Was ist der günstigste Weg in die Lufthansa First Class?

Prämienflüge in der Lufthansa First Class sind das oberste Ziel vieler Meilensammler, schließlich kann man kaum luxuriöser fliegen. Durch das geschickte Einsetzen von Meilen muss solch ein Flug nicht einmal teuer sein. Die Buchung ist dabei nicht nur über Miles & More sondern auch viele andere Star Alliance Programme möglich. Welches der günstigste Weg in die Lufthansa First Class ist und wie ihr einen Lufthansa First Class Flug mit einem günstigen Star Alliance Gold Status verknüpfen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel…

Lufthansa First Class buchen - Mit Meilen ist es günstig möglich
Ein Prämienflug (oneway) in der Lufthansa First Class lässt sich bereits mit 35.000 KrisFlyer Meilen buchen

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Miles & More Tutorials. Neben den Grundlagen und Besonderheiten des Programms erfahrt ihr wie man auf einfache Weise Miles & More Meilen sammelt und auf der anderen Seite möglichst gewinnbringend und effizient einlöst. So werdet ihr im Handumdrehen zum Miles & More Experten.

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit Miles & More Meilen

Miles & More ist das mit Abstand meistgenutzte Star Alliance Vielfliegerprogramm unter deutschen Vielfliegern und zudem das einzige Vielfliegerprogramm über welches Prämienflüge in der Lufthansa First Class ohne Einschränkungen gebucht werden können. Die Vorausbuchungsfrist beträgt 361 Tage und jeder Miles & More Teilnehmer hat Zugriff auf die Flüge. Schauen wir also an, wie sich die Lufthansa First Class mit Miles & More Meilen am günstigsten buchen lässt.

Miles & More verfügt über einen klassischen Zonen-basierten Awardchart, den ihr hier auf der Miles & More Webseite findet. Die Anzahl erforderlicher Miles & More Meilen für einen Lufthansa First Class Prämienflug hängt also von der Start- und Zielregion ab. Folgend die Preise für einen Oneway Flug ab Europa. Bei den Werten in Klammern handelt es sich um die Preise für Buchungen ab dem 09.05.2019. Zu diesem Zeitpunkt wertet der Miles & More Awardchart leicht ab.

  • Europa – Nahost/Kaukasien/Nord- & Zentralafrika: 62.000 (65.000) Meilen
  • Europa – Nordamerika: 85.000 (91.000) Meilen
  • Europa – Südl. Afrika: 85.000 (91.000) Meilen
  • Europa – Indien: 85.000 (91.000) Meilen
  • Europa – Mittelamerika & Karibik: 95.000 (101.000) Meilen
  • Europa – Südamerika: 105.000 (111.000) Meilen
  • Europa – Südostasien: 105.000 (111.000) Meilen
  • Europa – Zentralasien/Fernost: 105.000 (111.000) Meilen

In der Theorie sind also die Lufthansa Flügen in den Nahen Osten (z.B. Dubai, Dammam, Bahrain, Riyadh, Kuwait) die günstigste Möglichkeit einen Lufthansa First Class zu buchen. Leider gibt es in der Praxis das Problem, dass derzeit keine dieser Strecken mit einer First Class angeflogen wird – zumindest nicht im aktuellen Sommerflugplan (Lufthansa First Class Strecken – Wo es die First Class noch gibt (Sommerflugplan 2019)). Je nach Flugplan kann sich dies zukünftig aber auch wieder ändern.

Schließt man den Nahen Osten aus, sind die günstigsten Lufthansa First Class Flüge die Verbindungen nach Indien, Südafrika und Nordamerika, welche allesamt 85.000 Miles & More Meilen oneway erfordern. Wer die Zeit an Bord maximieren möchte, wählt einen Flug an die Westküste der USA, welche mit ca. 12 Stunden Flugzeit am längsten sind. Ein Oneway-Flug von Frankfurt nach Los Angeles kostet euch zum Beispiel 85.000 Miles & More Meilen und 342 Euro Steuern und Gebühren (Achtung: Ein vergleichbarer Oneway-Flug aus den USA nach Europa schlägt mit ca. 800 USD Steuern und Gebühren zu Buche).

Grundsätzlich könnt ihr für alle Lufthansa First Class Ziele Steuern und Gebühren von ca. 300 Euro für Oneway-Flüge ab Europa und ca. 600 Euro für Returnflüge erwarten. Die hohen Zuzahlungen lassen sich leider in den wenigsten Fällen vermeiden. Etwas tricksen kann man nur, wenn man aus dem Ausland abfliegt. Länder wie Brasilien oder Japan untersagen oder begrenzen nämlich die sogenannten Treibstoffzuschläge oder „Carrier imposed surcharges“ (Diese Länder untersagen oder begrenzen Treibstoffzuschläge). Wer zum Beispiel von Sao Paulo nach Frankfurt fliegt, zahlt neben den 105.000 erforderlichen Meilen nur 120 BRL, was ca. 28 EUR entspricht.

Wie ihr den obigen Screenshots entnehmen könnt, sind Lufthansa First Class Prämienflüge problemlos online über die Miles & More Webseite buchbar (Miles & More Prämienflüge buchen – Das sollte man wissen). Falls euch noch Meilen zum Prämienflug fehlen, haben wir euch die besten Möglichkeiten zum Meilen sammeln in 19 Arten auf die man Miles & More Meilen sammeln kann zusammengefasst. Besonders erwähnenswert sind Zeitschriftenabos mit Meilenprämie, mit den ihr die erforderlichen Meilen ab ca. 1 Cent/Meile (10€/1.000 Meilen) einfach indirekt kaufen könnt.

Teil eines Lufthansa First Class Fluges kann der Transfer zum Flugzeug mit dem Porsche sein…
Teil eines Lufthansa First Class Fluges kann der Transfer zum Flugzeug mit dem Porsche sein…

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit LifeMiles

Wem das Sammeln von Meilen mit Flügen, Zeitschriftenabos, Kreditkarten und dergleichen zu aufwendig oder mühsam erscheint, sollte LifeMiles, dem Vielfliegerprogramm der südamerikanischen Avianca, Beachtung schenken. Denn hier können die erforderlichen Meilen sehr günstig gekauft werden. Da Avianca, wie Lufthansa, zur Star Alliance gehört, sind über das LifeMiles Vielfliegerprogramm auch Lufthansa First Class Prämienflüge buchbar. Allerdings zeigt sich Lufthansa gegenüber diesen Partnerprogrammen etwas knausrig und erlaubt die Buchung eines First Class jeweils nur für die kommenden 2 Wochen. Wer LifeMiles für Lufthansa First Class Flüge einlösen möchte, muss also spontan buchen und fliegen.

Auch LifeMiles verfügt über einen klassischen zonenbasierten Awardchart, den ihr ihr hier auf der LifeMiles Webseite findet. Ein First Class Flug von Europa in die folgenden Regionen kostet:

  • Europa – Central Asia: 60.000 Meilen
  • Europa – Middle East/North Africa: 69.000 Meilen
  • Europa – South Africa: 99.000 Meilen
  • Europa – South Asia: 102.000 Meilen
  • Europa – North Asia: 115.000 Meilen
  • Europa – Others (z.B. Australien): 115.000 Meilen

Am wenigsten Meilen erfordern also Lufthansa First Class Flüge in die Region Central Asia, dazu gehören neben Afghanistan, Pakistan, Kasachstan, Tajikistan, Turkmenistan, Kirgizstan, Uzbekistan auch die Malediven, Nepal, Sri Lanka und Indien. Nur letzteres wird aber auch in der LH First angeflogen. Delhi ist ein ganzjähriges Lufthansa First Class Ziel.

Da LifeMiles keine Treibstoffzuschläge weitergibt, fallen bei der Buchung dieses Fluges nur 127 USD Steuern und Gebühren an. Einen ähnlichen Betrag könnt ihr auf allen anderen Lufthansa First Class Strecken erwarten.

Das Geniale ist nun: Man muss die 60.000 LifeMiles Meilen nicht umständlich sammeln. LifeMiles verkauft sie einem einfach – während Aktionen für im besten Fall 1,30 EUR-Cent pro Meile. Ein Flug von Frankfurt nach Delhi gibt es damit effektiv also für ca. 880€ (60.000 * 1,30 Cent + 127 USD). Aktionen dieser Art gibt es mehrmals im Jahr, sodass ihr einfach nur die nächste Aktion abwarten müsst, um dann alle Meilen auf einen Schlag zu kaufen (Avianca LifeMiles kaufen – Alle Infos). Wie ihr dabei am besten vorgehen solltet und auf welchen Strecken es sich lohnt und ihr euer Risiko ungenutzt auf Meilen sitzen zu bleiben minimiert erfahrt ihr in Lufthansa First Class unter 1.000 Euro mit LifeMiles buchen. Alternativ haben wir euch noch alle Möglichkeiten zum LifeMiles Meilen sammeln in Avianca LifeMiles sammeln – Alle Möglichkeiten zusammengefasst.

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit Asiana Club Meilen

Eine Art Geheimtipp für das Buchen von Lufthansa First Class Flügen ist der Asiana Club, das Vielfliegerprogramm der südkoreanischen Airline Asiana. Hier lässt sich die Lufthansa First Class für besonders wenig Meilen buchen. Folgend der Asiana Club Awardchart ab Europa:

Besonders stechen Prämienflüge nach Nordamerika, Zentralamerika, Mexiko und Hawaii heraus. Ein Returnflug in der First Class erfordert nur 100.000 Asiana Club Meilen. Oneway-Flüge gibt es zum halben Preis und damit 50.000 Meilen. Damit wäre es beispielsweise möglich für nur 50.000 Meilen in der Lufthansa First Class von Frankfurt nach Los Angeles oder San Francisco zu fliegen. Hinzu kommen Steuern und Gebühren in Höhe von ca. 300 Euro, da der Asiana Club die Steuern und Gebühren auf Lufthansa Flügen in voller Höhe weitergibt. Leider gilt auch beim Asiana Club die 2-Wochen Regel. Prämienflüge in der Lufthansa First lassen sich nur kurzfristig buchen. Etwas erschwerend kommt hinzu, dass Prämienflüge mit Star Alliance Airlines wie Lufthansa telefonisch über das Asiana Club Service Center gebucht werden müssen.

Zwar ist der Asiana Club kein besonders verbreitetes Vielfliegerprogramm unter deutschen oder europäischen Vielfliegern, doch das Sammeln hier kann aus einem ganz bestimmten Grund sehr viel Sinn machen. Der Asiana Club ist eines der besten Star Alliance Vielfliegerprogramme für das Erfliegen eines Star Alliance Gold Status, da nur 40.000 Statusmeilen erflogen werden müssen. Alleinstellungsmerkmal des Asiana Club ist zudem, dass der erflogene Status im Extremfall bis zu 48 Monate gültig ist.

Wer den Statuserwerb strategisch angeht, schafft es unter Umständen die erforderlichen 40.000 Statusmeilen für nur wenig mehr als 3.000 Euro zu erfliegen. Parallel sammelt ihr dabei natürlich auch 40.000 Prämienmeilen und seid damit nicht mehr weit vom Lufthansa First Class Flug für 50.000 Meilen entfernt. Wie ihr den Star Alliance Gold mit Asiana Club besonders schnell und günstig erfliegt und was ihr dabei beachten müsst, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

Star Alliance Gold mit Asiana Club – 4 Jahre Status auf einen Schlag

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit KrisFlyer Meilen

Das KrisFlyer Programm von Singapore Airlines war lange Zeit die mit Abstand günstigste Möglichkeit in der Lufthansa First Class zu fliegen. Prämienflüge zwischen Europa und dem Nahen Osten konnten für nur 35.000 KrisFlyer Meilen gebucht werden. Vor einiger Zeit wurde der Preis dann auf 60.000 Meilen angehoben. KrisFlyer bleibt damit eine der günstigsten Möglichkeiten für das Buchen von Lufthansa First Class Flügen, allerdings nur, wenn Lufthansa auch tatsächlich Ziele im Nahen Osten mit der First Class anfliegt, was derzeit nicht der Fall ist. Sehr günstig und in der Praxis auch ohne Probleme zu buchen sind dagegen Lufthansa (oder Swiss) Business Class Flüge nach Nahost. Ein Flug von Frankfurt nach Dubai kostet euch beispielsweise nur 25.000 KrisFlyer Meilen (oneway).

Folgend ein Überblick über die Anzahl erforderlicher KrisFlyer Meilen für Lufthansa First Class Flüge zwischen Europa und dem Rest der Welt (Direktlink zum KrisFlyer Awardchart).

  • Europa – Middle East/North Africa: 60.000 Meilen
  • Europa – Central, South Africa: 70.000 Meilen
  • Europa – Central, South Asia: 84.000 Meilen
  • Europa – Nordamerika: 95.000 Meilen
  • Europa – Südamerika: 117.000 Meilen
  • Europa – South East Asia: 129.000 Meilen
  • Europa – North Asia: 147.500 Meilen

Zwar ist das KrisFlyer Programm für die Buchung der restlichen Lufthansa First Class Strecken nicht unbedingt attraktiver als die anderen bereits vorgestellten Programme, doch für deutsche Meilensammler kann es aus einem bestimmten Grund dennoch sehr spannend sein. Wer mit einer deutschen American Express Kreditkarte Membership Rewards Punkte sammelt, kann diese nämlich im Verhältnis 5 zu 4 zu KrisFlyer übertragen (Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks). So kann es mitunter sehr einfach sein eine große Anzahl an KrisFlyer Meilen zu sammeln. Mehrere zehntausend Punkte bzw. Meilen erhält man beispielsweise bereits durch den Abschluss einer der American Express Gold oder American Express Platinum.

American Express Platinum Card

Gebühr: 50€/Monat

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

American Express Gold Card

Gebühr: 12€/Monat

  • 20.000 Membership Rewards Punkte (=16.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte) (bis 03.07.2019)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr in den ersten 3 Monaten

American Express Green Card

Gebühr: 5€/Monat oder 55€/Jahr

  • 5.000 Membership Rewards Punkte (=4.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr

American Express Blue Kreditkarte

Gebühr: 4€/Monat oder 35€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
  • Dauerhaft kostenlos ab 3.500€ Jahresumsatz

American Express BMW Card

Gebühr: 20€/Jahr

  • 20 Euro Startguthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • 1 Punkt (0,8 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz
  • Attraktiv nicht nur für BMW Fahrer

American Express Payback Kreditkarte

  • 1.000 Payback Punkte (=1.000 Miles & More Meilen) Willkommensbonus
  • 1 Payback Punkt (Miles & More Meile) je 2€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos

American Express Business Platinum Card

Gebühr: 700€/Jahr

  • 50.000 Membership Rewards Punkte (=40.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

American Express Business Gold Card

Gebühr: 140€/Jahr

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

American Express Business Card

Gebühr: 70€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Auch bei KrisFlyer ist die Buchung von Lufthansa First Class Flügen nur für jeweils die kommenden 2 Wochen möglich. Um einen solchen Flug zu buchen müsst ihr im Service Center von KrisFlyer anrufen. Wollt ihr vorher überprüfen, ob Prämienflüge überhaupt verfügbar sind und Kontingente zur Buchung freigegeben sind, ist es möglich mit ExpertFlyer oder United eine Suche durchzuführen. Mehr Infos dazu gibt es in den folgenden beiden Artikeln:

Lufthansa First Class buchen – Fazit

Der Weg in die Lufthansa First Class kann kürzer und günstiger sein als gedacht. Bei gleich mehreren Programmen ist es möglich sich einen solchen Flug für unter 1.000 Euro zu sichern. Je nach Programm ist dies mit etwas Sammelaufwand verbunden oder mit nur einem Meilenkauf erledigt. Ebenso kann ein Lufthansa First Class Flug ein zusätzlicher Anreiz sein sich den Star Alliance Gold Status über das Asiana Club Programm zu erfliegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Artikel im Miles & More Tutorial...

29 Kommentare

  1. Mit 100.000 Asiana Miles in der First Von Europa Return nach Hawaii!!!! :O
    Muss ein Fehler sein, den Asiana seit Jahren nicht entdeckt hat. Ich kann es einfach nicht fassen! Auf der anderen Seite, ich habe gerade eben probiert, ein Award-Ticket in dieser Strecke zu finden und das System meldet: „No fares for the itinerary“ (obwohl ich direkt nach der Suche mindestens Eco und Biz auswählen kann, im Juni sogar auch die First für das Segment FRA-ICN in der Asiana Machine).
    Verfügbarkeit ist also (auch hier) gefragt (allgemein, nicht nur für die 1st).

    • Hi George,
      das ist tatächlich ein hammer Deal. Ich glaube das wurde bisher nicht angehoben, weil es wenige europäische Nutzer des Asiana Programms gibt, die diese Strecken auch buchen. Bei Umsteigeverbindungen scheint die Asiana Suche nicht immer alles anzuzeigen. Vermutlich zahlt es sich aus die Segmente einzeln zu suchen und dann telefonisch zu buchen. Die Verfügbarkeiten nach Hawaii in der First sind natürlich aber auch sehr schmal, da gehört schon jede Menge Glück dazu, etwas zu finden…
      Viele Grüße
      Mark

  2. Mit Senator-Status habe ich gerade nach First Class Prämienflügen von ZRH nach JNB oder HKG gesucht – im März 2020. In First werden mir überhaupt keine Verfügbarkeiten angezeigt, in Business nur an ganz wenigen Tagen und dann alle via FRA. Sind nach Euren Erfahrungen an diese Ziele generell praktisch keine Prämienflüge oberhalb Eco verfügbar? Oder gibt es einen günstigeren Buchungszeitpunkt?

    • Hi Bernhard

      Wenn du sowieso ab ZRH fliegst und dabei auf Swiss zurückgreifen möchtest, dann empfehle ich einen Anruf bei der Senator Hotline. Swiss First Class Award Space wird grundsätzlich nicht in der M&M Online Suche dargestellt. Lediglich etwaige Routings über MUC/FRA wirst du so, falls überhaupt, in F finden.
      Hinzu kommt, dass sowohl JNB als auch HKG ziemliche Rennstrecken sind. F (und auch C) Awardplätze sind hier zwar nicht kategorisch auszuschliessen, aber unter Umständen sehr schwer zu bekommen, wie du auch schon festgestellt hast.
      Wie gesagt empfehle ich einmal einen Anruf bei der Senator Hotline, um allenfalls auf die Waitlist zu gelangen. Und anschliessend regelmässiges prüfen.
      Und sowohl bei LH als auch bei LX ist es so, dass Awardplätze oftmals kurzfristig (2 Wochen vor Abflug, teilweise sogar erst 48h vor Abflug) freigegeben werden.

      Gruss Beneditk

  3. Ist es eigentlich möglich einen Economy Flug zu buchen und den direkt auf First zu upgraden? Bzw. zuerst in einem Zwischenschritt ein Upgrade auf Business und danach auf First? Oder ist es nur möglich auf First zu upgraden wenn man ein Business Ticket gekauft hat?

    • Hi Sabine

      Offiziell ist nur ein einfaches Upgrade möglich, also von Eco auf PremiumEco bzw. Business oder von Business auf First. Von Eco direkt in die First geht normalerweise nicht.
      Ich habe nun aber schon verschiedentlich gelesen, dass es in einigen Fällen nach einem Meilenupgrade möglich war, über myOffer auf ein First Class Upgrade zu bieten. Ob das dann durchging weiss ich nicht, aber gewollt ist es bestimmt nicht, und ich würde mich auch nicht darauf verlassen.

      Gruss Benedikt

  4. Hi,
    hast du einen Tip für mich, wie ich am besten First Class Flüge über MM finden kann? Hab jetzt mehrere Strecken durchgeclickt, aber nicht wirklich was gefunden. Speziell Richtung Asien wäre interessant für mich.

    Über Lifemiles finde ich z.B. am 27.03 First Class LH nach DEL, aber auf der MM Seite wird mir nur Business angeboten.
    Hast du da Erfahrung? Gibts da nen Trick?^^

    Danke

    • Hi Jens,
      was bei LifeMiles zu finden ist, sollte natürlich auch bei LH zu finden sein. Möglicherweise bist du Opfer eines kleinen Bugs in der Miles & More Suche. Überprüfe mal was nach dem Starten deiner Suchanfrage oben über den Suchergebnisse steht. Zu sehen sollte eine Zusammenfassung deiner Suchanfrage sein. Steht hier nicht First, sondern Economy hat die Miles & More Suche sich ungewollt umgestellt und liefert daher die falschen Ergebnisse. Das passiert bei mir ab und zu, wenn ich viele Suchen nacheinander starte. Die Lösung ist normalerweise die Suche einmal komplett zu schließen und dann nochmal neu zu starten. Ich hoffe das verbessert die Verfügbarkeiten :)
      Viele Grüße
      Mark

      • Hi Mark,

        danke dir, genau das wars! Was mir aber auch aufgefallen ist, das oneway auch mehr angeboten wird als bei einer return Suche. Vllt ja auch ein bisschen buggy.

        Danke, und mach weiter so mit der Seite, immer top 😉

        • Hi Jens,
          das sicherste ist tatsächlich jedes Segment immer einzeln zu suchen. Da kann am wenigsten schief gehen. Die Suche ist da definitiv nicht ausgereift :)
          Danke! Das freut mich zu hören :)

  5. Das mit Asiana hört sich interessant an!
    Allerdings habe ich noch 2 Fragen.
    1. Gelten die Meilen Angaben auch wenn man mit M&M bucht?
    2. Wenn ich (nicht eingeloggt) Verbindungen mit „Flugmeilen einlösen“ auf an geschaltet suche, kann ich nur Direktverbindungen von und nach Seoul buchen.
    FRA-ICN oder ICN-HND. Ist das bei Euch auch so?
    Bei der Buchung ohne Meilen hab ich die frei Auswahl.

    • Hi Peter

      Zu 1: Nein, der Asiana Award Chart bezieht sich nur auf die über den Asiana Club gebuchten Flüge. Für M&M gelten andere Werte.
      Zu 2: Das kann ich später einmal überprüfen. Beziehst du dich auf Asiana oder welches Programm meinst du? Für Asiana gilt bei fast allem: Telefonisch buchen. Ist etwas kompliziert, aber bei den Meilenwerten…

      Gruss Benedikt

      • Hallo Benedikt,
        vielen Dank für deine schnelle Antwort!

        Ja ich beziehe mich auf die Asiana Webseite. Hab versucht sie mit anzuhängen aber das hat wohl nicht geklappt. Da kann man bei der Buchungsauswahl einen Schalter anklicken um die Verfügbarkeit der Flüge zu prüfen. Allerdings hatte ich dann das Problem der begrenzten Flughafen Auswahl.

        • Hi Peter

          Ich habe es gerade mal in eingeloggtem Zustand versucht. Das Ergebnis ist gleich: Es ist nur möglich, Flüge von oder nach Seoul zu buchen mit Meilen, jedenfalls online. Mit anderen Worten: Du kannst lediglich Flüge mit Asiana selbst online suchen und buchen.
          Für die Partner musst du dich an die Hotline wenden. Um hier aber nicht abhängig zu sein empfehle ich z.B. United Mileage Plus, hier kannst du ebenfalls nach Awardverfügbarkeiten für Star Alliance Partner suchen. Hast du hier die gewünschten Daten gefunden rufst du bei Asiana an und „fütterst“ die Agenten mit der entsprechenden Info, die sollten die gleichen Verfügbarkeiten haben.

          Gruss Benedikt

  6. Es ist mit Meilen nicht immer der günstigste Weg. Viel einfacher und schneller ging es bei meinem nächsten First Class Flug nach Bangkok, den ich direkt bei Lufthansa/Swiss gebucht habe und das für unter 2000 Euro/pro Person hin und zurück (war ein Partnerspecial). Dazu kommt, dass ich hierfür noch Prämien- und Statusmeilen bekomme.

    Noch eine Frage zu Asiana: In allen Tabellen sind die Meilen für einen One Way Flug aufgeführt, sind das bei Asiana wirklich die Meilen für Return?

    • Hi snowfan

      Stimmt, bei geeigneten Partnerangeboten lohnt es sich durchaus auf das Einlösen der Meilen zu verzichten.
      Gerade in Richtung Nordamerika hat es meiner Meinung nach allerdings nicht wirklich attraktive Angebote…
      Ja, die Preise bei Asiana sind tatsächlich für einen Returnflug, d.h. für 50.000 Meilen geht es in der F nach Nordamerika.

      Gruss Benedikt

  7. Hallo Mark,
    ich muss langsam mal meine Miles&More Meilen loswerden und denk deshalb drüber nach ein Upgrade von Business auf First zu buchen. Das Problem ist, dass ich erst den Flug buchen muss und dann schauen kann ob ich überhaupt ein Upgrade nutzen kann.
    Wie wahrscheinlich ist es denn nach Euren Erfahrungswerten? Und gibt es trickst die es einen besser abschätzen lassen? Oder auch Airlines bei denen man bessere Chancen hat.
    Ich will nämlich nicht am ende in der Lufthansa Business sitzen… immer wieder Traurig die im Vergleich zu anderen zu sehen.
    Vielen Dank!

    • Hi Peter

      Zu Verfügbarkeiten mit Meilenupgrades kann ich dir leider keine Erfahrungswerte geben. Hier empfehle ich vielleicht mal einen Blick in den Vielfliegertreff, dort dürfte das Thema ausgiebig diskutiert werden. Oder eben direkt First Class mit Meilen buchen.

      Gruss Benedikt

  8. Hallo Mark,

    ich habe mal eine Frage bez. des Einlösens von Asiana Club Meilen. Und zwar würde ich gerne von FRA nach MEX in der LH First Class fliegen. Laut Miles and More gibt es im April freie Plätze, nur bei der Asiana Hotline wird mir gesagt, dass keine Verfügbarkeiten vorhanden sind. Kann es sein, dass LH die Plätze für andere Vielfliegerprogramme später freischaltet?
    Viele Grüße
    Roland

  9. Hallo Mark,

    kenne Deine Seite seit letztem Sommer. Dank den Tipps habe ich nun schon 136000 Meilen gesammelt.
    Ziel ist im Dezember mit der First von Frankfurt nach Santa Cruz (VVI) Bolivien return zu fliegen. Das
    erfordert umsteigen.
    Geht das mit den erforderlichen 210.000 Meilen von Europa nach Südamerika oder sind hier noch
    Meilen für die Strecke innerhalb Südamerikas notwendig?

    Vielen Dank

    Uwe

    • Hi Uwe, das freut mich :)
      Die Strecke innerhalb Südamerikas ist im Meilenpreis enthalten. Das liegt an dem Zonenbasierten Awardchart von Miles & More. Teurer würde es allerdings werden, wenn du über eine dritte Region fliegst, z.B. Europa – Nordamerika – Südamerika. Auch solltest du beachten, dass du maximal 3 Flugsegmente (also 2 Umstiege) für dein Routing nutzen kannst…

  10. Hi Mark,

    Hab gerade die Info bzgl. LH First Class, gebucht über Krisflyer gelesen – Du schreibst, dass sie bereits für 35.000 Punkte bei Krisflyer buchbar ist. Auf dem Krisflyer Star Alliance chart liegt der günstigste First Class Flug bei 80.000 Punkten für ein R/T Ticket innerhalb Europas. Das entspricht somit 40.000 Punkten O/W.
    Auf welche Strecke bezieht sich Dein Artikel mit den 35.000 Punkten?

    Danke
    Antje

  11. Hallo Mark,

    Hallo Mark,

    ich arbeite mich gerade ein wenigen das Meilensammeln ein.

    Nun verfüge ich schon über ansehnliche 73.000 Meilen. Mein Mann jedoch noch gar keine Meilen.

    Nun meine Frage: Kann ich auf meinem Konto fröhlich sammeln und dann für meinen Mann, meinen Sohn (2 Jahre) und mich die Prämienflüge buchen? Oder muss mein Mann selbst sammeln?

    Lieben Dank für deine Hilfe

    Carina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*