Qatar Qsuite günstig buchen mit Meilen – Qsuite ab 300 Euro fliegen

Die Qatar Qsuite gilt allgemein als die beste Business Class der Welt. Auch der Slogan „First in Business“ unter dem die Qsuite vermarktet wird, ist mehr als nur ein Marketing-Gag. Mit geschlossenen Suiten, einem innovativen Kabinenkonzept und einem Premium-Service macht die Qsuite tatsächlich auch vielen First Class Produkten ordentlich Konkurrenz. Seit diesem Jahr wird die Qsuite auch auf Flügen zwischen Frankfurt und Doha, sowie München und Doha eingesetzt. Berlin soll im Laufe des Jahres folgen. Grund genug sich einmal anzuschauen, wie sich die Qatar Qsuite am besten mit Meilen buchen lässt…

Zwei QSuites werden zu einem Doppelbett
Zwei mittlere Qsuites werden zu einem Doppelbett © Qatar Airways

Über die Qatar Qsuite

Wie am Namen bereits zu erkennen, handelt es sich bei der Qsuite um ein eigenständige Suite, die mit einer Tür abschließbar. Jeder Business Class Sitz hat also eine eigene kleine Kabine und bietet so maximale Privatsphäre. Die Kabine verfügt zudem über eine 1 – 2 – 1 Konfiguration. Beides entspricht eigentlich eher dem First Class Standard. Viele Business Class Produkte anderer Airlines sind meilenweit von diesem Standard entfernt. Dabei sei gesagt, dass auch Qatar selbst deutlich schlechtere Business Class Produkte anbietet. Die Business Class variiert je nach Flugzeugtyp enorm. So findet sich in der Boeing 777 bisher eine 2 – 2 – 2 Bestuhlung, die nun aber nach und nach durch die Qsuite ersetzt wird.

Doch die Qsuite überzeugt nicht nur mit einer abschließbaren Kabine. Das gesamte Kabinendesign ist sehr durchdacht. Die Sitze bzw. Kabinen in der Mitte des Flugzeugs können sehr flexibel zusammen gelegt werden. So können sich beispielsweise Gruppen von 4 Passagieren gegenüber sitzen und einen gemeinsamen großen Tisch teilen. So entsteht ein kleiner Meetingraum oder ein Familienbereich. Reist man zu zweit bietet es sich an die zwei Sitze in der Mitte zu einem Doppelbett zusammen zu legen.

Qatar Airways Qsuite &copy Qatar Airways
Qatar Airways Qsuite © Qatar Airways

Qsuite Strecken

Wer einen Flug in der Qatar Business Class bucht, bekommt die Qsuite auf immer mehr, aber längst noch nicht allen Strecken, zu Gesicht. Denn viele Flieger verfügen nachwievor über eine „alte“ Business Class. Eingesetzt wird die Qatar Airways Qsuite bereits in einigen Boeing 777, außerdem wird das Produkt in die neuen Airbus A350-900 und A350-1000 eingebaut. Bis spätestens Mitte 2019 sollen alle Boeing 777 sowie alle Airbus A350 umgebaut sein. Der Dreamliner (Boeing 787) und der A380 bleiben derzeit noch außen vor, da die 787 zu schmal ist und auch der A380 zumindest auf dem Oberdeck zu wenig Platz für die Qsuite bietet. Beide sollen daher zukünftig ein neues eigenes Business Class Produkt erhalten. Laut Qatar Airways CEO Akbar Al Baker wird dieses vom Design her allerdings nicht weit von der Qsuite entfernt sein. Derzeit könnt ihr die Qsuite auf den folgenden Strecken antreffen:

  • Bangkok (BKK): QR830/831
  • Bangalore (BLR): QR572/573
  • Canberra (CBR): QR906/907
  • Chicago (ORD): QR725/726
  • Colombo (CMB): QR668/669
  • Frankfurt (FRA): QR67/68/69/70
  • Hongkong (HKG): QR817/818 (ab 01. Oktober 2018)
  • Houston (IAH): QR713/714
  • London (LHR): QR1/2/5/6/7/8/15/16
  • Mumbai (BOM): QR556/557
  • München (MUC): QR57/58/59/60
  • New York (JFK): QR701/702
  • Paris (CDG): QR37/38
  • Sao Paulo (GRU): QR773/774 (ab 01. Dezember 2019)
  • Shanghai (PVG): QR870/871
  • Singapur (SIN): QR944/945/946/947 (ab 01. November 2018)
  • Sydney (SYD): QR906/907
  • Tokio (HND): QR812/813 (ab 01. Januar 2019)
  • Washington (IAD): QR707/708

Wie erkennt ihr, ob die Qsuite im Flugzeug eingebaut ist?

Wollt ihr die Qsuite buchen, solltet ihr euch nicht blind auf die Flugverbindung bzw. Strecke verlassen. Überprüft zunächst den Flugzeugtyp. Die Qsuite findet sich generell nur im A350 oder der Boeing 777. Da die Flieger nach und nach umgerüstet werden, müsst ihr aber außerdem die Bestuhlung an Bord überprüfen, so verfügt die alte 777 zum Beispiel über eine 2 – 2 – 2 Anordnung. Der Schlüssel für das Erkennen der Qsuite ist die versetzte 1 – 2 – 1 Konfiguration der Qsuite Sitze. Einsehen könnt ihr diese beispielweise mit ExpertFlyer (ExpertFlyer – Die umfangreiche Toolsammlung für Vielflieger und Meilensammler im Überblick). Hier drei Beispiele:

Mit welchen Vielfliegerprogrammen lassen sich Prämienflüge in der Qsuite buchen?

Qatar gehört zur Oneworld Allianz, dementsprechend können Qatar Prämienflüge nicht nur über Qatar Airways eigenes Vielfliegerprogramm, den Privilege Club, sondern auch über alle anderen Oneworld Vielfliegerprogramme gebucht werden. Damit kommen die folgenden Programme in Frage:

Ein Klick auf die verlinkten Programme bringt euch zu unseren Tutorials oder Einführungen in das jeweilige Programm. Der Executive Club von British Airways, der Qatar Airways Privilege Club, Finnair Plus, Iberia Plus und das Asia Miles Programm von Cathay Pacific sind außerdem Transferpartner von American Express, d.h. bei diesen Programmen könnt ihr mit den American Express Kreditkarten bis zu 1,2 Meilen je 1€ Umsatz sammeln und nach Belieben dorthin transferieren.

Möglichkeit 1: Die Qsuite über Cathay Pacific Asia Miles buchen

Beginnen wir mit der vermutlich spannendsten Möglichkeit die Qsuite zu buchen – zumindest aus deutscher Sicht. Das Asia Miles Programm von Cathay Pacific nutzt einen distanzbasierten Awardchart, alle Business Class Flüge unter 2.750 Meilen Distanz erfordern nur 30.000 Asia Miles oneway. In dieses Entfernungsband fallen die Qsuite Strecken München – Doha und Berlin – Doha (Frankfurt – Doha ist mit 2.853 Meilen etwas zu lang). Einen Returnflug in der Qsuite von München nach Doha und zurück bucht ihr daher für nur 60.000 Asia Miles und 4.100 HKD (ca. 446 EUR), wie der folgende Screenshot zeigt (Qatar Airways Prämienflüge könnt ihr online über die Asia Miles Webseite suchen).

Qatar Airways Qsuite ab München nach Doha (return): Buchbar für nur 60.000 Asia Miles
Qatar Airways Qsuite ab München nach Doha (return): Buchbar für nur 60.000 Asia Miles

Zwar dürften die wenigsten bei diesem Programm Meilen sammeln, doch das ist in diesem Fall kein Problem. Asia Miles lassen sich nämlich unkompliziert durch den Transfer von Membership Rewards Punkten erhalten (American Express Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln – So funktioniert’s). Bei einem Transferverhältnis von 5 zu 4 benötigt ihr 37.500 Membership Rewards Punkte für den Oneway-Flug bzw. 75.000 Membership Rewards Punkte für den Returnflug.

Möglichkeit 2: Die Qsuite über den Executive Club von British Airways buchen

Auch Nutzer des Executive Clubs von British Airways können sich freuen. Das Programm ermöglicht nicht nur günstige Flüge in der Qsuite zwischen Europa und Doha, sondern bietet auch den vermutlich günstigsten Weg in die Qsuite auf den kürzesten Qsuite Strecken. Schauen wir uns zunächst die Preise für die Qsuite Strecken ab Deutschland an. Mit einer Entfernung von 2.853, 2.675 und 2.739 Meilen fallen Frankfurt, München und Berlin allesamt in das Avios Preisband 4 (2.001 – 3.000 Meilen). Damit kostet ein Business Class Flug auf allen 3 Strecken nur 37.500 Avios oneway. Hinzu kommen natürlich Steuern und Gebühren. Ab München betragen diese zum Beispiel 246 Euro.

Qatar Airways Qsuite ab München: Buchbar für nur 37.500 Avios
Qatar Airways Qsuite ab München: Buchbar für nur 37.500 Avios

Der Executive Club ist im Falle der Flüge von und nach München bzw. Berlin also etwas teurer als das Asia Miles Programm. Wollt ihr allerdings unbedingt von oder nach Frankfurt in der Qsuite fliegen, ist der Executive Club die beste Wahl. Da die Kosten für Prämienflüge im Executive Club nach einem distanzbasierten System berechnet werden, lohnt es sich aber insbesondere auch nach kurzen Strecken in der Qsuite Ausschau zu halten. So sind Mumbai und Bangalore in Indien nur 1.425 bzw. 1.891 Meilen von Doha entfernt. Die Flugdauer beträgt etwa 4 Stunden. Beide Flüge kann man daher schon für nur 20.000 Avios oneway buchen. Hinzu kommen noch Steuern und Gebühren in Höhe von 87 Euro.

Qatar Airways Qsuite von Doha nach Mumbai: Buchbar für nur 20.000 Avios
Qatar Airways Qsuite von Doha nach Mumbai: Buchbar für nur 20.000 Avios

Bedenkt ihr jetzt noch, dass sich Avios mehrmals im Jahr ab bereits ca. 1 Cent pro Avios kaufen lassen (Avios kaufen – Diese Möglichkeiten ab 0,8 Cent/Avios habt ihr), wird klar, dass es sich hier um einen echten Sweetspot handelt. 20.000 Avios kosten euch im Bestfall nur wenig mehr als 200 Euro. Selbst zusammen mit den Steuern und Gebühren liegt ihr nur knapp über 300 Euro. Folgend noch die Anzahl erforderlicher Avios für einige weitere Strecken.

  • Frankfurt – Doha: 37.500 Avios + 239€ Steuern und Gebühren
  • München – Doha: 37.500 Avios + 227€ Steuern und Gebühren
  • Berlin – Doha: 37.500 Avios + 219€ Steuern und Gebühren
  • Paris – Doha: 60.000 Avios + 254€ Steuern und Gebühren
  • London – Doha: 60.000 Avios + 333€ Steuern und Gebühren
  • New York JFK – Doha: 105.000 Qmiles + 520€ Steuern und Gebühren
  • Chicago – Doha: 150.000 Qmiles + 520€ Steuern und Gebühren
  • Washington – Doha: 105.000 Qmiles + 520€ Steuern und Gebühren

Auf den kurzen Strecken von Doha nach Indien oder auch nach Deutschland ist der Executive Club also das perfekte Vielfliegerprogramm um die Qsuite zu buchen. Bei den längeren Qsuite Strecken in Richtung USA wirkt sich dann aber das distanzbasierte System des Executive Clubs nachteilig aus. Ein Flug von Chicago nach Doha, welcher 7.133 Meilen lang ist, fällt in das maximale Preisband 9 und erfordert damit 150.000 Avios oneway.

Möglichkeit 3: Die Qsuite über den Privilege Club von Qatar Airways buchen

Auf den etwas längeren Qsuite Strecken lohnt es sich daher Qatar Airways eigenes Vielfliegerprogramm, den Privilege Club, für die Buchung zu nutzen. Das Programm dürfte aus deutscher Sicht zwar vermutlich eher unbekannt sein, doch auch hier habt ihr immerhin die Möglichkeit bei American Express Membership Rewards gesammelte Punkte dorthin zu transferieren (Membership Rewards Punkte in Meilen umwandeln), wenn ihr nicht bereits dort sammelt. Für einen Oneway-Flug in der Qsuite von Frankfurt nach Doha benötigt ihr beispielsweise 43.000 Qmiles, was umgerechnet 53.750 Membership Rewards Punkten entspricht.

Qatar Airways Privilege Club Praemienkalkulator von Frankfurt nach Doha
Qatar Airways Privilege Club Praemienkalkulator von Frankfurt nach Doha © qatarairways.com

Da der Privilege Club über einen zonenbasierten Awardchart verfügt, gilt dieser Preis auch für alle anderen Ziele in Europa. Die Ziele in den USA und Seoul erfordern dagegen etwas mehr Meilen. Allgemein könnt ihr dies mit dem QCalculator schnell und unkompliziert ausrechnen. Hinzu kommen natürlich in allen Fällen Steuern und Gebühren, die ihr zum Beispiel vor der Buchung mit der ITA Matrix ermitteln könnt (Wie setzen sich die Steuern und Gebühren auf einem Flugticket zusammen?). Da der Privilege Club Treibstoffzuschläge weitergibt, sind diese nicht ganz unerheblich. Folgend die Übersicht:

  • Frankfurt – Doha: 43.000 Qmiles + 239€ Steuern und Gebühren
  • München – Doha: 43.000 Qmiles + 227€ Steuern und Gebühren
  • Berlin – Doha: 43.000 Qmiles + 219€ Steuern und Gebühren
  • Paris – Doha: 43.000 Qmiles + 254€ Steuern und Gebühren
  • London – Doha: 43.000 Qmiles + 333€ Steuern und Gebühren
  • Hongkong – Doha: 67.500 Qmiles + 40€ Steuern und Gebühren
  • Singapore – Doha: 67.500 Qmiles + 237€ Steuern und Gebühren
  • New York JFK – Doha: 70.000 Qmiles + 520€ Steuern und Gebühren
  • Chicago – Doha: 70.000 Qmiles + 520€ Steuern und Gebühren
  • Washington – Doha: 70.000 Qmiles + 520€ Steuern und Gebühren
  • Sydney – Doha: 101.500 Qmiles + 289€ Steuern und Gebühren
  • Sao Paulo – Doha: 108.000 Qmiles + 302€ Steuern und Gebühren
  • Houston – Doha: 108.000 Qmiles + 548€ Steuern und Gebühren

Aufgrund lokaler Flughafengebühren und Abgaben ist zumeist ein Flug ab Doha günstiger als umgekehrt. Hier drei Beispiele.

  • Doha – Frankfurt: 43.000 Qmiles + 84€ Steuern und Gebühren
  • Doha – London Heathrow: 43.000 Qmiles + 84€ Steuern und Gebühren
  • Doha – New York JFK: 70.000 Qmiles + 156€ Steuern und Gebühren

Anmerkung: Der Qatar Airways Privilege Club verfügt neben den regulären Awards bzw. Prämienflügen über sogenannte Flexi Awards. Das heißt für die doppelte Anzahl an Meilen werden mehr Sitzplätze freigegeben. So wird es zumindest beworben. Es ist anders herum auch möglich weniger Sitzplätze zum eigentlichen Standard Preis freizugeben.

„Increase your chance of getting an award seat on Qatar Airways during busy periods, in exchange for double Qmiles, when you make an award booking online.“

Wenn ihr den Privilege Club häufiger nutzt, hinterlasst gerne einen Kommentar wie häufig ihr Flüge zum Standard bzw. Flexi Preis finden könnt.

Möglichkeit 4: Qsuite mit AAdvantage Meilen buchen

Eine weitere Möglichkeit Flüge in der Qsuite zu buchen, sind American Airlines AAdvantage Meilen, denn American Airlines und Qatar Airways gehören beide zur Oneworld Allianz. Da Doha zur Awardchart Zone „Middle East“ gehört, gilt folgender AAdvantage Awardchart. Alle Angaben beziehen sich auf die Anzahl erforderlicher Meilen für einen Oneway Flug von/nach Doha in der jeweiligen Klasse.

AAdvantage Awardchart für Prämienflüge mit Qatar ab Doha. Alle Angaben gelten für einen Oneway-Flug.
AAdvantage Awardchart für Prämienflüge mit Qatar ab Doha. Alle Angaben gelten für einen Oneway-Flug.

Auch bei AAdvantage sind die Qsuite Strecken zwischen Doha und Europa, welche 42.500 AAdvantage Meilen oneway erfordern, sehr günstig. Für Flüge in die USA sind es 70.000 Meilen und auf den Qsuite Strecken nach Asien („Asia Region 1“ oder „Asia Region 2“) sind es nur 40.000 Meilen. Auch Flüge nach Indien (30.000 Meilen oneway) oder Australien (80.000 Meilen oneway) sind ein guter Deal. Die zusätzlich zu entrichtenden Steuern und Gebühren sind niedrig, da AAdvantage keine Treibstoffzuschläge erhebt oder weitergibt. Qatar Airways Flüge können allerdings nicht online über die AAdvantage Webseite gebucht werden. Man muss also AAdvantage telefonisch für die Buchung kontaktieren. Wenn ihr vorher selbst eine Suche nach verfügbaren Flügen durchführen wollt, nutzt die British Airways Executive Club Webseite um verfügbare Qatar Airways Flüge zu finden. Die gefundenen Flüge sollten auch über AAdvantage buchbar sein. Ignoriert die Anzahl erforderlicher Meilen in der BA Suche. AAdvantage legt eigene Preise fest.

AAdvantage Meilen sammeln

Auch AAdvantage Meilen können mehrmals im Jahr günstig gekauft werden. Preise um die 1,5 EUR-Cent pro Meile sind realistisch. Die 42.500 erforderlichen AAdvantage Meilen für den Qsuite Flug zwischen Europa und Doha kosten also ca. 640€. Zusammen mit den Steuern und Gebühren fliegt man auf diesem Wege also für etwa 700€ in der Qsuite. Auch die teuersten Strecken von Doha in die USA kosten maximal 70.000 AAdvantage Meilen und damit ca. 1.050€. Ob AAdvantage Meilen gerade mit Rabatt verkauft werden, erfahrt ihr in folgendem Post:

American Airlines AAdvantage Meilen mit bis zu 35% Rabatt kaufen (=1,74 EUR-Cent pro Meile) – Etihad Apartment für 1.100€ fliegen

Damit hätten wir die naheliegendsten Varianten für das Buchen der Qsuite im Detail erklärt. Wie bereits oben erwähnt, könnt ihr die Qsuite aber auch über jedes andere oneworld Vielfliegerprogramm buchen.

Qatar Qsuite günstig mit Meilen buchen – Fazit

Die Qsuite gehört derzeit zu den besten Premiumkabinen überhaupt. Umso erfreulicher ist es, dass die Qsuite auf den Strecken von Deutschland nach Doha besonders günstig zu buchen ist bzw. zu buchen sein wird. 30.000 Asia Miles oder 37.500 Avios sind wirklich ein Schnäppchen. Auch auf den längeren Strecken ergeben sich durch den Kauf von AAdvantage Meilen oder den Transfer von Membership Rewards Punkten zum Qatar Airways Privilege Club gute Möglichkeiten einen günstigen Weg in die Qatar Qsuite zu finden.

Zum weiterlesen:

Meilenaktion des Monats:

Erhalte 15.000 Miles & More Meilen für den Abschluss der Miles & More Gold Kreditkarte bis zum 31.10.2018! Alle Infos hier.

4 Kommentare

  1. Also wenn ich Frankfurt oder Berlin mit dem Qcalculator nach Doha berechne, sehe ich da 58.000 Meilen, die notwendig sind, um es zu buchen und nicht die 43.000 Meilen.

    • Hi Marcel

      Die QSuite ist die Business Class von Qatar Airways und kostet somit nur 30.000 Asia Miles. First Class gibt es in Fliegern mit der QSuite bzw. auf Flügen von und nach München mit Qatar Airways nicht.

      Gruss Benedikt

  2. Leider habt Ihr bei Priviledge Club nur die halbe Realität berichtet – genauer: 10%. Es ist seit längerer Zeit ein unter QR Fans viel diskutiertes Ärgernis, dass man auf rundlage der veröffentlichten Meilen so gut wie keine Flüge bekommt..es sei denn, man ist extrem flexibel mit den Daten. Gefühlte 90% der Flüge sind nur mit 2x Miles verfügbar..da schmilzt das Milenkonto schnell dahin(:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*