marriott rewards punkte in meilen umwandeln
20. Oktober 2022 Markus 3 Marriott Bonvoy Tutorial, Meilen & Punkte einlösen

Marriott Bonvoy Punkte in Meilen umwandeln – Lohnt es sich? [Update]

Im Februar 2019 gingen die Treueprogramme Marriott Rewards, The Ritz-Carlton Rewards und Starwood Preferred Guest (SPG) in das neue Marriott Bonvoy Programm auf. SPG war zuvor eine der günstigsten Möglichkeiten indirekt Meilen zu kaufen. Denn SPG Punkte konnten im Verhältnis 1 zu 1 in Meilen von über 30 Vielfliegerprogrammen umwandelt werden. Auch beim Nachfolgeprogramm Marriott Bonvoy können Punkte in Meilen umwandelt werden. Ein Transferbonus wird ebenfalls angeboten. Wie also schlägt sich Marriott Bonvoy im Vergleich?

Update: Bisher gibt es für alle Transferpartner einen 5.000 Meilen Bonus, wenn 60.000 Marriott Bonvoy Punkte übertragen werden. Wie TPG auf Anfrage erfuhr, endet dieser Transferbonus für American Airlines AAdvantage, Delta SkyMiles und Avianca LifeMiles zum 31.10.2022.

Marriott Punkte in Meilen umwandeln

In erster Linie bietet es sich natürlich an, gesammelte Marriott Bonvoy Punkte auch für Hotelübernachtungen einzulösen. Zu den alternativen Einlösemöglichkeiten gehört aber auch die Option Punkte zu aktuell 38 Vielfliegerprogrammen zu transferieren. Meist gilt dabei ein Transferverhältnis von 3 zu 1. Zudem gibt es einen Transferbonus: Beim Übertragen von genau 60.000 Marriott Bonvoy Punkten gibt es einen Bonus von 5.000 Meilen, das heißt aus 60.000 Punkten werden dank Bonus 25.000 statt 20.000 Meilen. Das effektive Transferverhältnis lässt sich dadurch auf 2,4 zu 1 verbessern. Die folgende Tabelle gibt euch eine Übersicht über alle Airlines/Vielfliegerprogramme, zu denen ihr Marriott Bonvoy Punkte übertragen könnt. Eine aktuelle Auflistung findet ihr auch hier bei Marriott Bonvoy.

  • AEGEAN Miles+Bonus: 3:1
  • Aer Lingus AerClub: 3:1
  • Aeromexico ClubPremier: 3:1
  • Air Canada Aeroplan: 3:1
  • Air France-KLM Flying Blue: 3:1
  • Air New Zealand AirPoint: 200:1
  • Alaska Airlines Mileage Plan: 3:1
  • American Airlines AAdvantage: 3:1 (kein Transferbonus ab 31.10.2022)
  • ANA Mileage Club: 3:1
  • Asiana Airlines Asiana Club: 3:1
  • Avianca LifeMiles: 3:1 (kein Transferbonus ab 31.10.2022)
  • British Airways Executive Club: 3:1
  • Cathay Pacific Asia Miles: 3:1
  • Copa Airlines ConnectMiles: 3:1
  • Delta SkyMiles: 3:1 (kein Transferbonus ab 31.10.2022)
  • Emirates Skywards: 3:1
  • Etihad Guest: 3:1
  • FRONTIER Miles: 3:1
  • Hainan Airlines Fortune Wings Club: 3:1
  • Hawaiian Airlines HawaiianMiles: 3:1
  • Iberia Plus: 3:1
  • InterMiles: 3:1
  • Japan Airlines JAL Mileage Bank: 3:1
  • Korean Air SKYPASS: 3:1 (kein Transferbonus ab 01.12.2022)
  • LATAM Airlines LATAM Pass: 3:1
  • Multiplus Fidelidade LATAM Pass: 3:1
  • Qantas Frequent Flyer: 3:1
  • Qatar Airways Privilege Club: 3:1
  • Saudia Alfursan: 3:1
  • Singapore Airlines KrisFlyer: 3:1
  • Southwest Rapid Rewards: 3:1
  • TAP Air Portugal Miles&Go: 3:1
  • Thai Airways Royal Orchid Plus: 3:1
  • Turkish Airlines Miles&Smiles: 3:1
  • United MileagePlus: 3:1
  • Virgin Atlantic Flying Club: 3:1
  • Virgin Australia Velocity Frequent Flyer: 3:1
  • Vueling Club: 3:1

Unseren Analysen nach sind Marriott Bonvoy Punkte bei der Einlösung für Hotelübernachtungen im Schnitt ca. 0,7 EUR-Cent wert. Im Idealfall könnt ihr auch etwas über 1 Cent erreichen. Solltet ihr euch für eine Umwandlung in Meilen entscheiden, müsstet ihr unter Berücksichtigung des Transferverhältnisses von 2,4 zu 1 einen Gegenwert von mindestens 1,7 Cent erzielen, damit sich die Umwandlung für euch lohnt. Das ist bei zahlreichen Programmen durchaus möglich, sodass eine Umwandlung in Meilen abhängig von der Prämie Sinn machen kann. In unserer Sweetspot Serie findet ihr die besten Einlösemöglichkeiten bei den wichtigsten Vielfliegerprogrammen.

Marriott Punkte kaufen und in Meilen umwandeln?

Beim Vorgänger von Marriott Bonvoy, SPG, war es dank regelmäßiger Punktesales möglich günstig Vielfliegermeilen zu generieren. Unter Berücksichtigung des Transferverhältnisses war es möglich Meilen bei zahlreichen Programmen für nur ca. 1,5 Cent zu kaufen. Bei Marriott Bonvoy ist diese Rechnung nicht mehr ganz so attraktiv.

Im Idealfall können Marriott Punkte für 0,80 EUR-Cent pro Punkt gekauft werden. Um den Transferbonus zu erhalten und somit das niedrigste Transferverhältnis von 2,4 zu 1 zu erreichen, sollten 60.000 Punkte gekauft werden. Der Gesamtpreis für 25.000 Meilen liegt dann rechnerisch bei 480 Euro bzw. bei 1,92 EUR-Cent (=0,80*60.000/25.000) pro Meile. Nutzt ihr den Transferbonus nicht, ergibt sich dagegen ein Meilenpreis von 2,40 EUR-Cent (=0,80*3) pro Meile. Dieser Wert ist zwar besser als bei den meisten anderen Hotelprogrammen, aber dennoch nicht wirklich konkurrenzfähig mit dem Direktkauf bei den jeweiligen Meilenprogrammen.

Zwar kann ein Kauf von Meilen zum Preis von ca. 2 Cent/Meile in Einzelfällen Sinn machen, in der Regel gibt es aber günstigere Möglichkeiten Meilen zu generieren. Bei Miles & More sind es zum Beispiel Zeitschriftenabos, welche einen indirekten Kauf ab ca. 1 Cent/Meile erlauben.

Marriott Punkte in Meilen umwandeln – So funktioniert’s

Um eure Marriott Punkte in Meilen umzuwandeln, müsst ihr auf der Marriott Seite über die Sektion “Über Marriott Bonvoy” > “Punkte verwenden” > “Reisen” > “Wandeln Sie Punkte in Meilen um” aufrufen (Direktlink).

Mit dieser Maske kann man Marriott Punkte in Meilen umwandeln
Mit dieser Maske kann man Marriott Punkte in Meilen umwandeln © marriott.de

Ihr müsst mindestens 3.000 Marriott Punkte umwandeln. Der Punktetransfer auf euer Meilenkonto, sollte in den meisten Fällen innerhalb einer Woche erfolgen. Marriott Bonvoy weist darauf hin, dass die Namen der Kontoinhaber von Marriott Bonvoy und dem jeweiligen Meilenprogramm übereinstimmen müssen. Wir raten also davon ab, eure hartverdienten Marriott Punkte auf fremde Meilenkonto zu transferieren, um Schwierigkeiten zu vermeiden. Eine Übertragung kann auch nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Mehr Infos zum Kaufen von Meilen & Punkten

Mehr Hintergrund-Infos zum Kauf von Meilen und Punkten bei anderen Vielflieger- und Hotelprogrammen erhaltet ihr über die folgende Tabelle. Lasst euch entweder direkt zum Angebot weiterleiten oder lest zunächst unseren detaillierten Artikel, um zu erfahren, wann sich der Kauf lohnt.

Meilen & Punkte kaufenBestpreis pro Meile/PunktZum AngebotMehr Infos
Hilton Honors0,50 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Marriott Bonvoy0,78 USD-CentHier kaufenMehr Infos
World of Hyatt1,71 USD-CentHier kaufenMehr Infos
IHG Rewards Club0,50 USD CentHier kaufenMehr Infos
Choice Privileges0,77 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Radisson Rewards0,35 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Shangri-La Golden Circle8,67 USD-CentHier kaufenMehr Infos
BA Executive Club Avios1,20 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Iberia Plus Avios1,20 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Aer Lingus Aer Club Avios1,20 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Air France Flying Blue1,38 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Alaska Airlines Mileage Plan1,72 USD-CentHier kaufenMehr Infos
American Airlines AAdvantage1,60 USD-CentHier kaufenMehr Infos
United MileagePlus1,82 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Avianca LifeMiles1,10 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Air Canada Aeroplan0,92 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Aegean Miles+Bonus1,25 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
SAS EuroBonus1,70 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Finnair Plus0,64 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Emirates Skywards1,88 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Etihad Guest1,20 USD-CentHier kaufenMehr Infos
Qatar Airways Privilege Club1,50 USD-CentHier kaufenMehr Infos
TAP Miles&Go0,70 EUR-CentHier kaufenMehr Infos
Virgin Atlantic Flying Club1,17 EUR-CentHier kaufenMehr Infos

Marriott Punkte in Meilen umwandeln – Fazit

Die Umwandlung von Marriott Bonvoy Punkten in Meilen kann abhängig von der gewählten Prämie durchaus Sinn machen. Da Marriott Bonvoy bei der Einlösung für Hotelübernachtungen im Schnitt ca. 0,7 EUR-Cent erzielen, genügt aufgrund des Transferverhältnis von 3 zu 1 (bzw. im Bestfall 2,4 zu 1) ein Gegenwert von 2,1 EUR-Cent (1,68 EUR-Cent) beim gewählten Vielfliegerprogramm, um als gleichwertige Einlösemöglichkeit gesehen werden zu können. Je nach Programm und Prämie ist das durchaus möglich.

Den Kauf von Marriott Bonvoy Punkten und anschließender Umwandlung in Meilen können wir euch dagegen nur bedingt empfehlen. Meist ist der direkte oder indirekte Kauf auf anderem Wege günstiger. Um auch in dieser Hinsicht attraktiv zu sein und mit den Konditionen des alten SPG Programms mithalten zu können müsste Marriott Bonvoy bei der nächsten Verkaufsaktionen einen Rabatt von ungefähr 50% oder einen Bonus von ungefähr 100% anbieten.

Das könnt dich auch interessieren:


meilenoptimieren empfiehlt
American Express Business Platinum Kreditkarte mit 75.000 Punkten
  • 75.000 statt 50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (nur bis 15.12.2022)
  • Kostenloser Zugang zu fast allen Lufthansa Business und Senator Lounges weltweit
  • 200 Euro Reiseguthaben + 200 Euro Sixt Ride Guthaben + 200 Euro Dell Guthaben
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen gleichzeitig sammeln (inkl. Miles & More)
  • Bis zu 1,5 Punkte (1,2 Meilen) je 1€ Umsatz sammeln
  • Kostenloser Loungezugang + Gast (Priority Pass, Centurion, Lufthansa, etc.)
  • Statusvorteile bei zahlreichen Hotelprogrammen
  • Umfangreiche Reise- und Mietwagen-Versicherungsleistungen
  • Mehrere Zusatzkarten inklusive
  • [Mehr Infos]

Tipp: Aktuell gibt es auch die American Express Platinum Kreditkarte Österreich (50.000 Punkte), American Express Business Gold Kreditkarte (50.000 Punkte), Payback American Express Kreditkarte (3.000 Payback Punkte), Miles & More Frequent Traveller Kreditkarte (10.000 Meilen), Miles and More Kreditkarte Blue (8.000 Meilen) und Revolut (20 Euro Guthaben) mit deutlich erhöhten Willkommensboni.