st regis maldives garden villa
19. September 2019 Markus 1 Marriott Bonvoy Tutorial, Meilen & Punkte sammeln

Marriott Bonvoy Punkte sammeln – Diese Möglichkeiten habt ihr

Seit Februar 2019 heißt das Treueprogramm der Marriott International Inc. nun Marriott Bonvoy. In diesem sind die ehemaligen Punkteprogramme Marriott Rewards, The Ritz-Carlton Rewards und Starwood Preferred Guest aufgegangen. Wer Marriott Bonvoy Punkte sammeln möchte, kann dies neben Übernachtungen noch auf einigen anderen Wegen tun. Die deutschen American Express Kreditkarten, Kooperationen mit Partnern, das Planen von Veranstaltungen oder sogar der Direktkauf von Punkten, machen es möglich schnell jede Menge Punkte zu sammeln…

Im Gegensatz zu anderen Hotelprogrammen besteht bei Marriott Bonvoy keine Verwechslungsgefahr zwischen Prämien- und Elitepunkten. Alle Punkte, die ihr sammelt, sind Prämienpunkte und können nur gegen Prämien bei Marriott eingelöst werden. Für einen Marriott Elite Status sind dagegen nur getätigte Übernachtungen von Relevanz.

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #1 – Hotelübernachtungen bei Marriott

Selbstverständlich ist es möglich Marriott Bonvoy Punkte für Hotelübernachtungen bei allen teilnehmenden Häusern des Programms zu sammeln. Für jeden ausgegebenen US-Dollar (oder den Gegenwert in einer anderen Währung) erhaltet ihr 10 Marriott Bonvoy Punkte. Eine Ausnahme stellen die Marken Element, Residence Inn und TownePlace Suites dar, bei welchen ihr 5 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammelt und Marriott Executive Apartments bzw. ExecuStay, wo ihr 2,5 Punkte für jeden US-Dollar erhaltet. Ihr sammelt dabei nicht nur für den Zimmerpreis Punkte, sondern auch für Ausgaben im Hotel. Darunter fallen zum Beispiel Ausgaben in den Restaurants, Spa-Bereichen und für Telefongespräche. Ausgenommen sind Steuern und Trinkgelder.

Auch wenn ihr nicht in einem Marriott übernachtet, aber das hauseigene Restaurant besucht, könnt ihr bei teilnehmenden Restaurants für eure Rechnung Punkte sammeln. Der Mindestbetrag (ohne Steuern und Service) liegt bei 10 USD.

Marriott Punkte sammeln mit Hotelübernachtungen Übersicht
Sammelraten in den verschiedenen Marken von Marriott © marriott.de

Mitglieder mit einem Marriott Status erhalten für ihre Ausgaben zusätzlich noch einen Punktebonus. Je höher das Statuslevel, desto höher auch der prozentuale Bonus. Silver Elite erhalten 10%, Gold Elite 25%, Platinum Elite 50% und Titanium Elite, sowie Ambassador Elite jeweils 75% zusätzlich. Ausgehend von der 10 Punkte Sammelrate für die meisten Hotelmarken könnt je nach Marriott Status die folgende Anzahl an Marriott Punkten sammeln:

  • Silver Elite: 10 Basispunkte + 1 Bonuspunkt je USD
  • Gold Elite: 10 Basispunkte + 2,5 Bonuspunkte je USD
  • Platinum Elite: 10 Basispunkte + 5 Bonuspunkte je USD
  • Titanium Elite: 10 Basispunkte + 7,5 Bonuspunkte je USD
  • Ambassador Elite: 10 Basispunkte + 7,5 Bonuspunkte je USD

Wie weiter oben bereits erwähnt, sind gesammelte Punkte irrelevant, um bei Marriott einen Elite Status zu erreichen. Daher ist, im Gegensatz zu anderen Hotelprogrammen, die Unterscheidung zwischen Basis- und Bonuspunkten nur theoretischer Natur. Stolpert ihr über den Begriff Elite Punkte ist damit einfach der vom Status abhängige Bonus gemeint. Mein vergangener Aufenthalt im Moxy Frankfurt Airport kann hier als Beispiel dienen. Das Hotelzimmer kostete mich 65 Euro, was zu diesem Zeitpunkt 73,30 USD entsprach. Ich erhielt daher 733 Basispunkte (73,30 USD x 10). Da ich als American Express Platinum Kreditkarten-Inhaber zudem automatisch den Gold Elite Status halte, gab es 183 Elite Punkte (73,30 USD x 2,5) zusätzlich. Hinzu kamen weitere 250 Bonuspunkte als Willkommensgeschenk. Im Ergebnis waren das 1.166 Marriott Punkte durch eine Übernachtung.

Beispiel Marriott Bonvoy Punkte sammeln mit einer Übernachtung im Moxy Frankfurt Airport
Beispiel Marriott Bonvoy Punkte sammeln mit einer Übernachtung im Moxy Frankfurt Airport

Achtung: diese Hotels nehmen nicht bei Marriott Bonvoy teil

Nicht alle Hotels der Marriott International Inc. und ihrer Gesellschaften nehmen am Marriott Bonvoy Programm teil. Zum Beispiel sammelt ihr in den Ritz-Carlton Destination Club Häusern nur Elite Statusnächte und keine Punkte. Eine Liste aller Hotels, die nicht oder nur eingeschränkt am Programm teilnehmen, findet ihr in den Programmbedingungen auf der Website von Marriott, unter Punkt 1.2.

Marriott Punkte sammeln: Bis zu 3 Zimmer gleichzeitig

Ihr könnt für bis zu drei Zimmer Marriott Punkte sammeln, wenn ihr alle drei Zimmer, ausgewiesen auf einer Rechnung, selbst bezahlt und auch in einem dieser drei Zimmer übernachtet. Für alle qualifizierenden Ausgaben dieser drei Zimmer wandern die Punkte auf euer Konto. Mehr Informationen findet ihr in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Programms.

Marriott Punkte Verfall

Gesammelte Marriott Bonvoy Punkte verfallen nach 24 Monaten Inaktivität. Jede neue Aktivität verlängert/erneuert allerdings die Gültigkeit aller bereits gesammelten Punkte. Es genügt also alle 24 Monate mindestens einmal Punkte zu sammeln, geschenkt zu bekommen oder einzulösen. Verfallene Punkte können nicht wiederhergestellt werden.

Achtung: Keine Marriott Punkte bei Buchung über Drittanbieter

Wie bei den allermeisten Hotelprogrammen üblich, könnt ihr auch bei Marriott Bonvoy keine Punkte sammeln, wenn ihr euren Aufenthalt über Drittanbieter (Online-Reisebüros, Reiseveranstalter) oder speziell vergünstigte Preise (Crew-Tarife, Mitarbeiter-Tarife) bucht. Auch Gruppentarife für Veranstaltungen und Konferenzen scheiden aus.

“Nicht qualifizierende Tarife sind solche, die auf folgende Arten gebucht wurden:
Das Gästezimmer wurde über einen Reiseveranstalter, einen Online-Reisekanal oder einen anderen Drittanbieter gebucht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf expedia.com, hotwire.com, priceline.com, orbitz.com, booking.com, travelocity.com;[…]”

Ihr bekommt nur Punkte gutgeschrieben, wenn ihr über die offiziellen Marriott-Kanäle (Webseite, App und Hotline), direkt in den Hotels oder über zugelassene Reisebüros, die offiziellen Tarife von Marriott bucht. Hierzu die Definition von qualifizierenden Tarifen in den Geschäftsbedingungen:

“Qualifizierende Tarife umfassen die meisten Business- und Freizeittarife, wie z. B. Tarife, die auf marriott.de ohne Anwendung eines Rabattcodes gefunden werden, Standard- und Premium-Einzelhandelstarife, Vorauszahlungstarife, vereinbarte Firmentarife und nationale, regionale und lokale Tarife für Regierungsmitarbeiter. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, erhalten die Mitglieder ihre Mitgliedschaftsstufenvorteile während der Aufenthalte zu qualifizierenden Tarifen”

Grundsätzlich sollte die Buchung über die Marriott Webseite sowieso die günstigste Option sein, denn wie alle großen Hotelketten wirbt natürlich auch Marriott mit einer “Bestpreisgarantie”. Dabei wird nicht nur der Preis angeglichen, sondern ihr bekommt noch einen Rabatt oder Punkte als Entschädigung. Mehr Information und das weitere Vorgehen, falls ihr einen besseren Preis findet, gibt es auf  der Marriott Bonvoy Seite.

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #2 – Bonusaktionen

Immer wieder kann es Bonusaktionen geben, mit denen ihr euer Marriott Punktekonto schneller auffüllen könnt. So zum Beispiel konnte man sich bis im September 2019 zur Endless Earning Marriott Promotion anmelden. Hier gab es für einen Aufenthalt von mindestens 2 Nächten jeweils 1.500 Bonuspunkte – zusätzlich zu den Punkten, die ihr ohnehin schon abhängig von eurem jeweiligen Status Level gesammelt habt.

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #3 – Marriott Bonvoy Punkte kaufen

Fehlen euch Punkte für eine Prämie, könnt ihr Marriott Bonuspunkte auch einfach über die Marriott Bonvoy Webseite kaufen. Marriott Bonvoy Punkte können in 1.000-er Schritten gekauft werden und kosten regulär 1,25 USD-Cent pro Punkt – unabhängig von der Kaufmenge. Zwar kann es bereits bei diesem Preis in Einzelfällen Sinn machen, Marriott Punkte zu kaufen, doch grundsätzlich würden wir euch raten, auf einen Sale zu warten. Bisher wurden bei diesen 25% oder 30% Rabatt angeboten. Damit fällt der Kaufpreis auf im besten Fall 0,88 USD-Cent, was ungefähr dem durchschnittlichen Wert eines Marriott Bonvoy Punktes entspricht, welchen wir mit ca. 0,7 EUR-Cent ansetzen. Jedes Mitglied kann maximal 50.000 Meilen pro Kalenderjahr kaufen. Ein eventuell angebotener Bonus ist hier noch nicht mit eingerechnet. Alle Infos im folgenden Artikel: Marriott Bonvoy Punkte kaufen

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #4 – American Express Kreditkarten

Auch mit den deutschen American Express Kreditkarten lassen sich indirekt Marriott Bonvoy Punkte sammeln. American Express Kreditkarteninhaber sammeln mit jedem Euro Umsatz zunächst einen Membership Rewards Punkt (mit dem Membership Rewards Turbo sind es sogar 1,5 Punkte je 1 Euro Umsatz). Diese können dann im Verhältnis 3 zu 2 zu Marriott Bonvoy transferiert werden. Effektiv sammelt man also bis zu 1 Marriott Punkt pro 1 Euro Umsatz.

Membership Rewards Punkte können auch in Marriott Bonvoy Punkte umgewandelt werde
Membership Rewards Punkte können auch in Marriott Bonvoy Punkte umgewandelt werden © membershiprewards.de

Bitte beachtet, dass sobald Punkte einmal transferiert sind eine Rückbuchung nicht möglich ist. Wir haben für euch bereits eine genaue Anleitung geschrieben, wie ihr Membership Rewards Punkte in Hotelpunkte umwandeln könnt. Jede Menge Punkte sammelt man außerdem bereits mit dem Abschluss der American Express Kreditkarten.

Gebühr: 0€

  • 3.000 Payback Punkte (=3.000 M&M Meilen) Willkommensbonus (bis 26.04.2020)
  • 1 Payback Punkt je 1€ Umsatz mit Payback MAX Turbo
  • Zusätzliche Punkte mit Amex Offers sammeln
  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose Zusatzkarte

Gebühr: 55€/Monat

  • 30.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen

Gebühr: 12€/Monat

  • 20.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz
  • Auslandsreise- und Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Sixt Gold und Hertz Gold Status

Gebühr: 5€/Monat oder 55€/Jahr

  • 10.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Keine Jahresgebühr im 1. Jahr
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz

Gebühr: 0€

  • 35€ Startguthaben
  • 100€ Preisvorteil (bis 30.06.2020)
  • 5.000 Membership Rewards Punkte (optional)
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft keine Jahresgebühr (Achtung: 30€ Gebühr für Membership Rewards Programm)

Gebühr: 20€/Jahr

  • 20 Euro Startguthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • 1 Punkt (0,8 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000€ Jahresumsatz
  • Attraktiv nicht nur für BMW Fahrer

Gebühr: 700€/Jahr

  • 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Star Alliance Gold Status mit 3 Flügen und viele weitere Statusvorteile
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Gebühr: 140€/Jahr

  • 30.000 Membership Rewards Punkte (=24.000 Meilen) Willkommensbonus
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Gebühr: 70€/Jahr

  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Mit den Zusatzkarten gesammelte Punkte werden dem Hauptkonto gutgeschrieben

Empfehlen würden wir euch das Sammeln von Marriott Punkten mit den American Express Kreditkarten jedoch nur bedingt. Attraktiver ist das Sammeln von Meilen für Vielfliegerprogramme. Denn alle Karten erlauben den Transfer von Punkten zu mehr als einem Dutzend Vielfliegerprogrammen. Dabei ergeben sich dank Membership Rewards Turbo Sammelraten von bis zu 1,2 Meilen je 1 Euro Umsatz und man kann gezielt die Stärken jedes einzelnen Vielfliegerprogramms ausnutzen. Der sich ergebende Gegenwert pro Membership Rewards Punkt fällt auf diesem Wege deutlich höher aus: American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln.

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #5 – Veranstaltungen

Marriott Bonvoy Mitglieder können auch mit dem Planen von Veranstaltungen und Buchen von Gruppen in einem teilnehmenden Hotel Marriott Punkte sammeln – vorausgesetzt, ihr bucht die Veranstaltungen als Person und seid kein Mitarbeiter einer staatlichen Organisation. Wichtig ist außerdem, dass eure Mitgliedsnummer in der vertraglichen Vereinbarung steht, die ihr mit dem Marriott Hotel eingeht und bei jeder Transaktion angegeben wird.

“Das zum Sammeln von Punkten oder Meilen berechtigte Mitglied muss entweder der auf Seite 1 der Vereinbarung qualifizierende Veranstaltung genannte Hauptkontakt oder der autorisierte Unterzeichner der Vereinbarung qualifizierende Veranstaltung sein.”

Habt ihr diese Hürden überwunden, dann erhaltet ihr 2 Punkte für jeden US-Dollar, den ihr für die Zimmer (ab 10 Zimmer), Catering und weitere Tagungsdienstleistungen ausgebt. Bis zu 60.000 Marriott Basispunkte pro Veranstaltung sind so sammelbar. Es nehmen alle Marken teil, außer die folgenden: Design HotelsTM Marriott Executive Apartments Residence Inn, TownePlace Suites, Bulgari Hotels & Resorts, The Ritz-Carlton Reserve und Vistana Hotels. Außerdem erhalten Marriott Bonvoy Statusinhaber wieder ihren jeweiligen Bonus auf die gesammelten Basispunkte. Damit erhöht sich maximale Punkteausbeute pro Veranstaltung wie folgt:

  • Silver Elite: 66.000 pro qualifizierende Veranstaltung
  • Gold Elite: 75.000 pro qualifizierende Veranstaltung
  • Platinum Elite: 90.000 pro qualifizierende Veranstaltung
  • Titanium Elite: 105.000 pro qualifizierende Veranstaltung
  • Ambassador Elite: 105.000 pro qualifizierende Veranstaltung

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #6 – Punkte übertragen

Bei Marriott Bonvoy existieren zwei Möglichkeiten der Punkteübertragung. Dabei wird zwischen Punkte transferieren und Punkte verschenken unterschieden.

Punkte transferieren: Maximal 100.000 Punkte können pro Kalenderjahr an ein anderes Mitglied übertragen werden. Bitte beachtet, dass zwischen der Anmeldung der Konten und dem ersten Punktetransfer eine Sperrfrist besteht. Diese Sperrfrist beträgt 30 Tage, wenn beide Konten nach ihrer Anmeldung Punkte gesammelt bzw. eingelöst haben. Sollte eines der beiden Konten keine Aktivität innerhalb der ersten 30 Tage verzeichnen, erhöht sich die Sperrfrist auf 90. Tage. Erst dann könnt ihr Punkte innerhalb zweier Mitgliedskonten übertragen. Ein Konto kann pro Kalenderjahr maximal 500.000 Punkte von anderen Konten erhalten. Die Transaktion muss beim Mitglieder-Service autorisiert werden und zwar vom übertragenden Mitglied. Haltet dabei die Mitgliedsnummer des Punkteempfängers/der Punkteempfängerin bereit.

Punkte verschenken: Marriott Bonvoy Mitglieder können sich auch Punkte untereinander schenken. Der Unterschied zum Punktetransfer ist hier, dass das verschenkende Mitglied die Marriott Punkte aktiv kauft, um diese dann an ein anderes Mitglied zu schicken. Das Punktekonto des schenkenden Mitglieds bleibt also unberührt. Jedes Mitglied kann maximal 50.000 Punkte pro Kalenderjahr als Geschenk erhalten. In Zukunft gibt es zu eurem Geburtstag also keine Geschenkgutscheine mehr, sondern direkt Marriott Punkte.

Marriott Punkte verschenken
Marriott Punkte können auch verschenkt werden © Marriott

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #7 – Travel Partner

Vacations by Marriott: Marriott arbeitet mir einem externen Partner zusammen, um eine Buchungsplattform für Urlaubsreisen anzubieten. Diese Plattform nennt sich Vacations by Marriott und bietet den Kunden Pauschalreisen an. Das Besondere daran: Für eure Buchung bekommt ihr Marriott Punkte gutgeschrieben. Das Hotel dieser Reise ist dabei immer ein Haus der Marriott Gruppe, das ihr dann mit einem Flug und/oder einem Mietwagen kombinieren könnt. Für ausgewählte Hotels und Reiseziele werden Boni in Form von Marriott Punkten angeboten.

Your World Rewards mit Emirates: Durch die Kooperation mit Emirates haben Marriott Bonvoy Mitglieder ab dem Gold Elite Status die seltene Möglichkeit Meilen und Punkte gleichzeitig zu sammeln. Sofern der Flug von Emirates durchgeführt wird, unter einer EK-Flugnummer gebucht wurde und der Tarif zum Meilen sammeln berechtigt, erhalten Gold Statusinhaber 3 Punkte pro US-Dollar, die für den Flugtarif (ohne Steuern und Gebühren) ausgegeben wurden. Das sind die speziellen Bedingungen von Your World Rewards.

Tours & Activities: Marriott Bonvoy bietet euch ein eigenes Portal, um Touren, Aktivitäten und Transfers zu buchen und dabei auch noch Marriott Punkte zu sammeln. Eine private Tour durch die Sagrada Familia in Barcelona kann man zum Beispiel ab 39 Euro kaufen und erhält im Gegenzug 440 Marriott Punkte aufs Konto. Von Safaris, Flughafentransfers und Sportereignisse lässt sich hier alles kaufen. Folgt diesem Direktlink zu den Tours & Activities und durchforstet mehr als 100.000 Aktivitäten.

Mietwagen: Auch mit Buchungen bei den beiden Mietwagenpartnern lassen sich Marriott Punkte sammeln. Bei Sixt gibt es für jede Anmietung 750 Punkte, für Buchung des Sixt Limousinen Service 1.000 Punkte und für jede Fahrt mit Sixt mydriver gibt es 3 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar. Bei der Konkurrenz, Hertz, gibt es nur für die klassische Anmietung 2.000 Punkte als Gutschrift.

Kreuzfahrten: Auch mit Kreuzfahrtgesellschaften arbeitet Marriott Bonvoy zusammen und wer über die Kreuzfahrtpartner bucht, erhält 3 Marriott Punkte pro ausgegebenen Dollar. Zur Buchung gibt es eine eigene Cruise-with-Points-Seite.

Marriott Bonvoy Punkte sammeln #8 – MileagePlus Meilen in Marriott Punkte umwandeln

Marriott Bonvoy ist mit dem Vielfliegerprogramm von United Airlines, MileagePlus, eine Kooperation eingegangen, die unter dem Namen RewardsPlus läuft. Seid ihr bei beiden Programm angemeldet, so sammelt ihr beispielsweise mehr Meilen und erhaltet andere Vorteile wie mehr Freigepäck. Außerdem könnt United MileagePlus Meilen 1 zu 1 in Marriott Bonvoy Punkte umwandeln. Bis zu 50.000 Meilen könnt ihr so auf euer Marriott Bonvoy Konto transferieren.

United Meilen lassen sich während regelmäßig wiederkehrender Aktionen vergünstigt kaufen (United Meilen kaufen – Alle Infos). Der bisherige Bestpreis lag bei ca. 1,82 EUR-Cent. Bei einem Punktepreis von ca. 1,10 EUR-Cent pro Punkt, die man beim Direktkauf von Marriott Bonvoy Punkten erzielen kann, wäre es eine schlechte Idee nur United Meilen zu kaufen, um diese dann in Marriott Punkte umzuwandeln. Womöglich habe ihr aber in der Vergangenheit United Meilen gekauft und noch kleine Restbestände, für die ihr keine Verwendung mehr habt. In diesem Fall wäre eine Umwandlung besser als der Verfall der Meilen.

Gibt es eine Marriott Bonvoy Kreditkarte?

Einige von euch nutzen sicherlich die deutsche Hilton Kreditkarte, welche zahlreiche attraktive Vorteile bietet. Das ist es nur verständlich, wenn ihr euch ebenfalls für eine Marriott Bonvoy Kreditkarte in Deutschland interessiert, sofern ihr Marriott Bonvoy nutzen wollt. Doch leider müssen wir euch enttäuschen. Derzeit gibt es keine Marriott Kreditkarte in Deutschland. Wir können daher nur neidisch in einige andere Länder wie die USA oder Großbritannien blicken, wo es Marriott Kreditkarten mit mehreren zehntausend Marriott Punkten als Willkommensbonus gibt.

Zumindest kooperiert Marriott mit American Express Deutschland. Es ist also möglich Membership Rewards Punkte, im Verhältnis 3 zu 2, in Marriott Bonvoy Punkte umzuwandeln (Membership Rewards Punkte in Hotelpunkte umwandeln). Als Inhaber einer deutschen American Express Platinum Kreditkarte profitiert ihr zudem direkt vom Gold Status im Marriott Bonvoy Programm, welcher euch neben einer erhöhten Sammelrate auch zahlreiche weitere Vorteile im Programm verspricht.

Marriott Bonvoy Punkte sammeln – Fazit

Auch bei Marriott Bonvoy gilt: Am einfachsten und schnellsten funktioniert das Sammeln von Marriott Bonvoy Punkten mit Hotelübernachtungen. Mit Bonusaktionen, den American Express Kreditkarten, verschiedenen Transferpartnern und dem Direktkauf von Marriott Punkten gibt es aber zumindest einige Alternativen das Punktekonto abseits von Hotelaufenthalten aufzufüllen.

Das könnte dich auch interessieren: