthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • 1 Punkt (0,8 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz
  • Attraktiv nicht nur für BMW Fahrer

Gebühr: 0€

  • 1.000 Payback Punkte (=1.000 M&M Meilen) Willkommensbonus
  • 1 Payback Punkt je 1€ Umsatz mit Payback MAX Turbo
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose Zusatzkarte

Gebühr: 700€/Jahr

  • 50.000 Membership Rewards Punkte (=40.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Gebühr: 140€/Jahr

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Gebühr: 70€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

American Express Blue Card – Fazit

Dank der reduzierten Jahresgebühr und des neu eingeführten Willkommensbonus in Form von Membership Rewards Punkten ist ein Abschluss der American Express Blue Kreditkarte nun deutlich interessanter als zuvor. Die Karte ist die richtige Wahl für all diejenigen, die eine niedrige Jahresgebühr umfangreicheren Zusatzleistungen vorziehen und sich zusätzlich einen kleinen Bonus in Form von Membership Rewards Punkten sichern wollen. Denn schlussendlich bietet die American Express Blue Kreditkarte das schmalste Leistungspaket aller American Express Kreditkarten.

In einigen Fällen kann die American Express BMW Card die bessere Alternative sein. Die Karte ist mit 20 Euro Jahresgebühr nochmals etwas günstiger, da die Teilnahme am Membership Rewards Programm bereits inkludiert ist. Ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro ist die BMW Card sogar dauerhaft kostenlos. Dennoch bietet sie zusätzliche Vorteile in Form von Cashback beim Tanken und eine Auslandskrankenversicherung. Letztere ist sonst nur im Leistungsumfang der deutlich teureren American Express Gold oder American Express Platinum enthalten. Vom Namen der American Express BMW Kreditkarte sollte man sich dabei nicht in die Irre führen lassen. Die Kreditkarte lohnt sich längst nicht nur für BMW- bzw. Auto-Fahrer. Der größte Nachteil der BMW Card im Vergleich zur Blue Card: Für den Abschluss gibt es nur 20 Euro Startguthaben und keine 25 Euro Startguthaben + 5.000 Membership Rewards Punkte.

Zum Angebot

Welche Erfahrung habt ihr mit der American Express Blue Kreditkarte gemacht? Hintelasst einen Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Leserservice Promo – Meilen ab 0,84 Cent “kaufen”

Über den Leserservice der Deutschen Post lassen sich bis zum 17.11.2019 rekordverdächtig günstig Payback Punkte bzw. Miles & More Meilen erwerben. Für sämtliche Abos im Sortiment gibt es aktuell 500 Payback Punkte zusätzlich. Im besten Fall zahlt ihr nur 0,84 Cent pro Punkt/Meile. So erhaltet ihr für ein 3-Monatsabo der Garten Flora zum Beispiel 1.000 Payback Punkte für 8,39 Euro [Mehr Infos]