Mit Avios in und durch die Karibik fliegen | Executive Club Tutorial Teil 13

Die Karibik ist ein beliebtes Urlaubsziel. Doch wer mit Avios von Europa dorthin fliegen möchte, wird schnell feststellen, dass hohe Steuern und Gebühren auf British Airways Flügen in die Karibik fällig werden. Doch mit einem kleinen Trick und Umweg lassen sich diese fast komplett vermeiden. Zudem eignen sich Avios hervorragend um innerhalb der Karibik hin und her zu fliegen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass British mehr als eine Hand voll an Karibik-Inseln direkt untereinander verbindet?


>>> Hier gehts zur Übersicht aller Executive Club Artikel
>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Mit Avios fliegt man günstig durch die Karibik, zum Beispiel auf die Bahamas

Avios gehören zu den praktischsten Vielfliegerwährungen überhaupt, denn mit ihnen ist es möglich weltweit im Streckennetz der oneworld Airlines Prämienflüge auf der Kurzstrecke zu buchen und dafür nur wenige tausend Avios zu zahlen. Das funktioniert natürlich auch in der Karibik…

Mit Avios in die Karibik fliegen

Wer mit Avios von Europa in die Karibik fliegen möchte, hat im Wesentlichen die Möglichkeit dies mit den oneworld Airlines British Airways oder Iberia zu tun. Da Flüge zwischen Europa und den USA bei einer Buchung über den Executive Club von British Airways immer mit hohen Treibstoffzuschlägen belegt sind (Steuern und Gebühren auf Prämienflügen: Wie hoch sind sie und wie kann man sie vermeiden? | Executive Club Tutorial), sollte man vorhande Avios aber zunächst zu Iberia Plus transferieren und dort dann einen Prämienflug mit Iberia buchen. Wir schauen uns im Folgenden beide Möglichkeiten im Detail an. Besonders viele Verbindungen bestehen natürlich auch zwischen den USA und der Karibik. Der mit Abstand beste Ausgangspunkt für Reisen in die Karibik ist Miami. Ab keinem anderen Flughafen werden mehr oneworld Verbindungen in die Karibik angeboten.

Mit Avios in die Karibik: British Airways

Wer sich dazu entscheidet mit British Airways in die Karibik zu fliegen, kann zahlreiche Direktflüge ab London (meist Gatwick und nicht Heathrow) buchen. Zu den Zielen gehören neben Nassau auf den Bahamas, auch Kingston (Jamaica), Punta Cana (Dominikanische Republik), Antigua, St. Lucia und Bridgetown (Barbados). Folgend ein Ausschnitt aus der oneworld Karte. Alle gezeigten Verbindungen sind BA-Flüge.

British AIrways Ziele in der Karibik
British Airways Ziele in der Karibik

Da London ab Deutschland gut und günstig zu erreichen ist, sind Direktflüge mit British Airways natürlich eine komfortable Variante, um in die Karibik zu reisen. Eigentlich alle Ziele in der Karibik fallen in Avios Preisband 6 (Der Executive Club Award Chart – Was kostet ein Prämienflug? | Executive Club Tutorial), d.h. sie sind 4.000 bis 5.500 Meilen von London entfernt. Damit erfordert ein Returnflug in der Economy Class 32.500 Avios in der Nebenreisezeit und 50.000 Avios in der Hauptreisezeit. Für Flüge in der Business Class sind es 97.500 bzw. 150.000 Avios. Das ist aus der Sicht der einzusetzenden Punkte in der Nebenreisezeit durchaus attraktiv. Doch leider wird man im Gegenzug mit hohen Steuern und Gebühren auf den Prämienflügen bestraft. Wer zum Beispiel von London Gatwick nach Barbados fliegt (Economy return), zahlt dafür nicht nur 32.500 Avios, sondern auch noch 311€ Steuern und Gebühren.

Ein ähnliches Bild zeichnet sich auf allen anderen British Airways Flügen über den Atlantik ab.

Wer die Steuern vermeiden möchte, sollte daher auf Iberia ausweichen…

Mit Avios in die Karibik: Iberia

Iberia gehört zu den Partnerairlines von British Airways welche nur niedrige Treibstoffzuschläge erhebt. Dies gilt allerdings nur wenn man über Iberia Plus, das Vielfliegerprogramm von Iberia selbst, bucht. Da Iberia und British Airways zur gleichen Muttergesellschaft, IAG, gehören, ist ein Transfer von Avios zwischen Iberia Plus und dem Executive Club aber ohne Probleme möglich. Was es dabei zu beachten gibt, ist im Detail hier nachzulesen: Executive Club Tutorial – Avios zu Iberia Plus transferieren und Steuern und Gebühren sparen. Sind die Avios dann bei Iberia Plus angekommen, lassen sich ab Madrid zahlreiche Ziele in der Karibik anfliegen:

Iberia Ziele in der Karibik
Iberia Ziele in der Karibik

Auch hier lassen sich die meisten Ziele dem Avios Preisband 6 zuordnen (Executive Club Tutorial – Der Executive Club Award Chart – Was kostet ein Prämienflug?), d.h. sie sind 4.000 bis 5.500 Meilen von Madrid entfernt. Allerdings unterscheidet sich der Awardchart von Iberia Plus etwas von dem von British Airways. Ein Returnflug in der Economy Class erfordert 42.500 Avios in der Nebenreisezeit und 50.000 Avios in der Hauptreisezeit. Für Flüge in der Business Class sind es 85.000 bzw. 125.000 Avios. Das eigentlich Spannende sind aber die niedrigen Steuern und Gebühren. So fliegt man beispielsweise für nur 85.000 Avios und 167 Euro in der Iberia Business Class von Madrid nach Havanna und zurück.

Iberia Plus Prämienflugbuchung Madrid - Havanna
Für nur 85.000 Avios und 167 Euro fliegt man in der Ibeira Business Class nach Havanna und zurück

Ähnliche Steuern und Gebühren kann man natürlich auch auf den anderen Iberia Routen in die Karibik erwarten. Es ist also durchaus möglich mit Avios günstig in die Karibik zu fliegen. Doch ihre echte Stärke spielen Avios ja bekanntlich auf der Kurzstrecke aus, so auch auf Flügen in der Karibik. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Mit Avios innerhalb der Karibik fliegen

Mit American Airlines ist eine Oneworld besonders stark in der Karibik vertreten. Der wichtigste Hub für Verbindungen in die Karibik ist zweifelslos Miami. American Airlines fliegt von hier so ziemlich jede Karibik Insel an.

American Airlines Ziele in der Karibik
American Airlines Ziele in der Karibik

Aufgrund der geringen Entfernung zu Miami erfordert außerdem kein Flug von Miami in die Karibik mehr als 10.000 Avios (Economy oneway). Da für Flüge mit American Airlines generell keine Treibstoffzuschläge fällig werden, sind diese Flüge sehr günstig und erfordern selten mehr als ein paar Euro, wenn man die Reise in Miami beginnt.

Etwas teurer sind meist Flüge aus der Karibik nach Miami, da viele Karibik-Länder hohe Flughafengebühren oder Steuern erheben. Mit viel mehr als 50 Euro braucht man aber auch hier nicht rechnen. So fliegt man für 10.000 Avios und 46 Euro von Antigua nach Miami.

Doch man muss nicht mit American Airlines über Miami fliegen. Denn British Airways bietet innerhalb der Karibik einige 5th Freedom Flüge an. Aufgrund der kurzen Distanzen handelt es sich hier um Flüge, die sich als Reward Flight Saver für nur 21€ Steuern und Gebühren buchen lassen (Economy oneway). So fliegt man für nur 4.000 Avios und 21 Euro von Antigua nach Tobago.

Oder aber man fliegt für nur 4.500 Avios von Nassau nach Grand Cayman:

Weitere 5th-Freedom Flüge von British Airways in der Karibik sind:

  • Antigua – St. Kitts
  • Antigua – Tobago
  • Antigua – Providenciales
  • Grenada – St. Lucia
  • St. Lucia – Port of Spain

Die Routen findet ihr übrigens schnell mit der oneworld Karte. Ein Erklärung zu diesem Tool gibt es hier: Flugrouten finden mit der Oneworld- oder Star Alliance Karte…

Die British Airways Flüge innerhalb der Karibik stellen außerdem eine gute Gelegenheit dar für wenig Meilen einen Blick in die British Airways Business Class mit internationaler Bestuhlung zu werfen. So geht es zum Beispiel für 7.750 Avios und 30€ Steuern in der Business Class von Nassau nach Grand Cayman. Zugebenermaßen währt das Vergnügen nicht lange, denn die Distanz beträgt nur 468 Meilen.

Wie an den Screenshots unschwer zu erkennen, lassen sich natürlich alle aufgeführten Flüge mit American Airlines oder British Airways über die Webseite des Executive Club online buchen.

Wie sammelt man Avios?

Der British Airways Executive Club ist in Deutschland natürlich längst nicht so stark mit Partnern vertreten, wie es beispielsweise bei Miles & More der Fall ist. Trotzdem ergeben sich auch für deutsche Vielflieger und Meilensammler zahlreiche Möglichkeiten Avios abseits von Flügen mit den oneworld Airlines zu sammeln.

Avios kaufen

Sowohl der Executive Club als auch Iberia Plus bieten über ihre Webseite die Möglichkeit Avios zu kaufen. Dabei kostet ein Avios in Abhängigkeit von der Anzahl gekaufter Avios im Schnitt 1,8 bis 3,6 Cent. Wer möchte, kauft bis zu 300.000 Avios pro Jahr. Bei diesem Preis lohnt sich der Kauf allerdings nur in den wenigsten Fällen. Deutlich lohnender ist es Avios während einer der mehrmals im Jahr angebotenen Promoaktionen zu kaufen. Dann sind nämlich auch Preise von im besten Fall 1,2 Cent/Avios möglich. Auch die Portale Groupon und Ventee Privee verkaufen immer mal wieder Avios. Mehr Infos gibt es in den folgenden Artikeln:

Avios sammeln mit den deutschen American Express Kreditkarten

Wer an einer etwas langfristigeren Strategie Avios zu sammeln interessiert ist, sei auf die deutschen American Express Kreditkarten verwiesen. Mit diesen sammelt man zunächst die sogenannten Membership Rewards Punkte. Für jeden Euro Umsatz erhält man 1 Membership Rewards Punkt. Da die Punkte im Verhältnis 5 zu 4 zu insgesamt einem Dutzend Vielfliegerprogrammen übertragbar sind, sammelt man auf diese Weise umgerechnet 0,8 Avios oder alternativ zum Beispiel 0,8 Flying Blue, EuroBonus oder Skywards Meilen. Bucht man den optionalen Membership Rewards Turbo hinzu, sammelt man sogar 1,5 Membership Rewards Punkte bzw. 1,2 Avios je 1€ Umsatz. Für die meisten American Express Kreditkarten gibt es außerdem einen Willkommensbonus für Neukunden. Für den Abschluss der American Express Gold, der aus meiner Sicht besten Kreditkarte für Meilensammler auf dem deutschen Markt, bekommt ihr beispielsweise bis zu 20.000 Membership Rewards Punkte, die sich in 16.000 Avios umwandeln lassen. Alle wichtigen Infos zu den American Express Kreditkarten findet ihr in dieser Übersicht:

Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks

Mit Avios in die Karibik – Fazit

Avios bieten ein paar sehr spezielle und einzigartige Möglichkeiten durch die Karibik zu fliegen. Durch die British Airways 5th Freedom Flüge wird es möglich von einer Inseln zur anderen zu “hüpfen”. Ebenso kann man sich die zahlreichen American Airlines Verbindungen ab Miami zu nutze machen, um günstig durch die Karibik zu fliegen.

Habt ihr Avios schon einmal in der Karibik eingelöst?

Zum weiterlesen:

Alle Artikel im Executive Club Tutorial...

Wenn dir dieser Post gefallen hat, dann melde dich doch für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*