thai airways first class a380 sitz 1
08. Oktober 2022 Mark 1 Highlights, Meilen & Punkte einlösen, Sweetspots

Was ist der günstigste Wege in die Thai Airways First Class?

Thai Airways ging in den vergangenen Jahren durch schwere Zeiten. Missmanagement, Rekordverluste, Flottenverkleinerung und Restrukturierung waren die Schlagworte, die in Zusammenhang mit dem Star Alliance-Mitglied zu lesen waren. Als Thai Airways im Februar 2021 verkündete alle Airbus A380 und Boeing 747 stillzulegen wurde klar, dass die Airline – zumindest vorübergehend – keine First Class mehr anbieten würde. Mittlerweile hat die Airline aber drei neue Boeing 777-300ER mit neuer Royal First Class Kabine im Einsatz. Wir haben uns angeschaut, wie sich die Thai Airways First Class mit Meilen buchen lässt.

Anmerkung: Das Titelbild zeigt die alte Thai Airways First Class an Bord des Airbus A380.

Über die neue Thai Airways First Class

Gerüchten zufolge verlangte der thailändische König ein First Class Produkt für sich und seine Entourage. Dementsprechend musste die nationale Fluglinie des Landes sich etwas einfallen lassen. Ob das Gerücht nun wahr ist oder nicht, die drei neusten Boeing 777-300ER in der Thai Airways Flotte sind mit einer neuen Royal First Class und einer neuen Royal Silk Class (Business Class) ausgestattet. Bei den Sitzen soll es sich in der neuen Royal First Class um den Collins Aerospace Elite und in der neuen Business Class um den STELIA Aerospace SOLSTYS III handeln. Bilder aus den neuen Kabinen gibt es noch nicht, weshalb man auf das Material der Sitzhersteller zurückgreifen muss, um einen Eindruck zu erhalten.

Bis zur Ausflottung ihrer Airbus A380 (Review: Thai Airways First Class A380 Bangkok nach Osaka) und Boeing 747 (Review: Thai Airways First Class Boeing 747 München nach Bangkok) verfügte Thai Airways über zwei Flugzeugtypen mit einer First Class. Vorübergehend konnte die Airline dann keine First Class mehr anbieten. Mittlerweile hat die Airline aber drei neue Boeing 777-300ER mit neuer Royal First Class Kabine im Einsatz. Dies sind die Flugzeuge mit den folgenden Kennungen:

Diese drei Boeing 777-300ER verfügen über acht Sitze in der Royal First Class, 40 Sitze in der Royal Silk Class und 255 Sitze in der Economy Class.

Thai Airways First Class Strecken

Der Thai Airways First Class begegnet man aktuell vornehmlich auf Flügen nach Japan (Tokio und Osaka) und Europa (London und Paris). Deutschland wird aktuell nicht in der First Class angeflogen. Ein Blick auf die Flughistorien von HS-TTA, HS-TTB, HS-TTC zeigt, dass die Maschinen zuletzt auf den folgenden Strecken zum Einsatz kamen.

  • London (LHR)
  • Paris (CDG)
  • Tokio (NRT)
  • Osaka (KIX)
  • Delhi (DEL)
  • Hongkong (HKG)

Mit welchen Vielfliegerprogrammen lässt sich die Thai Airways First Class buchen?

Thai Airways gehört zur Star Alliance, dementsprechend können Thai Airways Prämienflüge nicht nur über Thai Airways’ eigenes Vielfliegerprogramm, sondern auch über alle anderen Star Alliance Vielfliegerprogramme gebucht werden. Damit kommen unter Anderem Lufthansa Miles & More, Singapore Airlines KrisFlyer, Avianca LifeMiles, United Mileage Plus und Air Canada Aeroplan in Frage.

Das KrisFlyer Vielfliegerprogramm ist Transferpartner von American Express, sodass ihr unkompliziert Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln könnt. Auch Miles & More ist indirekter Amex Transferpartner. Avianca LifeMiles, United Mileage Plus und Air Canada Aeroplan ermöglichen dagegen immer wieder den Direktkauf von Meilen, sodass die erforderlichen Meilen für einen Prämienflug einfach gekauft werden können. Im Folgenden erfahrt ihr wie ihr mit jedem der genannten Vielfliegerprogramme einen Flug in der Thai Airways First Class buchen könnt.

thai airways first class lounge bangkok sitzgelegenheiten 2
Thai First Class Lounge

Möglichkeit 1: Thai Airways First Class buchen mit Miles & More Meilen

  • Thailand – Zentralasien/Fernost: 65.000 Miles & More Meilen oneway
  • Thailand – Indien: 65.000 Miles & More Meilen oneway
  • Thailand – Europa: 111.000 Miles & More Meilen oneway

Da die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, dass ihr bei Miles & More Meilen sammelt, schauen wir uns zunächst an, wie sich Thai Airways First Class Flüge über Miles & More buchen lassen. Wer sich mit dem Miles & More Awardchart auskennt, weiß, dass dieser zonenbasiert ist. Alle oben aufgeführten Thai Airways First Class Ziele fallen in eine der folgenden Zonen: Europa, Zentralasien/Fernost oder Indien. Thailand selbst gehört zur Zone Südostasien. Flüge zwischen Südostasien und Europa erfordern jeweils 111.000 Miles & More Meilen oneway. Flüge nach Fernost oder Indien sind mit 65.000 Meilen deutlich günstiger.

Da Prämienflüge mit Thai Airways ohne Probleme online über die Miles & More Webseite buchbar sind, könnt ihr einfach dort nach Flügen suchen. So fliegt man für 65.000 Miles & More Meilen und 5.500 THB (ca. 149 EUR) Steuern und Gebühren in der Thai First Class von Bangkok nach Tokio Narita.

Miles And More Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Nrt

Zum gleichen Preis ist ein First Class Flug von Bangkok nach Osaka buchbar.

Miles And More Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Kix

Wer sich die Steuern und Gebühren aufschlüsseln lässt, stellt fest, dass die Treibstoffzuschläge (bei Miles & More als Internationaler/Nationaler Zuschlag bezeichnet) ca. 4.800 THB (ca. 130 EUR) betragen.

Da der Miles & More Awardchart zonenbasiert ist, könnt ihr natürlich auch noch einen Zubringer- bzw. Anschlussflug hinzubuchen ohne, dass dafür mehr Meilen fällig werden würden. Da Flüge innerhalb Südostasiens in der Regel nicht in der First Class bedient werden, müsstet ihr einen Business oder Economy Class Flug anhängen. Dies ist allerdings nicht mehr über die Miles & More Webseite möglich und muss telefonisch über das Miles & More Servicecenter gebucht werden. So könntet ihr beispielsweise von Singapur über Bangkok nach Tokio fliegen. Hierfür wird kein Aufpreis in Form von Meilen fällig, da Singapur, wie Bangkok, zur Zone Südostasien gehört. Alleinig die Steuern und Gebühren ändern sich etwas.

Miles & More Meilen sammeln

Miles & More kooperiert mit hunderten Partnern aus dem Airline-, Hotel-, Reise-, Finanz-, Entertainment-, Kommunikations- und Shopping-Bereich. Entsprechend viele Möglichkeiten gibt es Meilen zu sammeln. Hervorzuheben sind Zeitschriftenabos, die den Kauf in großer Menge ab ca. 1 bis 1,5 Cent/Meile ermöglichen. Mehr dazu in den folgenden Artikeln:

Möglichkeit 2: Thai Airways First Class mit Aeroplan Punkten buchen

  • Thailand – Pacific Zone: 60.000 Aeroplan Punkte oneway
  • Thailand – Atlantic Zone: 100.000 Aeroplan Punkte oneway

Auch das Aeroplan Programm von Air Canada ermöglicht die Buchung der Thai Airways First Class. Oneway-Flüge zwischen Bangkok (Pacific Zone) und Europa (Atlantic Zone) erfordern 100.000 Aeroplan Punkte. Flüge von Bangkok (Pacific Zone) nach Japan (Pacific Zone) sind mit 60.000 Punkten günstiger. So bucht ihr einen Thai First Class Flug von Bangkok nach Tokio Narita oder Osaka beispielsweise für 60.000 Punkte und 67 CAD (ca. 50 EUR) Steuern und Gebühren. Die Zuzahlungen fallen so niedrig aus, da Aeroplan zu den Vielfliegerprogrammen gehört, die keine Treibstoffzuschläge erheben.

Aeroplan Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Nrt

Aeroplan Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Kix

Prämienflüge mit Thai Airways sind online über die Aeroplan Webseite buchbar.

Aeroplan Punkte sammeln

Aeroplan verkaufte im Mai 2020 zum ersten Mal direkt Meilen und bewirbt seitdem immer wieder mal eine Aktion mit Bonusmeilen. Im besten Fall erzielt man während solchen Aktionen Durchschnittspreise von ca. 1 EUR-Cent pro Meile (Air Canada Aeroplan Meilen kaufen – Alle Infos). Ein Thai Airways First Class Flug von Bangkok nach Japan kostet also im besten Fall nur ca. 600 Euro plus Steuern und Gebühren.

Möglichkeit 3: Thai Airways First Class mit KrisFlyer Meilen buchen

  • Thailand – Central South India: 73.500 KrisFlyer Meilen oneway
  • Thailand – North Asia 2: 77.000 KrisFlyer Meilen oneway
  • Thailand – Europa: 158.500 KrisFlyer Meilen oneway

Solltet ihr KrisFlyer Meilen im Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines sammeln, könnt ihr auch mit diesen Prämienflüge in der Thai Airways First Class buchen. Die Anzahl erforderlicher Meilen für die Europa-Strecken ist allerdings deutlich höher als bei Miles & More und Aeroplan. Die zusätzlich anfallenden Steuern und Gebühren sind dagegen genau so hoch wie bei Miles & More. So fliegt man für 77.000 KrisFlyer Meilen und 5.550 THB (ca. 149 EUR) in der Thai Airways First Class von Bangkok nach Tokio oder Osaka.

Krisflyer Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Kix Krisflyer Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Nrt

Wie am obigen Screenshot zu erkennen, sind Thai Airways Prämienflüge online über die KrisFlyer Webseite buchbar. Der Awardchart von Singapore Airlines ist zonenbasiert. D.h. ihr könnt einen Zubringer innerhalb der Abflugzone und einen Anschlussflug in der Ankunftszone anhängen. Allerdings müsstet ihr hierzu das Service Center von KrisFlyer kontaktieren.

KrisFlyer Meilen sammeln

KrisFlyer Meilen lassen sich unter anderem mit Flügen, Hotelübernachtungen, Mietwagenbuchungen und den deutschen American Express Kreditkarten sammeln (Meilen sammeln mit den American Express Kreditkarten – Alle Infos, Tipps und Tricks). Leider gilt für den Transfer von Amex zu KrisFlyer nur noch ein Transferverhältnis von 3 zu 2. Das heißt der obige Flug von Bangkok nach Tokio würde 115.500 Membership Rewards Punkte erfordern.

Möglichkeit 4: Thai Airways First Class buchen mit Avianca LifeMiles

  • Thailand – North Asia: 50.000 LifeMiles oneway
  • Thailand – Central Asia: 66.000 LifeMiles oneway
  • Thailand – Europa: 102.000 LifeMiles oneway

Anmerkung: Bei der Recherche für diesen Artikel konnten bei LifeMiles keine Verfügbarkeiten für die Thai Airways First Class gefunden werden, auch wenn diese bei anderen Programmen vorhanden waren.

Wer bisher keine oder kaum Meilen sammelt, aber trotzdem einen Flug in der Thai Airway First Class buchen möchte ohne dafür Unmengen an Geld auszugeben, ist mit LifeMiles, dem Vielfliegerprogramm der südamerikanischen Airline Avianca, gut beraten. LifeMiles verfügt dabei über einen klassischen zonenbasierten Awardchart, den ihr hier findet. Ein First Class Flug mit Thai Airways erfordert abhängig von der Strecke 50.000 (Tokio, Osaka), 66.000 (Delhi) bzw. 102.000 (Paris, London) LifeMiles.

Im Vergleich mit den anderen Star Alliance Vielfliegerprogrammen sind die Zuzahlungen bei LifeMiles noch etwas niedriger, da LifeMiles generell nie Treibstoffzuschläge weitergibt, auch wenn diese von der Airline eigentlich erhoben werden, wie es bei Thai Airways in moderater Form der Fall ist.

Avianca LifeMiles sammeln

Avianca LifeMiles Programm ist bekannt dafür regelmäßig, das heißt mehrmals im Jahr, Meilen mit hohem Bonus zu verkaufen. Im besten Fall erzielt man während solchen Aktionen Durchschnittspreise von ca. 1 EUR-Cent pro Meile (Avianca LifeMiles kaufen – Alle Infos). Ein Thai First Class Flug von Europa nach Japan kostet also im besten Fall nur ca. 1.020 Euro plus Steuern und Gebühren.

Möglichkeit 5: Thai Airways First Class buchen mit United MileagePlus Meilen

  • Thailand – Europa: Preis dynamisch
  • Thailand – Japan: Preis dynamisch
  • Thailand – Indien: Preis dynamisch

Seit der Abschaffung des MileagePlus Awardcharts für Star Alliance Partnerairlines Anfang 2020 gilt für alle über das MileagePlus Vielfliegerprogramm gebuchten Prämienflüge eine dynamische Preisstruktur. Wie viele Meilen für die Buchung eines Prämienfluges über MileagePlus notwendig sind, liegt seitdem vollständig in den Händen des Vielfliegerprogramms. Die einzige Möglichkeit, den Preis für einen Prämienflug zu ermitteln, ist damit die Prämienflugsuche selbst. Bei einer Probebuchung konnten wir einen Thai Airways First Class Flug von Bangkok nach Tokio oder Osaka für 71.500 MileagePlus Meilen und 20 USD Steuern und Gebühren finden.

Mileage Plus Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Kix Mileage Plus Praemienflug Thai Airways First Class Bkk Nrt

Wichtig: Ohne Awardchart mit festgelegten Meilenwerten besteht keine Sicherheit über die obigen Preise. United kann die Preise nach Belieben festlegen. Meilensammler wissen nicht, ob der gleiche Flug morgen günstiger oder teurer ist.

MileagePlus Meilen sammeln

Auch Uniteds Mileage Plus gehört zu den Vielfliegerprogrammen, welche regelmäßig Meilen verkaufen. Mit Preisen von etwa 2 EUR-Cent pro Meile während Aktionen ist der Kauf allerdings längst nicht so günstig, wie es bei LifeMiles oder Aeroplan der Fall ist (United MileagePlus Meilen kaufen – Alle Infos).

Thai First Class Verfügbarkeiten finden

Wer einen Prämienflug in der Thai Airways First Class buchen möchte, muss flexibel sein. Die Verfügbarkeiten auf einer gewählten Strecke können auf nur wenige Flüge pro Jahr begrenzt sein. Bei der Recherche für diesen Artikel konnten wir nur auf Flügen nach Tokio und Osaka überhaupt Verfügbarkeiten finden. Die im April 2022 (Zeitpunkt der Übernahme der neuen Boeing 777-300ER) noch vorhandenen Verfügbarkeiten zwischen London und Bangkok waren nicht mehr aufzufinden.

Wollt ihr eine bestimmte Strecke gleich mehrere Wochen oder Monate nach Verfügbarkeiten absuchen, empfiehlt sich zum Beispiel die KrisFlyer Webseite. Die Prämienflugsuche verfügt über eine Wochenübersicht, die unkompliziert und mit geringen Wartezeiten weitergeblättert werden kann. Vergesst dabei nicht den Reiter “Star Alliance” auszuwählen.

Krisflyer Praemienflugsuche Wochenauswahl

Thai Airways Prämienflüge, die ihr über die KrisFlyer Webseite findet, sind auch über aller anderen Star Alliance Vielfliegerprogramme buchbar, da die Programme Zugriff auf das gleiche Inventar haben. Eine Ausnahme scheint aktuell LifeMiles zu sein, das über keinerlei Verfügbarkeiten zu verfügen scheint.

Thai Airways First Class günstig buchen – Fazit

Da Thai Airways der Star Alliance angehört, gibt es viele Möglichkeiten einen günstigen Flug in der Thai Airways First Class zu buchen. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass Thai Airways die First Class aktuell auf den ca. 5- bis 6-stündigen Flügen nach Tokio und Osaka einsetzt. Für Flüge zwischen Europa und Bangkok wir dagegen bei allen vorgestellten Vielfliegerprogrammen eine sechsstellige Zahl an Meilen benötigt. Dennoch können die erforderlichen Meilen schnell und einfach gesammelt werden. Je nach Bedarf lassen sich hier unterschiedliche Strategien nutzen. Miles & More Teilnehmer können die erforderlichen Meilen durch die Kombination verschiedener Aktionen für nur wenige hundert Euro sammeln. Wem das zu viel Aufwand ist, nutzt das LifeMiles oder Aeroplan Vielfliegerprogramm. Passende Aktion vorausgesetzt hat man die erforderlichen Meilen schnell und unkompliziert mit wenigen Klicks gekauft. Welche Strategie man auch wählt, es ist für jeden möglich für nur einen Bruchteil des regulären Kaufpreises in der Thai Airways First Class zu fliegen…

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.