11. Oktober 2019 Mark 29 First Class Strategien, Meilen & Punkte einlösen, Miles & More Tutorial, Must Reads

Was ist der günstigste Weg in die Lufthansa First Class?

Prämienflüge in der Lufthansa First Class sind das oberste Ziel vieler Meilensammler, schließlich kann man kaum luxuriöser fliegen. Durch das geschickte Einsetzen von Meilen muss solch ein Flug nicht einmal teuer sein – im Gegenteil die Lufthansa First Class kann sehr günstig sein. Mit der richtigen Strategie sind Preis unter 1.000 Euro möglich. Die Buchung ist dabei nicht nur über Miles & More sondern auch viele andere Star Alliance Programme möglich. Welches der günstigste Weg in die Lufthansa First Class ist und wie ihr einen Lufthansa First Class Flug mit einem günstigen Star Alliance Gold Status verknüpfen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Lufthansa First Class Ticket kaufen?

Die Lufthansa First Class ist eigentlich ein teures Vergnügen. Wer einen Lufthansa First Class Flug regulär über die Lufthansa Webseite bucht, muss normalerweise mit Kosten von ca. 5.000 bis 10.000 Euro return rechnen. Doch bereits hier gibt es enormes Einsparpotential. Immer wieder bieten Lufthansa und Swiss deutlich im Preis reduzierte Tickets an. Häufig handelt es sich dabei um sog. Partnersales, d.h. mind. zwei Personen müssen gemeinsam buchen und reisen, um den günstigsten Preis zu erhalten. Während eines solchen Sales sind dann Preise ab ca. 3.000 Euro für Direktflüge ab Deutschland und der Schweiz möglich (return). Verlegt man den Abflug dagegen ins europäische Ausland sind zum Teil sogar Preise unter 2.000 Euro return möglich. Besonders günstig sind in der Regel Flüge ab Skandinavien oder Russland/Ukraine. Auch ab Paris und London gibt es immer wieder attraktive Sales.

Auch 2.000 Euro sind natürlich noch viel Geld. Allerdings sammelt man mit einem solchen Flug natürlich ganz regulär Status- und Prämienmeilen, deren Gegenwert angerechnet werden kann. Bucht ihr zum Beispiel einen Lufthansa First Class Flug von St. Petersburg über Frankfurt nach Hongkong für 2.300 Euro, sammelt ihr allein für die beiden Langstreckenflüge über 34.000 Statusmeilen (300% der 2x 5.687 Entfernungsmeilen). Prämienmeilen werden dagegen nach dem Flugpreis vergeben. Nach Abzug der Steuern und Gebühren sind im obigen Beispiel ein Nettoflugpreis von ca. 2.200 Euro. Da ihr als Miles & More Teilnehmer ohne Status 4 Prämienmeilen je 1 Euro Umsatz erhaltet sammelt ihr in diesem Beispiel also 8.800 Prämienmeilen. Setzt man den Wert einer Miles & More konservativ mit 1 bis 2 Cent an, entspricht dies einem Gegenwert von 88 bis 176 Euro. Weitere Meilen gibt es natürlich für die Zubringer nach Frankfurt.

Aktuelle Sales für die Lufthansa und Swiss First Class findet ihr natürlich in unseren Flugangeboten oder aber auch über die Lufthansa Webseite. Nutzt dazu am besten den Lufthansa Destination Finder, der euch übersichtlich alle Ziele und Preise ab einem bestimmten Flughafen anzeigt. Nutzt einfach den folgenden Link und probiert dann Flughäfen, wie Paris, London, Oslo, Stockholm, Moskau, St. Petersburg (Visum Sonderreglung für Deutsche Staatsbürger) und Kiev aus.

Zum Finder

Tipp: In der Regel stimmen Lufthansa und Swiss ihre Sales ab. Es ist daher meist möglich die Lufthansa und Swiss First Class auf Hin- und Rückflug zu kombinieren. Im Idealfall lernt ihr für 2.000 bis 3.000 Euro zwei exzellente First Class Produkte kennen.

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit Miles & More Meilen

Miles & More ist das mit Abstand meistgenutzte Star Alliance Vielfliegerprogramm unter deutschen Vielfliegern und zudem das einzige Vielfliegerprogramm über welches Prämienflüge in der Lufthansa First Class ohne Einschränkungen gebucht werden können. Die Vorausbuchungsfrist beträgt 361 Tage und jeder Miles & More Teilnehmer hat Zugriff auf die Flüge. Schauen wir also an, wie sich die Lufthansa First Class mit Miles & More Meilen am günstigsten buchen lässt.

Miles & More verfügt über einen klassischen Zonen-basierten Awardchart, den ihr hier auf der Miles & More Webseite findet. Die Anzahl erforderlicher Miles & More Meilen für einen Lufthansa First Class Prämienflug hängt also von der Start- und Zielregion ab. Folgend die Preise für einen Oneway Flug ab Europa.

  • Europa – Nahost/Kaukasien/Nord- & Zentralafrika: 65.000 Meilen
  • Europa – Nordamerika: 91.000 Meilen
  • Europa – Südl. Afrika: 91.000 Meilen
  • Europa – Indien: 91.000 Meilen
  • Europa – Mittelamerika & Karibik: 101.000 Meilen
  • Europa – Südamerika: 111.000 Meilen
  • Europa – Südostasien: 111.000 Meilen
  • Europa – Zentralasien/Fernost: 111.000 Meilen

In der Theorie sind also die Lufthansa Flügen in den Nahen Osten (z.B. Dubai, Dammam, Bahrain, Riyadh, Kuwait) die günstigste Möglichkeit einen Lufthansa First Class zu buchen. Leider gibt es in der Praxis das Problem, dass derzeit keine dieser Strecken mit einer First Class angeflogen wird – zumindest nicht im aktuellen Sommerflugplan (Lufthansa First Class Strecken – Wo es die First Class noch gibt). Je nach Flugplan kann sich dies zukünftig aber auch wieder ändern.

Schließt man den Nahen Osten aus, sind die günstigsten Lufthansa First Class Flüge die Verbindungen nach Indien, Südafrika und Nordamerika, welche allesamt 91.000 Miles & More Meilen oneway erfordern. Wer die Zeit an Bord maximieren möchte, wählt einen Flug an die Westküste der USA, welche mit ca. 12 Stunden Flugzeit am längsten sind. Ein Oneway-Flug von Frankfurt nach San Francisco kostet euch zum Beispiel 91.000 Miles & More Meilen und 343 Euro Steuern und Gebühren (Achtung: Ein vergleichbarer Oneway-Flug aus den USA nach Europa schlägt mit ca. 800 USD Steuern und Gebühren zu Buche).

Miles And More Praemienflug Lufthansa First Class Frankfurt San Francisco

Grundsätzlich könnt ihr für alle Lufthansa First Class Ziele Steuern und Gebühren von ca. 300 Euro für Oneway-Flüge ab Europa und ca. 500 bis 600 Euro für Returnflüge erwarten. Die hohen Zuzahlungen lassen sich leider in den wenigsten Fällen vermeiden. Etwas tricksen kann man nur, wenn man aus dem Ausland abfliegt. Länder wie Brasilien oder Japan untersagen oder begrenzen nämlich die sogenannten Treibstoffzuschläge oder “Carrier imposed surcharges” (Diese Länder untersagen oder begrenzen Treibstoffzuschläge). Wer zum Beispiel von Sao Paulo nach Frankfurt fliegt, zahlt neben den 111.000 erforderlichen Meilen nur 122 BRL, was ca. 27 EUR entspricht.

Miles And More Praemienflug Lufthansa First Class Sao Paulo Frankfurt

Wie ihr den obigen Screenshots entnehmen könnt, sind Lufthansa First Class Prämienflüge problemlos online über die Miles & More Webseite buchbar (Miles & More Prämienflüge buchen – Das sollte man wissen). Falls euch noch Meilen zum Prämienflug fehlen, haben wir euch die besten Möglichkeiten zum Meilen sammeln in 19 Arten auf die man Miles & More Meilen sammeln kann zusammengefasst.

Besonders erwähnenswert sind Zeitschriftenabos mit Meilenprämie, mit den ihr die erforderlichen Meilen ab ca. 1 Cent/Meile (10€/1.000 Meilen) einfach indirekt kaufen könnt. Es ist daher nicht unrealistisch die mind. 91.000 erforderlichen Meilen für ca. 1.000 Euro auf diesem Weg zu erwerben. Zusammen mit den Steuern und Gebühren in Höhe von ca. 300 Euro, fliegt man daher für ca. 1.300 Euro in der First Class. Idealerweise nutzt ihr vorher noch eine der zahlreichen Aktionen für kostenlose Miles & More Meilen.

Teil eines Lufthansa First Class Fluges kann der Transfer zum Flugzeug mit dem Porsche sein…
Teil eines Lufthansa First Class Fluges kann der Transfer zum Flugzeug mit dem Porsche sein…

Business Class Ticket upgraden

Solltet ihr nicht über ausreichend Miles & More Meilen für die Buchung eines Lufthansa First Class Fluges verfügen, ist möglicherweise ein Upgrade aus der Business Class eine sinnvolle Alternative. Miles & More erlaubt mittlerweile ein Upgrade aus allen Business Class Buchungsklassen, sodass ihr bei einem Business Class Sale zuschlagen könnt. Business Class Tickets für die Langstrecke gibt es zum Teil ab nur wenig mehr als 1.000 Euro. Auch hier empfiehlt sich ein Blick auf Abflugsorte im Ausland. Aktuelle Sales findet ihr in unseren Flugangeboten.

Beachtet, dass sich der Meilen-Preis im Miles & More Upgrade Chart auf die höheren Swiss Business Class Buchungsklassen (J, C, D) bezieht. Habt ihr ein Ticket in den günstigeren Angebots-Buchungsklassen P oder Z wird ein Aufpreis von 20.000 Miles & More Meilen fällig. Wer ein günstiges Ticket upgraden will, muss also mit den folgenden Preisen oneway rechnen.

  • Europa – Nordamerika, südl. Afrika, Indien: 50.000/70.000 Miles & More Meilen
  • Europa – Mittelamerika & Karibik, Südamerika: 55.000/75.000 Miles & More Meilen
  • Europa – Nahost, Kaukasien, Nord- & Zentralafrika: 35.000/55.000 Miles & More Meilen
  • Europa – Südostasien, Zentralasien, Fernost: 65.000/85.000 Miles & More Meilen

Die Anzahl erforderlicher Meilen ist auf den ersten Blick gar nicht so viel niedriger als bei der Direktbuchung eines First Class Prämienfluges. Allerdings müsst ihr im Gegenzug keine Steuern und Gebühren, wie bei einer klassischen Prämienflugbuchung aufwenden. Diese sind mit dem regulär gekauften Business Class Ticket bereits abgegolten.

So hättet ihr bei einem vergangen Sale ein Lufthansa Business Class Ticket von London über Frankfurt nach Hongkong und zurück für ca. 1.200 Euro buchen können. Für weitere 85.000 Meilen könnte ihr dann entweder den Hin- oder Rückflug in die First Class upgraden.

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit LifeMiles

Wem das Sammeln von Meilen mit Flügen, Zeitschriftenabos, Kreditkarten und dergleichen zu aufwendig oder mühsam erscheint, sollte LifeMiles, dem Vielfliegerprogramm der südamerikanischen Avianca, Beachtung schenken. Denn hier können die erforderlichen Meilen sehr günstig gekauft werden. Da Avianca, wie Lufthansa, zur Star Alliance gehört, sind über das LifeMiles Vielfliegerprogramm auch Lufthansa First Class Prämienflüge buchbar. Allerdings zeigt sich Lufthansa gegenüber diesen Partnerprogrammen etwas knausrig und erlaubt die Buchung eines First Class jeweils nur für die kommenden 2 Wochen. Wer LifeMiles für Lufthansa First Class Flüge einlösen möchte, muss also spontan buchen und fliegen.

Auch LifeMiles verfügt über einen klassischen zonenbasierten Awardchart, den ihr ihr hier auf der LifeMiles Webseite findet. Ein First Class Flug von Europa in die folgenden Regionen kostet:

  • Europa – Central Asia: 60.000 Meilen
  • Europa – Middle East/North Africa: 69.000 Meilen
  • Europa – South Africa: 99.000 Meilen
  • Europa – South Asia: 102.000 Meilen
  • Europa – North Asia: 115.000 Meilen
  • Europa – Others (z.B. Australien): 115.000 Meilen

Am wenigsten Meilen erfordern also Lufthansa First Class Flüge in die Region Central Asia, dazu gehören neben Afghanistan, Pakistan, Kasachstan, Tajikistan, Turkmenistan, Kirgizstan, Uzbekistan auch die Malediven, Nepal, Sri Lanka und Indien. Nur letzteres wird aber auch in der LH First angeflogen. Delhi ist ein ganzjähriges Lufthansa First Class Ziel.

Da LifeMiles keine Treibstoffzuschläge weitergibt, fallen bei der Buchung dieses Fluges nur 127 USD Steuern und Gebühren an. Einen ähnlichen Betrag könnt ihr auf allen anderen Lufthansa First Class Strecken erwarten.

Das Geniale ist nun: Man muss die 60.000 LifeMiles Meilen nicht umständlich sammeln. LifeMiles verkauft sie einem einfach – während Aktionen für im besten Fall 1,30 EUR-Cent pro Meile. Ein Flug von Frankfurt nach Delhi gibt es damit effektiv also für ca. 880 Euro (60.000 * 1,30 Cent + 127 USD). Aktionen dieser Art gibt es mehrmals im Jahr, sodass ihr einfach nur die nächste Aktion abwarten müsst, um dann alle Meilen auf einen Schlag zu kaufen (Avianca LifeMiles kaufen – Alle Infos). Wie ihr dabei am besten vorgehen solltet und auf welchen Strecken es sich lohnt und ihr euer Risiko ungenutzt auf Meilen sitzen zu bleiben minimiert erfahrt ihr in Lufthansa First Class unter 1.000 Euro mit LifeMiles buchen. Alternativ haben wir euch noch alle Möglichkeiten zum LifeMiles Meilen sammeln in Avianca LifeMiles sammeln – Alle Möglichkeiten zusammengefasst.

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit Asiana Club Meilen

Eine Art Geheimtipp für das Buchen von Lufthansa First Class Flügen ist der Asiana Club, das Vielfliegerprogramm der südkoreanischen Airline Asiana. Hier lässt sich die Lufthansa First Class für besonders wenig Meilen buchen. Folgend der Asiana Club Awardchart ab Europa. Den gesamten Chart findet ihr hier auf der Asiana Club Webseite.

Besonders stechen Prämienflüge nach Nordamerika, Zentralamerika, Mexiko und Hawaii heraus. Ein Returnflug in der First Class erfordert nur 100.000 Asiana Club Meilen. Oneway-Flüge gibt es zum halben Preis und damit 50.000 Meilen. Damit wäre es beispielsweise möglich für nur 50.000 Meilen in der Lufthansa First Class von Frankfurt nach Los Angeles oder San Francisco zu fliegen. Hinzu kommen Steuern und Gebühren in Höhe von ca. 300 Euro, da der Asiana Club die Steuern und Gebühren auf Lufthansa Flügen in voller Höhe weitergibt. Leider gilt auch beim Asiana Club die 2-Wochen Regel. Prämienflüge in der Lufthansa First lassen sich nur kurzfristig buchen. Etwas erschwerend kommt hinzu, dass Prämienflüge mit Star Alliance Airlines wie Lufthansa telefonisch über das Asiana Club Service Center gebucht werden müssen.

Zwar ist der Asiana Club kein besonders verbreitetes Vielfliegerprogramm unter deutschen oder europäischen Vielfliegern, doch das Sammeln hier kann aus einem ganz bestimmten Grund sehr viel Sinn machen. Der Asiana Club ist eines der besten Star Alliance Vielfliegerprogramme für das Erfliegen eines Star Alliance Gold Status, da nur 40.000 Statusmeilen erflogen werden müssen. Alleinstellungsmerkmal des Asiana Club ist zudem, dass der erflogene Status im Extremfall bis zu 48 Monate gültig ist.

Wer den Statuserwerb strategisch angeht, schafft es unter Umständen die erforderlichen 40.000 Statusmeilen für nur wenig mehr als 3.000 Euro zu erfliegen. Parallel sammelt ihr dabei natürlich auch 40.000 Prämienmeilen und seid damit nicht mehr weit vom Lufthansa First Class Flug für 50.000 Meilen entfernt. Wie ihr den Star Alliance Gold mit Asiana Club besonders schnell und günstig erfliegt und was ihr dabei beachten müsst, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

Der günstigste Weg in die Lufthansa First Class mit KrisFlyer Meilen

Das KrisFlyer Programm von Singapore Airlines war lange Zeit die mit Abstand günstigste Möglichkeit in der Lufthansa First Class zu fliegen. Prämienflüge zwischen Europa und dem Nahen Osten konnten für nur 35.000 KrisFlyer Meilen gebucht werden. Vor einiger Zeit wurde der Preis dann auf 60.000 Meilen angehoben. KrisFlyer bleibt damit eine der günstigsten Möglichkeiten für das Buchen von Lufthansa First Class Flügen, allerdings nur, wenn Lufthansa auch tatsächlich Ziele im Nahen Osten mit der First Class anfliegt, was derzeit nicht der Fall ist. Sehr günstig und in der Praxis auch ohne Probleme zu buchen sind dagegen Lufthansa (oder Swiss) Business Class Flüge nach Nahost. Ein Flug von Frankfurt nach Dubai kostet euch beispielsweise nur 25.000 KrisFlyer Meilen (oneway).

Folgend ein Überblick über die Anzahl erforderlicher KrisFlyer Meilen für Lufthansa First Class Flüge zwischen Europa und dem Rest der Welt (Direktlink zum KrisFlyer Awardchart).

  • Europa – Middle East/North Africa: 69.000 Meilen
  • Europa – Central, South Africa: 80.500 Meilen
  • Europa – Central, South Asia: 96.500 Meilen
  • Europa – Nordamerika: 107.500 Meilen
  • Europa – Südamerika: 117.000 Meilen
  • Europa – South East Asia: 132.000 Meilen
  • Europa – North Asia 1 (Hongkong, Macau, Taiwan): 162.500 Meilen
  • Europa – North Asia 2 (China, Japan, Korea): 153.000 Meilen

Krisflyer Praemienflug Lufthansa First Class Frankfurt Bangalore

Zwar ist das KrisFlyer Programm für die Buchung der restlichen Lufthansa First Class Strecken nicht unbedingt attraktiver als die anderen bereits vorgestellten Programme, doch für deutsche Meilensammler kann es aus einem bestimmten Grund dennoch sehr spannend sein. Wer mit einer deutschen American Express Kreditkarte Membership Rewards Punkte sammelt, kann diese nämlich im Verhältnis 5 zu 4 zu KrisFlyer übertragen (Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks). So kann es mitunter sehr einfach sein eine große Anzahl an KrisFlyer Meilen zu sammeln. Mehrere zehntausend Punkte bzw. Meilen erhält man beispielsweise bereits durch den Abschluss einer der American Express Gold oder American Express Platinum.

Gebühr: 55€/Monat

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Gebühr: 12€/Monat

  • 15.000 Membership Rewards Punkte (=16.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr in den ersten 3 Monaten

Gebühr: 5€/Monat oder 55€/Jahr

  • 5.000 Membership Rewards Punkte (=4.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz

Gebühr: 0€

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos

Gebühr: 20€/Jahr

  • 20 Euro Startguthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • 1 Punkt (0,8 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz
  • Attraktiv nicht nur für BMW Fahrer

Gebühr: 0€

  • 1.000 Payback Punkte (=1.000 M&M Meilen) Willkommensbonus
  • 1 Payback Punkt je 1€ Umsatz mit Payback MAX Turbo
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Ofers sammeln
  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose Zusatzkarte

Gebühr: 700€/Jahr

  • 50.000 Membership Rewards Punkte (=40.000 Meilen) Willkommensbonus (auch für Inhaber einer anderen American Express Kreditkarte)
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Gebühr: 140€/Jahr

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Gebühr: 70€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Auch bei KrisFlyer ist die Buchung von Lufthansa First Class Flügen nur für jeweils die kommenden 2 Wochen möglich. Um einen solchen Flug zu buchen müsst ihr im Service Center von KrisFlyer anrufen. Wollt ihr vorher überprüfen, ob Prämienflüge überhaupt verfügbar sind und Kontingente zur Buchung freigegeben sind, ist es möglich mit ExpertFlyer oder United eine Suche durchzuführen. Mehr Infos dazu gibt es in den folgenden beiden Artikeln:

Lufthansa First Class buchen – Fazit

Der Weg in die Lufthansa First Class kann kürzer und günstiger sein als gedacht. Bei gleich mehreren Programmen ist es möglich sich einen solchen Flug für unter 1.000 Euro zu sichern. Je nach Programm ist dies mit etwas Sammelaufwand verbunden oder mit nur einem Meilenkauf erledigt. Ebenso kann ein Lufthansa First Class Flug ein zusätzlicher Anreiz sein sich den Star Alliance Gold Status über das Asiana Club Programm zu erfliegen.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
Leserservice Promo – Meilen ab 0,84 Cent “kaufen”

Über den Leserservice der Deutschen Post lassen sich bis zum 17.11.2019 rekordverdächtig günstig Payback Punkte bzw. Miles & More Meilen erwerben. Für sämtliche Abos im Sortiment gibt es aktuell 500 Payback Punkte zusätzlich. Im besten Fall zahlt ihr nur 0,84 Cent pro Punkt/Meile. So erhaltet ihr für ein 3-Monatsabo der Garten Flora zum Beispiel 1.000 Payback Punkte für 8,39 Euro [Mehr Infos]