Flugzeug Singapore Airlines Boeing B777 300 Zurich
15. September 2023 Markus 4 Strecken & Routen

Singapore Airlines nimmt neue Strecke nach Brüssel auf

Im April 2024 kehrt Singapore Airlines, nach über 20 Jahren, in die belgische Hauptstadt Brüssel zurück. Das verkündete die Fluglinie per Pressemeldung. In diesem Artikel stellen wir euch nicht nur neue Strecken von Singapore Airlines vor, sondern gehen auch auf das Streckennetz, die Reiseklassen und die Flotte des Star Alliance-Mitglieds ein.

Singapore Airlines nimmt Brüssel ins Streckennetz auf

Am 05. April 2024 wird Brüssel nach über 20 Jahren wieder nonstop von Singapore Airlines angeflogen. Die Verbindung wird viermal pro Woche mit einem Airbus A350-900 durchgeführt. Brüssel ist das 13. Reiseziel von Singapore Airlines in Europa.

  • Brüssel – Singapur: SQ303, Abflug: 12:10 Uhr, Ankunft: 06:55 Uhr am Folgetag; Mo, Di, Do, Sa
  • Singapur – Brüssel: SQ330, Abflug: 23:55 Uhr, Ankunft: 07:20 Uhr am Folgetag; Mo, Mi, Fr, So

Das Streckennetz der Singapore Airlines

Singapore Airlines verbindet ab ihrem Drehkreuz den Stadtstaat sowie Südostasien mit der Welt. Diverse Ziele in Indien, Fernost und Europa werden angesteuert. Zudem werden Australien, Neuseeland und die USA oft angeflogen. Als Fluggesellschaft eines Stadtstaates führt SIA keine Inlandsflüge durch. Nach Südamerika und Zentralasien fliegt man nicht. In Deutschland werden derzeit Frankfurt und München angeflogen. Der längste Flug im Streckennetz der Singapore Airlines ist gleichzeitig der längste weltweit. Er führt ohne Zwischenlandung von Singapur nach New York Newark. Für die ca. 17.000 Kilometer braucht es rund 18 Stunden. Auf dieser Verbindung kommt ausschließlich die Ultra-Langstrecken-Version des A350, der A350-900ULR, zum Einsatz.

Singapore Airlines Streckennetz Flightconnections September 2023
Das Streckennetz der Singapore Airlines (Stand September 2023) © Flightconnections.com

Wer sich das aktuelle Streckennetz ansehen oder Flugrouten finden möchte, dem empfehlen wir das Tool Flightconnections.com. Dort stehen verschiedene Filteroptionen zur Verfügung. In der kostenfreien Version kann nach der Airline gefiltert werden. Mit der kostenpflichtigen Premiumversion kann man sogar nach Allianzen, Reiseklassen und Flugzeugtypen filtern. Eine Einführung zu diesem Tool findet ihr hier: Flugrouten finden mit Flightconnections.com

Die Reiseklassen bei Singapore Airlines

Grundsätzlich bietet Singapore Airlines auf allen Flügen mindestens zwei Reiseklassen an. Meistens handelt es sich hierbei um eine echte Business Class und eine Economy Class. Im Airbus A350-900ULR, den Singapore Airlines auf dem längsten Flug der Welt einsetzt, findet man sogar nur eine Business Class und eine Premium Economy Class vor. Das Business Class-Produkt kann sich je nach Flugzeugtyp und geflogener Route durchaus unterscheiden, ist jedoch stets überdurchschnittlich. Hier eine Übersicht: Die verschiedenen Singapore Airlines Business Class-Sitze im Überblick

Hier eine Auswahl an Reviews verschiedener Business Class-Produkte von Singapore Airlines:

Die Airbus A380 und Boeing 777-300ER sind sogar mit vier Reiseklassen (First/Suite, Business, Premium Economy und Economy) ausgestattet. Dabei ist zwischen der Singapore Airlines Suite im A380 und der “regulären” Singapore Airlines First Class in der Boeing 777-300 zu unterscheiden. In folgenden Reviews könnt ihr die Unterschiede dieser beiden Bordprodukte gut erkennen:

Singapore Airlines Suite Strecken

Singapore Airlines ist für die fantastischen First Class Suiten an Bord ihres A380 bekannt. Insbesondere bei Meilensammlern ist das Produkt heiß begehrt. Mittlerweile verfügen alle Airbus A380 der Singapore Airlines über die neue Suite. Gleichzeitig gibt es die Suite in keinem anderen Flugzeugtyp der Airline, sodass ihr nun nur nach dem Superjumbo Ausschau halten müsst. Derzeit findet man die neue Suite von Singapore Airlines auf den folgenden Strecken:

  • Singapur – London Heathrow
  • Singapur – Paris (ab Oktober)
  • Singapur – Frankfurt (ab März 2024)
  • Singapur – Hongkong
  • Singapur – Shanghai
  • Singapur – Tokio (ab Oktober)
  • Singapur – Delhi
  • Singapur – Mumbai
  • Singapur – Sydney
  • Singapur – Melbourne (bis November)
  • Singapur – Auckland (ab November)

Natürlich kann es jederzeit zu Änderungen im Flugplan kommen, sodass es sich empfiehlt, das eingesetzte Fluggerät im Auge zu behalten.

singapore airlines suites class 380 800 suite 1
Die Singapore Airlines Suite

Die Flotte von Singapore Airlines

Vor wenigen Jahren besaß Singapore Airlines nur Langstreckenmaschinen in ihrer Flotte. Dann wurde die Tochtergesellschaft SilkAir aufgelöst und Singapore Airlines übernahm die vorhandenen Boeing 737-800 sowie die bestellten Boeing 737 MAX von SilkAir. Die Boeing 737 MAX sind die jüngsten Maschinen in der Flotte der SIA. Für diesen Flugzeugtyp hat man ein eigenes Business Class-Produkt vorgestellt. Die Tochtergesellschaft Scoot besitzt schon länger Single-Aisle-Maschinen, die aus dem Hause Airbus kommen.

  • 21 Airbus A320-200 (Scoot)
  • 6 Airbus A320neo (Scoot)
  • 9 Airbus A321neo (Scoot)
  • 63 Airbus A350-900
  • 12 Airbus A380-800
  • 7 Boeing 737-800
  • 16 Boeing 737 MAX 8
  • 23 Boeing 777-300ER
  • 10 Boeing 787-8 Dreamliner (Scoot)
  • 10 Boeing 787-9 Dreamliner (Scoot)
  • 19 Boeing 787-10 Dreamliner
Flugzeug Singapore Airlines A350 Takeoff
Der Airbus A350-900 ist das Rückgrat der Singapore Airlines Flotte

Stand Mai 2023 hat die SIA Group noch rund 100 Flugzeuge bestellt. Singapore Airlines hat noch drei Airbus A350, 15 Boeing 787-10, 31 Boeing 777-9, 13 Boeing 737 MAX 8 und mehrere Frachtflugzeuge offen. Tochtergesellschaft Scoot erwartet noch drei Boeing 787-8, eine Boeing 787-9, 13 Airbus A320neo, sechs Airbus A321neo und neun Embraer E190-E2.

Das könnte dich auch interessieren: