13 spannende Economy Prämienflüge für eine Weltreise mit Meilen

Wer Meilen sammelt, tut dies meist mit dem Ziel günstige Flüge in der Business und First Class zu buchen. Das macht ohne Zweifel Sinn, doch es bedeutet nicht, dass es keine spannenden und lohnenswerten Prämienflüge in der Economy Class gibt. Insbesondere am anderen Ende der Welt und auf exotischen Strecken wird man häufig fündig. Ihr wollt 6 pazifische Inseln in 14 Stunden für nur 20.000 Meilen sehen? – Mit dem Island Hopper ist es möglich. Auf welchen Strecken es sich außerdem noch lohnt Economy Prämienflüge zu buchen, erfahrt ihr in diesem Artikel…


>>> Gratis oder günstig Meilen sammeln: Alle Kreditkarten & Angebote
>>> Meilen sammeln mit Zeitschriften
>>> meilenoptimieren.com auf Facebook folgen

Der Einsatz von Vielfliegermeilen kann sich bei Flügen im Pazifik-Raum extrem auszahlen
Der Einsatz von Vielfliegermeilen kann sich insbesondere bei Flügen zu exotischen Zielen extrem auszahlen

Alle im Folgenden aufgeführten Prämienflüge sind dabei entweder mit Miles & More Meilen, British Airways Avios oder Singapore Airlines KrisFlyer Meilen buchbar. Gerade die ersten beiden genannten Programme sind bei deutschen und europäischen Vielfliegern sehr verbreitet, und machen es darüber hinaus möglich Meilen direkt oder indirekt für nur ca. 1 Cent/Meile (10€ für 1.000 Meilen) zu kaufen. Selbst wenn ihr bisher keine Meilen bei Miles & More oder dem Executive Club von BA sammelt, kommt ihr daher mit wenig Aufwand und geringen Kosten an die erforderlichen Meilen. Für viele der aufgeführten Prämienflüge braucht ihr nicht mehr als 20.000 Meilen, eine Investition von 200 Euro kann also schon reichen. Etwas schwerer macht es KrisFlyer, das Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines. Hier sind die deutschen American Express Kreditkarten die beste Sammeloption. Mehr Details dazu in den folgenden Artikeln:

Alle folgenden Prämienflug-Beispiele beziehen sich auf einen Oneway-Prämienflug. Natürlich könnt ihr auch jeweils einen Returnflug zum doppelten Preis buchen. Ebenso ist es natürlich prinzipiell möglich die vorgestellten Flüge in der Business oder sogar First Class zu buchen. Dabei müsst ihr mit ca. zwei- bzw. dreimal so vielen Meilen rechnen. Insbesondere auf den Strecken im Pazifik ist es allerdings nicht ganz einfach verfügbare Flüge in den Premiumklassen zu finden.

#1] Inlandsflüge in den USA für nur 12.000 Miles & More Meilen

Bei den meisten Vielfliegerprogrammen, inkl. Miles & More, macht es wenig Sinn einen Economy Prämienflug von Europa nach Nordamerika zu buchen, da die Steuern und Gebühren, die neben den Meilen zu entrichten sind, meist mehrere hundert Euro ausmachen. Umso lohnenswerter sind aber Prämienflüge innerhalb der USA und Kanadas. Die Zuzahlungen belaufen sich oft auf nur wenige US-Dollar. Fliegt zum Beispiel für nur 12.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von New York nach Los Angeles.

Für 12.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von New York nach Los Angeles
Für 12.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von New York nach Los Angeles

Nur wenig teurer sind übrigens Business Class Flüge innerhalb der USA oder Kanadas. So fliegt ihr für nur 17.000 Miles & More Meilen und 67 CAD von Toronto nach Vancouver – immerhin ein 5-Stunden Flug vom Osten Kanadas in den Westen des Landes. Auf einigen transkontinentalen Flügen findet ihr sogar eine echte Langstrecken Business Class mit Flatbeds vor. Mehr dazu hier: Neu ab 01. Juni – Air Canada bietet Flatbeds innerhalb Nordamerikas.

Für 12.000 Miles & More Meilen und 66 CAD von Toronto nach Vancouver
Für 12.000 Miles & More Meilen und 67 CAD von Toronto nach Vancouver

#2] Von Nordamerika nach Hawaii für nur 20.000 Miles & More Meilen

Noch attraktiver sind aber die Preise für einen Flug von Nordamerika nach Hawaii. Für nur 20.000 Miles & More Meilen fliegt ihr beispielsweise von Washington DC nach Honolulu. Hinzu kommen 5,60 USD Steuern und Gebühren. Aufgrund des Zonen-Systems von Miles & More ist es unerheblich, ob ihr von der Ost- oder Westküste nach Hawaii fliegt, es sind immer 20.000 Meilen erforderlich.

Für 20.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von Washington nach Honolulu
Für 20.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von Washington nach Honolulu

In diesem Fall handelt es sich um einen 10-stündigen Direktflug. Ihr könnt aber auch Umsteigeverbindungen buchen, so lange der Umstieg nicht länger als 24 Stunden dauert und somit nicht als Stopover (Miles & More Stopover, Segmente und Open Jaws | Miles & More Tutorial) gewertet wird. Gegebenenfalls müsst ihr die beiden Flugsegmente zunächst separat über die Miles & More Onlinesuche suchen und dann telefonisch bei Miles & More buchen (Miles & More Prämienflüge buchen – Das sollte man wissen | Miles & More Tutorial). Potenzielle Strecken mit United und Air Canada findet ihr übrigens mit der Star Alliance Karte (Flugrouten finden mit der Oneworld- oder Star Alliance Karte).

#3] Von Nordamerika nach Hawaii für nur 17.500 KrisFlyer Meilen

Noch günstiger als Miles & More ist KrisFlyer. Ein Prämienflug vom US-Festland nach Hawaii schlägt mit nur 17.500 KrisFlyer Meilen zu Buche (30.000 in der Business Class). Da die Flüge von United durchgeführt werden, sind die Treibstoffzuschläge und damit die Steuern und Gebühren insgesamt sehr niedrig. Aufgrund des zonenbasierten KrisFlyer Awardcharts macht es preislich keinen Unterschied ob man von der Ostküste oder Westküste der USA bis nach Hawaii fliegt.

Star Alliance Verbindungen von und nach Honolulu
Star Alliance Verbindungen von und nach Honolulu

#4] Von Zentralamerika nach Hawaii für nur 17.500 KrisFlyer Meilen

Singapore Airlines Awardchart nach gehören Hawaii und Zentralamerika zur selben Zone. Diese umfasst damit Bermuda(!), die Karibik, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Hawaii, Mexiko, Nicaragua, Panama und Puerto Rico. Dank dieser ungewöhnlichen Gruppierung lassen sich ein paar spannende Routings bauen. Ein Flug von Bermuda (östlich der USA gelegen) nach Honolulu dauert zum Beispiel mindestens 12 Stunden. In der Economy fliegt man die Strecke für nur 17.500 Meilen (oneway). Ein Business Class Award kostet 30.000, ein First Class Award 40.000 KrisFlyer Meilen (oneway). Die KrisFlyer Onlinesuche befördert diese Umsteigeverbindungen leider nicht zuverlässig zu Tage, sodass ihr am besten eine telefonische Buchung über das KrisFlyer Service Center vornehmt.

#5] Von der Westküste der USA nach Hawaii für nur 12.500 Avios

Die günstigste Möglichkeit mit Meilen vom Festland der USA nach Hawaii zu kommen sind aber schlussendlich über den Executive Club von British Airways gebuchte Prämienflüge (British Airways Executive Club Tutorial). Für nur 12.500 Avios fliegt ihr von der Westküste der USA nach Hawaii. Da der Executive Club einen distanzbasierten Awardchart verwendet, sind Flüge von weiter östlich gelegenen Städten teurer und erfordern 20.000 oder 25.000 Avios. Fliegen könnt ihr mit American Airlines oder auch Alaska Airlines – beide sind Partner von British Airways. Folgend ein Flug von Los Angeles nach Kona auf Big Island mit American Airlines als Beispiel. Neben den 12.500 Avios sind nur ca. 5 Euro Steuern und Gebühren fällig.

Für 12.500 Avios und 5€ von Los Angeles nach Kona (Big Island Hawaii)
Für 12.500 Avios und 5€ von Los Angeles nach Kona (Big Island Hawaii)

Alaska Airlines Prämienflüge werden nicht online über die Executive Club Suche angezeigt. Diese müsst ihr telefonisch buchen. Flüge gibt es von zahlreichen amerikanischen Westküstenstädten (Alaska Airlines Route Map). Wollt ihr euch vor dem Anruf von Verfügbarkeiten versichern, nutzt die Prämienflugsuche von AAdvantage. Dort gefundene SAAver Prämienflüge mit Alaska Airlines sollten sich auch telefonisch über den Executive Club von British Airways buchen lassen.

#6] United Island Hopper: Von Hawaii mit 5 Zwischenstopps nach Guam für 20.000 Miles & More Meilen

Auch die Weiterreise von Hawaii lässt sich mit dem United Island Hopper sehr spannend gestalten. Dieser gehört ohne Zweifel zu den außergewöhnlichsten Flügen überhaupt. Der Island Hopper verbindet nämlich 7 Inseln im pazifischen Ozean und Hawaii (Koror – Guam – Chuuk – Pohnpei – Kosrae – Kwajalein – Majuro – Honolulu bzw. ROR-GUM-TKK-PNI-KSA-KWA-MAJ-HNL) und wird von United betrieben um auch kleinere und abgelegene Flughäfen im Pazifik anfliegen zu können. Unterwegs wird jeweils nur ein kurzer Zwischenstopp von meist unter 1 Stunde eingelegt. Insgesamt seid ihr aber über 14 Stunden unterwegs. Die Stops des Islandhoppers sind in rot auf der folgenden Karte markiert:

Der United Island Hopper - Der Weg ist das Ziel
Der United Island Hopper – Der Weg ist das Ziel

Bei diesem Flug lohnt sich das Buchen mit Meilen besonders. Wer von Honolulu nach Koror auf Palau fliegt, zahlt 30.000 Miles & More Meilen und 106 USD.

Für 30.000 Miles & More Meilen und 106 USD von Honolulu nach Koror
Für 30.000 Miles & More Meilen und 106 USD von Honolulu nach Koror

Wer dagegen bereits in Guam aussteigt, zahlt nur 20.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD.

Für 20.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von Honolulu nach Guam
Für 20.000 Miles & More Meilen und 5,60 USD von Honolulu nach Guam

Beachtet dabei, dass die Miles & More Suche die Flüge zwischen Hawaii und Guam als Nonstop-Verbindungen anzeigt, was nicht immer korrekt ist. Im obigen Screenshot erkennt ihr die Direktverbindung von Honolulu nach Guam (UA201) an der Flugzeit von 7:50 Stunden. Der Island Hopper (UA154) benötigt dagegen 14:30 Stunden. Hier werden fälschlicherweise ebenfalls 0 Stopps angezeigt.

#7] Von Guam nach Asien für 12.500 KrisFlyer Meilen

Ein Weiterflug von Guam nach Asien ist mit Miles & More Meilen dann aber nicht mehr ganz so kostengünstig möglich. Ein Flug von Guam nach Tokio oder Hongkong kostet euch 30.000 Miles & More Meilen (Economy oneway). Hier solltet ihr daher einfach auf das Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines, KrisFlyer, ausweichen. Denn KrisFlyer gruppiert die Länder China, Guam, Japan, Mikronesien, Palau, Russland (Ost) und Südkorea in eine Awardchartzone – “North Asia 2”. Flüge innerhalb dieser Zone erfordern nur 12.500/22.500/27.500 KrisFlyer Meilen in der Economy/Business/First Class (oneway). Ein Flug von Guam nach Hongkong kostet daher nur 12.500 KrisFlyer Meilen und 7,50 SGD (ca. 5€)

Für 12.500 KrisFlyer Meilen und 7,50 SGD von Guam nach Hongkong
Für 12.500 KrisFlyer Meilen und 7,50 SGD von Guam nach Hongkong

Auch dieser Flug wird von United durchgeführt; Guam ist ein wichtiger Hub für die Airline, schließlich ist Guam US-amerikanisches Außengebiet. Die erforderlichen 12.500 KrisFlyer Meilen sammelt ihr übrigens (fast) mit dem Abschluss der im 1. Jahr kostenlosen American Express Gold Kreditkarte (American Express Gold Kreditkarte: 12.000 Meilen gratis + Maximale Flexibilität beim Sammeln). Die noch fehlenden 500 Meilen, erhaltet ihr durch Ausgaben mit der Karte in Höhe von 625 Euro, da ihr mit jedem Euro einen Membership Rewards Punkt sammelt, welche sich im Verhältnis 5 zu 4 in KrisFlyer Meilen umwandeln lassen.

#8] Von Hawaii nach Asien für 20.000 Miles & More Meilen

Ist euch der Island Hopper zu anstrengend und fliegt ihr lieber direkt von Hawaii nach Asien, ist auch das günstig möglich. Die Miles & More Awardchartzone “Ferner Osten” (China, Hong Kong, Macau, Japan, Südkorea, Taiwan) lässt sich von Hawaii für nur 20.000 Miles & More Meilen erreichen. So werden von Honolulu unter anderem Tokio (ANA oder United), Peking (Air China) und Seoul (Asiana) direkt angeflogen. Alle vier Airlines sind mittlerweile online über die Miles & More Suche auffindbar und buchbar. Insbesondere Verfügbarkeiten für Air China Prämienflüge sind ohne Probleme zu finden. Da auf Air China Prämienflüge Zuschläge in Höhe von ca. 200 USD fällig werden, sind diese allerdings nicht ganz so attraktiv.

Preis für ein Miles & More Prämienticket in der Air China Business Class von Honolulu nach Peking
Für 20.000 Miles & More Meilen und 202 USD von Honolulu nach Peking

Günstiger sind Verbindungen mit ANA, die sich prinzipiell auch online über die Miles & More Webseite suchen lassen, aber nicht so zahlreich verfügbar sind. Oder ihr fliegt einfach mit United nach Tokio. Hier sind die Verfügbarkeiten generell recht gut und die Steuern und Gebühren ebenfalls recht niedrig.

Für 20.000 Miles & More Meilen und 72 USD von Honolulu nach Tokio
Für 20.000 Miles & More Meilen und 72 USD von Honolulu nach Tokio

#9] Von Hawaii nach Neuseeland für 20.000 Miles & More Meilen

Eine weitere Möglichkeit von Hawaii die Weiterreise anzutreten sind Air New Zealand Prämienflüge. Die Airline bedient von ihrem Hub in Auckland zahlreiche Verbindungen zu den pazifischen Inseln, darunter nicht nur Hawaii, sondern auch sehr exotische Ziele, wie Tongatapu, Niue, Rarotonga und viele mehr. Air New Zealand gehört zu den Airlines, die keine Treibstoffzuschläge erheben (Miles & More Tutorial | Steuern und Gebühren bei Miles & More – Wie hoch sind sie und wie kann man sie vermeiden?). Dementsprechend niedrig sind die Zuzahlungen für Prämienflüge.

Air New Zealand Verbindungen ab Auckland
Air New Zealand Verbindungen ab Auckland

Verfügbare Plätze mit Meilen sind schwer zu finden, aber wenn man sie findet, sind sie ein wirklich guter Deal. So kann man beispielsweise für nur 20.000 Miles & More Meilen und 10 USD von Honolulu über Auckland nach Rarotonga und damit auf die Cook Inseln fliegen.

Für 20.000 Miles & More Meilen und 9,50 USD von Honolulu über Auckland nach Rarotonga
Für 20.000 Miles & More Meilen und 9,50 USD von Honolulu über Auckland nach Rarotonga

Ebenso könntet ihr natürlich nur bis nach Auckland fliegen oder jede andere Insel in Ozeanien als Ziel wählen. Ihr könntet sogar von Auckland weiter nach Australien fliegen und zahlt trotzdem nicht mehr als 20.000 Miles & More Meilen für euren Flug. Da verfügbare Prämienflüge mit Air New Zealand aber dünn gesät sind, würde ich euch empfehlen die Flüge zunächst über die United Mileage Plus Suche zu suchen, denn diese bietet eine Kalenderübersicht, so dass ihr mit einer Suche die Verfügbarkeiten über 2 Monate ermitteln könnt. Bei Miles & More müsstet ihr euch dagegen im Tages- oder Wochenrhythmus durchklicken. Wie die United Suche funktioniert und warum ihr sie nutzen könnt, auch wenn ihr am Ende mit Miles & More Meilen buchen wollt, erfahrt ihr hier: Star Alliance Prämienflugverfügbarkeit einfach und übersichtlich mit United MileagePlus prüfen

#10] Von Australien nach Ozeanien für 15.000 Miles & More Meilen

Australien, Neuseeland und Ozeanien (Cookinseln, Fidschi, Guam, Marianen, Mikronesien, Neukaledonien, Norfolkinseln, Papua-Neuguinea, Samoa, Tahiti inkl. Franz.-Polynesien, Tonga) sind im Miles & More Programm als eine Zone im Awardchart definiert, innerhalb derer man für 15.000 Meilen (Economy oneway) umher fliegen kann. So lässt sich zum Beispiel die Strecke Auckland – Papeete (Tahiti) für nur 15.000 Meilen und 33 NZD (ca. 20€) buchen.

Für 15.000 Miles & More Meilen von Auckland nach Tahiti
Für 15.000 Miles & More Meilen von Auckland nach Tahiti

Auch ein Flug Perth – Auckland – Tahiti mit über 11 Stunden Flugzeit wäre für 15.000 Miles & More Meilen buchbar, ist aber natürlich schwerer zu finden, da ihr gleich zwei Segmente mit entsprechenden Verfügbarkeiten benötigt. Leider sind bei Flügen innerhalb einer Zone generell keine Stopover erlaubt – weder auf Oneway-, noch auf Returnflügen, sodass ihr in diesem Fall keinen Stopover in Auckland einlegen könnt.

Business Class Flüge innerhalb Australien/NZ/Ozeanien sind mit 27.000 Miles & More Meilen (oneway) ebenfalls sehr günstig, allerdings nicht immer ganz einfach zu finden, da die Verfügbarkeiten noch geringer als bei Economy Flügen sind. Ich habe letztes Jahr einen Flug von Sydney nach Auckland in der New Zealand Business Class gebucht und dafür 27.000 Miles & More Meilen und 83€ gezahlt. Meinen Review findet ihr hier: Review: Air New Zealand Business Class Boeing 777 Sydney nach Auckland 

#11] Flüge innerhalb Australiens ab 4.500 Avios

Sollte eure Reise Australien beinhalten, empfiehlt es sich vorher ein paar Avios anzusammeln. Denn diese stellen die beste Meilenwährung dar, um Prämienflüge mit Qantas zu buchen. Zwar sind die Distanzen in Australien riesig, doch mehr als 12.500 Avios für einen Oneway Economy Flug (z.B. Sydney – Perth) werden für einen Inlandsflug nicht fällig. Auch die Steuern und Gebühren auf Qantas Inlandsflügen sind sehr niedrig. Auf einem Oneway Flug kann man generell mit ca. 15 bis 25 Euro rechnen. Ein paar Beispiele in der Economy und Business Class.

  • Sydney – Perth: 12.500 Avios + 15€ Economy Class / 37.500 Avios + 15€ Business Class
  • Sydney – Darwin: 10.000 Avios + 21€ Economy Class / 20.000 Avios + 21€ Business Class
  • Melbourne – Alice Springs: 10.000 Avios + 18€ Economy Class / 20.000 Avios + 18€ Business Class
  • Sydney – Melbourne: 4.500 Avios + 12€ Economy Class / 9.000 Avios + 12€ Business Class
  • Perth – Broome: 7.500 Avios + 24€ Economy Class / 15.000 Avios + 24€ Business Class
  • Darwin – Adelaide: 10.000 Avios + 23€ Economy Class / 20.000 Avios + 23€ Business Class

Alle Infos zum Buchen von Qantas Prämienflügen mit Avios gibt der folgende Artikel:

Avios sinnvoll einlösen mit Qantas-Flügen | Executive Club Tutorial Teil 15

#12] Flüge innerhalb Asiens ab 4.500 Avios

Asien gehört zu den beliebtesten Reisezielen und überzeugt gleichermaßen mit tropischen Stränden und Mega-Metropolen. Wer Avios sammelt, wird feststellen, dass Flüge nach und innerhalb Asiens eine sehr gute Einlösemöglichkeit darstellen. Die oneworld Allianz ist auf dem Kontinent mit Cathay Pacific und Japan Airlines stark präsent und ermöglicht es Avios-Sammlern sich günstig durch ganz Asien zu bewegen. Von großem Vorteil sind dabei die niedrigen Zuzahlungen, die im Extremfall null Euro betragen können. Neben günstigen Economy Flügen habt ihr außerdem auf einigen Strecken innerhalb Asiens die Möglichkeit die internationalen Business und First Class Produkte der Airlines zu testen. Ich konnte zum Beispiel für nur 40.000 Avios und wenige Euro Steuern und Gebühren in der Cathay Pacific First Class von Hongkong nach Tokio fliegen (Review: Cathay Pacific First Class Boeing 777 Hongkong nach Tokio). Wie ihr mit Hilfe eurer Avios nach Asien reist und worauf ihr beim Einlösen von Avios für Flüge vor Ort achten müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel unseres Executive Club Tutorials…

Mit Avios nach und durch Asien fliegen | Executive Club Tutorial Teil 14

#13] Flüge innerhalb Südamerikas für 12.500 KrisFlyer Meilen

Südamerika wird von KrisFlyer als eine große Awardchartzone definiert. Innerhalb dieser fliegt man bereits für 12.500/20.000/30.000 KrisFlyer Meilen in der Economy/Business/First Class (oneway). Das kann sich zum Beispiel für Flüge mit Avianca lohnen, welche ab Bogota zahlreiche Ziele in Südamerika anfliegt.

Star Alliance Verbindungen ab Bogota
Star Alliance Verbindungen ab Bogota

Weltreise mit Meilen – Fazit

Mit Meilen lassen sich zweifelsohne einige sehr ungewöhnliche Flüge buchen. Insbesondere Reisende, die es zu exotischen und abgelegenen Zielen zieht, können davon profitieren. Ich selbst werde hoffentlich demnächst den United Island Hopper buchen – eine Route, die ich absolut faszinierend finde!

Fallen euch noch weitere Sweetspots in der Economy Class ein?

Zum weiterlesen:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*