american express kreditkarten oesterreich 1
13. September 2018 Mark 0 Kreditkarten, Österreich

Welche American Express Kreditkarten gibt es in Österreich?

In Deutschland sind die American Express Kreditkarten das mit Abstand vielseitigste Produkt für Vielflieger und Meilensammler. Das Angebot von American Express in Österreich ist dem in Deutschland nicht unähnlich, sodass sich auch hier ein Abschluss der Kreditkarten sehr lohnen kann. Dennoch unterscheiden sich die Kreditkarten an einigen wichtigen Stellen. Dieser Artikel gibt daher einen Überblick über die American Express Kreditkarten in Österreich…

Die American Express Kreditkarten in Österreich im Überblick

Insgesamt gibt es 9 American Express Kreditkarten in Österreich. Das Portfolio ist fast deckungsgleich mit Deutschland, nur die österreichische Aurum Card findet man in Deutschland nicht. Für Privatnutzer stehen insgesamt sieben Kreditkarten zur Auswahl. Hinzu kommen zwei Business Versionen für Selbstständige und Unternehmer.

Wie auch in Deutschland könnt ihr mit den American Express Kreditkarten in Österreich natürlich Membership Rewards Punkte sammeln. Für jeden Euro Umsatz erhaltet ihr einen Membership Rewards Punkt. Nutzt ihr den Membership Rewards Turbo, welchen es sowohl in Deutschland als auch Österreich zu identischen Konditionen gibt, erhöht sich die Sammelrate auf 1,5 Membership Rewards Punkte je 1 Euro Umsatz. Leider fällt bei den meisten österreichischen American Express Kreditkarten neben der Jahresgebühr für die Kreditkarte selbst eine Gebühr für die Teilnahme am Membership Rewards Programm in Höhe von 30 Euro/Jahr an. In der Regel wird diese aber zumindest im 1. Jahr nach Abschluss erlassen.

Die gesammelten Punkte lassen sich nach Bedarf zu insgesamt acht Vielfliegerprogrammen übertragen. Zu den Amex Transferpartnern in Österreich gehören der British Airways Executive Club, Iberia Plus, Air France/KLM Flying Blue, Emirates Skywards, Qatar Airways Privilege Club, SAS EuroBonus, Finnair Plus und Alitalia MilleMiglia. Hinzu kommen außerdem noch die 3 Hotelprogramme Radisson Rewards, Hilton Honors und Marriott Bonvoy (American Express Membership Rewards Punkte in Hotelpunkte umwandeln). Im Vergleich zu Deutschland fehlen also die Transferpartner Cathay Pacific Asia Miles, Etihad Guest, Singapore Airlines KrisFlyer und Delta SkyMiles. Auch der in Deutschland mögliche Transfer von Membership Rewards Punkten über Payback zu Miles & More funktioniert in Österreich nicht, da zwar Payback AT und Miles & More kooperieren, Amex AT aber keinen Transfer zu Payback AT erlaubt. Welche Transferraten sich bei der Umwandlung von Membership Rewards Punkten in Meilen ergeben und wie dieser in der Praxis funktioniert, erfahrt ihr im Detail in American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln – So funktioniert’s.

Abschließen könnt ihr die österreichischen American Express Kreditkarten, wenn ihr mindestens 18 Jahre alt seid, euren Hauptwohnsitz in Österreich habt und über eine österreichische Bankverbindung verfügt. Weiterhin wird ein Bruttojahreseinkommen zwischen mindestens 18.000 Euro (Blue Card) und 65.000 Euro (Platinum Card) gefordert.

American Express Blue Card Österreich

Die American Express Blue Card Österreich kann wie in Deutschland als das Einstiegsmodell unter den American Express Kreditkarten bezeichnet werden. Die Karte weist eine Jahresgebühr in Höhe von 40 Euro auf, ist im 1. Jahr nach Abschluss allerdings bedingungslos beitragsfrei. Eine Teilnahme am Membership Rewards Programm ist ebenfalls im 1. kostenfrei, im Anschluss fallen 30 Euro pro Jahr an. Wer die Kreditkarte länger nutzt, zahlt mittelfristig also 70 Euro, um Membership Rewards Punkte sammeln zu können. Analog zur deutschen Version gibt es für die American Express Blue Card Österreich eine Mindestumsatzregelung, dank derer euch die Jahresgebühr ab einem Jahresumsatz von 3.500 Euro erlassen wird.

Auch die Zusatzleistungen halten sich bei der American Express Blue Card Österreich noch sehr in Grenzen. Die folgenden drei Versicherungen gehören zum Leistungsumfang.

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Erweitertes On- und Offline Rückgaberecht
  • Soforthilfe bei Notfällen im Ausland durch GlobalAssist

Darüber hinaus profitiert man als Inhaber einer American Express Blue Card Österreich noch vom sogenannten “2for1genießen” Angebot. Bei ausgewählten Restaurants erhaltet ihr das Gericht einer zweiten Person gratis, wenn ihr eurer Restaurant-Rechnung mit eurer American Express Kreditkarte bezahlt. Alle Infos dazu findet ihr unter www.amex2for1.at.

Ein Abschluss der American Express Blue Card kann dann Sinn machen, wenn ihr auf umfangreiche Zusatzleistungen verzichten könnt und euch auf das Sammeln vom Membership Rewards Punkten fokussieren wollt. Erzielt ihr einen Jahresumsatz von 3.500 Euro oder mehr, kostet euch die Kreditkarte ab dem 2. Jahr nur 30 Euro im Jahr (Membership Rewards Teilnahmegebühr).

Gebühr: 40€/Jahr

  • Bei 8 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr im 1. Jahr
  • Dauerhaft kostenlos ab 3.500€ Jahresumsatz

American Express Green Card Österreich

Die American Express Green Card Österreich ähnelt im Leistungsumfang und Preisgestaltung in weiten Teilen der Blue Card. Die Karte ist ebenfalls im ersten Jahr kostenlos, ab dem 2. Jahr fällt eine monatliche Gebühr von 6 Euro (72 Euro im Jahr) an. Die Teilnahme am Membership Rewards Programm kostet 30 Euro, wird aber ebenfalls im 1. Jahr erlassen. Im Gegensatz zur Blue Card gibt es aber keine Mindestumsatz-Regelung für den Erlass der Jahresgebühr. Auf lange Sicht zahlt ihr für die American Express Green Card Österreich also eine effektive Jahresgebühr von 102 Euro (72€ + 30€), wenn ihr diese zum Membership Rewards Punkte sammeln nutzen wollt.

Die Green Card ist damit nochmals ein gutes Stück teurer als die Blue Card, bietet aber im Gegenzug auch etwas mehr Versicherungsleistungen.

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Schutz für Einkäufe und erweitertes On- und Offline Rückgaberecht
  • Reisekomfort-Versicherung und Reisegepäck-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung und -Privathaftpflichtversicherung

In Summe ist die Green Card aber angesichts des erhöhten Preises nicht wirklich attraktiver als die Blue Card, insbesondere da die Jahresgebühr auch bei hohen Umsätzen nicht erlassen wird. Die deutsche American Express Green Kreditkarte kann dagegen durchaus attraktiv sein, da ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro die Jahresgebühr dauerhaft erlassen wird.

Gebühr: 6€/Monat

  • Bei 8 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr im 1. Jahr
  • Reiseversicherungen

American Express Aurum Card Österreich

Mit der American Express Aurum Card Österreich gibt es eine Amex Kreditkarte, die es so in Deutschland nicht gibt. Preislich liegt die Kreditkarte zwischen der Green und Gold Card und kostet 90 Euro im Jahr. Wie die meisten anderen Amex Kreditkarten in Österreich ist die Aurum Card allerdings im 1. Jahr kostenlos. Das gilt auch für die Teilnahme am Membership Rewards Programm, erst ab dem zweiten Jahr fällt die 30 Euro Teilnahmegebühr an. Spannend wird die Kreditkarte durch die Mindestumsatzregelung für die Jahresgebühr. Setzt ihr mindestens 5.000 Euro im Jahr um, wird euch die Jahresgebühr komplett erlassen. Die laufenden Kosten der Kreditkarte sind damit mit 30€ (Teilnahmegebühr Membership Rewards Programm) genau so hoch wie bei der Blue Card. Allerdings bietet die Aurum Card deutlich mehr Zusatzleistungen. So ist das Versicherungspaket deutlich umfangreicher:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung und Reisegepäck-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung und -Privathaftpflicht-versicherung
  • Schutz für Einkäufe und erweitertes On- und Offline Rückgaberecht
  • Hilfe bei Schlüsselverlust: Übernahme der Organisation und Kosten bis zu 250 Euro

Auch Inhaber der American Express Aurum Card Österreich profitieren vom “2for1genießen” Angebot.

Unter den drei günstigsten American Express Kreditkarten in Österreich ist die Aurum damit klar das beste Modell, zumindest wenn ihr mindestens 5.000 Euro im Jahr umsetzt. Denn in diesem Fall zahlt ihr nur die 30 Euro Teilnahmegebühr für das Membership Rewards Programm ab dem zweiten Jahr. Keine andere Karte ist günstiger. Gleichzeitig erhaltet ihr mehr bzw. bessere Zusatzleistungen als bei Blue und Green Card.

American Express BMW Card Österreich

Wie in Deutschland gibt es auch bei American Express Österreich seit kurzer Zeit eine American Express BMW Card, welche sich längst nicht nur an BMW Fahrer richtet. Tatsächlich ist die Kreditkarte unter Umständen sogar die beste Amex Kreditkarte in Österreich zum Membership Rewards Punkte sammeln. Denn die BMW Card ist neben der Platinum Card die einzige Amex Kreditkarte, bei der die Teilnahmegebühr am Membership Rewards Programm dauerhaft inkludiert ist. Eine Gebühr von 30 Euro im Jahr fällt bei dieser Karte nicht an. Darüber hinaus weist die BMW Card im ersten Jahr keine Jahresgebühr auf, ab dem 2. Jahr fallen dann 55€/Jahr an. Neben der Amex Gold Card ist die BMW Card zudem die einzige österreichische Amex Kreditkarte mit einem Willkommensbonus in Form von Membership Rewards Punkten. Derzeit gibt es 1.000 Punkte für den Abschluss.

Trotz der geringen Jahresgebühr und erlassenen Teilnahmegebühr bietet die BMW Card vergleichsweise umfangreiche Zusatzleistungen, darunter die folgenden Versicherungen.

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reisekomfort- und Reisegepäck-Versicherung

Im Vergleich zur deutschen Amex BMW Card fehlen allerdings die 1% Cashback auf Tankstellenumsätze.

Wie in Deutschland ist die Amex BMW Card ein überraschend attraktives Produkt, das sich längst nicht nur an BMW Fahrer richtet. Empfehlenswert ist die Karte insbesondere dann, wenn ihr nur niedrige Jahresumsätze erzielt und ihr die Jahresgebühr für die Blue Card oder Aurum Card nicht erlassen bekommt. Dank der dauerhaft inkludierten Teilnahmegebühr für das Membership Rewards Programm ist die Amex BMW Card dann die günstigste Amex Karte zum Meilen sammeln in Österreich.

Gebühr: 55€/Jahr

  • 1.000 Membership Rewards Punkte (=800 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 8 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Gebühr im 1. Jahr
  • Attraktiv nicht nur für BMW Fahrer

American Express Gold Card Österreich

Wirklich spannend wird das American Express Angebot in Österreich mit der American Express Gold Card Österreich. Denn derzeit bietet die American Express Gold Card neben der Amex BMW Card als einzige Amex Karte in Österreich einen Willkommensbonus in Form von Membership Rewards Punkten. Ihr erhaltet 15.000 Membership Rewards Punkte, wenn ihr innerhalb der ersten 3 Monate nach Abschluss mindestens 1.000 Euro mit der Kreditkarte umsetzt. Erfreulicherweise ist die Gold Card im 1. Jahr kostenlos, erst ab dem 2. Jahr fällt eine monatliche Gebühr von 16 Euro (192 Euro im Jahr) an. Eine Teilnahme am Membership Rewards Programm kostet 30 Euro im Jahr (im 1. Jahr kostenlos).

Allein dieser Bonus rechtfertig einen Abschluss, denn Membership Rewards Punkte können je nach Einlösemöglichkeit bis zu 5 Cent wert sein (Was sind American Express Punkte wert?). Darüber hinaus bietet die Amex Gold aber auch noch das zweit-umfangreichste Versicherungspaket.

  • Reisestorno-Versicherung bis zu 3.000 Euro pro Person und Reisegepäck-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung, -Unfallversicherung und -Privathaftpflichtversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung bei Gepäck- oder Flugverspätungen
  • Schutz für Einkäufe und erweitertes On- und Offline Rückgaberecht

Zusätzlich erhaltet ihr mit der Karte kostenlosen Zugang zu ausgewählten Lounges am Flughafen Wien. Nutzen könnt ihr die Jet Lounge im Schengen Bereich, die Sky Lounge im Schengen und Non-Schengen Bereich, sowie der AIR Lounge in Non-Schengen Bereich. Das gilt übrigens auch für Inhaber vieler anderer Kreditkarten. Der Flughafen Wien bietet hier eine gute Übersicht. Mehr Infos zum Loungezugang gibt es auch hier auf der American Express Webseite. Zugang erhalten übrigens auch die Inhaber einer Zusatzkarte. Zwei dieser Karten sind im Leistungsumfang enthalten, sodass ihr Familienmitgliedern oder Freunden ebenfalls eine Freude machen könnt.

Die Kombination aus 15.000 Membership Rewards Punkten Willkommensbonus und erlassener Jahresgebühr, sowie Membership Rewards Teilnahmegebühr im 1. Jahr macht die American Express Gold Card Österreich zum perfekten Einstiegsmodell. Sollte euch die Karte ab dem 2. Jahr aufgrund der Kosten oder anderer Gründe nicht mehr zusagen, könnt ihr die Karte einfach gegen eine andere Amex Kreditkarte wechseln. Die Membership Rewards Punkte bleiben euch dabei erhalten solange ihr mindestens 1 Amex Kreditkarte haltet. Solltet ihr die Amex Gold komplett kündigen wollen, empfiehlt es sich die vorhandenen Membership Rewards Punkte zuvor zu einem der Vielfliegerprogramme zu übertragen.

Gebühr: 16€/Monat

  • 15.000 Membership Rewards Punkte (=12.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 8 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Zugang zu Airport Lounges am Wiener Flughafen
  • Keine Gebühr im 1. Jahr

American Express Platinum Card Österreich

Die mit Abstand attraktivste American Express Kreditkarte ist auch in Österreich die American Express Platinum Card Österreich. Die Karte kostet zwar 50 Euro im Monat (600 Euro im Jahr), bietet im Gegenzug aber ein extrem umfangreiches Leistungspaket, das bei entsprechender Nutzung den Jahrespreis mehr als rechtfertigen kann.

Der Leistungsumfang entspricht an vielen Stellen dem der deutschen American Express Platinum Card. So erhalten sowohl der Hauptkarten- als auch der Zusatzkarteninhaber einen Priority Pass im Gegenwert von jeweils 399 Euro, der kostenlosen Loungezugang in 1.200 Lounges weltweit ermöglicht. Beide Pass-Inhaber können zudem eine Person als Gast mit in die Lounge nehmen. Bei entsprechender Nutzung rechtfertigen bereits diese beiden Pässe im Gesamtwert von 798€ die Jahresgebühr der Platinum Card. Ebenso erhaltet ihr natürlich Zugang zur Amex Global Lounge Collection, welche längst nicht nur Priority Pass Lounges umfasst. Mehr dazu hier: Loungezugang mit der American Express Platinum Kreditkarte.

Hinzu kommt das umfangreichste Versicherungspaket aller Amex Kreditkarten in Österreich.

  • Reisestorno-Versicherung bis zu 6.000 Euro pro Person
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Auslandsreise-Unfallversicherung
  • Auslandsreise-Privathaftpflichtversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung bei Gepäck- oder Flugverspätungen
  • Mietwagen-Haftpflicht-Versicherung und Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Schutz für Einkäufe und erweitertes On- und Offline Rückgaberecht

Die genauen Versicherungsbedingungen findet ihr hier auf der American Express Webseite (PDF).

Auch die umfangreichen Statusleistungen bei Hotel- und Mietwagenprogrammen, welche wir aus Deutschland kennen (Diese Statusvorteile bietet die American Express Platinum Kreditkarte), sind bei der American Express Platinum Card Österreich enthalten. Darunter zum Beispiel:

  • Radisson Rewards Gold Status
  • Hilton Honors Elite Gold Status
  • Shangri-La Golden Circle – Jade Membership
  • Marriott Bonvoy Gold Elite Status
  • GHA DISCOVERY Platinum Level
  • Meliá Rewards Gold Status

Ebenso ist die Statuschallenge zum Star Alliance Gold Status mit der Platinum Card aus Österreich damit möglich. Mehr Infos dazu erhaltet ihr in Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen – Die American Express Platinum und KrisFlyer machen es möglich.

Gebühr: 50€/Monat

  • 20.000 Membership Rewards Punkte (=16.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Bei 8 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Welche American Express Kreditkarten gibt es in Österreich? – Fazit

Im Großen und Ganzen ähnelt das American Express Kreditkartenportfolio in Österreich dem Angebot in Deutschland, sodass sich Meilensammlern attraktive Möglichkeiten für das Sammeln von Meilen ergeben. Zwar hinkt das Angebot in Österreich dem in Deutschland an einigen Stellen hinterher, beim aktuellen Angebot für die Amex Gold AT dürfen sich aber die Österreicher über das bessere Angebot freuen. Die Amex Gold ist im 1. Jahr kostenlos und bietet dennoch einen 15.000 Membership Rewards Punkte Bonus. Die Karte ist damit das perfekte Einstiegsprodukt und es gibt keinen Grund, der gegen einen Abschluss spricht. Langfristig lohnen sich meiner Einschätzung nach eher die Amex Platinum Card oder die Amex Aurum Card – je nachdem, ob der Fokus auf attraktiven Zusatzleistungen oder einer niedrigen Jahresgebühr liegt. Da euer Membership Rewards Konto an euch als Kunde bei American Express und nicht an die Kreditkarte selbst geknüpft ist, ist es glücklicherweise überhaupt kein Problem die Kreditkarte zu wechseln und die bereits gesammelten Punkte zu behalten.

Das könnte dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Gold Kreditkarte mit 40.000 Punkten

Rekordbonus für die American Express Gold Kreditkarte: Sichert euch für kurze Zeit 40.000 Punkte ( bis zu 32.000 Meilen).

  • 40.000 statt 20.000 Punkte Willkommensbonus (bis 04.11.2020)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status
  • Vergünstigter Priority Pass
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • [Mehr Infos]